Mercedes-Benz GLC Coupé 250 d 4MATIC 9G-TRONIC (06/16 - 05/18) 1
Mercedes-Benz GLC Coupé 250 d 4MATIC 9G-TRONIC (06/16 - 05/18) 2
Mercedes-Benz GLC Coupé 250 d 4MATIC 9G-TRONIC (06/16 - 05/18) 3
Mercedes-Benz GLC Coupé 250 d 4MATIC 9G-TRONIC (06/16 - 05/18) 4
Mercedes-Benz GLC Coupé 250 d 4MATIC 9G-TRONIC (06/16 - 05/18) 5
Mercedes-Benz GLC Coupé 250 d 4MATIC 9G-TRONIC (06/16 - 05/18) 1

1 von 6

1 von 6Mercedes-Benz GLC Coupé 250 d 4MATIC 9G-TRONIC (06/16 - 05/18) 1© ADAC
Alle Modelle

Testergebnis

November 2017

Karosserie/Kofferraum

2,7

Innenraum

2,3

Komfort

2,1

Motor/Antrieb

1,4

Fahreigenschaften

2,2

Sicherheit

1,7

Umwelt/EcoTest

3,1

ADAC Urteil Autotest

2,3

Autokosten

3,4

sehr gut

0,6 - 1,5

gut

1,6 - 2,5

befriedigend

2,6 - 3,5

ausreichend

3,6 - 4,5

mangelhaft

4,6 - 5,5

Stärken

  • hohe Verarbeitungsgüte

  • komfortabler Reisewagen

  • umfangreiche (optionale) Assistenzsysteme

Schwächen

  • Für Fahrzeugmaße kleiner Kofferraum

  • Anschaffung und Unterhalt teuer

Fazit zum Mercedes-Benz GLC Coupé 250 d 4MATIC 9G-TRONIC (06/16 - 05/18)

Selbstbewusst reiht Mercedes den Testwagen auf seiner Internetpräsenz bei den Coupés ein, zwischen E-Klasse Coupé und AMG GT. Dass eine flache Dachlinie noch keinen wirklich sportlichen Wagen macht, kann man dann aber bei einer Probefahrt erfahren. Zwei Tonnen Gewicht, vor allem aber ein hoher Schwerpunkt und dazu eine strikt auf Sicherheit bedachte Abstimmung des elektronischen Stabilitätsprogramms sind nicht die DNA eines Kurvenräubers. Viel wohler fühlt sich das SUV-Coupé auf der großen Reise, hier spielen die gute Verarbeitung der auf Wunsch edlen Materialien, das komfortable Luftfahrwerk, die unaufgeregte Lenkung und das niedrige Geräuschniveau den Komfort-Trumpf aus. Das Crossover-Modell ist eher als Gran Turismo zu verstehen, wenn er schon Coupé heißt. Der Vierzylinder-Diesel des 250 d treibt das schwere Auto dank der 500 Nm flott voran und verbraucht mit 6,0 Litern auf 100 Kilometer zwar nicht allzu wenig, ist angesichts des großen Autos aber auch kein Säufer. 51.682 Euro muss man aber mindestens investieren, im Falle des Testwagens sogar über 75.000 Euro. Dann besitzt man ein zwar nicht besonders praktisches, aber nicht alltägliches Fahrzeug, das Komfort und Sicherheit bietet.

Der ausführliche Testbericht zum Mercedes-Benz GLC Coupé 250 d 4MATIC 9G-TRONIC (06/16 - 05/18) als PDF.

PDF ansehen
GLC Coupé 250 d

52.158 €

Grundpreis

5,0 l/100 km

Verbrauch

150 kW (204 PS)

Leistung

2143 ccm

Hubraum

Allgemein

Kategorie

Herstellerangabe

MarkeMercedes-Benz
ModellGLC Coupé 250 d
Typ4MATIC 9G-TRONIC
BaureiheGLC (253) Coupé (06/16 - 04/19)
Herstellerinterne BaureihenbezeichnungC253
Modellstart06/16
Modellende05/18
Baureihenstart06/16
Baureihenende04/19
HSN Schlüsselnummer1313
TSN SchlüsselnummerGHB
KFZ-Steuer ohne Befreiung/Jahr (kann durch WLTP abweichen)281 Euro
CO2-Effizienzklasse A
Grundpreis52158 Euro

