Mercedes-Benz Sprinter Kombi Hochdach mittel 3,5t 316 LGT (Autogasbetrieb) (11/11 - 08/13) 3
Mercedes-Benz Sprinter Kombi Hochdach mittel 3,5t 316 LGT (Autogasbetrieb) (11/11 - 08/13) 1
Mercedes-Benz Sprinter Kombi Hochdach mittel 3,5t 316 LGT (Autogasbetrieb) (11/11 - 08/13) 2
Mercedes-Benz Sprinter Kombi Hochdach mittel 3,5t 316 LGT (Autogasbetrieb) (11/11 - 08/13) 3
Mercedes-Benz Sprinter Kombi Hochdach mittel 3,5t 316 LGT (Autogasbetrieb) (11/11 - 08/13) 1

1 von 3

1 von 3Mercedes-Benz Sprinter Kombi Hochdach mittel 3,5t 316 LGT (Autogasbetrieb) (11/11 - 08/13) 1© ADAC
Alle Modelle

Testergebnisse für ähnliche Fahrzeuge

Für dieses Fahrzeug wurde kein eigener ADAC Autotest durchgeführt. Wir haben jedoch folgende Autotests dieser Baureihengeneration.

Sprinter Kombi Hochdach mittel 3,5t 316 LGT

48.462 €

Grundpreis

k.A.

Verbrauch

115 kW (156 PS)

Leistung

1796 ccm

Hubraum

Allgemein

Kategorie

Herstellerangabe

MarkeMercedes-Benz
ModellSprinter Kombi Hochdach mittel 3,5t 316 LGT
Typ(Autogasbetrieb)
BaureiheSprinter (906) Kombi (04/06 - 08/13)
Herstellerinterne BaureihenbezeichnungW906
Modellstart11/11
Modellende08/13
Baureihenstart04/06
Baureihenende08/13
HSN Schlüsselnummer1313
TSN SchlüsselnummerBTJ
KFZ-Steuer ohne Befreiung/Jahr (kann durch WLTP abweichen)n.b.
CO2-Effizienzklasse A+
Grundpreis48462 Euro

Motor und Antrieb

Kategorie

Herstellerangabe

MotorartGas
Motorcode271.951
Leistung maximal in kW (Systemleistung)115
Leistung maximal in PS (Systemleistung)156
Drehmoment (Systemleistung)240 Nm
KraftstoffartFlüssiggas
AntriebsartHeck
GetriebeartSchaltgetriebe
Anzahl Gänge6
SchadstoffklasseEuro 5
Einbauposition / Motorbauart (Verbrennungsmotor)Frontmotor / Reihe
Abgasreinigung (Verbrennungsmotor)geregelt
Anzahl Zylinder (Verbrennungsmotor)4
Gemischaufbereitung (Verbrennungsmotor)Einspritzung
Anzahl Ventile (Verbrennungsmotor)4
Hubraum (Verbrennungsmotor)1796 ccm
Leistung / Drehmoment (Verbrennungsmotor)115 kW (156 PS) / 240 Nm
Leistung maximal bei U/min. (Verbrennungsmotor)5000 U/min
Drehmoment maximal bei U/min. (Verbrennungsmotor)3000 U/min
Start-/Stopp-Automatik (Verbrennungsmotor)259 Euro

Maße und Gewichte

Kategorie

Herstellerangabe

Länge 5910 mm
Breite1993 mm
Breite (inkl. Außenspiegel)2420 mm
Höhe2720 mm
Radstand3665 mm
Bodenfreiheit maximaln.b.
Wendekreis13,6 m
Kofferraumvolumen normal10500 l
Leergewicht (EU)2140 kg
Zul. Gesamtgewicht3500 kg
Zuladung1360 kg
Anhängelast gebremst 12%2000 kg
Anhängelast ungebremst750 kg
Gesamtzuggewicht6300 kg
Stützlastn.b.
Dachlast150 kg

Karosserie und Fahrwerk

Kategorie

Herstellerangabe

KarosserieBus
Türanzahl4
Anzahl der Schiebetüren serienmäßig/auf Wunsch1 (Serie) / 2 (Aufpreis)
FahrzeugklasseOberklasse (z.B. S-Klasse)
Sitzanzahl2
Sitzanzahl maximal9
Federung vorneBlattfeder
Federung hintenBlattfeder
ServolenkungSerie
Bremse vorneScheibe
Bremse hintenScheibe
Reifengröße235/65R16C
Reifendruckkontrolle374 Euro
Reifendruckkontrolle - Bezeichnungdirekte Messung (Sensor)

