Rund ums Fahrzeug
Verkehr
Reise & Freizeit
Produkte
Mitgliedschaft
Der ADAC

Audi Q3 1.4 TFSI (Bj. 14)

    Stärken
  • komfortabler Ein- und Ausstieg

  • gutes optionales Lichtsystem

  • guter Fahrkomfort

  • innovative Assistenzsysteme lieferbar

    Schwächen
  • hinten wenig Platz

  • zu schwache Kopfstützenarretierung vorn

  • Beifahrerairbag-Deaktivierung nur gegen Aufpreis

Fazit zum Audi Q3 1.4 TFSI (Bj. 14)

Kompakt-SUV erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit. Auch der Audi Q3 gefällt auf Anhieb mit seinen kompakten Außenmaßen, der leicht höher gelegten Karosserie und seinem Erscheinungsbild. Vorne steigt man bequem ein, nimmt auf komfortabel gepolsterten Sportsitzen (gegen Aufpreis) Platz und findet sich im aufgeräumten Cockpit recht schnell zurecht. Zusammen mit dem optionalen adaptiven Fahrwerk lassen sich auch lange Strecken bequem bewältigen. Der getestete 1.4-TFSI-Motor leistet 150 PS und hat ein maximales Drehmoment von 250 Nm. Damit kann der Audi bei den Fahrleistungen ein gutes Ergebnis einfahren, der mittlere Verbrauch fällt im EcoTest mit 6,7 Litern Super auf 100 Kilometer nur durchschnittlich aus. Audi bietet für den Q3 ein umfangreiches Sicherheitspaket an. Gegen Aufpreis können neben einem Totwinkel- und Spurhalteassistenten auch Seitenairbags hinten geordert werden. Die Serienausstattung fällt allerdings nicht sehr umfangreich aus. Selbst Licht- und Regensensor sowie eine Klimaautomatik müssen extra bezahlt werden. Der getestete Q3 1.4 TFSI ist mit einem Grundpreis von 28.900 Euro im Klassenvergleich nicht gerade günstig.

Hier können Sie den ausführlichen Testbericht zum Audi Q3 1.4 TFSI (Bj. 14) nachlesen.

PDF ansehen

Der ADAC Testbericht wurde mit dem Modell Q3 (8U) (2011 - 2014) durchgeführt

Auswahl ähnlicher Modelle