ADAC e-Charge

Günstig. Transparent. Überall. So laden ADAC Mitglieder ihr e-Auto.

ADAC e-Charge
0,29 €/kWh (AC) 0,39 €/kWh (DC)

 

Einfach immer unter Strom.

  • Größtes Ladenetz in Deutschland, Österreich und der Schweiz
  • Über 90 % Abdeckung, mehr als 30.000 Ladepunkte
  • Zwei einheitliche Ladepreise – günstig und fair
  • Laden und bezahlen per App oder Card
  • 15 Euro Startguthaben – nur für kurze Zeit

Jetzt kommt Elektromobilität in Fahrt.

Die Reichweiten der Elektrofahrzeuge nehmen zu und auch die Ladeinfrastruktur wird immer besser. Allerdings ist die Preisstruktur durch die vielen privaten und öffentlichen Anbieter noch sehr unübersichtlich. Hier sorgt der ADAC für seine Mitglieder endlich für mehr Durchblick: mit ADAC e-Charge.

Ein Tarif. Zwei einheitliche Ladepreise. 15 Euro Startguthaben.

Dank der Kooperation mit EnBW laden Sie mit ADAC e-Charge im größten Lade- und Roamingnetz in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit über 30.000 Ladepunkten. Dabei gelten nur zwei günstige Ladepreise: einer für AC- und einer für DC-Ladestationen – egal, ob an einer EnBW-Ladesäulen oder im gesamten e-Roamingnetz. Bezahlt wird einfach per EnBW mobility+ App oder mit der ADAC e-Charge Card. Für Sie fallen weder Roaming-Gebühren an, noch wird Ihnen eine Grundgebühr berechnet.

Einfach übersichtlich: die zwei transparenten ADAC Preise.

ADAC e-Charge Tarif
AC-Ladestationen (bis max. 43 kWh) 0,29 Euro / kWh*
DC-Ladestationen 0,39 Euro / kWh*
ADAC e-Charge Card kostenlos**

Als in der EnBW mobility+ App registriertes ADAC Mitglied erhalten Sie mit Ihrer ADAC e-Charge Card einen Gutschein über ein Startguthaben von 15 €  
(inkl. Mwst., Angebot gültig für 3 Monate und nur für die 1. Ladekarte)
In der EnBW mobility+ App im Menü unter Benutzername > „Mein Konto“ > „Zahlungsarten“ > „Guthaben einlösen“ den Code Ihres Gutscheins eintragen und aktivieren


* Inkl. Mwst, gültig an allen mit ADAC e-Charge zugänglichen Ladestationen.
** Die erste ADAC e-Charge Card ist kostenlos, jede weitere Ladekarte kostet einmalig je 9,90 Euro inkl. Mwst.

Einfach durchstarten: mit der EnBW mobility+ App.

EnBW mobility+ App

1. Hier EnBW mobility+ App kostenlos downloaden:

Zum iTunes StoreJetzt bei Google Play

2. In der App unter dem Menüpunkt „Tarife & Karten“ den ADAC e-Charge Tarif auswählen und dann mit der ADAC Mitgliedsnummer registrieren.

3. Sofort loslegen: Einfach mit der App laden und bezahlen.

Einfach empfehlenswert: ADAC e-Charge Card.

Card

Als Ergänzung zur EnBW mobility+ App wird Ihnen nach der Registrierung in der App eine kostenlose ADAC e-Charge Card automatisch zugesendet.
Wir bitten um Verständnis dafür, dass die Zusendung aufgrund der hohen Nachfrage derzeit etwas länger dauern kann.

Diese Zugangs- und Lademöglichkeit benötigen Sie immer dann, wenn Sie die App nicht nutzen können – z.B. falls Sie Ihr Smartphone mal vergessen, der Smartphone-Akku leer ist, Sie in einer Tiefgarage keinen Empfang haben oder die Zahlung per App an einer Säule nicht möglich sein sollte.

ADAC e-Charge Card in der App unter „Tarife & Karten“ > Ladekarten aktivieren und günstig laden (kein Prepaid).

Falls Sie eine zusätzliche ADAC e-Charge Card benötigen, gehen Sie in der EnBW mobility+ App auf „Tarife & Karten“ > „Ladekarte bestellen“. Dort können Sie die zusätzliche ADAC e-Charge Card zum Preis von 9,90 Euro inkl. Mwst. kostenpflichtig bestellen.


Noch kein ADAC Mitglied? Alle Infos hier! 

Einfach serienmäßig: ADAC e-Charge bietet jede Menge Vorteile.