Motor und Antrieb

Kategorie

Herstellerangabe

MotorartDiesel
Motorcode651921
Leistung maximal in kW (Systemleistung)150
Leistung maximal in PS (Systemleistung)204
Drehmoment (Systemleistung)500 Nm
KraftstoffartDiesel
AntriebsartAllrad
GetriebeartAutomatikgetriebe
Anzahl Gänge9
SchadstoffklasseEuro 6b (NEFZ)
Einbauposition / Motorbauart (Verbrennungsmotor)Frontmotor / Reihe
Abgasreinigung (Verbrennungsmotor)SCR-Kat mit DPF
Anzahl Zylinder (Verbrennungsmotor)4
Gemischaufbereitung (Verbrennungsmotor)Common Rail
Aufladung (Verbrennungsmotor)Bi-Turbo
Anzahl Ventile (Verbrennungsmotor)4
Hubraum (Verbrennungsmotor)2143 ccm
Leistung / Drehmoment (Verbrennungsmotor)150 kW (204 PS) / 500 Nm
Leistung maximal bei U/min. (Verbrennungsmotor)3800 U/min
Drehmoment maximal bei U/min. (Verbrennungsmotor)1600 U/min
Start-/Stopp-Automatik (Verbrennungsmotor)Serie

Maße und Gewichte

Kategorie

Herstellerangabe

Länge 4732 mm
Breite1890 mm
Breite (inkl. Außenspiegel)2096 mm
Höhe1602 mm
Radstand2873 mm
Bodenfreiheit maximal155 mm
Wendekreis11,8 m
Böschungswinkel vorne20,8 Grad
Böschungswinkel hinten18,6 Grad
Rampenwinkel13,4 Grad
Wattiefen.b.
Steigung maximaln.b.
Kofferraumvolumen normal500 l
Kofferraumvolumen dachhoch mit umgeklappter Rücksitzbank1400 l
Rücksitzbank umklappbarSerie
Leergewicht (EU)1845 kg
Zul. Gesamtgewicht2520 kg
Zuladung675 kg
Anhängelast gebremst 12%2500 kg
Anhängelast ungebremst750 kg
Gesamtzuggewichtn.b.
Stützlast80 kg
Dachlast75 kg

Karosserie und Fahrwerk

Kategorie

Herstellerangabe

KarosserieSUV
Türanzahl5
FahrzeugklasseMittelklasse (z.B. 3er-Reihe)
Sitzanzahl5
Federung vorneSchraube
Federung hintenSchraube
ServolenkungSerie
Bremse vorneScheibe
Bremse hintenScheibe
Reifengröße235/60R18
ReifendruckkontrolleSerie
Reifendruckkontrolle - Bezeichnungdirekte Messung (Sensor)
Runflat333 Euro

Messwerte Hersteller

Kategorie

Herstellerangabe

Beschleunigung 0-100km/h7,6 s
Höchstgeschwindigkeit222 km/h
Fahrgeräusch74 dB
Verbrauch Innerorts (NEFZ) 5,7 l/100 km
Verbrauch Außerorts (NEFZ) 4,7 l/100 km
Verbrauch Gesamt (NEFZ)5,0 l/100 km
CO2-Wert (NEFZ)131 g/km
Tankgröße50,0 l
Tankgröße (optional)66,0 l
Füllmenge AdBlue-Behälter27,5 l

