ADAC Ecotest

Seit 2003 hilft der ADAC Ecotest, das Umweltverhalten von Autos ganzheitlich zu bewerten. Damit ist er eine wichtige, unabhängige Bewertung für Kaufinteressenten.

Wie viele (von maximal fünf) Sternen ein Auto im ADAC Ecotest erhält, hängt von folgenden Punkten ab: Ausstoß gesetzlich limitierter Schadstoffe (Kohlenmonoxid CO, Kohlenwasserstoffe HC, Stickoxide NOX und Partikel) sowie von Kohlendioxid CO2.

Alle Autos im ADAC Ecotest werden auf einem eigenen Prüfstand gemessen. Damit können die Ergebnisse das ganze Jahr über 100 %ig miteinander verglichen werden, weil die Rahmenbedingungen der Tests für alle Autos absolut identisch sind.

Zusätzlich werden Fahrzeuge mit guten Resultaten sowie Stichproben verschiedener Autos auch auf der Straße mit einem PEMS Gerät (Portable Emission Measurement System) gemessen. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass nur diese Autos eine gute Bewertung und damit eine Empfehlung erhalten, die auch tatsächlich sauber im Alltag herumfahren. Fällt ein auf dem Prüfstand gutes Auto bei der Straßenmessung durch, wird es abgewertet.

Die ADAC Ecotests

Aufmacher Ecotest

Sauberste Autos 2018

Vielen Autokäufern ist die Umweltfreundlichkeit eines Fahrzeugs wichtig. Doch sind alle Autos so sauber, wie die Hersteller versprechen?

Ecotest-Bilanz: Sauberste Autos 2018
Eco Test Partikelfilter

Benziner mit Partikelfilter

Um die Grenzwerte der Abgasnorm Euro 6d-Temp einzuhalten, kommen immer mehr Benziner mit Partikelfilter. Wir haben sechs aktuelle Modelle im Ecotest überprüft.

ADAC Test: Benziner mit Partikelfilter