Mercedes-Benz SLK 250 (09/11 - 04/15) 5
Mercedes-Benz SLK 250 (09/11 - 04/15) 1
Mercedes-Benz SLK 250 (09/11 - 04/15) 2
Mercedes-Benz SLK 250 (09/11 - 04/15) 3
Mercedes-Benz SLK 250 (09/11 - 04/15) 4
Mercedes-Benz SLK 250 (09/11 - 04/15) 5
Mercedes-Benz SLK 250 (09/11 - 04/15) 1

1 von 5

1 von 5Mercedes-Benz SLK 250 (09/11 - 04/15) 1© ADAC
Alle Modelle

Testergebnisse für ähnliche Fahrzeuge

Für dieses Fahrzeug wurde kein eigener ADAC Autotest durchgeführt. Wir haben jedoch folgende Autotests dieser Baureihengeneration.

SLK 250

42.513 €

Grundpreis

6,9 l/100 km

Verbrauch

150 kW (204 PS)

Leistung

1796 ccm

Hubraum

Allgemein

Kategorie

Herstellerangabe

MarkeMercedes-Benz
ModellSLK 250
BaureiheSLK-Klasse (172) (01/11 - 01/16)
Herstellerinterne BaureihenbezeichnungR172
Modellstart09/11
Modellende04/15
Baureihenstart01/11
Baureihenende01/16
HSN Schlüsselnummer1313
TSN SchlüsselnummerBSW
KFZ-Steuer ohne Befreiung/Jahr (kann durch WLTP abweichen)166 Euro
CO2-Effizienzklasse D
Grundpreis42513 Euro

Motor und Antrieb

Kategorie

Herstellerangabe

MotorartOtto
Motorcode271861
Leistung maximal in kW (Systemleistung)150
Leistung maximal in PS (Systemleistung)204
Drehmoment (Systemleistung)310 Nm
KraftstoffartSuper
AntriebsartHeck
GetriebeartSchaltgetriebe
Anzahl Gänge6
SchadstoffklasseEuro 5
Einbauposition / Motorbauart (Verbrennungsmotor)Frontmotor / Reihe
Abgasreinigung (Verbrennungsmotor)geregelt
Anzahl Zylinder (Verbrennungsmotor)4
Gemischaufbereitung (Verbrennungsmotor)Direkteinspritzung
Aufladung (Verbrennungsmotor)Turbo
Anzahl Ventile (Verbrennungsmotor)4
Hubraum (Verbrennungsmotor)1796 ccm
Leistung / Drehmoment (Verbrennungsmotor)150 kW (204 PS) / 310 Nm
Leistung maximal bei U/min. (Verbrennungsmotor)5500 U/min
Drehmoment maximal bei U/min. (Verbrennungsmotor)2000 U/min
Start-/Stopp-Automatik (Verbrennungsmotor)Serie
SchaltpunktanzeigeSerie

Maße und Gewichte

Kategorie

Herstellerangabe

Länge 4134 mm
Breite1810 mm
Breite (inkl. Außenspiegel)2006 mm
Höhe1301 mm
Radstand2430 mm
Bodenfreiheit maximaln.b.
Wendekreis10,5 m
Kofferraumvolumen normal335 l
Leergewicht (EU)1475 kg
Zul. Gesamtgewicht1790 kg
Zuladung315 kg

Karosserie und Fahrwerk

Kategorie

Herstellerangabe

KarosserieRoadster
Türanzahl2
FahrzeugklasseMittelklasse (z.B. 3er-Reihe)
Sitzanzahl2
Federung vorneSchraube
Federung hintenSchraube
ServolenkungSerie
Bremse vorneScheibe
Bremse hintenScheibe
Reifengröße225/45R17
Reifengröße hinten (abweichend)245/40R17
ReifendruckkontrolleSerie
Reifendruckkontrolle - Bezeichnungdirekte Messung (Sensor)
Runflat333 Euro

Messwerte Hersteller

Kategorie

Herstellerangabe

Beschleunigung 0-100km/h6,5 s
Höchstgeschwindigkeit244 km/h
Fahrgeräusch74 dB
Verbrauch Innerorts (NEFZ) 9,5 l/100 km
Verbrauch Außerorts (NEFZ) 5,3 l/100 km
Verbrauch Gesamt (NEFZ)6,9 l/100 km
CO2-Wert (NEFZ)160 g/km
Tankgröße60,0 l
Tankgröße (optional)70,0 l

