Mercedes-Benz E 220 d T-Modell 9G-TRONIC (10/16 - 04/18) 5
Mercedes-Benz E 220 d T-Modell 9G-TRONIC (10/16 - 04/18) 1
Mercedes-Benz E 220 d T-Modell 9G-TRONIC (10/16 - 04/18) 2
Mercedes-Benz E 220 d T-Modell 9G-TRONIC (10/16 - 04/18) 3
Mercedes-Benz E 220 d T-Modell 9G-TRONIC (10/16 - 04/18) 4
Mercedes-Benz E 220 d T-Modell 9G-TRONIC (10/16 - 04/18) 5
Mercedes-Benz E 220 d T-Modell 9G-TRONIC (10/16 - 04/18) 1

1 von 5

1 von 5Mercedes-Benz E 220 d T-Modell 9G-TRONIC (10/16 - 04/18) 1© ADAC
Alle Modelle

Testergebnis

März 2017

Karosserie/Kofferraum

2,1

Innenraum

2,0

Komfort

1,7

Motor/Antrieb

1,6

Fahreigenschaften

1,9

Sicherheit

1,3

Umwelt/EcoTest

2,3

ADAC Urteil Autotest

1,8

Autokosten

3,6

sehr gut

0,6 - 1,5

gut

1,6 - 2,5

befriedigend

2,6 - 3,5

ausreichend

3,6 - 4,5

mangelhaft

4,6 - 5,5

Stärken

  • beispielhaft saubere Abgase

  • sehr hohes Sicherheitsniveau

  • hoher Fahrkomfort

Schwächen

  • Bedienung erfordert deutliche Eingewöhnung

  • teils dreiste Aufpreispolitik

  • hoher Anschaffungspreis

Fazit zum Mercedes-Benz E 220 d T-Modell 9G-TRONIC (10/16 - 04/18)

Seit der ersten Generation der E-Klasse steht das jeweilige T-Modell für gediegene und vor allem große Kombis. So höhlenartig wie bei den vergangenen Generationen wirkt der Kofferraum der neuen Baureihe S213 zwar nicht, dennoch gibt es wenige Kombis mit mehr Platz. Herausragend ist das Angebot an Sicherheitssystemen, denn für die neue E-Klasse gibt es (meist gegen Aufpreis) quasi alles, was die aktuelle Automobilentwicklung bereithält. Das Auto kann sowohl weitgehend selbstständig auf der Autobahn fahren als auch einparken, letzteres ohne(!)dass jemand darin sitzt. Auch für die Vermeidung von Unfällen sowie die Reduzierung deren Folgen gibt es allerhand Systeme. Ebenfalls dem hohen Anspruch angemessen ist der Komfort: Die Passagiere können von etlichen Annehmlichkeiten wie etwa belüfteten Massagesitzen umschmeichelt werden, während sie vom komfortabel abgestimmten Fahrwerk sanft getragen werden. Nur die automobile Oberschicht à la S-Klasse bietet hier noch etwas mehr Wohlfühlfaktor. In Sachen Komfort ebenfalls nicht ganz Spitzenklasse ist der Vierzylinder-Diesel mit zwei Litern Hubraum, denn auch wenn die Ingenieure sehr erfolgreich Dämmung betreiben, ist die Laufruhe eines Sechs- oder Achtzylinders besser. Der neu entwickelte Diesel mit der Kennung OM654 kann aber zwei wichtige Trümpfe ziehen: Der EcoTest-Verbrauch ist mit 5,5 l/100 km erfreulich niedrig und die Schadstoffnachbehandlung per SCR-Kat funktioniert beispielhaft. Da auch die Durchzugskraft des 194 PS-Motors objektiv mehr als ausreichend ist, kann hier eine Empfehlung ausgesprochen werden, gerade für Vielfahrer. Was für die meisten Käufer aber gegen die E-Klasse spricht, ist der Preis: Bei schwindelerregenden 50.486 Euro beginnt der Einstieg in einen E220d als T-Modell - und Schluss ist da noch lange nicht, da man in der ellenlangen Aufpreisliste noch allerhand teure Häkchen setzen kann.

Der ausführliche Testbericht zum Mercedes-Benz E 220 d T-Modell 9G-TRONIC (10/16 - 04/18) als PDF.

PDF ansehen
E 220 d T-Modell

50.724 €

Grundpreis

4,2 l/100 km

Verbrauch

143 kW (194 PS)

Leistung

1950 ccm

Hubraum

Allgemein

Kategorie

Herstellerangabe

MarkeMercedes-Benz
ModellE 220 d T-Modell
Typ9G-TRONIC
BaureiheE-Klasse (213) T-Modell (10/16 - 06/20)
Herstellerinterne BaureihenbezeichnungS213
Modellstart10/16
Modellende04/18
Baureihenstart10/16
Baureihenende06/20
HSN Schlüsselnummer1313
TSN SchlüsselnummerFZS
KFZ-Steuer ohne Befreiung/Jahr (kann durch WLTP abweichen)218 Euro
CO2-Effizienzklasse A+
Grundpreis50724 Euro

Motor und Antrieb

Kategorie

Herstellerangabe

MotorartDiesel
Motorcode654920
Leistung maximal in kW (Systemleistung)143
Leistung maximal in PS (Systemleistung)194
Drehmoment (Systemleistung)400 Nm
KraftstoffartDiesel
AntriebsartHeck
GetriebeartAutomatikgetriebe
Anzahl Gänge9
SchadstoffklasseEuro 6c (NEFZ) 36ZA-ZF
Einbauposition / Motorbauart (Verbrennungsmotor)Frontmotor / Reihe
Abgasreinigung (Verbrennungsmotor)SCR-Kat mit DPF
Anzahl Zylinder (Verbrennungsmotor)4
Gemischaufbereitung (Verbrennungsmotor)Common Rail
Aufladung (Verbrennungsmotor)Turbo
Anzahl Ventile (Verbrennungsmotor)4
Hubraum (Verbrennungsmotor)1950 ccm
Leistung / Drehmoment (Verbrennungsmotor)143 kW (194 PS) / 400 Nm
Leistung maximal bei U/min. (Verbrennungsmotor)3800 U/min
Drehmoment maximal bei U/min. (Verbrennungsmotor)1600 U/min
Start-/Stopp-Automatik (Verbrennungsmotor)Serie

