Ein Mann lädt E-Auto an ARAL Pulse Ladesäule
ADAC e-Charge. Einfach weiter unter Strom!
  • Ab August schnell Strom laden: in einem der größten Ladenetze in Deutschland
  • Entspannt unterwegs sein: dank zuverlässiger Ladesäulen und fairer Preise
  • Ladepause genießen: mit tollen Shop-Angeboten und geschultem Personal vor Ort
  • Exklusiv profitieren: keine monatliche Grundgebühr für ADAC Mitglieder
Abbildung des Connect Siegels ARAL pulse ist Testsieger als Charge Point Operator

Neu: ADAC e-Charge ab 1. August mit Aral pulse. 

Wir haben einen neuen Partner. Sie profitieren weiter von vielen elektrisierenden Vorteilen!
Tipp Icon

Aktuelles zu ADAC e-Charge in Kooperation mit EnBW

Die Kooperation mit EnBW läuft zum 31.07.2024 aus. Die Ladekarte ist ab 01.08.2024 nicht mehr mit dem ADAC Vorteilstarif einsetzbar.
Tipp Icon

Ab August ist Aral pulse neuer ADAC e-Charge Partner

Der neue ADAC e-Charge Tarif kann ab 1. August in der Aral pulse App aktiviert werden. Wie es geht, finden Sie in Kürze hier.

Günstig. Schnell. Überall. So laden ADAC Mitglieder ihr E-Auto.

Günstig. Schnell. Überall.
So laden ADAC Mitglieder ihr E-Auto. Immer höhere Reichweiten, immer mehr Ladepunkte.
Elektroautos sind im Alltag angekommen. Und dank der Kooperation mit Aral pulse laden Sie als ADAC Mitglied mit ADAC e-Charge an rund 98% der öffentlichen Ladeinfrastruktur. Deutschlandweit und in ausgewählten europäischen Ländern.

Überall laden, einfach bezahlen.
Sie profitieren an jeder AC- und DC-Ladestation von günstigen Ladepreisen ohne monatliche Grundgebühr – egal, ob an einer Aral pulse Ladesäule oder im gesamten E-Roamingnetz. Weiterhin stehen Ihnen auch die Aral pulse Stationen im ADAC e-Charge Tarif zur Verfügung. Zugang erhalten Sie einfach per Aral pulse App oder mit der ADAC e-Charge Card.

Ausgezeichnete Leistungen.
Unabhängige Tests beweisen: das Ladenetz und die Leistungen an Ladestandorten unseres Partners Aral pulse sind ausgezeichnet. Durch die Zusammenarbeit mit dem Connect Testsieger können wir Ihnen mit dem ADAC e-Charge Tarif nicht nur faire Konditionen anbieten, sondern – was uns als Verbraucherschützer wichtig ist – auch Preise, die im In- und Ausland gültig sind. Das bedeutet für Sie: Keine Unklarheiten, keine versteckten Kosten und keine negativen Überraschungen.

ADAC e-Charge Preise ab dem 1. August.
Der Preis an Aral pulse Ladepunkten liegt im Zeitraum vom 01.08.2024 bis zum 30.09.2024 bei 51 Cent/kWh (ab 01.10.2024 bei 57 Cent/kWh) und für das Roaming-Netz bei 75 Cent/kWh. Es fallen keine monatlichen Grundgebühren und an Aral pulse Ladepunkten keine Blockiergebühr an.
Telefon Icon

Sie haben noch Fragen zu ADAC e-Charge? Wir sind für Sie da!

Kundenhotline bei Aral pulse:
Telefon: 0800 1353511 (24/7)

E-Mail: pulse@aral.de 

Hinweis: Bei technischen Problemen beim Ladevorgang wenden Sie sich bitte an die Servicehotline des Betreibers, die sich auf der entsprechenden Ladesäule befindet.

Noch Fragen zu ADAC e-Charge? Hier sind wichtige Antworten!

Wo kann ich überall mit dem ADAC e-Charge Tarif laden?

Sie können an nahezu allen öffentlichen Ladesäulen deutschlandweit laden sowie an tausenden Ladepunkten im europäischen Ausland. Alle verfügbaren Ladepunkte im In- und Ausland sind abrufbar in der Aral pulse App.

Wann tritt die Kooperation mit Aral pulse in Kraft?

Ab dem 1. August ist Aral pulse der neue Partner für den ADAC e-Charge Tarif.

Werde ich automatisch in den neuen Tarif überführt?

