Zur Übersicht

Einreise und Zoll für mauritius_

Einreisebestimmungen

Aktueller Hinweis Coronavirus

Das Auswärtige Amt hat keine Reisewarnung ausgesprochen.
Über die epidemiologische Lage und Beschränkungen im Land informieren seine Reise- und Sicherheitshinweise.

Besondere Einreisebestimmungen aufgrund der Coronapandemie

Letzte Aktualisierung am 14.7.2021

Ab 15. Juli 2021 ist die Einreise unter folgenden Voraussetzungen erlaubt:
- Vollständige Impfung.
- Negativer PCR-Test, höchstens 72 Stunden alt.
- Aufenthalt in einem vorgebuchten, behördlich zertifizierten Hotel während der ersten 14 Tage, siehe Link unten. Es dürfen der hoteleigene Strand und die Hotelanlagen genutzt werden.
- Weitere Tests am 7. und 14. Tag. Nach einem negativen Testergebnis am 14. Tag darf das Hotel verlassen und frei gereist werden.
Nicht geimpfte Personen dürfen nur einreisen, wenn sie Staatsangehörigke von Mauritius sind. Sie unterliegen einer 14-tägigen Quarantänepflicht in behördlich festgelegten Quarantäne-Hotels und dürfen dort das Zimmer nicht verlassen. Nach einem negativen Test am 14. Tag ist die Beendigung der Quaranatäne gestattet. Die Buchung im Voraus ist erforderlich, siehe Link unten.

* Durch Anklicken des Links werden Sie auf eine externe Internetseite weitergeleitet, für deren Inhalt der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich ist.

Reisedokumente für deutsche Staatsbürger

Für einen touristischen Aufenthalt ist der Reisepass, vorläufige Reisepass oder Kinderreisepass erforderlich.
Für Flugreisende zwischen Mauritius und der zur Republik Mauritius gehörenden Insel Rorigues wird der Personalausweis oder Reisepass benötigt.
Die Dokumente müssen über das Reiseende hinaus gültig sein.

Außerdem sollte nachgewiesen werden können:
- Rück- oder Weiterflugticket, das im Herkunfts- oder Wohnsitzland endet.
- Gebuchte Unterkunft in Mauritius oder Enladungsschreiben einer in Mauritius ansässigen Person.
- Nachweis über ausreichende Geldmittel für den Aufenthalt.

Zollbestimmungen

Bei der Einreise zu beachten

Gebrauchsgüter

Der Reisebedarf für den persönlichen Gebrauch ist zollfrei, muss aber wieder ausgeführt werden.
Dazu zählen auch
1 Fotoapparat,
1 Videokamera,
1 Laptop,
1 MP3-Player,
1 CD-Player,
1 Radio,
1 Fernglas,
1 tragbares Musikinstrument,
1 Kinderwagen,
1 Windsurfer mit 3 Segeln,
1 Surfboard,
gebrauchte Anglerausrüstung.
Alle Gegenstände von Wert und neue Gegenstände müssen deklariert werden.
Ein Einfuhrverbot besteht für Ausrüstung zum Harpunenfischen und obszöne Publikationen oder Filme.

Lebens- und Genussmittel

Zollfrei zum Verbrauch bleiben für Reisende über 18 Jahre
- 200 Zigaretten oder 50 Zigarren oder 250 g Tabak,
- 1 Liter Spirituosen,
- 2 Liter Wein oder Bier,
- 250 ml Eau de Toilette,
- 100 ml Parfüm.
Ein Einfuhrverbot besteht für Lebensmittel und Zigarettenpapier.

Weitere Produkte und Güter

Für zahlreiche pharmazeutische Produkte besteht ein Einfuhrverbot, deshalb wird dringend empfohlen, für die (originalverpackten!) Medikamente ein ärztliches Attest auf Englisch mitzuführen. Außerdem sollten bei der Botschaft von Mauritius vor der Abreise genaue Erkundigungen über verbotene Medikamente eingeholt werden.

Waffen aller Art dürfen nicht eingeführt werden.

Besondere Bestimmungen

Einfuhrverbot besteht für Drogen aller Art.

Bei der Ausreise zu beachten

Die Ausfuhr einiger Muscheln, insbesondere von Korallen, ist gemäß der Washingtoner Artenschutzliste verboten.

Alle Angaben ohne Gewähr.