Bild wird geladen
Mercedes-Benz EQT Standard 200 Standard Premium Plus (ab 07/23) 1
Mercedes-Benz EQT Standard 200 Standard Premium Plus (ab 07/23) 2
Mercedes-Benz EQT Standard 200 Standard Premium Plus (ab 07/23) 3
Mercedes-Benz EQT Standard 200 Standard Premium Plus (ab 07/23) 4
Mercedes-Benz EQT Standard 200 Standard Premium Plus (ab 07/23) 5
Bild wird geladen
Bild wird geladen
Mercedes-Benz EQT Standard 200 Standard Premium Plus (ab 07/23) 1

1 von 8

1 von 8Mercedes-Benz EQT Standard 200 Standard Premium Plus (ab 07/23) 1© ADAC
Zu meinen Fahrzeugen hinzufügenAlle Modelle

Testergebnis

Dezember 2023

Karosserie/Kofferraum

2,5

Innenraum

2,5

Komfort

3,0

Motor/Antrieb

1,7

Fahreigenschaften

2,9

Sicherheit

2,1

Umwelt/EcoTest

1,9

ADAC Urteil Autotest

2,3

Autokosten

3,2

sehr gut

0,6 - 1,5

gut

1,6 - 2,5

befriedigend

2,6 - 3,5

ausreichend

3,6 - 4,5

mangelhaft

4,6 - 5,5

Stärken

  • großer Kofferraum

  • drei Kindersitze im Fond möglich

  • sichere Fahreigenschaften

  • AC-Lader mit 22 kW Serie

Schwächen

  • geringe Reichweite und Ladeleistung

  • unhandliche Heckklappe

  • geringe Höchstgeschwindigkeit

  • sehr hoher Fahrzeugpreis

Fazit zum Mercedes-Benz EQT Standard 200 Standard Premium Plus (ab 07/23)

Mercedes treibt die Elektrifizierung seiner Modellpalette munter voran. Nach dem Bus EQV erweitert der Hochdachkombi EQT das Angebot an elektrischen Familienautos. Die technische Basis liefert dabei wie bei der Verbrennervariante, die unter dem Namen T-Klasse firmiert, der Renault Kangoo. Hier wie da sitzt an der Vorderachse ein 90 kW starker E-Motor, der seine Energie aus einem 45-kWh-Akku speist. Der Verbrauch im ADAC Ecotest fällt mit 22,2 kWh/100 km recht hoch aus, wodurch sich eine Reichweite von bescheidenen 235 km ergibt. Wer mit dem EQT auf die Autobahn geht und/oder bei tiefen Temperaturen unterwegs ist, muss nochmals deutlich früher einen Ladestopp einlegen. Trotz des kleinen Akkus dauert die Ladepause für den Ladehub von 10 auf 80 Prozent SoC mit mindestens 38Minuten recht lange - bei tiefen Temperaturen muss man aufgrund der fehlenden Akkukonditionierung noch mehr Zeit einplanen. Für die Langstrecke ist der EQT nicht gemacht, besser schlägt er sich als Zweitwagen an der heimischen Wallbox, wo er mit bis zu 22 kW laden kann. Seine Qualitäten als Familienauto haben bei der Wandlung vom Verbrenner zum Stromer im Gegensatz zur Langstreckentauglichkeit weniger gelitten: Der Innenraum überzeug mit vielen Ablagemöglichkeiten und einem großen Gepäckabteil, auf der Rücksitzbank lassen sich auch drei Kindersitze unterbringen. Kommen wir zum Preis und damit zum größten Hemmschuh neben der geringen Reichweite. Für die Topausführung des EQT wollen die Stuttgarter heftige knapp 55.000 Euro sehen. Damit kostet er nicht nur rund 18.000 Euro mehr als die vergleichbare Benzinervariante, sondern ist auch über 11.000 Euro teurer als der französische Technikspender.

Der ausführliche Testbericht zum Mercedes-Benz EQT Standard 200 Standard Premium Plus (ab 07/23) als PDF.

PDF ansehen
EQT Standard 200 Standard

43.437 €

Grundpreis

19,6 kWh/100 km

Verbrauch

90 kW (122 PS)

Leistung

k.A.

