Toyota iQ 1.0 + (01/09 - 09/10) 5
Toyota iQ 1.0 + (01/09 - 09/10) 1
Toyota iQ 1.0 + (01/09 - 09/10) 2
Toyota iQ 1.0 + (01/09 - 09/10) 3
Toyota iQ 1.0 + (01/09 - 09/10) 4
Toyota iQ 1.0 + (01/09 - 09/10) 5
Toyota iQ 1.0 + (01/09 - 09/10) 1

1 von 5

1 von 5Toyota iQ 1.0 + (01/09 - 09/10) 1© ADAC
Alle Modelle

Testergebnis

März 2009

Karosserie/Kofferraum

3,6

Innenraum

2,8

Komfort

3,4

Motor/Antrieb

3,1

Fahreigenschaften

2,9

Sicherheit

2,2

Umwelt/EcoTest

2,7

ADAC Urteil Autotest

2,9

Autokosten

2,7

sehr gut

0,6 - 1,5

gut

1,6 - 2,5

befriedigend

2,6 - 3,5

ausreichend

3,6 - 4,5

mangelhaft

4,6 - 5,5

Stärken

  • sehr kleiner Wendekreis

  • sicher beim Ausweichtest

  • hohe Crashsicherheit

  • großes Händlernetz

Schwächen

  • mäßige Plastikverarbeitung

  • schlechte Sicht nach hinten

  • fahrerseitig hinten kein Zustieg

  • zu viert kein Kofferraum

  • harte Federung

  • hoher Verbrauch

  • teure Anschaffung

Fazit zum Toyota iQ 1.0 + (01/09 - 09/10)

Toyota möchte mit dem iQ im Smartrevier wildern, setzt aber mit zwei Notsitzen im Rücksitzraum, die allerdings aus Platzmangel nur Kleinstwüchsigen zuzumuten sind, noch eins drauf. Mit knapp drei Metern ist der iQ dann auch 30 Zentimeter länger als sein Vorbild und zudem zwölf Zentimeter breiter. Das sorgt dafür, dass er mit der sprichwörtlichen Smart-Parkplatzgarantie nicht mithalten kann. Auch steigt man in engen Parklücken weniger behände ein und aus, weil zur Karosseriebreite noch die langen, dickeren und dadurch viel Platz benötigenden Türen dazu kommen. Der durchzugsschwache Dreizylinder Einliter-Motor sitzt beim iQ im Bug und muss sich mächtig abstrampeln, soll er passable Fahrleistungen realisieren. Das sorgt aber für ziemlich hohen Verbrauch. Serienmäßig ist die Fünfgang-Handschaltung, eine Automatik ist für 1.200 Euro zu haben. Fazit: Kleiner, gut ausgestatteter Stadtflitzer, der viel aktive und passive Sicherheit bietet, zu einem allerdings hohen Preis. Schiebedach und Cabrioverdeck sind nicht erhältlich. In dieser Version für 14.100 Euro zu haben.

Der ausführliche Testbericht zum Toyota iQ 1.0 + (01/09 - 09/10) als PDF.

PDF ansehen
iQ 1.0

14.300 €

Grundpreis

4,3 l/100 km

Verbrauch

50 kW (68 PS)

Leistung

998 ccm

Hubraum

Allgemein

Kategorie

Herstellerangabe

MarkeToyota
ModelliQ 1.0
Typ+
BaureiheiQ (AJ1) (01/09 - 05/14)
Herstellerinterne BaureihenbezeichnungAJ1
Modellstart01/09
Modellende09/10
Baureihenstart01/09
Baureihenende05/14
HSN Schlüsselnummer5013
TSN SchlüsselnummerAEH
KFZ-Steuer ohne Befreiung/Jahr (kann durch WLTP abweichen)20 Euro
CO2-Effizienzklasse C
Grundpreis14300 Euro