Messwerte Hersteller

Kategorie

Herstellerangabe

Beschleunigung 0-100km/hn.b.
Höchstgeschwindigkeitn.b.
Fahrgeräusch73 dB
Verbrauch Innerorts (NEFZ) n.b.
Verbrauch Außerorts (NEFZ) n.b.
Tankgröße76,0 l
TankeinbauortUnterflur

Sicherheitsausstattung

Kategorie

Herstellerangabe

Airbag FahrerSerie
Airbag BeifahrerSerie
Seitenairbag vorne500 Euro
Kopfairbag vorne844 Euro
Kopfairbag vorne - BezeichnungWindowbag
3-Punkt-Gurt hinten MittePaket
3-Punkt-Gurt hinten Mitte - Bezeichnung3-Punkt Gurt
Kopfstützen hintenPaket
Kopfstützen hinten MittePaket
Isofixa.W.
Isofix - BezeichnungNur hinten mit Top-Tether
ABSSerie
BremsassistentSerie
Bremsassistent - BezeichnungBrems-Assistent-System
AntriebsschlupfregelungSerie
Antriebsschlupfregelung - BezeichnungAntriebsschlupfregelung
FahrdynamikregelungSerie
Fahrdynamikregelung - BezeichnungADAPTIVE ESP
LadezustandskontrolleSerie
Bremslicht dynamischSerie
Bremslicht dynamisch - BezeichnungFlashing Brake Light und Aktivierung der Warnblinkanlage (kurz vor Stillstand)
Nebelscheinwerfer212 Euro
AbbiegelichtPaket
Xenon-Scheinwerfer1020 Euro
LichtsensorPaket
RegensensorPaket

Herstellergarantien

Kategorie

Herstellerangabe

Garantie (Fahrzeug)2 Jahre
Durchrostung30 Jahre
Zusätzliche GarantienMobilitätsgarantie: 30 Jahre europaweit;

Preise und Ausstattung

Kategorie

Herstellerangabe

Grundpreis48462 Euro
Klassenübliche Ausstattung nach ADAC-Vorgabek.A.
Klimaanlage2049 Euro
ZentralverriegelungSerie
Fensterheber elektr. vorneSerie
Einparkhilfe1127 Euro
Einparkhilfe - Bezeichnungvorne und hinten
Berganfahrassistent105 Euro
Radio990 Euro
Radio - BezeichnungAudio 20
Navigation1831 Euro
Navigation - BezeichnungFarbdisplay
Alufelgen995 Euro
Metallic-Lackierung1648 Euro

Testergebnisse von ähnlichen Autos

Hier finden Sie eine Übersicht aller Autotests aus derselben Baureihengeneration wie das ausgewählte Fahrzeug.

