Nissan Leaf (62 kWh) e+ Tekna (ab 05/19) 5
Nissan Leaf (62 kWh) e+ Tekna (ab 05/19) 1
Nissan Leaf (62 kWh) e+ Tekna (ab 05/19) 2
Nissan Leaf (62 kWh) e+ Tekna (ab 05/19) 3
Nissan Leaf (62 kWh) e+ Tekna (ab 05/19) 4
Nissan Leaf (62 kWh) e+ Tekna (ab 05/19) 5
Nissan Leaf (62 kWh) e+ Tekna (ab 05/19) 1

1 von 5

1 von 5Nissan Leaf (62 kWh) e+ Tekna (ab 05/19) 1© ADAC
Alle Modelle

Testergebnis

Februar 2020

Karosserie/Kofferraum

3,0

Innenraum

3,1

Komfort

3,1

Motor/Antrieb

1,1

Fahreigenschaften

2,9

Sicherheit

2,0

Umwelt/EcoTest

2,3

ADAC Urteil Autotest

2,4

Autokosten

2,6

sehr gut

0,6 - 1,5

gut

1,6 - 2,5

befriedigend

2,6 - 3,5

ausreichend

3,6 - 4,5

mangelhaft

4,6 - 5,5

Stärken

  • umfangreiche Sicherheitsausstattung

  • sehr gute Fahrleistungen

Schwächen

  • hoher Stromverbrauch

  • teuer in der Anschaffung

  • eingeschränkte Kofferraumnutzbarkeit

  • keine Anhängelast zugelassen

Fazit zum Nissan Leaf (62 kWh) e+ Tekna (ab 05/19)

Zum Modelljahr 2019 rüstet Nissan die zweite Generation des Elektroflitzers weiter auf und bietet nun den Leaf e+ an. Durch Optimierungen in den Bereichen Energiedichte und Speicherkapazität lässt sich nun eine aus 288 Batteriemodulen bestehende 62-kWh-Batterie ins Fahrzeug integrieren. Die leistungsstarke Version wird von einem Synchronmotor mit einer Leistung von 217 PS angetrieben, der ein maximales Drehmoment von 340 Nm erzeugt. Die Höchstgeschwindigkeit wird bei 157 km/h abgeregelt. Im ADAC Ecotest kommt der Nissan Leaf e+ inklusive Ladeverluste auf einen Testverbrauch von 22,7 kWh auf 100 Kilometer, die Reichweite beträgt daher 300 Kilometer. Alternativ ist der Leaf weiterhin in der Basisversion mit dem 150-PS-Motor und einer 40-kWh-Batterie (192 Batteriemodule) erhältlich. Als Lademöglichkeiten stehen an der Fahrzeugfront ein Typ-2-Anschluss (bis 6,6 kW) sowie ein CHAdeMO-Ladeanschluss (bis 100 kW) zur Verfügung. Gerade in Deutschland findet man allerdings häufiger CCS- statt CHAdeMO-Schnellladeanschlüsse vor. Das Elektroauto verfügt über eine integrierte, bidirektionale Ladetechnik, um über den CHAdeMO-Ladeanschluss sowohl Strom aus dem Netz zu beziehen als auch bedarfsgerecht Energie an das Stromnetz abzugeben – Vehicle-to-Grid (V2G). So kann der Leaf theoretisch dazu beitragen, Schwankungen im Stromnetz auszugleichen. Der Leaf lässt sich angenehm fortbewegen und bremst bei aktiviertem e-Pedal ohne Bremspedaleinsatz bis zum Stillstand ab. Die Basisausstattung mit Assistenzsystemen kann sich durchaus sehen lassen, einige Funktionen sind allerdings den höheren Ausstattungsvarianten vorbehalten. So findet man an Bord unseres Testwagens (Nissan Leaf e+ Tekna Option) unter anderem LED-Scheinwerfer, Notbremsassistent, Rundumsichtkamera, Spurhalteassistent sowie Abstandsregeltempomat (ACC). Insgesamt bekommt man somit ein gut ausgestattetes und solide abgestimmtes Elektroauto, das mit 47.690 Euro aber erheblich teurer als ein konventionell angetriebenes Auto ist. Zudem dürfte der Leaf auch angesichts der zunehmenden E-Auto-Konkurrenz an dieser Stelle keinen leichten Stand haben.

Der ausführliche Testbericht zum Nissan Leaf (62 kWh) e+ Tekna (ab 05/19) als PDF.

PDF ansehen
Leaf (62 kWh)

43.400 €

Grundpreis

18,5 kWh/100 km

Verbrauch

160 kW (217 PS)

Leistung

k.A.