Sicherheitsausstattung

Kategorie

Herstellerangabe

Airbag FahrerSerie
Airbag BeifahrerSerie
Seitenairbag vorneSerie
Kopfairbag vorneSerie
Kopfairbag vorne - BezeichnungKopfairbag separat
Airbag DeaktivierungSerie
Airbag Deaktivierung - BezeichnungAutom.Kindersitzerkennung
PreCrash-System393 Euro
PreCrash-System - BezeichnungReversible Gurtstraffer/Schließfunktion
Aktive KopfstützenSerie
ABSSerie
BremsassistentSerie
Bremsassistent - BezeichnungBrems-Assistent-System
AntriebsschlupfregelungSerie
Antriebsschlupfregelung - BezeichnungAntriebsschlupfregelung
FahrdynamikregelungSerie
Fahrdynamikregelung - BezeichnungElektronisches Stabilitätsprogramm
Bremslicht dynamischSerie
Bremslicht dynamisch - BezeichnungFlashing Brake Light
NebelscheinwerferSerie
AbbiegelichtPaket
KurvenlichtPaket
Variable LichtverteilungPaket
Xenon-Scheinwerfer1660 Euro
LichtsensorSerie
Regensensor131 Euro
MüdigkeitserkennungSerie
SpurhalteassistentPaket
SpurwechselassistentPaket
Fußgängerschutz-SystemAktive Motorhaube
Verkehrsschild-ErkennungPaket
Speed-LimiterSerie
Fernlichtassistent119 Euro

Herstellergarantien

Kategorie

Herstellerangabe

Garantie (Fahrzeug)2 Jahre
Durchrostung30 Jahre
Zusätzliche GarantienMobilitätsgarantie: 30 Jahre europaweit;

Preise und Ausstattung

Kategorie

Herstellerangabe

Grundpreis42513 Euro
Klassenübliche Ausstattung nach ADAC-Vorgabek.A.
KlimaanlageSerie
ZentralverriegelungSerie
Fensterheber elektr. vorneSerie
Einparkhilfe869 Euro
Einparkhilfe - Bezeichnungvorne und hinten
BerganfahrassistentSerie
RadioSerie
Radio - BezeichnungAudio 20 CD
Navigation952 Euro
Navigation - BezeichnungFarbdisplay
NotruffunktionPaket
AlufelgenSerie
Lederausstattung1392 Euro
Metallic-Lackierung738 Euro

Testergebnisse von ähnlichen Autos

Hier finden Sie eine Übersicht aller Autotests aus derselben Baureihengeneration wie das ausgewählte Fahrzeug.

Mercedes-Benz SLK 200
1 ähnliche Fahrzeugeim ADAC Autotest

ADAC Urteil Autotest

Autokosten

sehr gut

0,6 - 1,5

gut

1,6 - 2,5

befriedigend

2,6 - 3,5

ausreichend

3,6 - 4,5

mangelhaft

4,6 - 5,5

Karosserie/Kofferraum
Karosserie/Kofferraum gesamt

Karosserie/Kofferraum

3,0
Verarbeitung

Verarbeitung

1,6
Licht und Sicht

Licht und Sicht

2,4
Ein-/Ausstieg

Ein-/Ausstieg

3,6
Kofferraum-Volumen

Kofferraum-Volumen

3,0
Kofferraum-Nutzbarkeit

Kofferraum-Nutzbarkeit

3,4
Kofferraum-Variabilität

Kofferraum-Variabilität

4,8
Innenraum
Innenraum gesamt

Innenraum

2,4
Bedienung

Bedienung

1,5
Raumangebot vorn

Raumangebot vorn

3,2
Raumangebot hinten

Raumangebot hinten

-
Innenraum-Variabilität

Innenraum-Variabilität

5,0
Komfort
Komfort gesamt

Komfort

1,8
Federung

Federung

1,8
Sitze

Sitze

1,8
Innengeräusch

Innengeräusch

2,7
Klimatisierung

Klimatisierung

1,5
Motor/Antrieb
Motor/Antrieb gesamt

Motor/Antrieb

1,6
Fahrleistungen

Fahrleistungen

1,2
Laufkultur/Leistungsentfaltung

Laufkultur/Leistungsentfaltung

1,8
Schaltung/Getriebe

Schaltung/Getriebe

2,3
Getriebeabstufung alt

Getriebeabstufung alt

1,0
Fahreigenschaften
Fahreigenschaften gesamt

Fahreigenschaften

1,7
Fahrstabilität

Fahrstabilität

1,8
Kurvenverhalten alt

Kurvenverhalten alt

1,4
Lenkung

Lenkung

1,6
Bremse

Bremse

2,0
Sicherheit
Sicherheit gesamt

Sicherheit

2,0
Aktive Sicherheit - Assistenzsysteme

Aktive Sicherheit - Assistenzsysteme

1,7
Passive Sicherheit - Insassen

Passive Sicherheit - Insassen

1,9
Kindersicherheit

Kindersicherheit

2,4
Fußgängerschutz

Fußgängerschutz

2,5
Umwelt/EcoTest
Umwelt/EcoTest gesamt

Umwelt/EcoTest

1,9
Verbrauch/CO2

Verbrauch/CO2

2,8
Schadstoffe

Schadstoffe

1,0

sehr gut

0,6 - 1,5

gut

1,6 - 2,5

befriedigend

2,6 - 3,5

ausreichend

3,6 - 4,5

mangelhaft

4,6 - 5,5

Laufende Kosten

Individuelle Berechnung

Fahrzeugpreis

42.513 €

Informationen zur Berechung

422

/ Monat

33,7 ct

/ km

Wertverlust

k.A.