Sicherheitsausstattung

Kategorie

Herstellerangabe

Airbag FahrerSerie
Airbag BeifahrerSerie
Seitenairbag vorneSerie
Seitenairbag vorne - Bezeichnunginkl. Hüftschutz
Seitenairbag hinten405 Euro
Kopfairbag vorneSerie
Kopfairbag vorne - BezeichnungWindowbag
Kopfairbag hintenSerie
Kopfairbag hinten - BezeichnungWindowbag
Airbag SonstigeSerie
Airbag Sonstige - BezeichnungKnieairbag Fahrer
Airbag DeaktivierungSerie
Airbag Deaktivierung - BezeichnungAutom.Kindersitzerkennung
PreCrash-System393 Euro
PreCrash-System - BezeichnungReversible Gurtstraffer/Schließfunktion
3-Punkt-Gurt hinten MitteSerie
3-Punkt-Gurt hinten Mitte - Bezeichnung3-Punkt Gurt
Kopfstützen hintenSerie
Kopfstützen hinten MitteSerie
IsofixSerie
Isofix - BezeichnungNur hinten mit Top-Tether
ABSSerie
BremsassistentPaket
Bremsassistent - BezeichnungCity-Safety-System (Serie), Multikollisionsbremse
City-NotbremsassistentSerie
NotbremsassistentPaket
KollisionswarnungSerie
KurvenbremskontrolleSerie
AntriebsschlupfregelungSerie
Antriebsschlupfregelung - BezeichnungAntriebsschlupfregelung
FahrdynamikregelungSerie
Fahrdynamikregelung - BezeichnungElektronisches Stabilitätsprogramm
Fahrdynamikregelung - AnhängerPaket
Bremslicht dynamischSerie
Bremslicht dynamisch - BezeichnungFlashing Brake Light
NebelscheinwerferPaket
AbbiegelichtPaket
KurvenlichtPaket
Variable LichtverteilungPaket
LED-Scheinwerfer1029 Euro
LichtsensorSerie
RegensensorSerie
Autom. Abstandsregelung1148 Euro
StauassistentPaket
FußgängererkennungPaket
MüdigkeitserkennungSerie
SpurhalteassistentPaket
Spurwechselassistent536 Euro
KreuzungsassistentPaket
Fußgängerschutz-SystemAktive Motorhaube
Verkehrsschild-ErkennungPaket
Head-up-Display (HUD)1178 Euro
Speed-LimiterSerie
Fernlichtassistent119 Euro

Herstellergarantien

Kategorie

Herstellerangabe

Garantie (Fahrzeug)2 Jahre
Durchrostung30 Jahre
Zusätzliche GarantienMobilitätsgarantie: 30 Jahre europaweit; Garantie HV-Batterie: 6 Jahre oder 100.000 km; Sonstige: 6 Jahre oder 100.000 km auf Hybridkomponenten

Preise und Ausstattung

Kategorie

Herstellerangabe

Grundpreis52158 Euro
Klassenübliche Ausstattung nach ADAC-Vorgabek.A.
KlimaanlageSerie
ZentralverriegelungSerie
Fensterheber elektr. vorneSerie
Fensterheber elektr. hintenSerie
EinparkhilfePaket
Einparkhilfe - Bezeichnungvo.+hi. mit Rückfahrkamera
Einparkassistent869 Euro
BerganfahrassistentSerie
RadioSerie
Radio - BezeichnungAudio 20 USB
Navigation1012 Euro
Navigation - BezeichnungFarbdisplay
NotruffunktionSerie
AlufelgenSerie
Lederausstattung2249 Euro
Metallic-Lackierung928 Euro

Testergebnisse von ähnlichen Autos

Hier finden Sie eine Übersicht aller Autotests aus derselben Baureihengeneration wie das ausgewählte Fahrzeug.

Mercedes-Benz GLC Coupé 250 d
Mercedes-Benz GLC Coupé 350 e
2 ähnliche Fahrzeugeim ADAC Autotest

ADAC Urteil Autotest

Autokosten

Aktuelle Auswahl
Fünftüriges SUV der Mittelklasse (150 kW / 204 PS)
Mercedes-Benz GLC Coupé 250 d
2,3
3,4

sehr gut

0,6 - 1,5

gut

1,6 - 2,5

befriedigend

2,6 - 3,5

ausreichend

3,6 - 4,5

mangelhaft

4,6 - 5,5

Karosserie/Kofferraum
Karosserie/Kofferraum gesamt

Karosserie/Kofferraum

2,7

Karosserie/Kofferraum

2,7
Verarbeitung

Verarbeitung

1,6

Verarbeitung

1,6
Alltagstauglichkeit

Alltagstauglichkeit

3,0

Alltagstauglichkeit

3,1
Licht und Sicht

Licht und Sicht

3,2

Licht und Sicht

3,2
Ein-/Ausstieg

Ein-/Ausstieg

2,5

Ein-/Ausstieg

2,5
Kofferraum-Volumen

Kofferraum-Volumen

2,9

Kofferraum-Volumen

2,9
Kofferraum-Nutzbarkeit

Kofferraum-Nutzbarkeit

2,6

Kofferraum-Nutzbarkeit

2,7
Kofferraum-Variabilität

Kofferraum-Variabilität

1,9

Kofferraum-Variabilität

1,9
Innenraum
Innenraum gesamt

Innenraum

2,3

Innenraum

2,4
Bedienung

Bedienung

2,3

Bedienung

2,3
Multimedia/Konnektivität

Multimedia/Konnektivität

2,1

Multimedia/Konnektivität

2,0
Raumangebot vorn

Raumangebot vorn

1,9

Raumangebot vorn

1,9
Raumangebot hinten

Raumangebot hinten

2,9

Raumangebot hinten

2,9
Innenraum-Variabilität

Innenraum-Variabilität

2,6

Innenraum-Variabilität

3,1
Komfort
Komfort gesamt

Komfort

2,1

Komfort

2,1
Federung

Federung

1,9

Federung

1,9
Sitze

Sitze

2,4

Sitze

2,4
Innengeräusch

Innengeräusch

2,5

Innengeräusch

2,3
Klimatisierung

Klimatisierung

1,7

Klimatisierung

1,7
Motor/Antrieb
Motor/Antrieb gesamt

Motor/Antrieb

1,4

Motor/Antrieb

1,3
Fahrleistungen

Fahrleistungen

1,5

Fahrleistungen

1,1
Laufkultur/Leistungsentfaltung

Laufkultur/Leistungsentfaltung

2,1

Laufkultur/Leistungsentfaltung

1,9
Schaltung/Getriebe

Schaltung/Getriebe

0,9

Schaltung/Getriebe

1,2
Fahreigenschaften
Fahreigenschaften gesamt

Fahreigenschaften

2,2

Fahreigenschaften

2,1
Fahrstabilität

Fahrstabilität

2,4

Fahrstabilität

2,0
Lenkung

Lenkung

1,7

Lenkung

1,7
Bremse

Bremse

2,2

Bremse

2,4
Sicherheit
Sicherheit gesamt

Sicherheit

1,7

Sicherheit

1,7
Aktive Sicherheit - Assistenzsysteme

Aktive Sicherheit - Assistenzsysteme

1,3

Aktive Sicherheit - Assistenzsysteme

1,3
Passive Sicherheit - Insassen

Passive Sicherheit - Insassen

1,4

Passive Sicherheit - Insassen

1,4
Kindersicherheit

Kindersicherheit

2,9

Kindersicherheit

2,9
Fußgängerschutz

Fußgängerschutz

2,2

Fußgängerschutz

2,6
Umwelt/EcoTest
Umwelt/EcoTest gesamt

Umwelt/EcoTest

3,1

Umwelt/EcoTest

4,2
Verbrauch/CO2

Verbrauch/CO2

3,9

Verbrauch/CO2

4,8
Schadstoffe

Schadstoffe

2,2

Schadstoffe

3,6

sehr gut

0,6 - 1,5

gut

1,6 - 2,5

befriedigend

2,6 - 3,5

ausreichend

3,6 - 4,5

mangelhaft

4,6 - 5,5

Laufende Kosten

Individuelle Berechnung

Fahrzeugpreis

52.158 €

Informationen zur Berechung

451

/ Monat

36,1 ct

/ km

Wertverlust

k.A.

Betriebskosten

151 €

Fixkosten

158 €

Werkstattkosten

141 €

Kosten Steuer und Versicherung

KFZ-Steuer pro Jahr ohne Steuerbefreiung281 €
Typklassen (KH/VK/TK)21/23/24
Haftpflichtbeitrag 100%1.232 €
Vollkaskobetrag 100% 500 € SB1.609 €
Teilkaskobeitrag 150 € SB279 €

Rückrufe & Mängel des Mercedes-Benz GLC

Alle Rückrufe

Hier können Sie sich zu den Rückrufen des Fahrzeuges informieren. Welche Fahrzeuge genau betroffen sind, entnehmen Sie bitte dem Rückruf, da häufig nicht alle Fahrzeuge einer Baureihe betroffen sind.