Hubraum

Allgemein

Kategorie

Herstellerangabe

MarkeNissan
ModellLeaf (62 kWh)
Type+ Tekna
BaureiheLeaf (ZE1) (ab 01/18)
Herstellerinterne BaureihenbezeichnungZE1
Modellstart05/19
Baureihenstart01/18
HSN Schlüsselnummer1329
TSN SchlüsselnummerALE
KFZ-Steuer ohne Befreiung/Jahr (kann durch WLTP abweichen)62 Euro
CO2-Effizienzklasse A+
Grundpreis43400 Euro

Motor und Antrieb

Kategorie

Herstellerangabe

MotorartElektro
MotorcodeEM57
Leistung maximal in kW (Systemleistung)160
Leistung maximal in PS (Systemleistung)217
Drehmoment (Systemleistung)340 Nm
Nennleistung in kW 90
KraftstoffartStrom
AntriebsartFront
GetriebeartReduktionsgetriebe
Anzahl Gänge1
SchadstoffklasseElektrofahrzeug
Einbauposition / Motorbauart (Elektromotor 1)Vorderachse / Stromerregte Synchronmaschine (SSM)
Leistung / Drehmoment (Elektromotor 1)160 kW (217 PS) / 340 Nm

Maße und Gewichte

Kategorie

Herstellerangabe

Länge 4490 mm
Breite1788 mm
Breite (inkl. Außenspiegel)2030 mm
Höhe1545 mm
Radstand2700 mm
Bodenfreiheit maximal150 mm
Wendekreis11,0 m
Kofferraumvolumen normal385 l
Kofferraumvolumen dachhoch mit umgeklappter Rücksitzbank790 l
Rücksitzbank umklappbarSerie
Leergewicht (EU)1756 kg
Zul. Gesamtgewicht2140 kg
Zuladung384 kg
Dachlast35 kg

Karosserie und Fahrwerk

Kategorie

Herstellerangabe

KarosserieSchrägheck
Türanzahl5
FahrzeugklasseUntere Mittelklasse (z.B. Golf)
Sitzanzahl5
Federung vorneSchraube
Federung hintenSchraube
ServolenkungSerie
Bremse vorneScheibe
Bremse hintenScheibe
Reifengröße215/50R17
ReifendruckkontrolleSerie
Reifendruckkontrolle - Bezeichnungdirekte Messung (Sensor)

Messwerte Hersteller

Kategorie

Herstellerangabe

Beschleunigung 0-100km/h6,9 s
Höchstgeschwindigkeit157 km/h
Fahrgeräusch66 dB
CO2-Wert (NEFZ)0 g/km
Verbrauch kombiniert (WLTP)18,5 kWh/100 km
CO2-Wert kombiniert (WLTP)0 g/km
Reichweite WLTP (elektrisch)385 km
Reichweite WLTP City (elektrisch)528 km
Speichertechnik (z.B. Lithiumionen, Feststoff etc.)Lithium
Batteriekapazität (Brutto) in kWh62,0
Batteriekapazität (Netto) in kWh59,0
Batteriegewicht (Elektro- und PlugIn-Hybrid)n.b.
LadeanschlusspositionFahrzeugfront mittig
AC-Ladeanschluss am FahrzeugTyp 2
DC-Schnell-Ladeanschluss am FahrzeugCHAdeMO
AC-Ladefunktion1-phasig
Ladeleistung (kW)AC:2,3-6,6 DC:50,0-100,0
Ladezeiten100%: 1920 min. (AC Schuko 2,3 kW), 690 min. (AC 1-phasig Wallbox/Ladesäule 6,6 kW); 80%: 90 min. (DC Ladesäule 50,0 kW), 35 min. (DC Ladesäule 100,0 kW)

