Jaguar XF 2.2 Diesel Automatik (05/11 - 10/12) 5
Jaguar XF 2.2 Diesel Automatik (05/11 - 10/12) 1
Jaguar XF 2.2 Diesel Automatik (05/11 - 10/12) 2
Jaguar XF 2.2 Diesel Automatik (05/11 - 10/12) 3
Jaguar XF 2.2 Diesel Automatik (05/11 - 10/12) 4
Jaguar XF 2.2 Diesel Automatik (05/11 - 10/12) 5
Jaguar XF 2.2 Diesel Automatik (05/11 - 10/12) 1

1 von 5

1 von 5Jaguar XF 2.2 Diesel Automatik (05/11 - 10/12) 1© ADAC
Alle Modelle

Testergebnis

November 2011

Karosserie/Kofferraum

2,7

Innenraum

2,4

Komfort

2,2

Motor/Antrieb

2,3

Fahreigenschaften

2,1

Sicherheit

2,3

Umwelt/EcoTest

1,9

ADAC Urteil Autotest

2,3

Autokosten

3,3

sehr gut

0,6 - 1,5

gut

1,6 - 2,5

befriedigend

2,6 - 3,5

ausreichend

3,6 - 4,5

mangelhaft

4,6 - 5,5

Stärken

  • besonderes Design

  • Luxus im Innenraum

  • angemessener Verbrauch

  • ausgezeichnete Bremsen

Schwächen

  • unglückliche Getriebeabstufung

  • teilweise umständliche Bedienung

  • zu straffe Federung

Fazit zum Jaguar XF 2.2 Diesel Automatik (05/11 - 10/12)

Das aktulle Facelift für den XF ist äußerlich umfangreich ausgefallen, die Karosserie wurde Richtung Sportlichkeit nachgeschliffen. Was ungemein schnittig aussieht, bringt aber auch Nachteile mit sich: so sollte der Fahrer wegen der tiefen Frontschürze besser einen weiten Bogen um jeden Bordstein machen. Im Innenraum geht es edel zu, die Einrichtung wird Jaguars Luxus-Aspruch voll gerecht. Technisch extravagant ist modern, auch wenn die Bedienbarkeit darunter leidet: In umständlichen Menüs muss man sich durch die einfachsten Funktionen hangeln. Ansonsten kann man sich von allerlei Luxus verwöhnen lassen und die Standzeiten genießen: Dank Start-Stopp-Automatik ist der Vierzylinder-Dieselmotor dann abgeschaltet. Wenn er läuft, passt er mit seiner ordentlichen, aber nicht feinen Laufkultur nur bedingt zum sonst geschmeidigen Luxus - das können die Sechszylinder besser. In Fahrt zeigt auch das Fahrwerk, dass es eher sportlich hart als luxuriös gelassen federt - das mag so gar nicht zum XF passen. Die Achtgang-Automatik schaltet weich, aber aufgrund der ewig lang übersetzten hohen Gänge und ihrer extremen Überempfindlichkeit fast ohne Unterlass. Ein wenig mehr Feinabstimmung, und der neue XF wäre nicht nur ein besonderes, sondern auch noch ein perfektes Luxusauto. Zu Preisen ab 44.900 Euro.

Der ausführliche Testbericht zum Jaguar XF 2.2 Diesel Automatik (05/11 - 10/12) als PDF.

PDF ansehen
XF 2.2 Diesel

44.900 €

Grundpreis

5,4 l/100 km

Verbrauch

140 kW (190 PS)

Leistung

2179 ccm

Hubraum

Allgemein

Kategorie

Herstellerangabe

MarkeJaguar
ModellXF 2.2 Diesel
TypAutomatik
BaureiheXF (X250) Limousine (05/11 - 09/15)
Herstellerinterne BaureihenbezeichnungX250
Modellstart05/11
Modellende10/12
Baureihenstart05/11
Baureihenende09/15
HSN Schlüsselnummer2051
TSN SchlüsselnummerACB
KFZ-Steuer ohne Befreiung/Jahr (kann durch WLTP abweichen)287 Euro
CO2-Effizienzklasse B
Grundpreis44900 Euro