Motor und Antrieb

Kategorie

Herstellerangabe

MotorartOtto
Motorcode1KR-FE
Leistung maximal in kW (Systemleistung)50
Leistung maximal in PS (Systemleistung)68
Drehmoment (Systemleistung)91 Nm
KraftstoffartSuper
AntriebsartFront
GetriebeartSchaltgetriebe
Anzahl Gänge5
SchadstoffklasseEuro 4, 5L
Einbauposition / Motorbauart (Verbrennungsmotor)Frontmotor / Reihe
Abgasreinigung (Verbrennungsmotor)geregelt
Anzahl Zylinder (Verbrennungsmotor)3
Gemischaufbereitung (Verbrennungsmotor)Einspritzung
Anzahl Ventile (Verbrennungsmotor)4
Hubraum (Verbrennungsmotor)998 ccm
Leistung / Drehmoment (Verbrennungsmotor)50 kW (68 PS) / 91 Nm
Leistung maximal bei U/min. (Verbrennungsmotor)6000 U/min
Drehmoment maximal bei U/min. (Verbrennungsmotor)4800 U/min

Maße und Gewichte

Kategorie

Herstellerangabe

Länge 2985 mm
Breite1680 mm
Breite (inkl. Außenspiegel)1985 mm
Höhe1500 mm
Radstand2000 mm
Bodenfreiheit maximaln.b.
Wendekreis7,8 m
Kofferraumvolumen normal32 l
Kofferraumvolumen fensterhoch mit umgeklappter Rücksitzbank238 l
Kofferraumvolumen dachhoch mit umgeklappter Rücksitzbank395 l
Rücksitzbank umklappbarSerie
Leergewicht (EU)920 kg
Zul. Gesamtgewicht1210 kg
Zuladung290 kg

Karosserie und Fahrwerk

Kategorie

Herstellerangabe

KarosserieSchrägheck
Türanzahl3
FahrzeugklasseMicrowagen (z.B. Smart)
Sitzanzahl4
Federung vorneSchraube
Federung hintenDrehstab
ServolenkungSerie
Bremse vorneScheibe
Bremse hintenTrommel
Reifengröße175/65R15

Messwerte Hersteller

Kategorie

Herstellerangabe

Beschleunigung 0-100km/hn.b.
Höchstgeschwindigkeit150 km/h
Fahrgeräusch70 dB
Verbrauch Innerorts (NEFZ) 4,9 l/100 km
Verbrauch Außerorts (NEFZ) 3,9 l/100 km
Verbrauch Gesamt (NEFZ)4,3 l/100 km
CO2-Wert (NEFZ)99 g/km
Tankgröße32,0 l

Sicherheitsausstattung

Kategorie

Herstellerangabe

Airbag FahrerSerie
Airbag BeifahrerSerie
Seitenairbag vorneSerie
Kopfairbag vorneSerie
Kopfairbag vorne - BezeichnungWindowbag
Kopfairbag hintenSerie
Kopfairbag hinten - BezeichnungWindowbag
Airbag SonstigeSerie
Airbag Sonstige - BezeichnungKnieairbag Fahrer/Sitzpolsterairbag Beifahrer/Heckairbag
Airbag DeaktivierungSerie
Airbag Deaktivierung - BezeichnungSchlüsselschalter
Kopfstützen hintenSerie
Aktive KopfstützenSerie
IsofixSerie
Isofix - BezeichnungNur hinten mit Top-Tether
ABSSerie
BremsassistentSerie
Bremsassistent - BezeichnungBremsassistent
AntriebsschlupfregelungSerie
Antriebsschlupfregelung - BezeichnungTraction Control
FahrdynamikregelungSerie
Fahrdynamikregelung - BezeichnungVehicle Stability Control +
NebelscheinwerferSerie
LichtsensorSerie
RegensensorSerie

Herstellergarantien

Kategorie

Herstellerangabe

Garantie (Fahrzeug)3 Jahre oder 100.000 km
Lackgarantie3 Jahre
Durchrostung12 Jahre
Zusätzliche GarantienMobilitätsgarantie: 3 Jahre europaweit;
Sonstigesim ersten Jahr ohne Km-Begrenzung