Bauzeitraum: 05/2018 - 09/2019
November 2019
RückrufdatumNovember 2019
AnlassVerletzungsgefahr bei Crash aufgrund einer sich lösenden Airbag-Befestigung
Betroffene Modelle A-Klasse , A-Klasse AMG , A-Klasse AMG Limousine , A-Klasse Limousine , B-Klasse , CLA AMG Coupé , CLA AMG Shooting Brake , CLA Coupé , CLA Shooting Brake , EQC , GLC (06/15 - 04/19), GLC (07/19 - 07/22), GLC AMG (04/16 - 04/19), GLC AMG (07/19 - 07/22), GLC AMG Coupé , GLC AMG Coupé (10/16 - 04/19), GLC Coupé , GLC Coupé (06/16 - 04/19)
Variantekeine Angaben
Bauzeitraum betroffener Fahrzeuge05/2018 - 09/2019
Anzahl betroffener Fahrzeuge1.403 (Deutschland) 15.638 (weltweit)
Dauer0,5 Std.
Halterbenachrichtigung durchAnschreiben durch Hersteller
Zusätzliche InformationDie Daimler AG hat festgestellt, dass bei bestimmten Fahrzeugen die vier Sicherungsmuttern zur Befestigung des Airbags nicht verschraubt worden sein könnten. Im Falle eines Unfalles mit Airbagauslösung könnte sich der Airbag von seiner Grundplatte lösen und mit hoher Geschwindigkeit in den Fahrzeuginnenraum gelangen. Dadurch könnte die Rückhaltewirkung des Airbags nicht gewährleistet und das Verletzungsrisiko für die Insassen erhöht sein. Abhilfe: Als vorsorgliche Maßnahme wird über die Mercedes-Benz Serviceorganisation bei den betroffenen Fahrzeugen der Fahrerairbag überprüft und ggfs. Getauscht
Bauzeitraum: 11/2011 - 08/2017
Oktober 2017
RückrufdatumOktober 2017
AnlassAirbag löst unerwartet aus
Betroffene Modelle A-Klasse (07/15 - 02/18), A-Klasse (09/12 - 07/15), B-Klasse (11/11 - 09/14), B-Klasse (11/14 - 12/18), C-Klasse Cabriolet (06/16 - 04/18), C-Klasse Coupé (03/11 - 10/15), C-Klasse Coupé (10/15 - 04/18), C-Klasse Limousine (03/11 - 12/13), C-Klasse Limousine (03/14 - 04/18), C-Klasse T-Modell (03/11 - 07/14), C-Klasse T-Modell (09/14 - 04/18), CLA Coupé (04/13 - 04/16), CLA Coupé (04/16 - 02/19), CLA Shooting Brake (01/15 - 04/16), CLA Shooting Brake (04/16 - 02/19), E-Klasse Cabriolet (01/10 - 03/13), E-Klasse Cabriolet (06/13 - 03/17), E-Klasse Coupé (02/09 - 03/13), E-Klasse Coupé (06/13 - 12/16), E-Klasse Limousine (03/09 - 01/13), E-Klasse Limousine (04/13 - 10/15), E-Klasse T-Modell (04/13 - 07/16), E-Klasse T-Modell (11/09 - 01/13), GLA (01/17 - 02/20), GLA (03/14 - 01/17), GLC (06/15 - 04/19), GLC Coupé (06/16 - 04/19), GLK-Klasse (03/12 - 06/15), GLK-Klasse (06/08 - 03/12)
Variantekeine Angaben
Bauzeitraum betroffener Fahrzeuge11/2011 - 08/2017
Anzahl betroffener Fahrzeuge1.000.000 (weltweit)
Dauerkeine Angabe
Halterbenachrichtigung durchAnschreiben durch Hersteller
Zusätzliche InformationBei betroffenen Fahrzeugen existiert eine nicht ausreichende Erdung der Lenksäule. Bei einer Beschädigung der Leiterbahnen innerhalb der Wickelfederkassette im Mantelrohrschaltermodul könnte der Fahrerairbag im Falle einer elektrostatischen Entladung unmotiviert auslösen. Die Beschädigung dieser Leiterbahnen wird dem Fahrer im Vorfeld durch eine Airbag-Warnmeldung im Kombiinstrument sowie der roten Airbagkontrollleuchte angezeigt. Als vorsorgliche Maßnahme wird bei betroffenen Fahrzeugen in der Werkstatt eine ausreichende Erdung der Lenksäule hergestellt. Die Aktion ist für die Kunden kostenlos.
Bauzeitraum: 06.2016 bis 03.2017
Mai 2017
RückrufdatumMai 2017
AnlassFalsches Zündgemisch Gurtstraffer