ADAC e-Charge bietet jede Menge Vorteile.
Ladestation Finder

Ladestationen-Finder
Dank vieler Ladepunkte im In- und Ausland ist immer eine Ladestation in der Nähe. Mit der EnBW mobility+ App finden Sie den nächsten verfügbaren Ladepunkt und können sich dort hin navigieren lassen.

per App

Laden und bezahlen mit der EnBW mobility+ App
An allen e-Tankstellen der EnBW und der Roaming-Partner. Mit Übersicht über Ladevorgänge, aktuelle Kosten und Rechnungen.

Card

Laden und bezahlen* per ADAC e-Charge Card
Zusätzlicher bequemer Zugang zu den e-Tankstellen: falls z.B. in einer Tiefgarage Ihr Smartphone keinen Empfang hat bzw. keine Verbindung herstellen kann.

ADAC Vorteile

Exklusive ADAC e-Rabatte
Mit ADAC e-Charge profitieren Sie von exklusiven ADAC e-Rabatten – in Verbindung mit der ADAC e-Charge Card.


*Die Ladekarte hat keine Prepaid-Funktion, sondern der Bezahlprozess läuft über die in der EnBW mobility+ App hinterlegte Bezahlmethode.

Einfach günstig: Ihre exklusiven ADAC e-Rabatte.

ADAC Autovermietung

Noch günstiger laden mit der ADAC Kreditkarte.

Sie haben die neue ADAC Kreditkarte mit dem Paket Sparen oder Platin? Einfach als Zahlungsmittel in der EnBW mobility+ App hinterlegen und für alle ADAC e-Charge Tankvorgänge 2 %* Rabatt auf alle Ladeumsätze bis zu 150 Euro im Monat sichern.

Hier beantragen und sparen! 

 

Rundum mobil mit dem ADAC Clubmobil.

Mieten Sie an über 250 Stationen einen ADAC eigenen Mietwagen zu besonders günstigen Preisen. Als ideale Alternative zu Ihrem Elektroauto, wenn Sie mal einen längeren Ausflug machen oder in den Urlaub fahren und damit kein Reichweiten- oder Gepäckproblem haben.
Mit der ADAC e-Charge Card erhalten Sie auf das Langstreckenfahrzeug zusätzlich 5 % Rabatt auf den Mitgliederpreis. Zur Nutzung Ihres ADAC Clubmobil Rabatts legen Sie am Mietwagenschalter vor Ort einfach Ihre ADAC e-Charge Card vor. 

Hier mieten und sparen!

* Die Höhe des Rabatts entspricht dem jeweiligen Tank-Rabatt Ihrer ADAC Kreditkarte. Bitte beachten Sie, dass die Bonifizierung bis zu 6 Wochen in Anspruch nehmen kann.


Einfach ökologisch: Grünstrom tanken.

Nur mit regenerativer Energie kann Ihr Elektrofahrzeug die ökologischen Vorteile ausspielen.

Deshalb tanken Sie an EnBW-Ladesäulen nur 100 % Ökostrom. Ebenso im e-Roaming-Netz von Hubject, das Sie mit ADAC e-Charge nutzen können.

So sind Sie auf der sicheren Seite und können den durch die Batterieerzeugung entstandenen CO2-Rucksack Ihres e-Fahrzeuges früher amortisieren und in eine grüne Zukunft starten.

Häufig gestellte Fragen

An welchen Ladesäulen kann ich mit ADAC e-Charge laden und bezahlen?

Sie können die EnBW mobility+ App und die ADAC e-Charge Card an den EnBW-eigenen Ladesäulen und im e-Roaming-Netz (Hubject/intercharge und weitere Kooperationspartner) einsetzen. Deren Anzahl wird kontinuierlich erweitert, auch im Ausland. Alle Ladesäulen bzw. Ladepunkte, bei denen Sie laden können, sehen Sie auf der Karte in der App. Wenn Sie auf eine Ladestation tippen sehen Sie im unteren Textfeld, wenn Sie es nach oben ziehen, den Betreiber der Ladesäule sowie die Zugangsmöglichkeiten – entweder per App oder Ladekarte oder beides.

Wie funktioniert das Laden an einer Ladestation? 

Laden über die EnBW mobility+ App:
Nach dem Auffinden einer Ladesäule über die Karte in der App oder die Liste „In der Nähe“ wählen Sie „Ladepunkte anzeigen“ im unteren Textfeld. Hier werden Ihnen dann die vorhandenen Ladepunkte angezeigt. Wählen Sie den entsprechenden freien Ladepunkt aus. 