Sicherheitsausstattung

Kategorie

Herstellerangabe

Airbag FahrerSerie
Airbag BeifahrerSerie
Seitenairbag vorneSerie
Kopfairbag vorneSerie
Kopfairbag vorne - BezeichnungWindowbag
Kopfairbag hintenSerie
Kopfairbag hinten - BezeichnungWindowbag
Airbag DeaktivierungSerie
Airbag Deaktivierung - BezeichnungSchlüsselschalter
3-Punkt-Gurt hinten MitteSerie
3-Punkt-Gurt hinten Mitte - Bezeichnung3-Punkt Gurt
Kopfstützen hintenSerie
Kopfstützen hinten MitteSerie
IsofixSerie
Isofix - BezeichnungNur hinten mit Top-Tether
ABSSerie
BremsassistentSerie
Bremsassistent - BezeichnungBremsassistent
City-NotbremsassistentSerie
NotbremsassistentSerie
KollisionswarnungSerie
AntriebsschlupfregelungSerie
Antriebsschlupfregelung - BezeichnungAntriebsschlupfregelung
FahrdynamikregelungSerie
Fahrdynamikregelung - BezeichnungElektronisches Stabilitätsprogramm
NebelscheinwerferSerie
LED-ScheinwerferSerie
LichtsensorSerie
RegensensorSerie
Autom. AbstandsregelungSerie
StauassistentSerie
FußgängererkennungSerie
MüdigkeitserkennungSerie
SpurhalteassistentSerie
SpurwechselassistentSerie
Querverkehrassistent hintenSerie
Verkehrsschild-ErkennungSerie
Speed-LimiterSerie
Intelligenter GeschwindigkeitsassistentSerie
FernlichtassistentSerie

Herstellergarantien

Kategorie

Herstellerangabe

Garantie (Fahrzeug)3 Jahre oder 100.000 km
Lackgarantie3 Jahre
Durchrostung12 Jahre
Zusätzliche GarantienMobilitätsgarantie: 3 Jahre europaweit, lebenslang unter Einhaltung aller Inspektionen; Garantie HV-Batterie: 8 Jahre oder 160.000 km; Sonstige: 5 Jahre oder 100.000 km Garantie auf elektrospezifische Bauteile

Preise und Ausstattung

Kategorie

Herstellerangabe

Grundpreis43400 Euro
Klassenübliche Ausstattung nach ADAC-Vorgabe590 Euro
KlimaanlageSerie
ZentralverriegelungSerie
Fensterheber elektr. vorneSerie
Fensterheber elektr. hintenSerie
EinparkhilfeSerie
Einparkhilfe - Bezeichnungvo.+hi. mit Front- und Heckkamera
Einparkassistent1200 Euro
BerganfahrassistentSerie
RadioSerie
Radio - BezeichnungNissan Connect
Digitaler Radioempfang (DAB)Serie
Freisprecheinrichtung Serie
Smartphone-Integration (Android Auto/Apple CarPlay)Serie
NavigationSerie
Navigation - BezeichnungFarbdisplay (Touchscreen)
AlufelgenSerie
LederausstattungSerie
Metallic-Lackierung590 Euro
AC Ladekabel HaushaltSerie
AC Ladekabel LadestationSerie
WärmepumpeSerie

Testergebnisse von ähnlichen Autos

Hier finden Sie eine Übersicht aller Autotests aus derselben Baureihengeneration wie das ausgewählte Fahrzeug.

Nissan Leaf (40 kWh)
Nissan Leaf (62 kWh)
2 ähnliche Fahrzeugeim ADAC Autotest

ADAC Urteil Autotest

Autokosten

Aktuelle Auswahl
Fünftürige Schräghecklimousine der unteren Mittelklasse (160 kW/217 PS)
Nissan Leaf (62 kWh)
2,4
2,6