Mercedes-Benz Sprinter Kombi 315 CDI
1 ähnliche Fahrzeugeim ADAC Autotest

ADAC Urteil Autotest

Autokosten

sehr gut

0,6 - 1,5

gut

1,6 - 2,5

befriedigend

2,6 - 3,5

ausreichend

3,6 - 4,5

mangelhaft

4,6 - 5,5

Karosserie/Kofferraum
Karosserie/Kofferraum gesamt

Karosserie/Kofferraum

2,4
Verarbeitung

Verarbeitung

2,9
Licht und Sicht

Licht und Sicht

2,7
Ein-/Ausstieg

Ein-/Ausstieg

2,8
Kofferraum-Volumen

Kofferraum-Volumen

0,6
Kofferraum-Nutzbarkeit

Kofferraum-Nutzbarkeit

1,9
Kofferraum-Variabilität

Kofferraum-Variabilität

5,0
Innenraum
Innenraum gesamt

Innenraum

1,6
Bedienung

Bedienung

2,0
Raumangebot vorn

Raumangebot vorn

1,0
Raumangebot hinten

Raumangebot hinten

0,7
Innenraum-Variabilität

Innenraum-Variabilität

5,0
Komfort
Komfort gesamt

Komfort

3,5
Federung

Federung

3,2
Sitze

Sitze

2,7
Innengeräusch

Innengeräusch

5,0
Klimatisierung

Klimatisierung

4,3
Motor/Antrieb
Motor/Antrieb gesamt

Motor/Antrieb

3,6
Fahrleistungen

Fahrleistungen

4,5
Laufkultur/Leistungsentfaltung

Laufkultur/Leistungsentfaltung

4,0
Schaltung/Getriebe

Schaltung/Getriebe

2,3
Getriebeabstufung alt

Getriebeabstufung alt

2,5
Fahreigenschaften
Fahreigenschaften gesamt

Fahreigenschaften

3,0
Fahrstabilität

Fahrstabilität

2,4
Kurvenverhalten alt

Kurvenverhalten alt

2,3
Lenkung

Lenkung

4,0
Bremse

Bremse

3,5
Sicherheit
Sicherheit gesamt

Sicherheit

2,5
Aktive Sicherheit - Assistenzsysteme

Aktive Sicherheit - Assistenzsysteme

2,8
Passive Sicherheit - Insassen

Passive Sicherheit - Insassen

2,4
Kindersicherheit

Kindersicherheit

2,1
Fußgängerschutz

Fußgängerschutz

3,0
Umwelt/EcoTest
Umwelt/EcoTest gesamt

Umwelt/EcoTest

3,2
Verbrauch/CO2

Verbrauch/CO2

4,4
Schadstoffe

Schadstoffe

2,0

sehr gut

0,6 - 1,5

gut

1,6 - 2,5

befriedigend

2,6 - 3,5

ausreichend

3,6 - 4,5

mangelhaft

4,6 - 5,5

Rückrufe & Mängel des Mercedes-Benz Sprinter

Alle Rückrufe

Hier können Sie sich zu den Rückrufen des Fahrzeuges informieren. Welche Fahrzeuge genau betroffen sind, entnehmen Sie bitte dem Rückruf, da häufig nicht alle Fahrzeuge einer Baureihe betroffen sind.