Betroffene Modelle C-Klasse AMG Cabriolet (06/16 - 04/18), C-Klasse AMG Coupé (10/15 - 04/18), C-Klasse AMG Limousine (10/14 - 04/18), C-Klasse AMG T-Modell (10/14 - 04/18), C-Klasse Cabriolet (06/16 - 04/18), C-Klasse Coupé (10/15 - 04/18), C-Klasse Limousine (03/14 - 04/18), C-Klasse T-Modell (09/14 - 04/18), E-Klasse Coupé (03/17 - 08/20), GLC (06/15 - 04/19), GLC AMG (04/16 - 04/19), GLC AMG Coupé (10/16 - 04/19), GLC Coupé (06/16 - 04/19), S-Klasse AMG Limousine (07/13 - 05/17), S-Klasse Limousine (05/13 - 05/17)
Variantekeine Angaben
Bauzeitraum betroffener Fahrzeuge06.2016 bis 03.2017
Anzahl betroffener Fahrzeuge8.651 (Deutschland)
Dauerkeine Angabe
Halterbenachrichtigung durchAnschreiben durch Hersteller
Zusätzliche InformationDas Mischungsverhältnis des Treibmittels bestimmter Gurtstraffer-Zündpillen könnte nicht der Spezifikation entsprechen. Dadurch könnten im Falle eines Unfalls mit Aktivierung der vorderen Gurtstraffer die Zündpillen nicht wie vorgesehen zünden und die Verletzungsgefahr steigt. Als Abhilfe werden bei betroffenen Fahrzeugen die vorderen Gurte ausgetauscht. Die Aktion ist für den Kunden kostenlos.
Bauzeitraum: C-Klasse : Sep.2015 bis Mär.2016 GLC : Dez.2015 bis Feb.2016
September 2016
RückrufdatumSeptember 2016
AnlassAusfall der Lenkkraftunterstützung durch Softwarefehler
Betroffene Modelle C-Klasse Cabriolet (06/16 - 04/18), C-Klasse Coupé (10/15 - 04/18), C-Klasse Limousine (03/14 - 04/18), C-Klasse T-Modell (09/14 - 04/18), GLC (06/15 - 04/19), GLC Coupé (06/16 - 04/19)
Variantekeine Angaben
Bauzeitraum betroffener FahrzeugeC-Klasse : Sep.2015 bis Mär.2016 GLC : Dez.2015 bis Feb.2016
Anzahl betroffener Fahrzeuge06 (Deutschland)
Dauerkeine Angaben
Halterbenachrichtigung durchAnschreiben d. Herstellers anhand Halteradressen.
Zusätzliche InformationDas Ergebnis der Kontrollrechnung „Drehmoment-sensor“ im Steuergerät der elektromechanischen Servolenkung kann durch einen Softwarefehler unplausibel sein. Dies könnte zur vorübergehenden Deaktivierung der Servolenkungsunterstützung führen. Dann erhöhen sich Lenkkräfte sehr stark, was je nach Fahrsituation, eine Sicherheitsbeträchtigung darstellt. Die Händler führen ein Software-Update durch. Die Aktion wurde im Aug.2016 gestartet, dauert etwa eine halbe Stunde und ist für die Kunden kostenlos.
Bauzeitraum: Jun.2015 bis Nov.2015
Mai 2016
RückrufdatumMai 2016
AnlassLeitungssatz Mantelrohrschaltermodul kann aufgescheuert werden.
Betroffene Modelle GLC (06/15 - 04/19), GLC AMG (04/16 - 04/19), GLC AMG Coupé (10/16 - 04/19), GLC Coupé (06/16 - 04/19)
Variantekeine Angaben
Bauzeitraum betroffener FahrzeugeJun.2015 bis Nov.2015
Anzahl betroffener Fahrzeuge98 (Deutschland)
Dauerkeine Angaben
Halterbenachrichtigung durchAnschreiben des Herstellers anhand Halteradressen
Zusätzliche InformationEin Aufscheuern der Leitungen an der Verstellspindel der Lenksäule könnte den Ausfall von Blinker, Gangwahl sowie ESP und EPS zur Folge haben, ggf. auch eine Fehl-Auslösung des Airbags. Es kann dadurch zu krit. Fahrsituationen kommen. Die Händler prüfen bei den betroffenen Fahrzeugen die Leitungssätze, setzen diese ggf. in Stand und sorgen für eine korrekte Lage und Leitungsführung. Die Aktion startet im Mai 2016, dauert etwa eine Stunde und ist für die Kunden kostenlos.