Nein, Sie müssen sich bei Interesse bitte aktiv für den neuen Tarif in der Aral pulse App anmelden. Ebenfalls müssen Sie eine neue Ladekarte über die App bestellen. Dies funktioniert ab dem 1. August.

Was passiert mit der „alten“ Ladekarte?

Die Kooperation des ADAC mit EnBW endet zum 31.07.2024. Bis dahin gilt der ADAC e-Charge Tarif. Die Ladekarte ist dann noch bis Ende 2024 nutzbar, allerdings ab dem 1.8. zum von EnBW angebotenen Tarif und nicht mehr zum ADAC Vorteilstarif.

Ich habe noch Ladeguthaben auf meiner Ladekarte, kann ich das auch fürs Laden bei Aral pulse nutzen?

Das Ladeguthaben bei EnBW kann aus technischen Gründen leider nicht auf Aral pulse übertragen werden.

Wie wird die Preisgestaltung sein?

Im neuen ADAC e-Charge Tarif in der Aral pulse App ist der Preis transparent und einheitlich. Aktionspreis im Zeitraum 01.08.-30.09. an Aral pulse Ladepunkten in Deutschland: 51ct/kWh Laden im Aral pulse und bp pulse Netzwerk im In- und Ausland: 57ct/kWh Laden im Roaming-Netz im In- und Ausland: 75ct/kWh Die Preise gelten für AC- und DC-Ladungen. Alle geltenden Konditionen können unter aral-pulse.de/tarife* abgerufen werden.

Wie hoch werden die Blockiergebühren sein?

An Aral pulse Ladepunkten wird keine Blockiergebühr erhoben.
Die Blockiergebühr bei Fremdanbietern beträgt 15 Cent pro Minute. An AC-Ladepunkten wird sie ab 120 Minuten berechnet, bei DC-Ladepunkten ab 45 Minuten.

Wie kann ich den neuen Tarif mit Aral pulse nutzen?

Die Verknüpfung der ADAC Mitgliedschaft in der Aral pulse App sowie die Nutzung des ADAC e-Charge Tarifs und die Bestellung der ADAC e-Charge Ladekarte sind ab dem 1. August 2024 möglich. Weitere Fragen und Antworten sind demnächst verfügbar.

Einfach laden und zahlen mit ADAC e-Charge: So geht’s! Angebot in Kooperation mit EnBW noch bis zum 31.07.2024 verfügbar.

  • Icon Nummer 1
    Den ADAC Zugangscode zum günstigen Tarif über den gelben Button anfordern
  • Icon Nummer 2
    EnBW mobility+ App downloaden, registrieren und myEnergyKey Login erstellen
  • Icon Nummer 3
    ADAC Zugangscode in der App eingeben und ADAC e-Charge Tarif aktivieren

Hier ADAC Zugangscode anfordern

Laden Sie sich hier eine Schritt-für-Schritt Anleitung, 2,08 MB für den Registrierungs- und Anmeldeprozess herunter! 

Noch keine ADAC Mitgliedschaft? Hier Mitglied werden!

Hier EnBW mobility+ App downloaden:

Zum iTunes StoreJetzt bei Google Play

ADAC e-Charge Preise bis zum 31. Juli 2024

Bitte beachten Sie: Diese Tarifänderung zum 17. Januar 2023 ist zwingender Bestandteil des Angebots von EnBW. Bei Auswahl des Tarifs und Abschluss eines Vertrages stimmen Sie folgenden Preisen und Bedingungen ebenfalls zu.

AC-/DC-Ladestationen

EnBW 

0,51 Euro / kWh1

Andere Betreiber 0,60 Euro / kWh1
 
Ionity und EWE go2  0,79 Euro / kWh1
Grundgebühr  0 Euro
ADAC e-Charge Card     0 Euro3
Blockiergebühr4 (ab 4 Std. Standzeit)        0,10 Euro/Min. (max. 12 Euro)
1 Inkl. MwSt, gültig an allen mit ADAC e-Charge zugänglichen Ladestationen.
2 Ionity und EWE go: Weitere Hochpreisbetreiber können folgen.
3 Die erste ADAC e-Charge Card ist kostenlos, jede weitere Ladekarte kostet einmalig je 9,90 Euro inkl. MwSt.
Blockiergebühr: Ab einer Standzeit von über 4 Stunden fällt eine Blockier­gebühr von 10 Cent pro zusätzlicher Minute an, jedoch nicht mehr als 12,00 € pro Ladevorgang.

Wissenswertes rund ums Thema E-Mobilität.