Menü
Rund ums Fahrzeug
Verkehr
Reise & Freizeit
Versicherungen & Finanzen
Mitgliedschaft
Services
Der ADAC

Die schönsten Weihnachtsmärkte 2020: Was trotz Corona noch stattfinden soll

Weihnachtlicher Christkindlmarkt in Erfurt
Abgesagt wegen Corona: Der Weihnachtsmarkt von Erfurt – wie auch viele andere ∙ © iStock.com/Juergen Sack

Weihnachtsmärkte in Deutschland, Österreich und Südtirol locken normalerweise Millionen Besucher – 15 besonders schöne Märkte hatten wir hier ausgewählt. Doch wegen Corona wurden nun die meisten abgesagt. In einigen Städten soll es Alternativprogramm geben.

  • Viele Weihnachtsmärkte abgesagt, z.B. in Augsburg, Nürnberg, Erfurt, Lübeck

  • Manche Orte planen ein Alternativprogramm

  • Noch geplante Märkte mit deutlichen Einschränkungen

Angesichts steigender Corona-Infektionszahlen haben zahlreiche Städte und Veranstalter ihre Weihnachtsmärkte abgesagt. Wo sie noch geplant sind, gibt es Hygiene-Konzepte: Märkte werden auf größere Flächen und mehrere Innenstadt-Plätze ausgedehnt, mit einer reduzierten Zahl von Ständen, Einbahnregelungen, Maskenpflicht und Einschränkungen für Speisen und Getränke. Drive-In-Weihnachtsmärkte wie z.B. in Landshut*, durch die Besucher im Auto fahren, finden großen Anklang.

Weitere Absagen sind jederzeit möglich, vor einem Besuch sollte man sich daher auf der jeweiligen Website informieren. Wer eine Reise ins Ausland plant, muss zudem Reisewarnungen und Risikogebiete beachten.

Massive Einschränkungen bis mindestens 20. Dezember

Um die weitere Ausbreitung von Covid-19 einzudämmen, haben Bund und Länder massive Einschränkungen im privaten und öffentlichen Bereich beschlossen. Diese gelten in ganz Deutschland bis mindestens 20. Dezember.

  • In der Öffentlichkeit und privat dürfen sich generell nur noch Angehörige von zwei verschiedenen Haushalten treffen. Die Zahl von maximal fünf Personen (Schleswig-Holstein zehn Personen) darf dabei nicht überschritten werden

  • Touristische Übernachtungen in Hotels und anderen Unterkünften in Deutschland sind verboten. Lediglich Geschäftsreisende sind weiterhin zugelassen

  • Restaurants, Cafés und andere Lokale müssen schließen und dürfen nur noch Speisen zum Mitnehmen verkaufen

  • Museen, Theater, Kinos, Freizeitparks, Schwimmbäder und ähnliche Einrichtungen bleiben geschlossen

  • Freizeitsport ist nur noch individuell, zu zweit oder mit Angehörigen des eigenen Haushalts erlaubt

Das soll noch stattfinden:

Advent im Salzburger Land

Der verschneite Marktplatz während dem Weihnachtsmarkt Salzburger Bergadvent
Stimmungsvoll zeigt sich der Salzburger Bergadvent in Großarl. Diesmal wurde der Markt jedoch abgesagt, lediglich Advents-Dekoration soll es geben ∙ © Michael Gruber

Der Bergadvent im Salzburger Land bietet besondere Erlebnisse: In Großarl zum Beispiel werden in 30 Almhütten Spezialitäten angeboten, von der Dorfkrippe mit lebensgroßen Figuren führt ein Weg zu 15 Krippen. Doch aufgrund des Corona-Lockdowns haben sich die Organisatoren nun entschlossen, den Bergadvent 2020 abzusagen, wollen das Ortszentrum von Großarl und Hüttschlag aber "schön adventlich dekorieren".