Keine gemeldeten Mängel

Aktuell liegen uns keine Informationen zu Mängeln vor. Lassen Sie uns gerne wissen, wenn Sie Probleme mit Ihrem Fahrzeug haben. Ihre Meldungen werden nach einer Überprüfung durch uns in der Mängel-Abfrage veröffentlicht

Zur Mängelmeldung

Pannenstatistik des Mercedes-Benz GLC

Aufgetretene Pannen

Jahr der Zulassung des betroffenen Fahrzeugs

Pannen pro 1000 Fahrzeuge

2019

1.4

2018

1.9

2017

2.8

2016

4.3

2015

2014

2013

2012

Was ist die Pannenstatistik?

In der ADAC Pannenstatistik sieht man, welche Fahrzeuge sich im Alltag als zuverlässig erweisen und wo öfter der Pannenhelfer gefragt ist. Außerdem bekommt man interessante Einblicke darüber, welche Teile am Auto besonders häufig Probleme verursachen.

mehr zur Pannenstatistik Methode

ADAC Ecotest

Der ADAC Ecotest hilft, die Umweltfreundlichkeit von Fahrzeugen zu bewerten. Untersucht werden dabei der Verbrauch/CO₂-Ausstoß und die gesetzlich limitierten Schadstoffe wie etwa Kohlenmonoxid oder Stickoxide. Im ADAC Ecotest können nur dann die maximal fünf Sterne erreicht werden wenn ein Fahrzeug sowohl im Verbrauch wie auch bei den Schadstoffen sehr gut abschneidet.

Ecotest-Gesamtergebnis

Ecotest Urteil
Gesamtpunktzahl59 Punkte
Schadstoffe38 Punkte
C0221 Punkte
Testdatum11/2016

Ecotest im Detail

Verbrauch5,0 / 6,0 l/100km (Herstellerangaben/ ADAC Ecotest)
ADAC Testverbrauch6,5 / 5,2 / 6,8 l/100km (Innerorts / Außerorts / Autobahn)
C02-Ausstoß131 / 189 g pro km (Herstellerangaben/ ADAC Ecotest (WTW))
Schadstoffe (ADAC EcoTest)

HC: 2 mg/km

CO: 22 mg/km

NOx: 99 mg/km

Partikelmasse: 0,7 mg/km

Partikelanzahl: 0,72867 10/km

Leistung150 kW
Hubraum2143 ccm
SchadstoffklasseEuro 6b (NEFZ)
MotorartDiesel
Max.Drehmoment500 Nm bei 1600 U/min

Hier finden Sie die detaillierten Information zur Testmethode für diesen Ecotest.

PDF ansehen

Fazit

Der im ADAC EcoTest ermittelte CO2-Ausstoß beträgt 189 g/km, der daraus resultierende Testverbrauch 6,0 l/100 km. Angesichts der Fahrleistungen geht der Wert in Ordnung, absolut gesehen liegt der Mercedes damit aber nicht mehr unter den guten Fahrzeugen. In der Stadt ist der Verbrauch bei 6,5, außerorts bei 5,2 und auf der Autobahn bei 6,8 l/100 km. Damit erreicht das GLC Coupé 250 d nur 21 von 60 Punkten im CO2-Kapitel.Das SCR-System mit Harnstoffeinspritzung zeigt Wirkung. Nur im wegen der hohen Lasten anspruchsvollen Autobahnanteil des ADAC EcoTest ist der NOx-Ausstoß noch etwas erhöht. Da der Mercedes ansonsten keine Auffälligkeiten hat, kann er 38 von 50 Punkten in diesem Kapitel abstauben. Die insgesamt erreichten 59 Punkte reichen für drei Sterne im EcoTest.