Maße und Gewichte

Kategorie

Herstellerangabe

Länge 4933 mm
Breite1852 mm
Breite (inkl. Außenspiegel)2065 mm
Höhe1475 mm
Radstand2939 mm
Bodenfreiheit maximal112 mm
Wendekreis11,6 m
Kofferraumvolumen normal640 l
Kofferraumvolumen dachhoch mit umgeklappter Rücksitzbank1820 l
Rücksitzbank umklappbarSerie
Leergewicht (EU)1780 kg
Zul. Gesamtgewicht2450 kg
Zuladung670 kg
Anhängelast gebremst 12%2100 kg
Anhängelast ungebremst750 kg
Gesamtzuggewichtn.b.
Stützlast84 kg
Dachlast100 kg

Karosserie und Fahrwerk

Kategorie

Herstellerangabe

KarosserieKombi
Türanzahl5
FahrzeugklasseObere Mittelklasse (z.B. E-Klasse)
Sitzanzahl5
Federung vorneSchraube
Federung hintenSchraube
ServolenkungSerie
Bremse vorneScheibe
Bremse hintenScheibe
Reifengröße225/55R17
ReifendruckkontrolleSerie
Reifendruckkontrolle - Bezeichnungdirekte Messung (Sensor)
Runflat333 Euro

Messwerte Hersteller

Kategorie

Herstellerangabe

Beschleunigung 0-100km/h7,7 s
Höchstgeschwindigkeit235 km/h
Fahrgeräusch72 dB
Verbrauch Innerorts (NEFZ) 4,5 l/100 km
Verbrauch Außerorts (NEFZ) 3,9 l/100 km
Verbrauch Gesamt (NEFZ)4,2 l/100 km
CO2-Wert (NEFZ)109 g/km
Tankgröße50,0 l
Tankgröße (optional)66,0 l
Füllmenge AdBlue-Behälter25,0 l

Sicherheitsausstattung

Kategorie

Herstellerangabe

Airbag FahrerSerie
Airbag BeifahrerSerie
Seitenairbag vorneSerie
Seitenairbag vorne - Bezeichnunginkl. Hüftschutz
Seitenairbag hinten452 Euro
Kopfairbag vorneSerie
Kopfairbag vorne - BezeichnungWindowbag
Kopfairbag hintenSerie
Kopfairbag hinten - BezeichnungWindowbag
Airbag SonstigePaket
Airbag Sonstige - BezeichnungKnieairbag Fahrer (Serie), Gurtairbag hinten
Airbag DeaktivierungSerie
Airbag Deaktivierung - BezeichnungAutom.Kindersitzerkennung
PreCrash-SystemSerie
PreCrash-System - BezeichnungReversible Gurtstraffer/Schließfunktion
3-Punkt-Gurt hinten MitteSerie
3-Punkt-Gurt hinten Mitte - Bezeichnung3-Punkt Gurt
Kopfstützen hintenSerie
Kopfstützen hinten MitteSerie
Aktive KopfstützenSerie
IsofixSerie
Isofix - BezeichnungNur hinten mit Top-Tether
ABSSerie
BremsassistentSerie
Bremsassistent - BezeichnungCity-Safety-System
City-NotbremsassistentSerie
NotbremsassistentPaket
KollisionswarnungSerie
AntriebsschlupfregelungSerie
Antriebsschlupfregelung - BezeichnungAutom. Stabilitätskontrolle mit Traktion
FahrdynamikregelungSerie
Fahrdynamikregelung - BezeichnungElektronisches Stabilitätsprogramm
Fahrdynamikregelung - AnhängerPaket
Bremslicht dynamischSerie
Bremslicht dynamisch - BezeichnungFlashing Brake Light
NebelscheinwerferSerie
AbbiegelichtPaket
KurvenlichtPaket
Variable LichtverteilungPaket
LED-Scheinwerfer1029 Euro
LichtsensorSerie
RegensensorSerie
Autom. Abstandsregelung1071 Euro
StauassistentPaket
FußgängererkennungSerie
MüdigkeitserkennungSerie
SpurhalteassistentPaket
Spurwechselassistent535 Euro
Emergency AssistentPaket
KreuzungsassistentPaket
Fußgängerschutz-SystemAktive Motorhaube
Verkehrsschild-ErkennungPaket
Head-up-Display (HUD)1178 Euro
Speed-LimiterSerie
FernlichtassistentPaket

Herstellergarantien

Kategorie

Herstellerangabe

Garantie (Fahrzeug)2 Jahre
Durchrostung30 Jahre
Zusätzliche GarantienMobilitätsgarantie: 30 Jahre europaweit; Garantie HV-Batterie: 6 Jahre oder 100.000 km; Sonstige: 6 Jahre oder 100.000 km auf Hybridkomponenten

Preise und Ausstattung

Kategorie

Herstellerangabe

Grundpreis50724 Euro
Klassenübliche Ausstattung nach ADAC-Vorgabek.A.
KlimaanlageSerie
ZentralverriegelungSerie
Fensterheber elektr. vorneSerie
Fensterheber elektr. hintenSerie
EinparkhilfePaket
Einparkhilfe - Bezeichnungvo.+hi. mit Rückfahrkamera
EinparkassistentPaket
BerganfahrassistentSerie
RadioSerie
Radio - BezeichnungAudio 20 USB
Navigation595 Euro
Navigation - BezeichnungFarbdisplay
NotruffunktionSerie
AlufelgenSerie
LederausstattungPaket
Metallic-Lackierung1035 Euro

Testergebnisse von ähnlichen Autos

Hier finden Sie eine Übersicht aller Autotests aus derselben Baureihengeneration wie das ausgewählte Fahrzeug.