Preise und Ausstattung

Kategorie

Herstellerangabe

Grundpreis14300 Euro
Klassenübliche Ausstattung nach ADAC-Vorgabek.A.
KlimaanlageSerie
ZentralverriegelungSerie
Fensterheber elektr. vorneSerie
Einparkhilfe320 Euro
Einparkhilfe - Bezeichnunghinten
RadioSerie
Radio - BezeichnungRadio mit CD/MP3
Navigation950 Euro
Navigation - BezeichnungFarbdisplay (Touchscreen)
AlufelgenSerie
Metallic-Lackierung400 Euro

Testergebnisse von ähnlichen Autos

Hier finden Sie eine Übersicht aller Autotests aus derselben Baureihengeneration wie das ausgewählte Fahrzeug.

Toyota iQ 1.0
Toyota iQ 1.33
2 ähnliche Fahrzeugeim ADAC Autotest

ADAC Urteil Autotest

Autokosten

Aktuelle Auswahl
Dreitüriges Microfahrzeug mit Steilheck (50 kW / 68 PS)
Toyota iQ 1.0
2,9
2,7

sehr gut

0,6 - 1,5

gut

1,6 - 2,5

befriedigend

2,6 - 3,5

ausreichend

3,6 - 4,5

mangelhaft

4,6 - 5,5

Karosserie/Kofferraum
Karosserie/Kofferraum gesamt

Karosserie/Kofferraum

3,6

Karosserie/Kofferraum

3,5
Verarbeitung

Verarbeitung

3,3

Verarbeitung

3,3
Licht und Sicht

Licht und Sicht

3,5

Licht und Sicht

3,5
Ein-/Ausstieg

Ein-/Ausstieg

2,6

Ein-/Ausstieg

2,5
Kofferraum-Volumen

Kofferraum-Volumen

4,7

Kofferraum-Volumen

4,7
Kofferraum-Nutzbarkeit

Kofferraum-Nutzbarkeit

4,4

Kofferraum-Nutzbarkeit

4,1
Kofferraum-Variabilität

Kofferraum-Variabilität

2,7

Kofferraum-Variabilität

2,9
Innenraum
Innenraum gesamt

Innenraum

2,8

Innenraum

2,8
Bedienung

Bedienung

3,0

Bedienung

3,3
Raumangebot vorn

Raumangebot vorn

1,9

Raumangebot vorn

1,6
Raumangebot hinten

Raumangebot hinten

4,0

Raumangebot hinten

4,2
Innenraum-Variabilität

Innenraum-Variabilität

4,0

Innenraum-Variabilität

4,0
Komfort
Komfort gesamt

Komfort

3,4

Komfort

3,3
Federung

Federung

3,3

Federung

3,4
Sitze

Sitze

3,6

Sitze

3,2
Innengeräusch

Innengeräusch

3,6

Innengeräusch

3,5
Klimatisierung

Klimatisierung

3,3

Klimatisierung

3,3
Motor/Antrieb
Motor/Antrieb gesamt

Motor/Antrieb

3,1

Motor/Antrieb

2,7
Fahrleistungen

Fahrleistungen

3,9

Fahrleistungen

1,9
Laufkultur/Leistungsentfaltung

Laufkultur/Leistungsentfaltung

2,0

Laufkultur/Leistungsentfaltung

3,0
Schaltung/Getriebe

Schaltung/Getriebe

2,6

Schaltung/Getriebe

3,2
Getriebeabstufung alt

Getriebeabstufung alt

3,5

Getriebeabstufung alt

3,3
Fahreigenschaften
Fahreigenschaften gesamt

Fahreigenschaften

2,9

Fahreigenschaften

3,0
Fahrstabilität

Fahrstabilität

2,3

Fahrstabilität

2,6
Kurvenverhalten alt

Kurvenverhalten alt

3,0

Kurvenverhalten alt

3,0
Lenkung

Lenkung

3,0

Lenkung

3,0
Bremse

Bremse

3,3

Bremse

3,3
Sicherheit
Sicherheit gesamt

Sicherheit

2,2

Sicherheit

2,3
Aktive Sicherheit - Assistenzsysteme

Aktive Sicherheit - Assistenzsysteme

2,7

Aktive Sicherheit - Assistenzsysteme

2,7
Passive Sicherheit - Insassen

Passive Sicherheit - Insassen

1,6

Passive Sicherheit - Insassen

1,9
Kindersicherheit

Kindersicherheit

2,3

Kindersicherheit

2,4
Fußgängerschutz

Fußgängerschutz

2,9

Fußgängerschutz

2,9
Umwelt/EcoTest
Umwelt/EcoTest gesamt

Umwelt/EcoTest

2,7

Umwelt/EcoTest

2,7
Verbrauch/CO2

Verbrauch/CO2

4,0

Verbrauch/CO2

3,9
Schadstoffe

Schadstoffe

1,3

Schadstoffe

1,4

sehr gut

0,6 - 1,5

gut

1,6 - 2,5

befriedigend

2,6 - 3,5

ausreichend

3,6 - 4,5

mangelhaft

4,6 - 5,5

Laufende Kosten

Individuelle Berechnung

Fahrzeugpreis

14.300 €

Informationen zur Berechung

274

/ Monat

21,9 ct

/ km

Wertverlust

k.A.

Betriebskosten

122 €

Fixkosten

79 €

Werkstattkosten

73 €

Kosten Steuer und Versicherung

KFZ-Steuer pro Jahr ohne Steuerbefreiung20 €
Typklassen (KH/VK/TK)14/12/14
Haftpflichtbeitrag 100%837 €
Vollkaskobetrag 100% 500 € SB614 €
Teilkaskobeitrag 150 € SB87 €

Rückrufe & Mängel des Toyota iQ

Alle Rückrufe

Hier können Sie sich zu den Rückrufen des Fahrzeuges informieren. Welche Fahrzeuge genau betroffen sind, entnehmen Sie bitte dem Rückruf, da häufig nicht alle Fahrzeuge einer Baureihe betroffen sind.