sehr gut

0,6 - 1,5

gut

1,6 - 2,5

befriedigend

2,6 - 3,5

ausreichend

3,6 - 4,5

mangelhaft

4,6 - 5,5

Karosserie/Kofferraum
Karosserie/Kofferraum gesamt

Karosserie/Kofferraum

3,1

Karosserie/Kofferraum

3,0
Verarbeitung

Verarbeitung

3,3

Verarbeitung

3,4
Alltagstauglichkeit

Alltagstauglichkeit

3,9

Alltagstauglichkeit

3,9
Licht und Sicht

Licht und Sicht

3,4

Licht und Sicht

3,0
Ein-/Ausstieg

Ein-/Ausstieg

2,1

Ein-/Ausstieg

2,3
Kofferraum-Volumen

Kofferraum-Volumen

2,6

Kofferraum-Volumen

2,5
Kofferraum-Nutzbarkeit

Kofferraum-Nutzbarkeit

3,6

Kofferraum-Nutzbarkeit

3,6
Kofferraum-Variabilität

Kofferraum-Variabilität

3,0

Kofferraum-Variabilität

3,3
Innenraum
Innenraum gesamt

Innenraum

3,2

Innenraum

3,1
Bedienung

Bedienung

3,4

Bedienung

3,0
Multimedia/Konnektivität

Multimedia/Konnektivität

2,8

Multimedia/Konnektivität

2,3
Raumangebot vorn

Raumangebot vorn

3,0

Raumangebot vorn

3,0
Raumangebot hinten

Raumangebot hinten

3,4

Raumangebot hinten

3,6
Innenraum-Variabilität

Innenraum-Variabilität

3,5

Innenraum-Variabilität

3,5
Komfort
Komfort gesamt

Komfort

3,1

Komfort

3,1
Federung

Federung

2,7

Federung

3,1
Sitze

Sitze

3,5

Sitze

3,4
Innengeräusch

Innengeräusch

2,9

Innengeräusch

3,0
Klimatisierung

Klimatisierung

3,3

Klimatisierung

2,7
Motor/Antrieb
Motor/Antrieb gesamt

Motor/Antrieb

1,3

Motor/Antrieb

1,1
Fahrleistungen

Fahrleistungen

1,6

Fahrleistungen

1,2
Laufkultur/Leistungsentfaltung

Laufkultur/Leistungsentfaltung

1,0

Laufkultur/Leistungsentfaltung

1,0
Schaltung/Getriebe

Schaltung/Getriebe

1,2

Schaltung/Getriebe

1,1
Fahreigenschaften
Fahreigenschaften gesamt

Fahreigenschaften

2,8

Fahreigenschaften

2,9
Fahrstabilität

Fahrstabilität

2,3

Fahrstabilität

2,4
Lenkung

Lenkung

3,2

Lenkung

3,2
Bremse

Bremse

3,0

Bremse

3,2
Sicherheit
Sicherheit gesamt

Sicherheit

2,2

Sicherheit

2,0
Aktive Sicherheit - Assistenzsysteme

Aktive Sicherheit - Assistenzsysteme

1,2

Aktive Sicherheit - Assistenzsysteme

0,8
Passive Sicherheit - Insassen

Passive Sicherheit - Insassen

2,5

Passive Sicherheit - Insassen

2,2
Kindersicherheit

Kindersicherheit

3,0

Kindersicherheit

3,3
Fußgängerschutz

Fußgängerschutz

2,9

Fußgängerschutz

2,9
Umwelt/EcoTest
Umwelt/EcoTest gesamt

Umwelt/EcoTest

1,5

Umwelt/EcoTest

2,3
Verbrauch/CO2

Verbrauch/CO2

1,9

Verbrauch/CO2

1,8
Schadstoffe

Schadstoffe

1,0

Schadstoffe

2,8

sehr gut

0,6 - 1,5

gut

1,6 - 2,5

befriedigend

2,6 - 3,5

ausreichend

3,6 - 4,5

mangelhaft

4,6 - 5,5

Laufende Kosten

Individuelle Berechnung

Fahrzeugpreis

43.990 €

Informationen zur Berechung

775

/ Monat

62,0 ct

/ km

Wertverlust

463 €

Betriebskosten

123 €

Fixkosten

118 €

Werkstattkosten

71 €

Kosten Steuer und Versicherung

KFZ-Steuer pro Jahr ohne Steuerbefreiung62 €
Typklassen (KH/VK/TK)20/24/23
Haftpflichtbeitrag 100%1.021 €
Vollkaskobetrag 100% 500 € SB1.417 €
Teilkaskobeitrag 150 € SB226 €

Rückrufe & Mängel des Nissan Leaf

Rückruf

Hier können Sie sich zu den Rückrufen des Fahrzeuges informieren. Welche Fahrzeuge genau betroffen sind, entnehmen Sie bitte dem Rückruf, da häufig nicht alle Fahrzeuge einer Baureihe betroffen sind.

RückrufdatumNovember 2020
AnlassFehlerhafte Parksperre kann zu einem Wegrollen führen
Betroffene Modelle e-NV200 Evalia (07/14 - 08/22), e-NV200 Kastenwagen (07/14 - 08/22), e-NV200 Kombi (07/14 - 08/22), Leaf
Variantekeine Angaben
Bauzeitraum betroffener Fahrzeugenicht bekannt
Anzahl betroffener Fahrzeuge600 (Deutschland) 7.499 (weltweit)
Dauerca. 4 Std.
Halterbenachrichtigung durchAnschreiben durch Hersteller
Zusätzliche InformationNissan hat festgestellt, dass aufgrund eines nicht ausreichenden Inspektionsprozesses beim Zulieferer die Schweißverbindung an der Betätigungsplatte für die Parksperre nicht genügend stabil sein kann. Dadurch kann es vorkommen, dass die Parksperre nicht einrastet, wenn der Kunde in die Parkposition wechselt. Abhilfe: Die Betätigungs-Sperrplatte innerhalb der Untersetzungsgetriebe-Baugruppe der betroffenen Fahrzeuge wird ersetzt.