Mercedes-Benz E 220 d T-Modell
1 ähnliche Fahrzeugeim ADAC Autotest

ADAC Urteil Autotest

Autokosten

Aktuelle Auswahl
Fünftüriger Kombi der oberen Mittelklasse (143 kW / 194 PS)
Mercedes-Benz E 220 d T-Modell
1,8
3,6

sehr gut

0,6 - 1,5

gut

1,6 - 2,5

befriedigend

2,6 - 3,5

ausreichend

3,6 - 4,5

mangelhaft

4,6 - 5,5

Karosserie/Kofferraum
Karosserie/Kofferraum gesamt

Karosserie/Kofferraum

2,1
Verarbeitung

Verarbeitung

1,4
Alltagstauglichkeit

Alltagstauglichkeit

2,9
Licht und Sicht

Licht und Sicht

2,6
Ein-/Ausstieg

Ein-/Ausstieg

2,5
Kofferraum-Volumen

Kofferraum-Volumen

1,7
Kofferraum-Nutzbarkeit

Kofferraum-Nutzbarkeit

1,5
Kofferraum-Variabilität

Kofferraum-Variabilität

1,5
Innenraum
Innenraum gesamt

Innenraum

2,0
Bedienung

Bedienung

2,2
Multimedia/Konnektivität

Multimedia/Konnektivität

2,1
Raumangebot vorn

Raumangebot vorn

2,0
Raumangebot hinten

Raumangebot hinten

1,6
Innenraum-Variabilität

Innenraum-Variabilität

1,8
Komfort
Komfort gesamt

Komfort

1,7
Federung

Federung

1,8
Sitze

Sitze

1,7
Innengeräusch

Innengeräusch

2,3
Klimatisierung

Klimatisierung

1,5
Motor/Antrieb
Motor/Antrieb gesamt

Motor/Antrieb

1,6
Fahrleistungen

Fahrleistungen

1,6
Laufkultur/Leistungsentfaltung

Laufkultur/Leistungsentfaltung

2,1
Schaltung/Getriebe

Schaltung/Getriebe

1,3
Fahreigenschaften
Fahreigenschaften gesamt

Fahreigenschaften

1,9
Fahrstabilität

Fahrstabilität

1,8
Lenkung

Lenkung

2,2
Bremse

Bremse

1,9
Sicherheit
Sicherheit gesamt

Sicherheit

1,3
Aktive Sicherheit - Assistenzsysteme

Aktive Sicherheit - Assistenzsysteme

0,8
Passive Sicherheit - Insassen

Passive Sicherheit - Insassen

1,1
Kindersicherheit

Kindersicherheit

2,3
Fußgängerschutz

Fußgängerschutz

2,4
Umwelt/EcoTest
Umwelt/EcoTest gesamt

Umwelt/EcoTest

2,3
Verbrauch/CO2

Verbrauch/CO2

3,5
Schadstoffe

Schadstoffe

1,0

sehr gut

0,6 - 1,5

gut

1,6 - 2,5

befriedigend

2,6 - 3,5

ausreichend

3,6 - 4,5

mangelhaft

4,6 - 5,5

Laufende Kosten

Individuelle Berechnung

Fahrzeugpreis

50.724 €

Informationen zur Berechung

405

/ Monat

32,4 ct

/ km

Wertverlust

k.A.

Betriebskosten

131 €

Fixkosten

149 €

Werkstattkosten

125 €

Kosten Steuer und Versicherung

KFZ-Steuer pro Jahr ohne Steuerbefreiung218 €
Typklassen (KH/VK/TK)17/24/25
Haftpflichtbeitrag 100%993 €
Vollkaskobetrag 100% 500 € SB1.740 €
Teilkaskobeitrag 150 € SB326 €

Rückrufe & Mängel des Mercedes-Benz E-Klasse

Alle Rückrufe

Hier können Sie sich zu den Rückrufen des Fahrzeuges informieren. Welche Fahrzeuge genau betroffen sind, entnehmen Sie bitte dem Rückruf, da häufig nicht alle Fahrzeuge einer Baureihe betroffen sind.