Betriebskosten

197 €

Fixkosten

123 €

Werkstattkosten

101 €

Kosten Steuer und Versicherung

KFZ-Steuer pro Jahr ohne Steuerbefreiung166 €
Typklassen (KH/VK/TK)14/21/19
Haftpflichtbeitrag 100%837 €
Vollkaskobetrag 100% 500 € SB1.382 €
Teilkaskobeitrag 150 € SB159 €

Rückrufe & Mängel des Mercedes-Benz SLK-Klasse

Alle Rückrufe

Hier können Sie sich zu den Rückrufen des Fahrzeuges informieren. Welche Fahrzeuge genau betroffen sind, entnehmen Sie bitte dem Rückruf, da häufig nicht alle Fahrzeuge einer Baureihe betroffen sind.

Bauzeitraum: 06.2015 bis 01.2017
August 2017
RückrufdatumAugust 2017
AnlassESP-Software-Fehler
Betroffene Modelle SLC (04/16 - 07/20), SLC AMG (04/16 - 07/20), SLK-Klasse (01/11 - 01/16), SLK-Klasse AMG (09/11 - 01/16)
Variantekeine Angaben
Bauzeitraum betroffener Fahrzeuge06.2015 bis 01.2017
Anzahl betroffener Fahrzeuge3.355 (Deutschland)
Dauerkeine Angaben
Halterbenachrichtigung durchAnschreiben durch Hersteller
Zusätzliche InformationBei bestimmten Fahrzeugen ist die Software des Elektronischen Stabilitätsprogramms (ESP) fehlerhaft. Sollte ein Fahrassistenzsystem (z. B. Tempomat) eine automatische Bremsung veranlassen und diese in einer sehr frühen Phase des Bremsdruckaufbaus wieder abgebrochen werden, könnte ein geringer Restdruck in der hydraulischen Bremsanlage verbleiben, wodurch die Bremsen weiterhin leicht betätigt bleiben könnten und sich im weiteren Fahrbetrieb erhitzen würden. Dies kann ausschließlich in einem sehr kleinen Zeitfenster (<100ms) nach Veranlassung der automatischen Bremsung durch ein Fahrassistenzsystem auftreten. Betätigt der Fahrer anschließend das Bremspedal, wird der gewünschte Bremsdruck wie vorgesehen auf- und nach dem Loslassen des Bremspedals vollständig abgebaut, inklusive des zuvor verbliebenen Restdrucks. Als Korrektur wird ein Softwareupdate durchgeführt. Die Aktion ist für den Kunden kostenlos.
Bauzeitraum: 'Jan.2016 bis Mär.2016
Juli 2016
RückrufdatumJuli 2016
AnlassPoly-Stoppmutter der Verschraubung Spurstange fehlerhaft&#8194;
Betroffene Modelle SLK-Klasse (01/11 - 01/16)
Variantekeine Angaben
Bauzeitraum betroffener Fahrzeuge'Jan.2016 bis Mär.2016
Anzahl betroffener Fahrzeugenicht bekannt
Dauerkeine Angaben
Halterbenachrichtigung durchregionale Vertriebsorganisation
Zusätzliche InformationAn der Verschraubung der Spurstange am Radträger der Hinterachse können fehlerhafte Muttern verwendet worden sein. Sie können trotz korrektem Anziehmoment nicht die erforderliche Vorspannkraft halten. Es könnte zum Verlust der Verbindung der Verschraubung der Spurstange am Radträger der Hinterachse kommen. Ein Verlust des Verbundes ist ausgeschlossen, das Lösen der Verbindung kann jedoch zu einer Spuränderung und damit zu einem eigenständigen Mitlenken der Hinterachse führen. In diesem Fall bestünde eine erhöhte Unfallgefahr. Die Händler tauschen die Sicherungsmuttern der Spurstangen am Radträger der Hinterachse aus. Die Aktion startet im Juni 2016, dauert etwa eine Stunde uns ist für die Kunden kostenlos.

Keine gemeldeten Mängel

Aktuell liegen uns keine Informationen zu Mängeln vor. Lassen Sie uns gerne wissen, wenn Sie Probleme mit Ihrem Fahrzeug haben. Ihre Meldungen werden nach einer Überprüfung durch uns in der Mängel-Abfrage veröffentlicht

Zur Mängelmeldung

Was ist die Pannenstatistik?

In der ADAC Pannenstatistik sieht man, welche Fahrzeuge sich im Alltag als zuverlässig erweisen und wo öfter der Pannenhelfer gefragt ist. Außerdem bekommt man interessante Einblicke darüber, welche Teile am Auto besonders häufig Probleme verursachen.

mehr zur Pannenstatistik Methode