Hubraum

Allgemein

Kategorie

Herstellerangabe

MarkeMercedes-Benz
ModellEQT Standard 200 Standard
TypPremium Plus
BaureiheEQT (420) (ab 07/23)
Herstellerinterne BaureihenbezeichnungW420
Modellstart07/23
Baureihenstart07/23
HSN Schlüsselnummer2222
TSN SchlüsselnummerBMB
KFZ-Steuer ohne Befreiung/Jahr (kann durch WLTP abweichen)68 Euro
CO2-Effizienzklasse A
Grundpreis43437 Euro

Motor und Antrieb

Kategorie

Herstellerangabe

MotorartElektro
Motorcode5AQ 60
Leistung maximal in kW (Systemleistung)90
Leistung maximal in PS (Systemleistung)122
Drehmoment (Systemleistung)245 Nm
Nennleistung in kW 51
KraftstoffartStrom
AntriebsartVorderrad
GetriebeartReduktionsgetriebe
Anzahl Gänge1
SchadstoffklasseElektrofahrzeug
Start-/Stopp-Automatik (Verbrennungsmotor)Serie
Einbauposition / Motorbauart (Elektromotor 1)Vorderachse / Stromerregte Synchronmaschine (SSM)
Leistung / Drehmoment (Elektromotor 1)90 kW (122 PS) / 245 Nm

Maße und Gewichte

Kategorie

Herstellerangabe

Länge 4498 mm
Breite1859 mm
Breite (inkl. Außenspiegel)2159 mm
Höhe1819 mm
Radstand2716 mm
Bodenfreiheit maximaln.b.
Wendekreis11,2 m
Kofferraumvolumen normal551 l
Kofferraumvolumen fensterhoch mit umgeklappter Rücksitzbankn.b.
Kofferraumvolumen dachhoch mit umgeklappter Rücksitzbank1979 l
Rücksitzbank umklappbarSerie
Leergewicht (EU)1933 kg
Zul. Gesamtgewicht2390 kg
Zuladung457 kg
Anhängelast gebremst 12%1500 kg
Anhängelast ungebremst750 kg
Gesamtzuggewichtn.b.
Stützlast75 kg
Dachlast80 kg

Karosserie und Fahrwerk

Kategorie

Herstellerangabe

KarosserieHochdach-Kombi
Türanzahl5
Anzahl der Schiebetüren serienmäßig/auf Wunsch2 (Serie) / 0 (Aufpreis)
FahrzeugklasseUntere Mittelklasse (z.B. Golf)
Sitzanzahl5
Federung vorneSchraube
Federung hintenSchraube
ServolenkungSerie
Bremse vorneScheibe
Bremse hintenScheibe
Reifengröße195/65R16
ReifendruckkontrolleSerie
Reifendruckkontrolle - Bezeichnungdirekte Messung (Sensor)

Messwerte Hersteller

Kategorie

Herstellerangabe

Beschleunigung 0-100km/h12,6 s
Höchstgeschwindigkeit132 km/h
Fahrgeräusch66 dB
Verbrauch kombiniert (WLTP)19,6 kWh/100 km
CO2-Wert kombiniert (WLTP)0 g/km
Reichweite WLTP (elektrisch)277 km
Reichweite WLTP City (elektrisch)n.b.
Speichertechnik (z.B. Lithiumionen, Feststoff etc.)Lithium
Batteriekapazität (Netto) in kWh45,0
Batteriegewicht (Elektro- und PlugIn-Hybrid)320 kg
LadeanschlusspositionBeifahrerseite hinten
AC-Ladeanschluss am FahrzeugTyp 2
DC-Schnell-Ladeanschluss am FahrzeugCCS
AC-Ladefunktion3-phasig
Ladeleistung (kW)AC:22,0 DC:80,0
Ladezeiten100%: 150 min. (AC 3-phasig Wallbox/Ladesäule 22,0 kW); 80%: 38 min. (DC Ladesäule 80,0 kW)

Sicherheitsausstattung

Kategorie

Herstellerangabe

Airbag FahrerSerie
Airbag BeifahrerSerie
Seitenairbag vorneSerie
Mittenairbag vorneSerie
Kopfairbag vorneSerie
Kopfairbag vorne - BezeichnungWindowbag
Airbag Deaktivierung60 Euro
Kopfstützen hintenSerie
Kopfstützen hinten MitteSerie
ABSSerie
BremsassistentSerie
Bremsassistent - BezeichnungBremsassistent
City-NotbremsassistentSerie
KollisionswarnungSerie
AntriebsschlupfregelungSerie
Antriebsschlupfregelung - BezeichnungTraction Control System
FahrdynamikregelungSerie
Fahrdynamikregelung - BezeichnungElektronisches Stabilitätsprogramm
Nebelscheinwerfer215 Euro
LED-ScheinwerferSerie
LichtsensorSerie
RegensensorSerie
FußgängererkennungSerie
MüdigkeitserkennungSerie
SpurhalteassistentSerie
SpurwechselassistentSerie
Verkehrsschild-ErkennungPaket
Speed-LimiterSerie
FernlichtassistentSerie

Herstellergarantien

Kategorie

Herstellerangabe

Garantie (Fahrzeug)2 Jahre
Durchrostung30 Jahre
Zusätzliche GarantienMobilitätsgarantie: 30 Jahre europaweit; Garantie HV-Batterie: 6 Jahre oder 100.000 km;

