DruckenPDF

Sehr alte Kindersitze dürfen seit April 2008 nicht mehr verwendet werden. Wie erkenne ich diese? 


Gibt es ein Verfallsdatum?

Auch Kindersitze haben ein „Verfalldatum“: Beginnt die Prüfnummer auf dem am Sitz angebrachten Prüfsiegel mit „01“ oder „02“, dann dürfen sie seit April 2008 nicht mehr verwendet werden. Woran man kritische Sitze (unser Foto zeigt einen Sitzerhöher alter Machart) erkennt und was sich hinter den Prüfnormen verbirgt, haben wir hier zusammengestellt.


Das Aus für Kindersitz-Oldtimer

Sitze, deren Prüfnummer (s. Grafik auf folgender Seite) mit 01 oder 02 beginnt, sind vor mindestens 15 Jahren auf den Markt gekommen. Somit sind sie weit entfernt von aktuellen Sicherheitsstandards – abgesehen davon, dass mehrjähriger Einsatz und Materialalterung ihre Spuren hinterlassen haben. Alleine aus diesem Grund sollten sie schon nicht mehr verwendet werden. Letztendlich ist der Einsatz von Exemplaren mit veralteter Prüfnummer nunmehr tabu (fixiert im § 21 StVO).  

Um Missverständnisse auszuräumen: Einfache "Sitzerhöher" ohne Rückenstütze (Gew.-Klasse III, 15-36 kg) fallen nicht generell unter das Nutzungs-Verbot - einfach deshalb, weil es sie auch mit 03-er und 04-er Prüfnorm gab und gibt.

Auch wenn sie gesetzlich weiter verwendbar sind: Wir raten von solchen Sitzerhöhern ohne Rücken- und Kopfabstützung ab, da die Schutzwirkung bei einem Seitenaufprall gegen Null geht und die Kinder zudem beim Schlafen aus dem Gurt fallen können.


Kein Kindersitz ohne Prüfzeichen

Auch wenn das Prüfsiegel nicht immer exakt so aussieht wie unser Beispiel (manche Angaben und auch die Farbe sind nicht obligatorisch, teilweise sind zusätzlich auch Hersteller interne Ziffernfolgen mit dabei): Worauf es alleine ankommt, weist der Pfeil hin.


Kindersitze_378x151.jpg 

Beispiel für ein Prüfsiegel: Das „E“ im Kreis und die Angaben wie Norm, Verwendung und Prüfnummer müssen angegeben sein.


Weitere interessante Themen für Sie

Bedienkonzepte

Mehr Funktionen, mehr Ablenkung? Wir haben das Ablenkungspotenzial verschiedener Funktionen untersucht. Mehr

Nie ohne ESP

Wie wichtig es ist, beim Kauf auf das Fahrstabilisierungs-System ESP zu achten, zeigt der unser Test mit fatalen Folgen. Mehr

Verkehrs- und Unfallstatistiken

Hier finden Sie statistische Zahlen, Grafiken und Entwicklungen rund um den Verkehr. Mehr

Fachinformationen

Fachinformationen

Aktuelle Fachinformationen zu den verschiedensten Verkehrsthemen, recherchiert von unseren Fachexperten Mehr
Zwei Klicks für mehr Datenschutz
Bitte aktivieren Sie die Buttons, bevor Sie Ihre Empfehlung an Facebook, Twitter oder Google+ senden.
Hinweis: Durch Aktivieren der Buttons werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google+ ins Ausland übertragen.
Details zum Datenschutz bei Nutzung der Gefällt-Mir-Buttons

Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität