Testergebnis

Juni 2017

Karosserie/Kofferraum

3,0

Innenraum

3,2

Komfort

3,2

Motor/Antrieb

2,6

Fahreigenschaften

3,0

Sicherheit

3,2

Umwelt/EcoTest

3,8

ADAC Urteil Autotest

3,2

Autokosten

1,5

sehr gut

0,6 - 1,5

gut

1,6 - 2,5

befriedigend

2,6 - 3,5

ausreichend

3,6 - 4,5

mangelhaft

4,6 - 5,5

Stärken
  • bequemer Ein- und Ausstieg

  • umfangreiche Serienausstattung

  • niedrige Kosten

Schwächen
  • kein optionales Scheinwerfersystem

  • kaum Fahrerassistenzsysteme erhältlich

  • umständliche Tankdeckelbedienung

  • mäßige Übersichtlichkeit

Fazit zum Peugeot 2008 1.2 PureTech 110 Allure EAT6 (04/16 - 07/18)

Der Peugeot 2008 ist einer der zahlreichen SUV-Vertreter im Kleinwagensegment. Auch dort boomen die Bordsteinkraxler, weshalb sich die Franzosen entschlossen haben, statt der Kombiversion des Peugeot 208 lieber ein trendiges SUV in Gestalt des 2008 auf den Markt zu bringen. Zwar reicht das Transporttalent des 2016 überarbeiteten Franzosen nicht an das eines Kombis heran, dennoch bietet der Kofferraum des 2008 ein ordentliches Fassungsvermögen. Das Platzangebot für Fahrer und Beifahrer ist erfreulich großzügig, in der zweiten Reihe mangelt es hingegen vor allem an Beinfreiheit. Unter der Haube des SUV steckt im Falle des Testwagens ein 110 PS starker Dreizylinder-Turbobenziner. Nicht nur dessen Manieren lassen etwas zu wünschen übrig, auch der Verbrauch sowie die CO-Emissionen dürften niedriger sein. Gekoppelt ist der Motor an das optionale Sechsstufen-Automatikgetriebe, das das automatisierte Schaltgetriebe im 2008 ersetzt. Der Schaltkomfort hat dadurch spürbar gewonnen, auch wenn die Automatik recht träge agiert und bisweilen beim Schalten ruckt. Das Fahrwerk kann weder in puncto Komfort noch bei der Agilität wirklich überzeugen. Für 21.950 Euro bekommt der Kunde ein gut ausgestattetes kleines SUV, das bei der Sicherheitsausstattung mit Ausnahme des optionalen City-Notbremssystems jedoch große Lücken aufweist.

Der ausführliche Testbericht zum Peugeot 2008 1.2 PureTech 110 Allure EAT6 (04/16 - 07/18) als PDF.

PDF ansehen

Der ADAC Testbericht wurde mit dem Modell 2008 (I) (2016 - 2019) durchgeführt