Bauzeitraum: 24.01.2020 bis 25.05.2020
Juli 2020
RückrufdatumJuli 2020
Anlassfehlerhafte Sitzlehnenverriegelung
Betroffene Modelle AMG GT 4-Türer Coupé (10/18 - 07/21), C-Klasse AMG Cabriolet , C-Klasse AMG Coupé , C-Klasse Cabriolet , C-Klasse Coupé , C-Klasse Limousine (07/18 - 02/21), C-Klasse T-Modell (07/18 - 02/21), E-Klasse All-Terrain (01/17 - 06/20), E-Klasse AMG Limousine (07/16 - 06/20), E-Klasse AMG T-Modell (10/16 - 06/20), E-Klasse Limousine (04/16 - 06/20), E-Klasse T-Modell (10/16 - 06/20), EQC , GLC (07/19 - 07/22), GLC AMG (07/19 - 07/22), GLC AMG Coupé , GLC Coupé
Variantekeine Angaben
Bauzeitraum betroffener Fahrzeuge24.01.2020 bis 25.05.2020
Anzahl betroffener Fahrzeuge3.961 (Deutschland) 11.958 (weltweit)
Dauerca. 1. Std.
Halterbenachrichtigung durchAnschreiben durch Hersteller
Zusätzliche InformationFestgestellt wurdet, dass bei bestimmten Fahrzeugen mit elektrischer Fondlehnenentriegelung das linke Fondsitzlehnenschloss nicht der Spezifikation entsprechen könnte. In diesem Fall wäre zwar die grundsätzliche Funktion der Sitzlehnenverriegelung gegeben, im Falle eines Crashs könnte ein Versagen der Sitzlehnenverriegelung infolge Beaufschlagung durch eine mögliche Beladung jedoch nicht ausgeschlossen werden. Abhilfe: Als vorsorgliche Maßnahme wird über die Mercedes-Benz Serviceorganisation bei den betroffenen Fahrzeugen die linke Fondsitzlehnenverriegelung ersetzt.
Bauzeitraum: 07.05.2018 bis 23.10.2019 * mit 4,0l 8-Zylinder Benzinmotor
Juli 2020
RückrufdatumJuli 2020
AnlassBrandgefahr aufgrund von Ölaustritt
Betroffene Modelle AMG GT 4-Türer Coupé (10/18 - 07/21), E-Klasse AMG Limousine (07/16 - 06/20), E-Klasse Limousine (04/16 - 06/20), E-Klasse T-Modell (10/16 - 06/20), G-Klasse AMG Station-Wagen lang , G-Klasse Station-Wagen lang , S-Klasse AMG Cabriolet (05/18 - 09/20), S-Klasse AMG Coupé (01/18 - 09/20), S-Klasse AMG Limousine (06/17 - 09/20), S-Klasse Cabriolet (05/18 - 09/20), S-Klasse Coupé (01/18 - 09/20), S-Klasse Limousine (06/17 - 09/20)
Variantemit 4,0l 8-Zylinder Benzinmotor
Bauzeitraum betroffener Fahrzeuge07.05.2018 bis 23.10.2019
Anzahl betroffener Fahrzeuge1.158 (Deutschland) 9.772 (weltweit)
Dauerca. 2. Std.
Halterbenachrichtigung durchAnschreiben durch Hersteller
Zusätzliche InformationBei bestimmten Fahrzeugen mit 4,0l 8-Zylinder Benzinmotor kann das Elastomer-Material der Ölzulaufleitung des Abgasturboladers nicht der Spezifikation entsprechen. Dadurch könnte infolge thermischer Belastungen im Fahrbetrieb eine punktuelle Undichtigkeit der Ölzulaufleitung entstehen. In diesem Fall kann nicht ausgeschlossen werden, dass austretendes Öl in Kontakt mit heißen Bauteilen gelangt. Abhilfe: Als vorsorgliche Maßnahme wird über die Mercedes-Benz Serviceorganisation bei den betroffenen Fahrzeugen die Ölzulaufleitung zum Abgasturbolader ersetzt.
Bauzeitraum: Juli 2015 - Oktober 2019 * Diesel
Februar 2020
RückrufdatumFebruar 2020
AnlassBrandgefahr aufgrund von Kurzschluss
Betroffene Modelle CLS Coupé (05/18 - 04/21), E-Klasse All-Terrain (01/17 - 06/20), E-Klasse Cabriolet (04/17 - 08/20), E-Klasse Coupé (03/17 - 08/20), E-Klasse Limousine (04/16 - 06/20), E-Klasse T-Modell (10/16 - 06/20)
VarianteDiesel
Bauzeitraum betroffener FahrzeugeJuli 2015 - Oktober 2019
Anzahl betroffener Fahrzeuge289.000 (weltweit)
Dauerca. 1 Std.
Halterbenachrichtigung durchAnschreiben durch Hersteller
Zusätzliche InformationEine im Motorraum befindliche Stromschiene kann aufgrund von Feuchtigkeitseintritt – ein Kurzschluss erzeugen. Abhilfe: Die Werkstätten modifizieren bei den betroffenen Fahrzeugen die Stromschiene und verlegen eine separate elektrische Leitung.
Bauzeitraum: 29.09.2016 bis 23.05.2019
April 2019
RückrufdatumApril 2019
AnlassDer Spoiler an der Heckklappe kann sich lösen
Betroffene Modelle E-Klasse All-Terrain (01/17 - 06/20), E-Klasse T-Modell (10/16 - 06/20)
Variantekeine Angaben
Bauzeitraum betroffener Fahrzeuge29.09.2016 bis 23.05.2019
Anzahl betroffener Fahrzeuge48.166 (Deutschland) 108.229 (weltweit)
Dauer0,75 Std.
Halterbenachrichtigung durchAnschreiben durch Hersteller
Zusätzliche InformationDer Seitenspoiler an der Heckklappe kann unter Umständen nicht nach Vorgabe verschraubt sein. Abhilfe: Um ein Lösen des Bauteils künftig auszuschließen, prüft die Vertragswerkstatt die Fixierung und tauscht den Seitenspoiler bei Bedarf aus.
Bauzeitraum: 06.06.2018 - 02.07.2018
April 2019
RückrufdatumApril 2019
AnlassDer rechte Seitenspoiler an der Heckklappe kann sich lösen
Betroffene Modelle E-Klasse AMG Limousine (07/16 - 06/20), E-Klasse AMG T-Modell (10/16 - 06/20), E-Klasse Limousine (04/16 - 06/20), E-Klasse T-Modell (10/16 - 06/20)
Variantekeine Angaben
Bauzeitraum betroffener Fahrzeuge06.06.2018 - 02.07.2018
