Menü
Rund ums Fahrzeug
Verkehr
Reise & Freizeit
Produkte
Mitgliedschaft
Der ADAC

Mercedes GLB 220 d AMG Line 4MATIC 8G-DCT (12/19 - 04/20)

Testergebnis

Juni 2020

Karosserie/Kofferraum

2,3

Innenraum

2,2

Komfort

2,1

Motor/Antrieb

1,8

Fahreigenschaften

2,2

Sicherheit

1,3

Umwelt/EcoTest

3,0

Autokosten

3,2

Gesamt

2,3

sehr gut

1,0 - 1,7

gut

1,8 - 2,6

befriedigend

2,7 - 3,8

ausreichend

3,8 - 4,4

mangelhaft

4,5 - 5,0

    Stärken
  • kraftvoller Diesel

  • gute Bremswerte

  • umfangreiche Assistenzsysteme

  • sehr gutes Multi-Beam-LED-Licht (Option)

    Schwächen
  • recht hoher Verbrauch

  • teure Aufpreispolitik

Fazit zum Mercedes GLB 220 d AMG Line 4MATIC 8G-DCT (12/19 - 04/20)

Zwischen GLA und GLC passt noch ein Modell, hat sich Mercedes gedacht und flugs den GLB ersonnen. Dieser ist aber schon aus der Kompaktklasse herausgewachsen und nur zwei Zentimeter kürzer als der GLC, baut aber auf der Frontantriebsplattform von A- und B-Klasse auf. Durch die Länge und den kantig geformten Kofferraum passen auf Wunsch noch zwei Klappsitze in die dritte Sitzreihe, das können B-Klasse und GLC nicht bieten.
Der Testwagen kommt mit dem 190 PS starken Zweiliter-Diesel, welcher von uns schon in einigen Fahrzeugen getestet wurde und mit kräftigem Durchzug und guten Manieren zu überzeugen weiß. Der Verbrauch im GLB liegt aber deutlich höher als in B- oder C-Klasse und sogar leicht über dem des GLC mit dem gleichen Motor. Die Abgasreinigung aber funktioniert auch im GLB sehr gut.
Innen heißt einen gegen Aufpreis das aus den anderen neuen Mercedes-Modell bekannte Infotainmentsystem namens MBUX willkommen, welches zwar einen sehr großen Funktionsumfang bietet, aber bis auf die gut funktionierende Spracherkennung nicht der Bedienweisheit letzter Schluss ist.
Gerade mit dem adaptiven Optionsfahrwerk ist der Komfort auf hohem Niveau, auch die Verarbeitung ist ordentlich, aber nicht bis in den letzten Winkel so gut, wie man es von einem Fahrzeug mit Stern und für fast 49.000 Euro erwartet. Für diesen Betrag fehlt freilich noch einiges an Ausstattung im Schwaben, Becherhalter vorn und einige andere Selbstverständlichkeiten sind dann noch nicht an Bord. Der Testwagen mit reichhaltiger, aber bei weitem nicht kompletter Ausstattung kostet schon über 67.000 Euro. Auch hier ist der GLB der Kompaktklasse also entwachsen.

Hier können Sie den ausführlichen Testbericht zum Mercedes GLB 220 d AMG Line 4MATIC 8G-DCT (12/19 - 04/20) nachlesen.

PDF ansehen

Der ADAC Testbericht wurde mit dem Modell GLB (247) durchgeführt