Preise und Ausstattung

Kategorie

Herstellerangabe

Grundpreis43437 Euro
Klassenübliche Ausstattung nach ADAC-Vorgabe820 Euro
KlimaanlageSerie
ZentralverriegelungSerie
Fensterheber elektr. vorneSerie
Fensterheber elektr. hintenSerie
EinparkhilfeSerie
Einparkhilfe - Bezeichnunghinten mit Rückfahrkamera
EinparkassistentSerie
BerganfahrassistentSerie
RadioSerie
Radio - BezeichnungMBUX Navigation
Digitaler Radioempfang (DAB)Serie
Freisprecheinrichtung Serie
Smartphone-Integration (Android Auto/Apple CarPlay)Serie
Smartphone-Induktive LadeeinrichtungSerie
NavigationSerie
Navigation - BezeichnungFarbdisplay
NotruffunktionSerie
AlufelgenSerie
Metallic-Lackierung606 Euro
Anhängerkupplung675 Euro
Anhängerkupplung Typstarr
AC Ladekabel Haushalt287 Euro
AC Ladekabel LadestationSerie
WärmepumpeSerie

Testergebnisse von ähnlichen Autos

Hier finden Sie eine Übersicht aller Autotests aus derselben Baureihengeneration wie das ausgewählte Fahrzeug.

Mercedes-Benz EQT 200 Standard
1 ähnliche Fahrzeugeim ADAC Autotest

ADAC Urteil Autotest

Autokosten

Aktuelle Auswahl
Fünftüriger Hochdach-Kombi der unteren Mittelklasse (90 kW/122 PS)
Mercedes-Benz EQT 200 Standard
2,3
3,2

sehr gut

0,6 - 1,5

gut

1,6 - 2,5

befriedigend

2,6 - 3,5

ausreichend

3,6 - 4,5

mangelhaft

4,6 - 5,5

Karosserie/Kofferraum gesamt

Karosserie/Kofferraum

2,5
Verarbeitung

Verarbeitung

3,2
Alltagstauglichkeit

Alltagstauglichkeit

3,1
Licht und Sicht

Licht und Sicht

3,4
Ein-/Ausstieg

Ein-/Ausstieg

1,9
Kofferraum-Volumen

Kofferraum-Volumen

1,1
Kofferraum-Nutzbarkeit

Kofferraum-Nutzbarkeit

2,3
Kofferraum-Variabilität

Kofferraum-Variabilität

2,9
Innenraum gesamt

Innenraum

2,5
Bedienung

Bedienung

2,5
Multimedia/Konnektivität

Multimedia/Konnektivität

2,1
Raumangebot vorn

Raumangebot vorn

2,0
Raumangebot hinten

Raumangebot hinten

3,2
Innenraum-Variabilität

Innenraum-Variabilität

3,1
Komfort gesamt

Komfort

3,0
Federung

Federung

3,3
Sitze

Sitze

3,2
Innengeräusch

Innengeräusch

3,7
Klimatisierung

Klimatisierung

2,1
Motor/Antrieb gesamt

Motor/Antrieb

1,7
Fahrleistungen

Fahrleistungen

2,9
Laufkultur/Leistungsentfaltung

Laufkultur/Leistungsentfaltung

1,1
Schaltung/Getriebe

Schaltung/Getriebe

0,9
Fahreigenschaften gesamt

Fahreigenschaften

2,9
Fahrstabilität

Fahrstabilität

2,9
Lenkung

Lenkung

2,7
Bremse

Bremse

3,1
Sicherheit gesamt

Sicherheit

2,1
Aktive Sicherheit - Assistenzsysteme

Aktive Sicherheit - Assistenzsysteme

1,9
Passive Sicherheit - Insassen

Passive Sicherheit - Insassen

2,0
Kindersicherheit

Kindersicherheit

2,0
Fußgängerschutz

Fußgängerschutz

3,3
Umwelt/EcoTest gesamt

Umwelt/EcoTest

1,9
Verbrauch/CO2

Verbrauch/CO2

1,4
Schadstoffe

Schadstoffe

2,4

sehr gut

0,6 - 1,5

gut

1,6 - 2,5

befriedigend

2,6 - 3,5

ausreichend

3,6 - 4,5

mangelhaft

4,6 - 5,5

Laufende Kosten

Individuelle Berechnung

Fahrzeugpreis

44.257 €

Informationen zur Berechung

810

/ Monat

64,8 ct

/ km

Wertverlust

488 €

Betriebskosten

128 €

Fixkosten

123 €

Werkstattkosten

69 €

Kosten Steuer und Versicherung

KFZ-Steuer pro Jahr ohne Steuerbefreiung68 €
Typklassen (KH/VK/TK)19/25/22
Haftpflichtbeitrag 100%953 €
Vollkaskobetrag 100% 500 € SB1.612 €
Teilkaskobeitrag 150 € SB411 €

Rückrufe & Mängel des Mercedes-Benz EQT

Keine gemeldeten Mängel

Aktuell liegen uns keine Informationen zu Mängeln vor. Lassen Sie uns gerne wissen, wenn Sie Probleme mit Ihrem Fahrzeug haben. Ihre Meldungen werden nach einer Überprüfung durch uns in der Mängel-Abfrage veröffentlicht

Zur Mängelmeldung

Was ist die Pannenstatistik?