In Radstadt soll zwar diesmal ebenfalls kein Weihnachtsmarkt stattfinden, den Rundweg mit 15 beleuchteten Krippen* von Krippenbauern aus Radstadt und Umgebung soll es aber geben.

Der Wolfgangseer Advent findet in diesem Jahr in anderer Form statt, ohne klassische Adventhütten, aber mit den großen Dekorationen wie der 16 Meter hohen Friedenslaterne, die auf dem See schwimmt. Weihnachtsschiffe pendeln normalerweise zwischen den Märkten am Ufer, diesmal wollen die Wolfgangsee Schifffahrt und die Seilbahnen ihre Adventfahrten je nach zukünftig geltenden Maßnahmen starten.

Alles zum Advent im Salzburger Land* gibt es hier.

Details zum Wolfgangseer Advent* kann man hier nachlesen.

Wiener Weihnachtstraum

eim Wiener Weihnachtstraum glitzern Eisflächen im Rathauspark
Beim Wiener Weihnachtstraum glitzern Eisflächen im Rathauspark ∙ © Wientourismus/Christian Stemper

Der "Wiener Weihnachtstraum" glitzert auf einer Eisfläche im erleuchteten Rathauspark. Die Auswahl an weiteren Adventsmärkten ist groß: Am Maria-Theresien-Platz, Stephansdom, auf der Freyung, am Prater, an der Oper, im Spittelberg ... Wer beim Weihnachtsshopping vor imperialer Kulisse schwelgen möchte, bummelt durch die Budendörfer an den Schlössern Schönbrunn und Belvedere oder über den k.u.k-Weihnachtsmarkt vor der Hofburg. Zum Covid-Präventionskonzept gehören u.a. Maskenpflicht, Einbahnregelungen, weniger Stände sowie eine Ampelregelung (Einlass nur bei Grünlicht) beim Weihnachtstraum am Rathausplatz.

Die Eröffnung der Weihnachtsmärkte wird nun laut Stadt Wien aufgrund des Lockdowns in Österreich voraussichtlich auf Anfang Dezember verschoben.

Hier finden Sie Infos zu allen Weihnachtsmärkten* der Stadt.

Diese Weihnachtsmärkte wurden abgesagt:

Weihnachtsmärkte in Dresden

Ein Schwibbogen bildet den Eingang zum festlich belechteten Dresdner Striezlmarkt
Eine lange Tradition hat der Dresdner Striezelmarkt - 2020 wurde er jedoch abgesagt ∙ © Sylvio Dittrich

Zehn unterschiedliche Weihnachtsmärkte gibt es normalerweise in Dresden: Der berühmte Striezelmarkt bietet rund um die riesige Pyramide Holzkunst aus dem Erzgebirge, Lausitzer Blaudruckstoffe, Herrnhuter Sterne und Dresdner Christstollen. Kleiner, aber umgeben von besonders schöner Schloss-Kulisse ist zum Beispiel die Mittelalterweihnacht im Stallhof mit Handwerkern, Gauklern und Spielleuten.

Im Corona-Jahr sollte der Striezelmarkt an die Elbe ausgedehnt werden, das Terrassenufer als zweiter Standort für räumliche Entzerrung sorgen. 40 der 230 Händler sollten vom Altmarkt an die Elbe ziehen, auch das historische Riesenrad und die Pyramide.

Doch die weiterhin viel zu hohen Infektionszahlen mit dem Corona-Virus haben jetzt laut Stadt Dresden zur pandemiebedingten Absage aller Weihnachtsmärkte geführt.

