Mehrsprachiger Europäischer Unfallbericht zum Ausdrucken

Ein Unfall in Europa erfordert das Ausfüllen des ADAC Unfallberichts
Der mehrsprachige Europäische Unfallbericht sollte immer griffbereit im Auto liegen ∙ © Nicht veröffentlichen

Nach einem Verkehrsunfall ist es wichtig, den genauen Unfallhergang zu dokumentieren. Das hilft bei der späteren Unfallabwicklung mit der Versicherung. Der Europäische Unfallbericht kann hier helfen.

  • Legen Sie einen, besser: zwei Unfallberichte und einen Stift ins Auto

  • Auslandsfahrten: Unfallbericht in der jeweiligen Landessprache wählen

  • Jeder der Unfallbeteiligten erhält ein Exemplar des ausgefüllten Berichtes

Was ist der Europäische Unfallbericht?

Der Europäische Unfallbericht ist ein europaweit einheitliches Formular, das dazu dient, den Ablauf eines Unfalls festzuhalten. Jeder Unfallbeteiligte füllt das Formular aus, macht dabei Angaben zur Person, zum Fahrzeug sowie zur Versicherung und schildert, was genau passiert ist.

Rechtsberatung: So hilft der ADAC

Sie sind ADAC Mitglied und haben noch Fragen?
Per Telefon sind unsere Clubjuristen unter Tel. 089 76 76 24 23 (Montag bis Freitag von 8 Uhr bis 18 Uhr) für Sie da.

Autounfall im Ausland richtig dokumentieren

Jeder auch noch so aufmerksame Fahrer kann ohne sein Zutun in einen Verkehrsunfall verwickelt werden. Um für diesen Fall der Fälle gerüstet zu sein und die spätere Schadensabwicklung zu erleichtern, sollten Sie immer mindestens einen Unfallbericht griffbereit im Auto liegen haben.

Den Europäischen Unfallbericht gibt es nicht nur in der deutschen Version, sondern auch mehrsprachig. Dies ist von Vorteil, wenn Sie einen Unfall im Ausland haben oder einen Unfall in Deutschland mit einem nicht deutschsprachigen Verkehrsteilnehmer. Sprachschwierigkeiten erschweren oder vereiteln in vielen Fällen eine richtige Unfallaufnahme, bei reinen Sachschäden ohne Personenschaden kommt oftmals auch die Polizei nicht für eine Aufnahme des Unfalles vorbei. Hier hilft der mehrsprachige Europäische Unfallbericht weiter: Jeder kann das Formular in seiner Sprache ausfüllen.

Gebe ich damit meine Schuld zu?

Im Unfallbericht werden nur Tatsachendarstellungen abgefragt, die Frage der Schuld muss in diesem Fragebogen also noch nicht geklärt werden bzw. stellen die Angaben auch kein Schuldanerkenntnis dar. Der Unfallbericht soll es der jeweiligen Kfz-Haftpflichtversicherung aber ermöglichen, aus den Angaben zum Unfallhergang eine Entscheidung im Hinblick auf die Schadensabwicklung zu treffen.

Wichtig ist, dass der Unfallbericht von allen Unfallbeteiligten ausgefüllt, auch mit Datum und Unterschrift versehen wird und jeder ein Exemplar erhält.

Beweisaufnahme

Machen Sie trotz der Skizze im Unfallbericht noch Fotos von der Unfallstelle und den Schäden an den Fahrzeugen. Darüber hinaus ist es sinnvoll, zwei Unfallberichte mitzuführen, falls es mehr als einen Unfallgegner gibt.

Englisch, Italienisch, Französisch - den Europäischen Unfallbericht gibt es in vielen Sprachen

Finden Sie hier die passende Version mit Informationen zum Ausfüllen:

Unfallbericht Deutsch-Englisch
PDF, 115 KB
PDF ansehen
Unfallbericht Deutsch-Französisch
PDF, 115 KB
PDF ansehen
Unfallbericht Deutsch-Italienisch
PDF, 116 KB
PDF ansehen
Unfallbericht Deutsch-Niederländisch
PDF, 115 KB
PDF ansehen
Unfallbericht Deutsch-Polnisch
PDF, 128 KB
PDF ansehen
Unfallbericht Deutsch-Spanisch
PDF, 115 KB
PDF ansehen

Stefan Königer
Fach-Autor
Kontakt

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?