Motor und Antrieb

Kategorie

Herstellerangabe

MotorartDiesel
Motorcode224DT
Leistung maximal in kW (Systemleistung)140
Leistung maximal in PS (Systemleistung)190
Drehmoment (Systemleistung)450 Nm
KraftstoffartDiesel
AntriebsartHeck
GetriebeartAutomatikgetriebe
Anzahl Gänge8
SchadstoffklasseEuro 5
Einbauposition / Motorbauart (Verbrennungsmotor)Frontmotor / Reihe
Abgasreinigung (Verbrennungsmotor)DPF
Anzahl Zylinder (Verbrennungsmotor)4
Gemischaufbereitung (Verbrennungsmotor)Common Rail
Aufladung (Verbrennungsmotor)Bi-Turbo
Anzahl Ventile (Verbrennungsmotor)4
Hubraum (Verbrennungsmotor)2179 ccm
Leistung / Drehmoment (Verbrennungsmotor)140 kW (190 PS) / 450 Nm
Leistung maximal bei U/min. (Verbrennungsmotor)3500 U/min
Drehmoment maximal bei U/min. (Verbrennungsmotor)2000 U/min
Start-/Stopp-Automatik (Verbrennungsmotor)Serie

Maße und Gewichte

Kategorie

Herstellerangabe

Länge 4961 mm
Breite1877 mm
Breite (inkl. Außenspiegel)2077 mm
Höhe1460 mm
Radstand2909 mm
Bodenfreiheit maximaln.b.
Wendekreis11,5 m
Kofferraumvolumen normal540 l
Kofferraumvolumen fensterhoch mit umgeklappter Rücksitzbank923 l
Rücksitzbank umklappbarSerie
Leergewicht (EU)1745 kg
Zul. Gesamtgewicht2320 kg
Zuladung575 kg
Anhängelast gebremst 12%1850 kg
Anhängelast ungebremst750 kg
Gesamtzuggewichtn.b.
Stützlast75 kg
Dachlast75 kg

Karosserie und Fahrwerk

Kategorie

Herstellerangabe

KarosserieStufenheck
Türanzahl4
FahrzeugklasseObere Mittelklasse (z.B. E-Klasse)
Sitzanzahl5
Federung vorneSchraube
Federung hintenSchraube
ServolenkungSerie
Bremse vorneScheibe
Bremse hintenScheibe
Reifengröße245/45R18
Reifendruckkontrolle590 Euro
Reifendruckkontrolle - Bezeichnungdirekte Messung (Sensor)

Messwerte Hersteller

Kategorie

Herstellerangabe

Beschleunigung 0-100km/h8,5 s
Höchstgeschwindigkeit225 km/h
Fahrgeräusch73 dB
Verbrauch Innerorts (NEFZ) 6,6 l/100 km
Verbrauch Außerorts (NEFZ) 4,8 l/100 km
Verbrauch Gesamt (NEFZ)5,4 l/100 km
CO2-Wert (NEFZ)149 g/km
Tankgröße69,5 l

Sicherheitsausstattung

Kategorie

Herstellerangabe

Airbag FahrerSerie
Airbag BeifahrerSerie
Seitenairbag vorneSerie
Kopfairbag vorneSerie
Kopfairbag vorne - BezeichnungWindowbag
Kopfairbag hintenSerie
Kopfairbag hinten - BezeichnungWindowbag
3-Punkt-Gurt hinten MitteSerie
3-Punkt-Gurt hinten Mitte - Bezeichnung3-Punkt Gurt
Kopfstützen hintenSerie
Kopfstützen hinten MitteSerie
Aktive KopfstützenSerie
IsofixSerie
Isofix - BezeichnungNur hinten mit Top-Tether
ABSSerie
BremsassistentSerie
Bremsassistent - BezeichnungBremsassistent
NotbremsassistentPaket
KollisionswarnungPaket
KurvenbremskontrolleSerie
AntriebsschlupfregelungSerie
Antriebsschlupfregelung - BezeichnungTraction Control
FahrdynamikregelungSerie
Fahrdynamikregelung - BezeichnungDynamic Stability Control
AbbiegelichtPaket
KurvenlichtPaket
Xenon-ScheinwerferSerie
LichtsensorSerie
RegensensorSerie
Autom. Abstandsregelung1550 Euro
Spurwechselassistent540 Euro
Fußgängerschutz-SystemAktive Motorhaube
Verkehrsschild-Erkennung320 Euro
Speed-LimiterSerie
Fernlichtassistent310 Euro

Herstellergarantien

Kategorie

Herstellerangabe

Garantie (Fahrzeug)3 Jahre
Lackgarantie3 Jahre
Durchrostung6 Jahre
Zusätzliche GarantienMobilitätsgarantie: 3 Jahre europaweit;