Anzahl betroffener Fahrzeuge700 (Deutschland) 1.036 (weltweit)
Dauer0,5 Std.
Halterbenachrichtigung durchAnschreiben durch Hersteller
Zusätzliche InformationDer rechte Seitenspoiler an der Heckklappe kann unter Umständen nicht nach Vorgabe verrastet sein. Abhilfe: Um ein Lösen des Bauteils künftig auszuschließen, prüft die Vertragswerkstatt die Fixierung und tauscht den Seitenspoiler bei Bedarf aus.
Bauzeitraum: 04.2017 bis 06.2018
Oktober 2018
RückrufdatumOktober 2018
AnlassKalibrierung des Insassenklassifizierungssystems
Betroffene Modelle AMG GT 4-Türer Coupé (10/18 - 07/21), CLS Coupé (05/18 - 04/21), E-Klasse Limousine (04/16 - 06/20), E-Klasse T-Modell (10/16 - 06/20)
Variantekeine Angaben
Bauzeitraum betroffener Fahrzeuge04.2017 bis 06.2018
Anzahl betroffener Fahrzeuge358 (Deutschland)
DauerKeine Angabe
Halterbenachrichtigung durchAnschreiben durch Hersteller
Zusätzliche InformationDie Daimler AG hat festgestellt, dass bei bestimmten Fahrzeugen der E-Klasse (BR 213), CLS (BR 257) und AMG GT (BR 290) die Kalibrierung des Insassenklassifizierungssystems für den Beifahrersitz nicht der Spezifikation entsprechen könnte. Im Falle eines montierten Kindersitzes könnte der Beifahrerairbag dadurch nicht wie vorgesehen abgeschaltet werden. Dadurch könnte bei einem Unfall mit Airbag-Aktivierung der Beifahrerairbag auslösen. In diesem Fall könnte sich das Verletzungsrisiko für ein Kind im rückwärtsgerichteten Kindersitz erhöhen. Als vorsorgliche Maßnahme ist vorgesehen, bei den betroffenen Fahrzeugen das Beifahrersitzkissen auszutauschen. Die Aktion ist für die Kunden kostenlos.
Bauzeitraum: 02.2017 bis 01.2018
September 2018
RückrufdatumSeptember 2018
AnlassPositionsdaten bei nicht gesteckter SD-Navigationskarte
Betroffene Modelle E-Klasse All-Terrain (01/17 - 06/20), E-Klasse Limousine (04/16 - 06/20), E-Klasse T-Modell (10/16 - 06/20)
Variantekeine Angaben
Bauzeitraum betroffener Fahrzeuge02.2017 bis 01.2018
Anzahl betroffener Fahrzeuge1.366 (Deutschland)
Dauer30 Minuten
Halterbenachrichtigung durchAnschreiben durch Hersteller
Zusätzliche InformationBei bestimmten Fahrzeugen der E-Klasse (BR 213) mit SD-Karten-Navigation könnte ein Fehler in der Navigationssoftware vorliegen. Bei Entnahme der SD-Navigationskarte würde dann die aktuelle Fahrzeugposition gespeichert und bis zum erneuten Stecken der SD-Navigationskarte nicht mehr aktualisiert werden. Dadurch könnte bei der Nutzung des Notrufsystems (eCall) die an die Mercedes-Benz-Notrufzentrale gesendete Positionsangabe nicht der aktuellen Fahrzeugposition entsprechen. Rettungskräfte könnten in diesem Fall nicht zum Fahrzeug geführt werden. Als vorsorgliche Maßnahme ist vorgesehen die Navigationssoftware zu aktualisieren. Die Aktion ist für den Kunden kostenlos.
Bauzeitraum: 04. bis 10.2017
Juni 2018
RückrufdatumJuni 2018
AnlassWassereintritt an vorderen Türen
Betroffene Modelle E-Klasse All-Terrain (01/17 - 06/20), E-Klasse Limousine (04/16 - 06/20), E-Klasse T-Modell (10/16 - 06/20)
Variantekeine Angaben
Bauzeitraum betroffener Fahrzeuge04. bis 10.2017
Anzahl betroffener Fahrzeugenicht bekannt
DauerKeine Angabe
Halterbenachrichtigung durchAnschreiben durch Hersteller
Zusätzliche Information Der Hersteller ruft daher das Produkt zurück, stellt jedoch auch auf Nachfrage keine weiteren Informationen bereit. Die Aktion ist für den Kunden kostenlos.
Bauzeitraum: 06.2013 bis 04.2017
Dezember 2017
RückrufdatumDezember 2017
AnlassAusfall der Lenkkraftunterstützung
Betroffene Modelle E-Klasse All-Terrain (01/17 - 06/20), E-Klasse AMG Limousine (07/16 - 06/20), E-Klasse AMG T-Modell (10/16 - 06/20), E-Klasse Limousine (04/16 - 06/20), E-Klasse T-Modell (10/16 - 06/20), S-Klasse AMG Cabriolet (04/16 - 09/17), S-Klasse AMG Coupé (04/14 - 09/17), S-Klasse AMG Limousine (07/13 - 05/17), S-Klasse Cabriolet (04/16 - 09/17), S-Klasse Coupé (04/14 - 09/17), S-Klasse Limousine (05/13 - 05/17)
Variantekeine Angaben
Bauzeitraum betroffener Fahrzeuge06.2013 bis 04.2017
Anzahl betroffener Fahrzeuge96 (Deutschland)
DauerKeine Angabe
Halterbenachrichtigung durchAnschreiben durch Hersteller
Zusätzliche InformationBei betroffenen Fahrzeugen wurde im Steuergerät der Lenkung ein Halter für einen Transistor verbaut, der außerhalb der Spezifikation gefertigt worden sein könnte. Dadurch könnte die Dauerhaltbarkeit des Halters beeinträchtigt sein und dieser könnte in Folge von Vibrationen und Temperaturschwankungen im Fahrbetrieb brechen. In diesem Fall wäre die Kühlung des Transistors beeinträchtigt. Das Steuergerät der Lenkung würde durch die interne Temperaturüberwachung eine beeinträchtigte Kühlung des Transistors erkennen und im Falle erhöhter Temperaturen die Lenkkraftunterstützung deaktivieren. Als vorsorgliche Maßnahme ist vorgesehen, bei den betroffenen Fahrzeugen die Lenkung zu prüfen und ggf. auszutauschen. Die Aktion läuft ist für den Kunden kostenlos.