Keine gemeldeten Mängel

Aktuell liegen uns keine Informationen zu Mängeln vor. Lassen Sie uns gerne wissen, wenn Sie Probleme mit Ihrem Fahrzeug haben. Ihre Meldungen werden nach einer Überprüfung durch uns in der Mängel-Abfrage veröffentlicht

Zur Mängelmeldung

Was ist die Pannenstatistik?

In der ADAC Pannenstatistik sieht man, welche Fahrzeuge sich im Alltag als zuverlässig erweisen und wo öfter der Pannenhelfer gefragt ist. Außerdem bekommt man interessante Einblicke darüber, welche Teile am Auto besonders häufig Probleme verursachen.

mehr zur Pannenstatistik Methode

ADAC Ecotest

Der ADAC Ecotest hilft, die Umweltfreundlichkeit von Fahrzeugen zu bewerten. Untersucht werden dabei der Verbrauch/CO₂-Ausstoß und die gesetzlich limitierten Schadstoffe wie etwa Kohlenmonoxid oder Stickoxide. Im ADAC Ecotest können nur dann die maximal fünf Sterne erreicht werden wenn ein Fahrzeug sowohl im Verbrauch wie auch bei den Schadstoffen sehr gut abschneidet.

Ecotest-Gesamtergebnis

Ecotest Urteil
Gesamtpunktzahl74 Punkte
Schadstoffe32 Punkte
C0242 Punkte
Testdatum12/2019

Ecotest im Detail

Verbrauch- / 22,7 kWh/100km (Herstellerangaben/ ADAC Ecotest)
ADAC Testverbrauchk .A.
C02-Ausstoß0 / 124 g pro km (Herstellerangaben/ ADAC Ecotest (WTW))
Schadstoffe (ADAC EcoTest)

HC: 3 mg/km

CO: 43 mg/km

NOx: 99 mg/km

Partikelmasse: 4,0 mg/km

Partikelanzahl: 0 10/km

Leistung160 kW
Hubraum- ccm
SchadstoffklasseElektrofahrzeug
MotorartElektro
Max.Drehmoment340 Nm bei 0 U/min

Hier finden Sie die detaillierten Information zur Testmethode für diesen Ecotest.

PDF ansehen

Fazit

Im Elektrozyklus des Ecotest wurde ein hoher Stromverbrauch von 22,7 kWh pro 100 km ermittelt. Die Verbrauchsangabe beinhaltet die Ladeverluste bei 1-phasiger Ladung mit 28 A (max. 6,6 kW); um die 62-kWh-Batterie einmal komplett von leer ganz voll zu laden, werden 68,41 kWh benötigt. Der Leaf gehört damit hinsichtlich des Verbrauchs zu den weniger effizienten Elektroautos. Legt man den gemischten Betrieb (innerorts, außerorts, Autobahn) des Ecotest zugrunde, ergibt sich für den Leaf mit der 62-kWh-Batterie eine Reichweite von rund 300 km. Aus den 22,7 kWh/100 km errechnet sich eine CO2-Bilanz von 124 g pro km (Basis deutscher Strommix von 548 g/kWh, veröffentlicht 10/2018, gültig für das Berichtsjahr 2019). Das ergibt im CO2-Bereich des Ecotest 42 von 60 Punkten. Der Verbrauch inklusive Ladeverluste liegt innerorts bei etwa 17, außerorts bei rund 24 und auf der Autobahn bei hohen 27,0 kWh/100 km - berechnet aus den Relationen, die sich durch die BC-Angaben ergeben. Der Leaf ist demnach in der Stadt am sparsamsten unterwegs, dort sind dann Reichweiten von knapp 400 km möglich.Der Leaf stößt zwar lokal keine antriebsbedingten Schadstoffe aus, in den für die Stromversorgung in Deutschland erforderlichen Kraftwerken allerdings schon. Die Emissionen werden, wie die CO2-Emissionen durch die Stromproduktion, dem E-Auto zugerechnet. Je niedriger der Stromverbrauch des Autos, desto sauberer die Gesamtbilanz. Für den Ecotest ist nicht eine möglichst große Reichweite entscheidend, sondern die Effizienz des Antriebs – egal welche Antriebsform. Mit einem Stromverbrauch von 22,7 kWh pro 100 km sind beispielsweise NOx-Emissionen von 99 mg/km verbunden – dafür gibt es ein paar Punkte Abzug, sodass der Nissan Leaf lediglich 32 von 50 Punkten im Bereich Schadstoffe erhält. Wird der Strommix sauberer, steigt automatisch die Punktzahl. Besonders effiziente Elektroautos können bereits heute die vollen 50 Punkte erzielen. In Summe erreicht der Leaf 74 Punkte und damit vier Sterne im ADAC Ecotest.