Preise und Ausstattung

Kategorie

Herstellerangabe

Grundpreis44900 Euro
Klassenübliche Ausstattung nach ADAC-Vorgabek.A.
KlimaanlageSerie
ZentralverriegelungSerie
Fensterheber elektr. vorneSerie
Fensterheber elektr. hintenSerie
Einparkhilfe440 Euro
Einparkhilfe - Bezeichnunghinten
RadioSerie
Radio - BezeichnungJaguar 320W Premium Klangsystem
Navigation2490 Euro
Navigation - BezeichnungFarbdisplay (Touchscreen)
AlufelgenSerie
LederausstattungSerie
Metallic-Lackierung1080 Euro

Testergebnisse von ähnlichen Autos

Hier finden Sie eine Übersicht aller Autotests aus derselben Baureihengeneration wie das ausgewählte Fahrzeug.

Jaguar XF 2.2 Diesel
1 ähnliche Fahrzeugeim ADAC Autotest

ADAC Urteil Autotest

Autokosten

Aktuelle Auswahl
Viertürige Stufenhecklimousine der oberen Mittelklasse (140 kW / 190 PS)
Jaguar XF 2.2 Diesel
2,3
3,3

sehr gut

0,6 - 1,5

gut

1,6 - 2,5

befriedigend

2,6 - 3,5

ausreichend

3,6 - 4,5

mangelhaft

4,6 - 5,5

Karosserie/Kofferraum
Karosserie/Kofferraum gesamt

Karosserie/Kofferraum

2,7
Verarbeitung

Verarbeitung

2,1
Licht und Sicht

Licht und Sicht

3,0
Ein-/Ausstieg

Ein-/Ausstieg

2,5
Kofferraum-Volumen

Kofferraum-Volumen

2,5
Kofferraum-Nutzbarkeit

Kofferraum-Nutzbarkeit

3,4
Kofferraum-Variabilität

Kofferraum-Variabilität

3,3
Innenraum
Innenraum gesamt

Innenraum

2,4
Bedienung

Bedienung

1,9
Raumangebot vorn

Raumangebot vorn

2,6
Raumangebot hinten

Raumangebot hinten

3,4
Innenraum-Variabilität

Innenraum-Variabilität

4,0
Komfort
Komfort gesamt

Komfort

2,2
Federung

Federung

2,7
Sitze

Sitze

1,7
Innengeräusch

Innengeräusch

1,5
Klimatisierung

Klimatisierung

2,4
Motor/Antrieb
Motor/Antrieb gesamt

Motor/Antrieb

2,3
Fahrleistungen

Fahrleistungen

2,2
Laufkultur/Leistungsentfaltung

Laufkultur/Leistungsentfaltung

2,3
Schaltung/Getriebe

Schaltung/Getriebe

2,7
Getriebeabstufung alt

Getriebeabstufung alt

2,0
Fahreigenschaften
Fahreigenschaften gesamt

Fahreigenschaften

2,1
Fahrstabilität

Fahrstabilität

2,4
Kurvenverhalten alt

Kurvenverhalten alt

2,1
Lenkung

Lenkung

2,5
Bremse

Bremse

1,5
Sicherheit
Sicherheit gesamt

Sicherheit

2,3
Aktive Sicherheit - Assistenzsysteme

Aktive Sicherheit - Assistenzsysteme

2,2
Passive Sicherheit - Insassen

Passive Sicherheit - Insassen

2,0
Kindersicherheit

Kindersicherheit

2,5
Fußgängerschutz

Fußgängerschutz

3,3
Umwelt/EcoTest
Umwelt/EcoTest gesamt

Umwelt/EcoTest

1,9
Verbrauch/CO2

Verbrauch/CO2

2,2
Schadstoffe

Schadstoffe

1,6

sehr gut

0,6 - 1,5

gut

1,6 - 2,5

befriedigend

2,6 - 3,5

ausreichend

3,6 - 4,5

mangelhaft

4,6 - 5,5

Laufende Kosten

Individuelle Berechnung

Fahrzeugpreis

44.900 €

Informationen zur Berechung

507

/ Monat

40,5 ct

/ km

Wertverlust

k.A.

