Belgien

See der Liebe in Brüggen in Belgien
See der Liebe in Brügge © JoseIgnacioSoto

Die belgische Hauptstadt Brüssel sowie die Hafenmetropole Antwerpen begeistern mit internationalem, großstädtischem Flair und setzen neue Trends in Gastronomie, Design und Mode. Gotische Gilde- und Rathäuser mit mächtigen Belfrieden zeugen aber auch in Gent, Brügge oder Löwen vom Stolz der Bürger seit dem Mittelalter.

Auf die schon den Römern bekannten Heilquellen fußt der Ruhm des legendären Kurorts Spa, der zum Synonym für Wellness wurde. Flämische Kunststädte und wallonische Klöster mit bierbrauenden und käseproduziernden Mönchen, langgezogene, sandige Nordseestrände, von knorrigen Weiden gesäumte Kanäle sowie lecker Fritten und feinste Schokolade entführen Reisende in ein Schlaraffenland. 

 

Die beste Reisezeit für Belgien ist Mai bis September mit Temperaturen zwischen 20 und 25 °C. Städtetouren bieten sich ganzjährig an.

 

Der Eingang des Atomiums in Brüssel
Belgien

Belgien-Urlaub: Aktuelles für Reisende

Belgien ist wieder Hochrisiko-Gebiet. Deutschland gilt aus belgischer Sicht als rote Zone.

Mehr
Beliebteste Sehenswürdigkeiten
Alle Sehenswürdigkeiten