VW Golf gegen Seat Leon: Wer gewinnt den Vergleichstest?

Seat Ibiza und VW Golf nebeneinander
VW Golf und Seat Leon im ADAC Vergleich© ADAC Test und Technik

VW Golf und Seat Leon kommen beide aus dem Volkswagen-Konzern und sind technisch eng verwandt. Aber sind sie auch gleich gut, oder gibt es doch größere Unterschiede? Die Ergebnisse des ADAC Autotests überraschen. Plus: Daten, Noten, Testergebnisse

Seat Leon 1.4 TSI ACT Excellence gegen VW Golf 1.5 TSI ACT BMT Highline

Beide Modelle der unteren Mittelklasse basieren auf derselben Technik. Die Basis bildet der MQB (modularer Querbaukasten), auf dem die meisten Fahrzeuge mit Quermotoren und Frontantrieb im gesamten Volkswagen-Konzern aufgebaut sind.

Entsprechend ähnlich sind die Qualitäten der beiden Modelle. Im Vergleich stehen der VW Golf 1.5 TSI in der Highline- und der Seat Leon 1.4 TSI in der Excellence-Ausstattung. Während der Golf als meistverkauftes Auto in Deutschland eher als braver Allrounder gilt, ist der Leon dagegen die etwas sportlichere und auffälliger gezeichnete Alternative aus Spanien.

Auch der Seat hat viele Qualitäten und bereitet besonders auf freier Landstraße viel Fahrfreude. So liefern sich die beiden Fahrzeuge im direkten Vergleich ein enges Rennen. Hier kommen die Einzelheiten in den ADAC Testkategorien:

Technische Daten (Herstellerangaben)

Seat Leon 1.4 TSI ACT Excellence

VW Golf 1.5 TSI ACT BMT Highline

Motor

4-Zylinder-Turbobenziner, 1395 cm³, 110 kW/150 PS, 250 Nm bei 1500 U/min

4-Zylinder-Turbobenziner, 1498 cm³, 110 kW/150 PS, 250 Nm bei 1500 U/min

Fahrleistungen

8,0 s auf 100 km/h, 215 km/h Spitze

8,3 s auf 100 km/h, 216 km/h Spitze

Verbrauch

4,9 l Super/100 km, 115 g CO₂/km

5,1 l Super/100 km, 116 g CO₂/km

Maße

L 4,28 / B 1,82 / H 1,46 m

L 4,26 / B 1,80 / H 1,49 m

Kofferraum

380 – 1210 l

380 – 1270 l

Leergewicht

1263 kg

1294 kg

Preis

26.210 Euro

29.975 Euro

ADAC Messwerte (Auszug)

Seat Leon 1.4 TSI ACT Excellence

VW Golf 1.5 TSI ACT BMT Highline

Überholvorgang 60-100 km/h

5,0 s

5,1 s

Bremsweg aus 100 km/h

33,3 m

32,6 m

Wendekreis

11,2 m

10,9m

Verbrauch / CO₂-Ausstoß (well-to-wheel)

6,6 l Super/100 km , 176 g CO₂/km

5,8 l Super/100 km, 159 g CO₂/km

ADAC EcoTest (maximal 5 Sterne)

***

****

Reichweite

755 km

860 km

Innengeräusch bei 130 km/h

67,6 dB(A)

69,0 dB (A)

Leergewicht / Zuladung

1300 / 490 kg

1340 / 470 kg

Kofferraumvolumen normal / geklappt / dachhoch

295 / 695 / 1135 l

305 / 665 / 1120 l

ADAC Testergebnis

Seat Leon Gesamtnote: 2,4

VW Golf Gesamtnote: 2,1

Karosserie/Kofferraum

2,8

2,6

Innenraum

2,4

2,1

Komfort

2,5

2,1

Motor/Antrieb

1,8

2,2

Fahreigenschaften

1,8

1,8

Sicherheit

2,1

1,9

Umwelt/EcoTest

3,2

2,1

Hinweis: Die Autokosten-Note (jeweils 1,8) geht nicht in die Gesamtnote ein, da sie nicht die Produkteingeschaften bewertet und wegen veränderlicher Größen wie Spritpreis, Werkstattkosten oder Wertverlust stets variiert.

Mehr zum Thema

Der Golf VIII: So wird der Neue aus Wolfsburg

Opel Corsa GSi: Das taugt der sportliche Kleinwagen

Audi A1 Sportback: Lohnt der Aufpreis im Vergleich zum Golf? 

Fazit: Der Golf gewinnt

Der Golf gewinnt diesen Vergleichstest, da er in Summe das ausgereiftere Angebot ist und keine gravierenden Schwächen hat. Er bietet einen hohen Fahrkomfort, eine sehr gute Verarbeitung und mit dem 1,5 TSI eine moderne, schadstoffarme Motorisierung. Hervorzuheben sind die tadellose Verarbeitung und das stets sichere Fahrverhalten.

Der Seat Leon macht seine Sache aber ähnlich gut und überzeugt vor allem durch sein sportives Wesen. Insgesamt fast so gut wie der Golf, aber nicht ganz so gut verarbeitet und einen Hauch enger geschnitten. Der 1,4 TSI ist kräftig und bringt viel Fahrfreude. Leider sind die Schadstoffwerte für ein modernes Auto etwas zu hoch

Hier finden Sie viele weitere aktuelle ADAC Autotests.

Text: Maximilian Bauer