Bauzeitraum: 07.2008 bis 02.2011 * Einliter-Benziner (Motorcode 1KR)
Januar 2017
RückrufdatumJanuar 2017
AnlassProbleme mit Abgaskrümmer
Betroffene Modelle iQ (01/09 - 05/14)
VarianteEinliter-Benziner (Motorcode 1KR)
Bauzeitraum betroffener Fahrzeuge07.2008 bis 02.2011
Anzahl betroffener Fahrzeuge10.279 (Deutschland) 70.000 (weltweit)
Dauer2,5 Stunden
Halterbenachrichtigung durchAnschreiben durch Hersteller
Zusätzliche InformationRußablagerungen aus dem zurückgeführten Abgas können sich am Ölfilm des EGR-Kanals und dem Ansaugkrümmer-Isolator ablagern. Diese Ablagerungen wachsen stetig an, bis sie den EGR-Kanal verschließen, was Klopfgeräusche oder ein schlechtes Motoransprechverhalten zur Folge haben kann. Als Abhilfe werden der Abgaskrümmer und der Ansaugkrümmer-Isolator durch verbesserte Versionen ersetzt. Die Aktion läuft bereits und ist für den Kunden kostenlos.
Bauzeitraum: nicht bekannt * 1.4 D-4D:
März 2015
RückrufdatumMärz 2015
AnlassMotoröl gelangt in den Ladeluftkühler
Betroffene Modelle Auris (03/07 - 03/10), Auris (03/10 - 01/13), Corolla (07/04 - 02/07), Corolla Combi (07/04 - 02/07), iQ (01/09 - 05/14), Urban Cruiser (04/09 - 06/14), Verso-S (03/11 - 07/14), Verso-S (07/14 - 12/15), Yaris (01/06 - 01/09), Yaris (01/09 - 10/11), Yaris (04/99 - 05/03), Yaris (05/03 - 01/06), Yaris (10/11 - 08/14)
Variante1.4 D-4D:
Bauzeitraum betroffener Fahrzeugenicht bekannt
Anzahl betroffener Fahrzeuge13.000 (Deutschland) 380.000 (weltweit)
Dauerkeine Angaben
Halterbenachrichtigung durchAnschreiben des Herstellers anhand Halteradressen
Zusätzliche InformationEs kann zu einer Ansammlung von Motoröl im Ladeluftkühler kommen. Ursachen liegen in der Motorsoftware und ggf. zusätzlich in der Dichtheit von Turbolader und Unterdruckpumpe. Wenn dieses Motoröl im Fahrbetrieb in den Brennraum gelangt, kommt es zu stark erhöhter Rauchentwicklung (Umweltbelastung). Die Händler führen ein Softwareupdate durch und prüfen Turbolader und Pumpe auf Undichtigkeit. Bei Undichtigkeit werden diese durch Neuteile ersetzt. Die Aktion startete im März 2015, dauert etwa eine halbe Stunde (Softwareupdate) bis zu sieben Stunden (bei Bauteiltausch) und ist für die Kunden kostenlos.
Bauzeitraum: 11.Sep. 2008 bis 22.Okt. 2010
November 2010
RückrufdatumNovember 2010
AnlassAusfall elektrische Lenkservounterstützung
Betroffene Modelle iQ (01/09 - 05/14)
Variantekeine Angaben
Bauzeitraum betroffener Fahrzeuge11.Sep. 2008 bis 22.Okt. 2010
Anzahl betroffener Fahrzeuge13.609 (Deutschland)
Dauerkeine Angaben
Halterbenachrichtigung durchAnschreiben Hersteller anhand Halteradressen