Hier gibt es alle Infos rund um Weihnachten in Dresden.*

Augsburger Christkindlesmarkt

Kinder auf dem Christkindlmarkt in Augsburg
Begehrt sind die Aussichts-Plätze fürs Engelesspiel am Augsburger Rathaus ∙ © Ingo Hinrichs

Der Augsburger Christkindlesmarkt zählt mit seinem Ursprung im 15. Jahrhundert nicht nur zu den ältesten Deutschlands, sondern bietet auch schon seit 40 Jahren eine spezielle Attraktion: Beim Engelesspiel erscheinen hoch über dem Markt 23 Engel an der Fassade des Renaissance-Rathauses. Für das stimmungsvolle Spektakel mit Musik steigen schwindelfreie Augsburgerinnen auf die Simse der geöffneten Fenster und werden dabei von der Bergwacht gesichert.

Nun kam die Absage: "Wir hatten bis zuletzt die Hoffnung", so OB Eva Weber. Doch die aktuelle Pandemie-Situation lasse keinen Spielraum. Den Christbaum für Alle und Weihnachtsbeleuchtung in der City soll es dennoch geben.

Hier gibt es die Infos zum Augsburger Christkindlesmarkt.*

Tegernseer Adventszauber

Tegernseer Adventsweihnacht
Zwischen den Märkten rund um den Tegernsee pendeln Schiffe ∙ © Der Tegernsee/Dietmar Denger

Vor reizvoller Berg-Kulisse spiegeln sich die Lichter im See beim Tegernseer Adventszauber. Direkt vor der Tegernseer Schlosskirche lädt ein Hüttendorf mit heimischen Schmankerln und Handwerkskunst zum Weihnachtsbummel ein. Pendelschiffe verkehren von hier aus zu den Märkten in den anderen Tal-Orten Bad Wiessee und Rottach-Egern, die ebenfalls stimmungsvolles Programm mit Alphornbläsern und anderen Advents-Musikern bieten.

Doch für 2020 wurden alle Veranstaltungen auf Grund von Covid-19-Schutzmaßnahmen abgesagt.

Alles zum Tegernseer Advent* finden Sie hier.

Weihnachtsmarkt im Schloss Schwetzingen

Weihnachtsmarkt am Schloss Schwetzingen
Der Markt am Schloss Schwetzingen mit nostalgischem Kindervergnügen ∙ © Stadt Schwetzingen/Tobias Schwerdt

Schloss und Garten bilden die prächtige Kulisse für den Kurfürstlichen Weihnachtsmarkt von Schwetzingen nahe Heidelberg. Handwerk aus der Region gehört ebenso zum Angebot in den weißen Zelten wie Produkte und Speisen der ungarischen, französischen und italienischen Partnerstädte. Kinder drehen eine Runde auf dem nostalgischen Karussell und der kleinen Eisenbahn oder machen mit in der Kreativwerkstatt.

Doch 2020 findet der Kurfürstliche Weihnachtsmarkt wegen Corona nicht statt. Die Stadt Schwetzingen erarbeitet ein alternatives Konzept für die Adventszeit mit 24 besonderen Aktionen an 24 Orten in der Stadt. 

Die Seite der Stadt Schwetzingen* informiert über den Weihnachtsmarkt.

Markt in der Ravennaschlucht

Weihnachtsmarktbuden in der Ravennaschlucht im Schwarzwald
Wildromantische Atmosphäre unter den Viaduktbögen der Höllentalbahn ∙ © Michael Arndt

Das Weihnachtsdorf unter den 40 Meter hoch aufragenden Viaduktbögen der Höllentalbahn im Hochschwarzwald hat eine besonders wildromantische Kulisse, getaucht in ein Lichtermeer. Neben traditionellem Handwerk und heimischer Gastronomie gibt es dort weihnachtliche Konzerte. Von Hinterzarten aus kann man durch die Winterlandschaft im Löffeltal zu dem Markt wandern – auch mit Fackeln – und per Shuttle zurückfahren.

Aufgrund der verschärften Verordnungen von Bund und Land wurde der Weihnachtsmarkt in der Ravennaschlucht nun doch abgesagt, trotz detailliertem Hygienekonzept und beschränkter Besucherkapazität.

Mehr Infos zum Ravennaschlucht-Weihnachtsmarkt* finden Sie hier.