Bauzeitraum: 08.2016 bis 04.2017
September 2017
RückrufdatumSeptember 2017
AnlassMischungsverhältnis Zündpillen Gurtstraffer Fond
Betroffene Modelle E-Klasse All-Terrain (01/17 - 06/20), E-Klasse Limousine (04/16 - 06/20), E-Klasse T-Modell (10/16 - 06/20)
Variantekeine Angaben
Bauzeitraum betroffener Fahrzeuge08.2016 bis 04.2017
Anzahl betroffener Fahrzeuge37 (Deutschland)
DauerKeine Angabe
Halterbenachrichtigung durchAnschreiben durch Hersteller
Zusätzliche InformationDas Mischungsverhältnis des Treibmittels bestimmter Fond-Gurtstraffer-Zündpillen ab Werk des Lieferanten könnte nicht der Spezifikation entsprechen. Dadurch könnten, im Falle eines Unfalls mit Aktivierung der Fond-Gurtstraffer, die Zündpillen nicht wie vorgesehen zünden. Als Abhilfe werden bei Fahrzeugen die potentiell betroffenen Gurte im Fond ausgetauscht. Die Aktion ist für den Kunden kostenlos.
Bauzeitraum: 08.2015 bis 06.2016 * E-Klasse nur 4Matic
August 2017
RückrufdatumAugust 2017
AnlassServolenkung kann ausfallen
Betroffene Modelle E-Klasse All-Terrain (01/17 - 06/20), E-Klasse Cabriolet (06/13 - 03/17), E-Klasse Coupé (06/13 - 12/16), E-Klasse Limousine (04/16 - 06/20), E-Klasse T-Modell (10/16 - 06/20), GLE (08/15 - 10/18), GLE Coupé (07/15 - 08/19), GLS (11/15 - 04/19), GLS AMG (11/15 - 04/19)
VarianteE-Klasse nur 4Matic
Bauzeitraum betroffener Fahrzeuge08.2015 bis 06.2016
Anzahl betroffener Fahrzeuge12.330 (Deutschland)
DauerKeine Angabe
Halterbenachrichtigung durchAnschreiben durch Hersteller
Zusätzliche InformationBei bestimmten Fahrzeugen kann eine Steckverbindung an der elektrischen Servolenkung undicht sein. Im Falle einer undichten Steckverbindung könnte Feuchtigkeit in das Steuergerät der elektrischen Servolenkung eindringen. Dadurch könnte die Signalübertragung im Steuergerät gestört und in Folge die Lenkkraftunterstützung deaktiviert werden. Abhängig von der Verkehrssituation könnte sich dadurch das Unfallrisiko erhöhen. Bei den betroffenen Fahrzeugen wird der Stecker ausgetauscht sowie die elektrische Servolenkung überprüft und ggf. ausgetauscht. Die Aktion ist für die Kunden kostenlos.
Bauzeitraum: 08.2016 bis 05.2017 * mit Motor M177 Laststufe 2 (AMG 8-Zylinder)
Juli 2017
RückrufdatumJuli 2017
AnlassÖlzulaufleitung Abgasturbolader
Betroffene Modelle E-Klasse All-Terrain (01/17 - 06/20), E-Klasse Limousine (04/16 - 06/20), E-Klasse T-Modell (10/16 - 06/20), S-Klasse Limousine (05/13 - 05/17)
Variantemit Motor M177 Laststufe 2 (AMG 8-Zylinder)
Bauzeitraum betroffener Fahrzeuge08.2016 bis 05.2017
Anzahl betroffener Fahrzeuge236 (Deutschland)
DauerKeine Angabe
Halterbenachrichtigung durchAnschreiben durch Hersteller
Zusätzliche InformationDie Ölzulaufleitung an den Abgasturboladern könnte Microperforationen aufweisen. Bei den betroffenen Fahrzeugen könnten sich die Microperforationen durch Vibrationen und Temperaturwechsel ausweiten. Dadurch könnte eine Ölleckage an der Ölzulaufleitung entstehen. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass dieses Öl im Fahrbetrieb in Kontakt mit heißen Bauteilen gelangen könnte. Es besteht Brandgefahr. Als vorsorgliche Maßnahme ist vorgesehen die Ölzulaufleitung an den Abgasturboladern auszutauschen. Die Aktion ist für den Kunden kostenlos.
Bauzeitraum: 11.01.2016 bis 21.04. 2017 * nur Taxis mit Dachzeichen
Juni 2017
RückrufdatumJuni 2017
AnlassTaxischild kann sich bei der Fahrt ablösen
Betroffene Modelle E-Klasse Limousine (04/16 - 06/20), E-Klasse T-Modell (10/16 - 06/20)
Variantenur Taxis mit Dachzeichen
Bauzeitraum betroffener Fahrzeuge11.01.2016 bis 21.04. 2017
Anzahl betroffener Fahrzeuge2.927 (Deutschland)
Dauer1 Stunde
Halterbenachrichtigung durchAnschreiben durch Hersteller
Zusätzliche InformationBei bestimmten Fahrzeugen der E-Klasse (BR 213) mit Taxi-Dachzeichen kann die Verklebung der Oberschale mit dem Unterteil des Dachzeichens nicht der Spezifikation entsprechen. Sollte sich die Klebeverbindung lösen, könnte sich die Oberschale des Taxi-Dachzeichens im Fahrbetrieb vom Unterteil lösen und dadurch andere Verkehrsteilnehmer gefährden. Als Abhilfe wird bei betroffenen Fahrzeugen das Taxi-Dachzeichen nachgearbeitet. Die Aktion ist für den Kunden kostenlos.
Bauzeitraum: 08/2016 - 03/2017
Juni 2017
RückrufdatumJuni 2017
AnlassAirbags lösen nicht aus