Zusätzliche InformationBeim Befahren von sehr welligen Fahrbahnabschnitten bei denen auf das Fahrzeug hochfrequente Schwingungen übertragen werden, kann dieses Schwingungsspektrum bei den Sensoren der elektrischen Servolenkung zu Fehlinterpretationen führen. Dann würde lt. Hersteller die Warnleuchte der Lenkkontrolle aufleuchten und es in Folge zum Ausfall der Lenkkraftunterstützung mit erhöhten Lenkkräften kommen. Die mechanische Lenkbarkeit bleibt aber lt. Hersteller immer in vollem Umfang erhalten. Die Händler führen einen Softwareupdate der elektrischen Lenkungssteuerung durch. Die Aktion läuft seit Nov. 2010, dauert etwa zwei Stunden und ist für die Kunden kostenlos. Zusätzliche Informationen zu dieser Aktion bietet der Hersteller auch im Internet unter www.toyota.de/rueckruf an.
Bauzeitraum: 2005-2010
Februar 2010
RückrufdatumFebruar 2010
AnlassFestgängiges Gaspedal
Betroffene Modelle Auris (03/07 - 03/10), Auris (03/10 - 01/13), Avensis (05/03 - 06/06), Avensis (06/06 - 01/09), Avensis Combi (01/03 - 06/06), Avensis Combi (01/09 - 12/11), Avensis Combi (01/98 - 10/00), Avensis Combi (06/06 - 01/09), Avensis Combi (10/00 - 05/03), Avensis Liftback (01/98 - 10/00), Avensis Liftback (10/00 - 05/03), Avensis Stufenheck (01/03 - 06/06), Avensis Stufenheck (01/09 - 12/11), Avensis Stufenheck (01/98 - 10/00), Avensis Stufenheck (06/06 - 01/09), Avensis Stufenheck (10/00 - 05/03), Aygo (01/09 - 02/12), Aygo (07/05 - 01/09), Corolla (01/02 - 07/04), Corolla (02/00 - 01/02), Corolla (07/04 - 02/07), Corolla Combi (01/02 - 07/04), Corolla Combi (02/00 - 01/02), Corolla Combi (07/04 - 02/07), Corolla Combi (07/92 - 07/97), Corolla Combi (07/97 - 03/00), Corolla Compact (07/92 - 07/97), Corolla Compact (07/97 - 02/00), Corolla Liftback (07/92 - 07/95), Corolla Liftback (07/97 - 03/00), Corolla Stufenheck (01/02 - 07/04), Corolla Stufenheck (02/00 - 01/02), Corolla Stufenheck (07/04 - 02/07), Corolla Stufenheck (07/92 - 07/97), Corolla Stufenheck (07/97 - 03/00), Corolla Verso (01/02 - 05/04), Corolla Verso (05/04 - 06/07), Corolla Verso (07/07 - 04/09), iQ (01/09 - 05/14), RAV4 (03/06 - 04/09), RAV4 (04/09 - 05/10), RAV4 (08/00 - 12/03), RAV4 (11/97 - 08/00), RAV4 (12/03 - 01/06), Yaris (01/06 - 01/09), Yaris (01/09 - 10/11), Yaris (04/99 - 05/03), Yaris (05/03 - 01/06)
Variantekeine Angaben
Bauzeitraum betroffener Fahrzeuge2005-2010
Anzahl betroffener Fahrzeuge185.739 (Deutschland)
Dauer1 Stunde
Halterbenachrichtigung durchAnschreiben des Herstellers anhand Halteradressen
Zusätzliche InformationDas Gaspedal kann bei Fahrzeugen mit elektronischem Pedal schwergängig werden und dann evtl. im getretenen Zustand hängen bleiben. Dies kann dann zu gefährlichen Fahrsituationen führen. Ursache ist lt. Hersteller eine zu hohe Reibung der Pedalführungskulisse, die von der Rückstellfeder betätigt wird. Die Händler prüfen die Fahrzeuge und tauschen das Gaspedalmodul ggf. gegen eine geänderte Version aus. Die Aktion läuft seit Februar 2010 und ist für die Kunden kostenlos.