Märchenmarkt in Kassel

Ein Weihnachtsmann rutscht vergnügt auf dem Weihnachtsmarkt in Kassel
Advents-Vergnügen: Rutschpartie auf dem Märchenweihnachtsmarkt in Kassel ∙ © Kassel Marketing GmbH/Mario Zgoll

Der Kasseler Märchenweihnachtsmarkt steht alljährlich im Zeichen einer Erzählung der Brüder Grimm – diesmal soll es der Froschkönig sein. Bisher gehörte auch eine vergnügliche Rutschpartie auf der 70 Meter langen Märchen-Eisrutsche zum Programm. Riesige Märchenbücher mit fast lebensgroßen Illustrationen laden die Besucher auf dem Markt dazu ein, Grimms Märchen mit der ganzen Familie neu zu entdecken.

Doch laut Veranstalter Kassel Marketing musste der Markt jetzt abgesagt werden.

Die Infos zum Märchenweihnachtsmarkt Kassel* gibt es hier.

Erfurter Weihnachtsmarkt

Weihnachtlicher Christkindlmarkt in Erfurt
Am Erfurter Domplatz gibt es alles von Bratwurst bis Blaudruck - doch nicht in diesem Jahr ∙ © iStock.com/Juergen Sack

In mehr als 200 Holzhäusern bietet der Weihnachtsmarkt in Erfurt Handwerkskunst der Region vom Blaudruck-Stoff bis zur Thüringer Bratwurst. Die zwölf Meter hohe Pyramide im Eingangsbereich des Domplatzes zeigt auf fünf Etagen geschnitzte Figurengruppen. In diesem Jahr wurde der Markt in Erfurt jedoch bereits abgesagt. "Das Infektionsgeschehen in der Stadt lässt uns keine andere Wahl mehr", so Oberbürgermeister Andreas Bausewein.

Die Infos zum Erfurter Weihnachtsmarkt* gibt es hier.

Weitere Veranstaltungen im Advent in Thüringen* sind hier gesammelt.

Weihnachtsglanz im Schwarzatal

Weihnachtsmann bei der Schwarzatalbahn im Thüringer Wald
Märchenhaft: Mit dem Weihnachtsmann durchs Schwarzatal ∙ © Steven Neukirch

Die Oberweißbacher Berg- und Schwarzatalbahn fährt in liebevoll dekorierten Wagen auf der romantisch beleuchteten Strecke in dem kleinen Seitental des Thüringer Waldes, auch Berg- und Talstation präsentieren sich festlich geschmückt. Für 2020 wurde der Weihnachtsglanz im Schwarzatal jedoch abgesagt. Zu Weihnachten im Schwarzatal* gibt es hier noch mehr Informationen.

Krippenspiel auf Burg Satzvey in der Eifel

Festlich beleuchtete Burg Satzvey zur Adventszeit
Zur Burgweihnacht lädt Satzvey im Rheinland an Advents-Wochenenden ∙ © Jürgen Sittig

Der historische Weihnachtsmarkt auf der Wasserburg am Rande der Eifel kann nicht nur mit handgearbeiteten Geschenken und Räucherwerk aufwarten. Seit 15 Jahren präsentiert Burg Satzvey im Park auch mehrmals täglich ein Krippenspiel nach Vorlagen aus der Staufferzeit, gesprochen in Latein und Mittelhochdeutsch und vom Proclamator dem Publikum verständlich übersetzt.

Aufgrund des Beschlusses von Bund und Ländern, nach dem bis zum 20. Dezember keine Veranstaltungen stattfinden dürfen, fällt die Burgweihnacht 2020 nun jedoch komplett aus.

Das Veranstaltungprogramm der Burg Satzvey* finden Sie hier.