Betriebskosten

155 €

Fixkosten

196 €

Werkstattkosten

156 €

Kosten Steuer und Versicherung

KFZ-Steuer pro Jahr ohne Steuerbefreiung287 €
Typklassen (KH/VK/TK)23/26/25
Haftpflichtbeitrag 100%1.436 €
Vollkaskobetrag 100% 500 € SB2.298 €
Teilkaskobeitrag 150 € SB326 €

Rückrufe & Mängel des Jaguar XF

Alle Rückrufe

Hier können Sie sich zu den Rückrufen des Fahrzeuges informieren. Welche Fahrzeuge genau betroffen sind, entnehmen Sie bitte dem Rückruf, da häufig nicht alle Fahrzeuge einer Baureihe betroffen sind.

Bauzeitraum: 8.04.2013 bis 26.08.2015 (Modelljahr 2013-2015)
Juli 2017
RückrufdatumJuli 2017
AnlassVorhangairbag öffnet nicht richtig
Betroffene Modelle XF Limousine (05/11 - 09/15), XF Sportbrake (10/12 - 09/15)
Variantekeine Angaben
Bauzeitraum betroffener Fahrzeuge8.04.2013 bis 26.08.2015 (Modelljahr 2013-2015)
Anzahl betroffener Fahrzeuge3.172 (Deutschland)
Dauer40 Minuten
Halterbenachrichtigung durchAnschreiben durch Hersteller
Zusätzliche InformationDer elektrische Kabelstrang vom Rückhaltesystem-Steuergerät (RCM) zu den Seitenaufprallsensoren wurde falsch ausgerichtet. Die RCM-Signalleitung für den Seitenaufprallsensor der rechten C-Säule ist mit dem Aufprallsensor der linken C-Säule verkabelt und der rechte Sensor mit dem linken. Falls ein Aufprall im Bereich hinter der B-Säule mit ausreichender Wucht stattfindet, durch den das zusätzliche Rückhaltesystem (SRS) die Windowbags auslösen muss, werden diese möglicherweise nicht oder später als vorgesehen ausgelöst. Der Ausfall oder das zu späte Auslösen eines Windowbags kann zu einer erhöhten Verletzungsgefahr für Insassen auf den äußeren Rücksitzen führen. Abhilfe schafft eine Anpassung der Verkabelung am RCM-Steckverbinder. Die Aktion läuft seit 03.07.2017 und ist für den Kunden kostenlos.
Bauzeitraum: 2009 bis 2011 * nur US-Importe des Modells
Juni 2017
RückrufdatumJuni 2017
AnlassAirbag kann explodieren
Betroffene Modelle XF Limousine (03/08 - 05/11), XF Limousine (05/11 - 09/15)
Variantenur US-Importe des Modells
Bauzeitraum betroffener Fahrzeuge2009 bis 2011
Anzahl betroffener Fahrzeuge19 (Deutschland)
Dauerca. 2 Stunden
Halterbenachrichtigung durchAnschreiben durch Hersteller
Zusätzliche InformationBei den verbauten Gasgeneratoren des Herstellers Takata kann sich die Struktur des Treibmittels, durch hohe Luftfeuchtigkeit und hoher Temperaturschwankung, über die Zeit nachteilig verändern. Sollte es bei einem Unfall zu einer Auslösung des Airbags kommen, kann sich der Airbag unkontrolliert entfalten und es können sich Metallfragmente vom Gasgeneratorgehäuse lösen. In betroffenen Fahrzeugen wird der Beifahrer-Airbag erneuert. Die Aktion läuft seit 01.07.2016 (USA) / 26.06.2017 (Deutschland) und ist für den Kunden kostenlos.
Bauzeitraum: Modelljahre 2012 bis 2014 * mit Diesel-Motor
April 2014
RückrufdatumApril 2014
AnlassAustritt Dieselkraftstoff an Einspritzventilen
Betroffene Modelle XF Limousine (05/11 - 09/15), XF Sportbrake (10/12 - 09/15)
Variantemit Diesel-Motor
Bauzeitraum betroffener FahrzeugeModelljahre 2012 bis 2014
Anzahl betroffener Fahrzeugenicht bekannt
Dauerkeine Angaben
Halterbenachrichtigung durchAnschreiben d. Herstellers anhand Haltersdressen
Zusätzliche InformationDieselkraftstoff kann am Anschluss der Kraftstoffeinspritz-Rücklaufleitung an den Einspritzventilzapfen austreten. Das kann zu Motorstörungen führen. Die Händler überprüfen die Rücklaufkanäle und O-Ringe der Leitungen und erneuern diese ggf. Die Aktion läuft seit Apr. 2014, dauert bis zwei Stunden und ist für die Kunden kostenlos.
Bauzeitraum: Modelljahre 2012 bis 2014 * mit 2.0 l- Benzinmotor
April 2014
RückrufdatumApril 2014
AnlassSchlauch zum Ladeluftkühler löst sich
Betroffene Modelle XF Limousine (05/11 - 09/15), XF Sportbrake (10/12 - 09/15), XJ (05/10 - 09/15)
Variantemit 2.0 l- Benzinmotor
Bauzeitraum betroffener FahrzeugeModelljahre 2012 bis 2014
Anzahl betroffener Fahrzeuge19 (Deutschland)
Dauerkeine Angaben
Halterbenachrichtigung durchAnschreiben der Händler
Zusätzliche InformationEine falsch positionierte und mangelhaft angezogene Schelle am Schlauch zum Ladeluftkühler zum Abrutschen des Schlauch und in Folge zum Leistungsverlust bzw. einem plötzlichen Ausgehen des Motors führen. Die Händler positionieren den Schlauch mit Schelle zum Ladeluftkühler neu und ziehen die Schelle mit Drehmoment fest. Die Aktion läuft ab März 2014, dauert eine knappe Stunde und ost für die Kunden kostenlos.