Keine gemeldeten Mängel

Aktuell liegen uns keine Informationen zu Mängeln vor. Lassen Sie uns gerne wissen, wenn Sie Probleme mit Ihrem Fahrzeug haben. Ihre Meldungen werden nach einer Überprüfung durch uns in der Mängel-Abfrage veröffentlicht

Zur Mängelmeldung

Was ist die Pannenstatistik?

In der ADAC Pannenstatistik sieht man, welche Fahrzeuge sich im Alltag als zuverlässig erweisen und wo öfter der Pannenhelfer gefragt ist. Außerdem bekommt man interessante Einblicke darüber, welche Teile am Auto besonders häufig Probleme verursachen.

mehr zur Pannenstatistik Methode

ADAC Ecotest

Der ADAC Ecotest hilft, die Umweltfreundlichkeit von Fahrzeugen zu bewerten. Untersucht werden dabei der Verbrauch/CO₂-Ausstoß und die gesetzlich limitierten Schadstoffe wie etwa Kohlenmonoxid oder Stickoxide. Im ADAC Ecotest können nur dann die maximal fünf Sterne erreicht werden wenn ein Fahrzeug sowohl im Verbrauch wie auch bei den Schadstoffen sehr gut abschneidet.

Ecotest-Gesamtergebnis

Ecotest Urteil
Gesamtpunktzahl67 Punkte
Schadstoffe47 Punkte
C0220 Punkte
Testdatum03/2009

Ecotest im Detail

Verbrauch4,3 / 5,5 l/100km (Herstellerangaben/ ADAC Ecotest)
ADAC Testverbrauch5,5 / 4,3 / 7,1 l/100km (Innerorts / Außerorts / Autobahn)
C02-Ausstoß99 / 128 g pro km (Herstellerangaben/ ADAC Ecotest)
Leistung50 kW
Hubraum998 ccm
SchadstoffklasseEuro 4, 5L
MotorartOtto
Max.Drehmoment91 Nm bei 4800 U/min

Hier finden Sie die detaillierten Information zur Testmethode für diesen Ecotest.

PDF ansehen

Fazit

Der Durchschnittsverbrauch ist mit 5,5 l Super auf 100 km hoch. Im einzelnen sind das innerorts 4,9 l, außerorts 3,9 l und auf der Autobahn 7,1 l Super.Die Schadstoffe sind gering, dafür bekommt der iQ 47 Punkte.Der CO2-Ausstoß ist durchschnittlkich - nur 20 Punkte beim Ecotest. Zusammen mit dem Schadstoffen ergeben sich drei Sterne von fünf möglichen.

Auswahl ähnlicher Modelle