Betroffene Modelle A-Klasse (07/15 - 02/18), A-Klasse AMG (09/15 - 02/18), B-Klasse (11/14 - 12/18), B-Klasse Electric Drive (11/14 - 08/17), CLA AMG Coupé (04/16 - 02/19), CLA AMG Shooting Brake (04/16 - 02/19), CLA Coupé (04/16 - 02/19), CLA Shooting Brake (04/16 - 02/19), E-Klasse All-Terrain (01/17 - 06/20), E-Klasse Coupé (03/17 - 08/20), E-Klasse Limousine (04/16 - 06/20), E-Klasse T-Modell (10/16 - 06/20), GLA (01/17 - 02/20), GLA (03/14 - 01/17), GLA AMG (01/17 - 04/19), GLA AMG (07/14 - 01/17)
Variantekeine Angaben
Bauzeitraum betroffener Fahrzeuge08/2016 - 03/2017
Anzahl betroffener Fahrzeuge2.848 (Deutschland)
DauerBis 3,5 Stunden (abhängig von der Anzahl betroffener Airbags)
Halterbenachrichtigung durchAnschreiben durch Hersteller
Zusätzliche InformationBei betroffenen Fahrzeugen ist das Mischungsverhältnis des Treibmittels bestimmter Airbag-Zündpillen ab Werk des Lieferanten fehlerhaft und die Airbags lösen evtl. nicht aus. Als Abhilfe werden die potenziell betroffenen Airbags ausgetauscht. Die Aktion ist für die Kunden kostenlos.
Bauzeitraum: 08.2014 bis 12.2016
Mai 2017
RückrufdatumMai 2017
AnlassAusfall der elektrischen Lenkkraftunterstützung
Betroffene Modelle C-Klasse AMG Cabriolet (06/16 - 04/18), C-Klasse AMG Coupé (10/15 - 04/18), C-Klasse AMG Limousine (10/14 - 04/18), C-Klasse AMG T-Modell (10/14 - 04/18), C-Klasse Cabriolet (06/16 - 04/18), C-Klasse Coupé (10/15 - 04/18), C-Klasse Limousine (03/14 - 04/18), C-Klasse T-Modell (09/14 - 04/18), E-Klasse All-Terrain (01/17 - 06/20), E-Klasse Limousine (04/16 - 06/20), E-Klasse T-Modell (10/16 - 06/20)
Variantekeine Angaben
Bauzeitraum betroffener Fahrzeuge08.2014 bis 12.2016
Anzahl betroffener Fahrzeuge16 (Deutschland)
Dauer4,5 Stunden
Halterbenachrichtigung durchAnschreiben durch Hersteller
Zusätzliche InformationBei betroffenen Fahrzeugen sind die Pins im Elektromotor der Lenkung durch einen Prozessfehler beim Lieferanten nicht ordnungsgemäß verschweißt worden. Im Falle von nicht ordnungsgemäß verschweißten Pins im Elektromotor wäre eine dauerhafte elektrische Verbindung möglicherweise nicht gewährleistet. Sollten die Pins kontaktlos werden, hätte dies den Verlust der Servolenkunterstützung zur Folge. Der Kunde wird durch eine Warnmeldung im Kombiinstrument sowie durch ein akustisches Warnsignal auf den Verlust der Servolenkunterstützung aufmerksam gemacht. Als Abhilfe wird die elektrische Servolenkung ausgetauscht. Die Aktion ist für den Kunden kostenlos.
Bauzeitraum: 10.2015 bis 09.2016 * mit Ausstattungscode U10 (Beifahrersitz mit Gewichtserkennung)
März 2017
RückrufdatumMärz 2017
AnlassAutomatische Airbagabschaltung
Betroffene Modelle E-Klasse All-Terrain (01/17 - 06/20), E-Klasse Limousine (04/16 - 06/20), E-Klasse T-Modell (10/16 - 06/20)
Variantemit Ausstattungscode U10 (Beifahrersitz mit Gewichtserkennung)
Bauzeitraum betroffener Fahrzeuge10.2015 bis 09.2016
Anzahl betroffener Fahrzeuge8.201 (Deutschland)
Dauer2,5 Stunden
Halterbenachrichtigung durchAnschreiben durch Hersteller
Zusätzliche InformationDas Steuergerät für die Sitzbelegungserkennung des Beifahrers ist evtl. nicht den Vorgaben entsprechend verbaut worden. Sollte sich der Beifahrersitz im Bereich der hinteren/unteren Verstellposition befinden, kann dies ein Abknicken des Druckschlauches verursachen und dazu führen, dass ein Beifahrer während der Fahrt irrtümlich als Kindersitz eingestuft wird. Dies führt zur Deaktivierung des Beifahrerairbags und höherer Verletzungsgefahr bei einem Unfall. Der Fahrer wird durch eine Meldung im Kombiinstrument auf die Deaktivierung des Beifahrer Airbags aufmerksam gemacht. Als Abhilfe wird bei den betroffenen Fahrzeugen die Verlegung des Druckschlauches vom Steuergerät für die Sitzbelegungserkennung unter dem Beifahrersitz geprüft und ggf. den Druckschlauch sowie die Sitzerkennungsmatte zu erneuert. Die Aktion startet in Kürze und ist für den Kunden kostenlos.
Bauzeitraum: 10.2014 bis 11.2016 * nur Rechtslenker
März 2017
RückrufdatumMärz 2017
AnlassScheibenwischermotor kann ausfallen
Betroffene Modelle E-Klasse All-Terrain (01/17 - 06/20), E-Klasse Limousine (04/16 - 06/20), E-Klasse T-Modell (10/16 - 06/20)
Variantenur Rechtslenker
Bauzeitraum betroffener Fahrzeuge10.2014 bis 11.2016
Anzahl betroffener Fahrzeuge92 (Deutschland)
Dauer1,5 Stunden
Halterbenachrichtigung durchAnschreiben durch Hersteller
Zusätzliche InformationBei bestimmten Rechtslenker-Fahrzeugen (BR 213) ist der Leitungssatz zum Scheibenwischermotor vorne im Bereich des Scheibenwischergestänges entgegen der Spezifikation verlegt worden. Das Scheibenwischergestänge könnte in diesem Fall während des Betriebs den Leitungssatz beschädigen. Eine Beschädigung der Leitungen zum Wischermotor könnte zu einem Kurzschluss mit potentiellem Ausfall des Wischermotors führen. Als Abhilfe werden beschädigte Leitungen repariert und die Verlegung korrigiert. Die Aktion läuft bereits und ist für den Kunden kostenlos.

