Testergebnis

August 2014

Karosserie/Kofferraum

2,5

Innenraum

2,0

Komfort

2,0

Motor/Antrieb

1,3

Fahreigenschaften

2,3

Sicherheit

1,8

Umwelt/EcoTest

3,3

ADAC Urteil Autotest

2,3

Autokosten

4,9

sehr gut

0,6 - 1,5

gut

1,6 - 2,5

befriedigend

2,6 - 3,5

ausreichend

3,6 - 4,5

mangelhaft

4,6 - 5,5

Stärken
  • hohe Anhängelast

  • Xenonlicht serienmäßig

  • sehr gute Fahrleistungen

  • hohes Sicherheitsniveau

Schwächen
  • unübersichtliche Karosserie

  • großer Wendekreis

  • hoher Verbrauch

  • keine vollwertige dritte Kopfstütze

  • hohe Autokosten

Fazit zum BMW X4 xDrive35d Steptronic (06/14 - 04/16)

Mit dem X4 bietet BMW nach dem X6 das zweite SUV mit Coupé-Silhouette an. Vorn sind die Platzverhältnisse großzügig bemessen, im Fond fallen diese aber aufgrund der flachen Dachlinie nur durchschnittlich aus. Das Ladeabteil hat ebenfalls ein im Klassenvergleich nur zufriedenstellendes Volumen. Das optionale adaptive Fahrwerk besitzt eine straffe Grundabstimmung, bietet aber genügend Restkomfort. Dank der serienmäßigen variablen Sportlenkung lässt sich der X4 agil bewegen. Angeboten wird er ausschließlich mit Allradantrieb. Bei den Motorisierungen kann man zwischen jeweils drei Otto- und Dieselmotoren wählen. Getestet wurde der BMW mit dem größten Dieselaggregat, das maximal 313 PS leistet, und der Acht-Gang-Sportautomatik. Damit kann der BMW beste Werte bei den Fahrleistungen einfahren, aber mit einem Durchschnittsverbrauch von 8,0 Liter auf 100 km im EcoTest nicht überzeugen. Der Anschaffungspreis liegt bei mindestens 60.100 Euro, was sehr teuer ist. Xenonscheinwerfer und eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik gibt es serienmäßig. Für empfehlenswerte Extras wie das adaptive Kurvenlicht, den Driving Assistant Plus mit Notbremssystem und das Head-up-Display verlangt BMW Aufpreis.

Der ausführliche Testbericht zum BMW X4 xDrive35d Steptronic (06/14 - 04/16) als PDF.

PDF ansehen

Der ADAC Testbericht wurde mit dem Modell X4 (F26) (2014 - 2018) durchgeführt