Weihnachtsmärkte in Lübeck

Lübeck glänzt im Advent mit mehreren Märkten in der Altstadt
Lübeck glänzt im Advent mit mehreren Märkten in der Altstadt - jedoch nicht in diesem Jahr ∙ © Fotolia/Michael Abid

Die Tradition der Hansestadt zeigt der maritime Weihnachtsmarkt am Platz Koberg. Hier im Norden der Altstadtinsel wohnten Kapitäne, Seefahrer, Fischer und Kaufleute. Noch heute erinnern viele alte Speicher daran. Kunsthandwerk aus aller Welt wird im Heiligen-Geist-Hospital präsentiert. Ein Riesenrad bietet Ausblick von oben auf die engen Gassen der Innenstadt. Das Weihnachtswunderland am Europäischen Hansemuseum lockt mit Kindereisbahn, Wichtelwald und Winterlounge auf der Dachterrasse.

Doch für 2020 sind nun sämtliche Weihnachtsmärkte in Lübeck abgesagt. An einem alternativen Konzept für die "Weihnachtsstadt des Nordens" z.B. mit Beleuchtung wird noch gearbeitet.

Alle Details zu den Lübecker Weihnachtsmärkten* finden Sie auf dieser Infoseite.

Engelkemarkt in Emden

Hafenansicht von Emden in der Adventszeit
Maritime Stimmung auf Museumsschiffen und Traditionsseglern in Emden ∙ © Hinrich Wilken

Weihnachtsstimmung in der ostfriesischen Seehafenstadt: Auf den Museumsschiffen und Traditionsseglern im Ratsdelft, dem ursprünglichen Emder Hafen, wärmen sich die Besucher des Engelke-Marktes bei Grog und Punsch. Seinen Namen verdankt der Markt der Figur des goldenen Jungfrauenadlers über der Stadtmauer im Stadtwappen – von den Emdern liebevoll "Engelke up de Muer" genannt.

Aufgrund der aktuellen Lage durch die Corona-Pandemie hat die Stadt Emden den Engelkemarkt 2020 abgesagt.

Hier finden Sie Informationen zum Engelkemarkt in Emden.*

Linzer Christkindlmarkt

Der Linzer Hauptplatz bietet den barocken Rahmen für den Christkindlmark
Der Linzer Hauptplatz bietet den barocken Rahmen für den Christkindlmarkt ∙ © Laif/hemis.fr/Anna Serrano

Die oberösterreichische Stadt plante den Christkindlmarkt am barocken Hauptplatz und das Kinder-Weihnachtsparadies am Volksgarten. Erstmals sollte es auch einen neuen Markt am Domplatz geben: Direkt neben dem Linzer Mariendom war der "stillere Advent" ganz ohne Kitsch als Gegenpol zum hektischen Vorweihnachts-Alltag vorgesehen.

Nun wurden jedoch laut Linz Tourismus wegen des Lockdowns in Österreich alle Linzer Weihnachtsmärkte komplett abgesagt.

Über Linz im Advent* können Sie sich hier informieren.

Weihnachtsmärkte in Südtirol

Weihnachtsmarkt in Glurns
Vor großer Bergkulisse: Weihnachtsmärkte in Südtirol wie der Glurnser Advent ∙ © Vinschgau Marketing/Frieder Blickle

Zahlreiche stimmungsvolle Christkindlmärkte bieten normalerweise die Südtiroler Städte und Dörfer vor großer Bergkulisse. Besonders bekannt ist zum Beispiel der Glurnser Advent in Südtirols kleinster Stadt im Vinschgau, die mit ihren malerischen Lauben eine Zeitreise ins Mittelalter bietet. Doch für 2020 sind die Weihnachtsmärkte nach Auskunft der Südtiroler Landesverwaltung abgesagt.

Die Infos zum Glurnser Advent* finden Sie hier oder auf den aktuellen Seiten der Südtiroler Landesverwaltung.*

* Durch Anklicken des Links werden Sie auf eine externe Internetseite weitergeleitet, für deren Inhalte der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich ist.