Keine gemeldeten Mängel

Aktuell liegen uns keine Informationen zu Mängeln vor. Lassen Sie uns gerne wissen, wenn Sie Probleme mit Ihrem Fahrzeug haben. Ihre Meldungen werden nach einer Überprüfung durch uns in der Mängel-Abfrage veröffentlicht

Zur Mängelmeldung

Was ist die Pannenstatistik?

In der ADAC Pannenstatistik sieht man, welche Fahrzeuge sich im Alltag als zuverlässig erweisen und wo öfter der Pannenhelfer gefragt ist. Außerdem bekommt man interessante Einblicke darüber, welche Teile am Auto besonders häufig Probleme verursachen.

mehr zur Pannenstatistik Methode

ADAC Ecotest

Der ADAC Ecotest hilft, die Umweltfreundlichkeit von Fahrzeugen zu bewerten. Untersucht werden dabei der Verbrauch/CO₂-Ausstoß und die gesetzlich limitierten Schadstoffe wie etwa Kohlenmonoxid oder Stickoxide. Im ADAC Ecotest können nur dann die maximal fünf Sterne erreicht werden wenn ein Fahrzeug sowohl im Verbrauch wie auch bei den Schadstoffen sehr gut abschneidet.

Ecotest-Gesamtergebnis

Ecotest Urteil
Gesamtpunktzahl82 Punkte
Schadstoffe44 Punkte
C0238 Punkte
Testdatum10/2011

Ecotest im Detail

Verbrauch5,4 / 6,7 l/100km (Herstellerangaben/ ADAC Ecotest)
ADAC Testverbrauch8,1 / 5,7 / 7,0 l/100km (Innerorts / Außerorts / Autobahn)
C02-Ausstoß149 / 204 g pro km (Herstellerangaben/ ADAC Ecotest)
Leistung140 kW
Hubraum2179 ccm
SchadstoffklasseEuro 5
MotorartDiesel
Max.Drehmoment450 Nm bei 2000 U/min

Hier finden Sie die detaillierten Information zur Testmethode für diesen Ecotest.

PDF ansehen

Fazit

Der durchschnittliche Kraftstoffverbrauch des Jaguar XF mit dem 2,2-l-Dieselmotor liegt bei 6,7 l Diesel alle 100 km. Damit verbunden ist ein CO2-Ausstoß von 175 g pro Kilometer. Das reicht im EcoTest für immerhin 38 Punkte in dieser Fahrzeugklasse. Innerorts benötigt der Jaguar 8,4 l, außerorts 5,4 l und auf der Autobahn 7,0 l Diesel pro 100 km.Die Schadstoffanteile im Abgas sind gering, es zeigt sich keine Gruppe besonders auffällig. Im anspruchsvollen Autobahnzyklus sind die Stickoxidwerte etwas erhöht, typisch für einen Dieselmotor. Das Resultat sind 44 von 50 möglichen Punkten im EcoTest. Addiert man die CO2-Punkte hinzu, kann der XF Diesel insgesamt 82 Punkte verbuchen und damit locker vier von fünf Sternen im ADAC EcoTest erzielen.