In der ADAC Pannenstatistik sieht man, welche Fahrzeuge sich im Alltag als zuverlässig erweisen und wo öfter der Pannenhelfer gefragt ist. Außerdem bekommt man interessante Einblicke darüber, welche Teile am Auto besonders häufig Probleme verursachen.

mehr zur Pannenstatistik Methode

ADAC Ecotest

Der ADAC Ecotest hilft, die Umweltfreundlichkeit von Fahrzeugen zu bewerten. Untersucht werden dabei der Verbrauch/CO₂-Ausstoß und die gesetzlich limitierten Schadstoffe wie etwa Kohlenmonoxid oder Stickoxide. Im ADAC Ecotest können nur dann die maximal fünf Sterne erreicht werden wenn ein Fahrzeug sowohl im Verbrauch wie auch bei den Schadstoffen sehr gut abschneidet.

Ecotest-Gesamtergebnis

Ecotest Urteil
Gesamtpunktzahl82 Punkte
Schadstoffe36 Punkte
C0246 Punkte
Testdatum12/2023

Ecotest im Detail

Verbrauch19,5 / 22,2 kWh/100km (Herstellerangaben/ ADAC Ecotest)
ADAC Testverbrauchk .A.
C02-Ausstoß- / 111 g pro km (Herstellerangaben/ ADAC Ecotest (WTW))
Schadstoffe (ADAC EcoTest)

HC: 3 mg/km

CO: 31 mg/km

NOx: 90 mg/km

Partikelmasse: 2,0 mg/km

Partikelanzahl: 0 10/km

Leistung90 kW
Hubraum- ccm
SchadstoffklasseElektrofahrzeug
MotorartElektro
Max.Drehmoment245 Nm bei 0 U/min

Hier finden Sie die detaillierten Information zur Testmethode für diesen Ecotest.

PDF ansehen

Fazit

Im Elektrozyklus des Ecotest wurde ein durchschnittlicher Stromverbrauch von 22,2 kWh/100 km ermittelt. Diese Verbrauchsangabe beinhaltet auch die Ladeverluste bei 3-phasiger Ladung mit 32 A; um die 45-kWh-Batterie (Nettowert) einmal komplett von leer auf voll zu laden, werden 52 kWh benötigt. Aus dem Ecotest-Verbrauch von 22,2 kWh/100 km im gemischten Betrieb errechnet sich eine CO2-Bilanz von 111 g/km (Basis deutscher Strommix von 500 g/kWh, veröffentlicht 11/2020, gültig für das Berichtsjahr 2021). Das ergibt im CO2-Bereich des Ecotest sehr gute 46 Punkte.Direkt am Auto entstehen zwar keine Schadstoffemissionen, in den für die Stromversorgung in Deutschland nötigen Kraftwerken aber schon. Diese Emissionen werden wie auch die CO2-Emissionen durch die Stromproduktion dem E-Auto zugerechnet. Je niedriger der Stromverbrauch des Autos, desto sauberer die Gesamtbilanz. Für den Ecotest ist nicht eine möglichst große Reichweite entscheidend, sondern die Effizienz des Antriebs - egal welche Antriebsform. Mit einem Stromverbrauch von 22,2 kWh/100 km sind beispielsweise NOx-Emissionen von 90 mg/km verbunden - dafür gibt es ein paar Punkte Abzug, so dass der Stromer im Bereich Schadstoffe 36 von 50 Punkten erhält. Wird der Strommix sauberer, steigen automatisch die Punkte. Besonders effiziente Elektroautos können die vollen 50 Punkte erzielen. In der Summe sammelt der Mercedes EQT 82 Punkte und fährt damit vier von fünf Sterne im ADAC Ecotest ein.

Dieser Rechner ermöglicht es Ihnen, die Reichweite Ihres Elektroautos auf der Grundlage der gefahrenen Geschwindigkeit und der Außentemperatur besser abzuschätzen. Der Rechner geht von der Reichweite aus, die der Hersteller angibt. Auf Basis von Praxiserfahrungen wird die voraussichtliche Reichweite dann berechnet.

ADAC Reichweitenrechner

Mercedes-Benz EQT Standard 200 Standard Premium Plus 90 kW (122 PS)

-10

30

50

130

Berechnete Reichweite

268km

(Reichweite laut Hersteller: 277 km)