Keine gemeldeten Mängel

Aktuell liegen uns keine Informationen zu Mängeln vor. Lassen Sie uns gerne wissen, wenn Sie Probleme mit Ihrem Fahrzeug haben. Ihre Meldungen werden nach einer Überprüfung durch uns in der Mängel-Abfrage veröffentlicht

Zur Mängelmeldung

Pannenstatistik des Mercedes-Benz E-Klasse

Aufgetretene Pannen
  • Anlasser

    2002-2004, 2009-2011

  • Automatikgetriebe

    2001

  • Einspritzdüse/Injektor

    2001

  • Generator

    2009

  • Kraftstoffpumpe

    2002-2008

  • Lenkung allgemein

    2009-2011

  • Starterbatterie

    2001-2003, 2009

  • Zündschloss

    2009-2011

Jahr der Zulassung des betroffenen Fahrzeugs

Pannen pro 1000 Fahrzeuge

2019

2.4

2018

4.6

2017

6.5

2016

13

2015

16.2

2014

18.7

2013

21.4

2012

23.7

Was ist die Pannenstatistik?

In der ADAC Pannenstatistik sieht man, welche Fahrzeuge sich im Alltag als zuverlässig erweisen und wo öfter der Pannenhelfer gefragt ist. Außerdem bekommt man interessante Einblicke darüber, welche Teile am Auto besonders häufig Probleme verursachen.

mehr zur Pannenstatistik Methode

ADAC Ecotest

Der ADAC Ecotest hilft, die Umweltfreundlichkeit von Fahrzeugen zu bewerten. Untersucht werden dabei der Verbrauch/CO₂-Ausstoß und die gesetzlich limitierten Schadstoffe wie etwa Kohlenmonoxid oder Stickoxide. Im ADAC Ecotest können nur dann die maximal fünf Sterne erreicht werden wenn ein Fahrzeug sowohl im Verbrauch wie auch bei den Schadstoffen sehr gut abschneidet.

Ecotest-Gesamtergebnis

Ecotest Urteil
Gesamtpunktzahl75 Punkte
Schadstoffe50 Punkte
C0225 Punkte
Testdatum01/2017

Ecotest im Detail

Verbrauch4,2 / 5,5 l/100km (Herstellerangaben/ ADAC Ecotest)
ADAC Testverbrauch6,0 / 4,8 / 6,3 l/100km (Innerorts / Außerorts / Autobahn)
C02-Ausstoß109 / 175 g pro km (Herstellerangaben/ ADAC Ecotest (WTW))
Schadstoffe (ADAC EcoTest)

HC: 1 mg/km

CO: 10 mg/km

NOx: 28 mg/km

Partikelmasse: 0,3 mg/km

Partikelanzahl: 0,05892 10/km

Leistung143 kW
Hubraum1950 ccm
SchadstoffklasseEuro 6c (NEFZ) 36ZA-ZF
MotorartDiesel
Max.Drehmoment400 Nm bei 1600 U/min

Hier finden Sie die detaillierten Information zur Testmethode für diesen Ecotest.

PDF ansehen

Fazit

Angesichts der Fahrzeuggröße fällt der Verbrauch des E 220 d moderat aus. Der gemessene Durchschnittsverbrauch liegt bei 5,5 l/100 km. Mit einer CO2-Bilanz von 175 g/km erhält das Fahrzeug noch zufriedenstellende 25 Punkte im CO2-Kapitel des EcoTest. Innerorts verbraucht die Limousine 6,0 l, außerorts sind es 4,8 l und auf der Autobahn 6,3 l pro 100 km.Ein hervorragendes Ergebnis fährt die E-Klasse bei den Schadstoffen ein. Der ganz neu entwickelte Dieselmotor mit zukunftweisender Abgastechnik zeigt sich immer sehr sauber, egal ob im zukünftig geltenden Zulassungszyklus WLTC, im anspruchsvollen ADAC Autobahnzyklus mit hohen Lastanteilen oder im realen Straßenverkehr. Im EcoTest erhält der E 220 d die vollen 50 Punkte für den Schadstoffausstoß. Zusammen mit den CO2-Punkten erhält das Fahrzeug 75 Punkte, was vier Sternen im ADAC EcoTest entspricht.