Bauzeitraum: Okt. 2009 bis Mär.2010 * mit 6-Zylinderdieselmotoren (OM642)
Dezember 2010
RückrufdatumDezember 2010
AnlassUndichter Motoröleinfüllstutzen
Betroffene Modelle Sprinter, Sprinter Kombi (04/06 - 08/13), Viano (07/03 - 08/10), Viano Fun (07/03 - 08/10), Viano Marco Polo (07/06 - 08/10), Vito Kasten (10/03 - 08/10), Vito Kombi (10/03 - 08/10), Vito Mixto (10/03 - 08/10)
Variantemit 6-Zylinderdieselmotoren (OM642)
Bauzeitraum betroffener FahrzeugeOkt. 2009 bis Mär.2010
Anzahl betroffener Fahrzeuge635 (Deutschland)
Dauerkeine Angaben
Halterbenachrichtigung durchAnschreiben anhand Halteradressen
Zusätzliche InformationAn der Trennstelle des Motoröleinfüllstutzens, der am Motor verclipst ist, kann es durch Spannungsverlust oder Bruch des Vorspannfederblatts zu Undichtigkeiten kommen. Dies kann zum Motorschaden wegen Schmierölmangels und auch Ölverschmutzung nach aussen auf die Fahrbahn führen. Die Händler tauschen dien kompletten Öleinfüllstutzen aus. Die Aktion läuft seit etwa Nov. 2010 dauert etwa eine halbe Stunde und ist für die Kunden kostenlos.
Bauzeitraum: Jan. 2006 bis Jun. 2007 * 4 Zylinder - 110 kW Dieselmotor
Juli 2009
RückrufdatumJuli 2009
AnlassFehlerhafte Motorsoftware führt zu Motorschäden
Betroffene Modelle Sprinter, Sprinter James Cook Westfalia (10/06 - 03/09), Sprinter Kombi (04/06 - 08/13), Sprinter Kombi (12/02 - 04/06)
Variante4 Zylinder - 110 kW Dieselmotor
Bauzeitraum betroffener FahrzeugeJan. 2006 bis Jun. 2007
Anzahl betroffener Fahrzeuge2.250 (Deutschland) 15.400 (weltweit)
Dauerkeine Angaben
Halterbenachrichtigung durchSchreiben des Herstellers anhand Halteradressen
Zusätzliche InformationWegen möglicher Risse im Kolben kann es zum Motorschaden kommen. Dabei kann dann auch Motoröl auf heisse Bauteile gelangen. Der Händler spielen eine modifizierte Motorsteuergeräte-Software auf, so dass auch bei hohen Lastzuständen die Spitzenbrennraumdrücke reduziert werden. Die Aktion ist für die Kunden kostenlos und dauert etwa eine halbe Stunde.
Bauzeitraum: Juni bis November 2006 * mit zulässigem Gesamtgewicht bis 5to.
April 2009
RückrufdatumApril 2009
AnlassMöglicher Ausfall der Feststellbremse.
Betroffene Modelle Sprinter, Sprinter Kombi (04/06 - 08/13)
Variantemit zulässigem Gesamtgewicht bis 5to.
Bauzeitraum betroffener FahrzeugeJuni bis November 2006
Anzahl betroffener Fahrzeuge770 (Deutschland) (auch andere Modelle betroffen)
Dauerkeine Angaben
Halterbenachrichtigung durchAnschreiben der Hersteller
Zusätzliche InformationBei einem Bruch einer Gewindebuchse am Nachsteller der Feststellbremse könnte abhängig vom Bruchverlauf die Einstellschraube herausfallen. In diesem Fall würde die Haltewirkung der gesamten Feststellbremse verloren gehen. Die betroffenen Fahrzeuge erhalten eine neue Nachstellereinheit der Feststellbremse. Vom Rückruf betroffen sind auch Modelle des VW Crafter.
Bauzeitraum: 2003 - 2008
November 2008
RückrufdatumNovember 2008
AnlassSoftwarefehler beim Serviceupdate im Motorsteuergerät
Betroffene Modelle Sprinter, Sprinter James Cook Westfalia (10/06 - 03/09), Sprinter Kombi (04/06 - 08/13), Sprinter Kombi (12/02 - 04/06), Viano (07/03 - 08/10), Viano Fun (07/03 - 08/10), Viano Marco Polo (07/06 - 08/10), Vito Kasten (10/03 - 08/10), Vito Kombi (10/03 - 08/10), Vito Mixto (10/03 - 08/10)
Variantekeine Angaben
Bauzeitraum betroffener Fahrzeuge2003 - 2008
Anzahl betroffener Fahrzeuge91 (Deutschland) 272 (weltweit)
Dauerkeine Angaben
Halterbenachrichtigung durchAnschreiben des Herstellers
Zusätzliche InformationIn der zentralen Softwarebereitstellung für die Serviceorganisation "Zentrale Business Logik" sowie "Dialog" wurde Servicesoftware mit falscher Kalibrierungsnummer für das Steuergerät (SNC-Codierung) versehen. Die falschen SNC-Codierungen können Auswirkungen auf auf die Steuerung der Motorabschaltung imCrashfall, die Onboard-Diagnose und das Tank- und Tachosignal haben. Der kostenlose Softwareupdate dauert etwa eine halbe Stunde.
Bauzeitraum: Frühjahr 2006 * Sprinter nur 5to
März 2007
RückrufdatumMärz 2007
AnlassFehlerhafte Radflansche
Betroffene Modelle Sprinter, Sprinter Kombi (04/06 - 08/13), Sprinter Kombi (12/02 - 04/06), Viano (07/03 - 08/10), Viano Fun (07/03 - 08/10), Viano Marco Polo (07/06 - 08/10), Vito Kasten (10/03 - 08/10), Vito Kombi (10/03 - 08/10), Vito Mixto (10/03 - 08/10)
VarianteSprinter nur 5to
Bauzeitraum betroffener FahrzeugeFrühjahr 2006
Anzahl betroffener Fahrzeuge19 (Deutschland) 67 (weltweit)
Dauerkeine Angaben
Halterbenachrichtigung durchAnschreiben des Herstellers
Zusätzliche InformationWährend des Serienanlaufs wurden irrtümlich Vorserienradflansche verbaut. Dies könnte unter ungünstigen Einsatzbedingungen zum Bruch der Radbolzenaufnahmen führen. Die Flansche werden in der Werkstatt durch serienkonforme Teile ersetzt.

Keine gemeldeten Mängel

Aktuell liegen uns keine Informationen zu Mängeln vor. Lassen Sie uns gerne wissen, wenn Sie Probleme mit Ihrem Fahrzeug haben. Ihre Meldungen werden nach einer Überprüfung durch uns in der Mängel-Abfrage veröffentlicht

Zur Mängelmeldung

Pannenstatistik des Mercedes-Benz Sprinter

Aufgetretene Pannen
  • Einspritzpumpe

    2003

Jahr der Zulassung des betroffenen Fahrzeugs

Pannen pro 1000 Fahrzeuge

2019

3.2

2018

2.6

2017

2.9

2016

5.2

2015

7.1

2014

6.3

2013

10.9

2012

6.6

Was ist die Pannenstatistik?

In der ADAC Pannenstatistik sieht man, welche Fahrzeuge sich im Alltag als zuverlässig erweisen und wo öfter der Pannenhelfer gefragt ist. Außerdem bekommt man interessante Einblicke darüber, welche Teile am Auto besonders häufig Probleme verursachen.

mehr zur Pannenstatistik Methode