Verbinden Sie Fahrzeug und Ladesäule/Ladepunkt mit dem Ladekabel (entweder mit dem an der Säule fix angeschossen Kabel samt Stecker oder Ihrem eigenen Ladekabel) und drücken Sie in der App auf „Starten“. Ist die Säule verschlossen, drücken Sie zuerst auf „Starten“ und verbinden dann Ihr Ladekabel. Schon geht´s los – der Strom fließt. Im Lademonitor sehen Sie Informationen zum aktuellen Ladevorgang und können diesen auch bei Bedarf beenden. Wird kein Ladevorgang im Lademonitor angezeigt, liegt das daran, dass nicht alle Betreiber Daten übertragen. Sie finden aber jeden Ladevorgang in der „Ladehistorie“.
Die App informiert Sie, sobald der Ladevorgang abgeschlossen wurde, per Push-Mitteilung. Ziehen Sie den Stecker ab und schließen Sie die Klappe. In der App sehen Sie dann Ladedauer, Lademenge und Kosten.

Laden über die ADAC e-Charge Card:
Anstelle und unabhängig der App können Sie auch mit der Ladekarte laden. Voraussetzung ist aber, dass Sie die ADAC e-Charge Card in der EnBW mobility+ App einmalig aktiviert haben. Halten Sie einfach die Ladekarte an der Ladesäule auf das Karten- bzw. RFID-Symbol und erhalten so den Zugang zur Ladesäule. Sobald das Fahrzeug per Ladekabel mit der Ladesäule verbunden ist, beginnt der Ladevorgang. Alle Ladevorgänge mit der ADAC e-Charge Card werden dann genauso über die EnBW mobility+ App erfasst, angezeigt und abgerechnet.

Kann ich die Ladekarte auch ohne Smartphone oder App bestellen und benutzen?

Nein, das geht nicht. Der erst Schritt ist immer über ein vorhandenes Smartphone der Download der EnBW mobility+ App aus dem App-Store (Apple oder Android). Bevor man eine Ladekarte nutzen kann, ist es notwendig, in der App den ADAC e-Charge Tarifs auszuwählen und sich als ADAC Mitglied mit der Mitgliedsnummer zu registrieren. In einem zweiten Schritt erhält man als Ergänzung zur App dann die erste ADAC e-Charge Card (Ladekarte) automatisch kostenlos zugesendet. Die Ladekarte muss in der App aktiviert werden, nur so ist es möglich, die Karte einem Mitglied zuzuordnen und anschließend damit zu laden und zu bezahlen. Die Ladevorgänge mit der Ladekarte werden in der EnBW mobility+ App registriert und der Bezahlvorgang erfolgt dabei über die in der App gewählte Bezahlmethode.

Kann ich meine ADAC e-Charge Card als Ersatz benutzen, wenn ich das Smartphone vergessen habe oder der Akku leer ist?

Ja, das funktioniert. Voraussetzung dafür ist, dass die ADAC e-Charge Card in der App hinterlegt ist. Dann kann die Card anstelle der App zur Authentifizierung an der Ladestation verwendet werden. Die Abrechnung des Ladevorgangs erfolgt wie gewohnt komplett über die EnBW moblility+ App.

Wieso ist an manchen Ladesäulen der Zugang nur mit Ladekarte möglich

Bei manchen Anbietern bzw. Ladesäulenbetreibern ist das Laden aus technischen Gründen nur mit Ladekarte möglich. Um für solche Fälle gerüstet zu sein, ist es ratsam, die ADAC e-Charge Card als Ergänzung zur EnBW mobility+ App zu bestellen.

Wie wird der Ladevorgang abgerechnet?

Das klappt mit der EnBW mobility+ App ganz komfortabel. Bei der Registrierung hinterlegen Sie die gewünschte Bezahlmethode. Hier stehen Ihnen die Abbuchung per Kreditkarte und Lastschrift zur Verfügung. Sobald ein Ladevorgang abgeschlossen ist, werden die Kosten automatisch abgebucht. Die erfolgten Ladevorgänge und entstandenen Kosten sind dabei in der App jederzeit ersichtlich, außerdem erhalten Sie monatlich eine Rechnung.

Was ist der „Lademonitor“?

Das ist eine Funktion in der EnBW mobility+ App. Im Lademonitor sehen Sie Informationen zum aktuellen Ladevorgang und können diesen auch bei Bedarf beenden. Wird kein Ladevorgang im Lademonitor angezeigt, liegt das daran, dass nicht alle Ladestationenbetreiber ihre Daten übertragen. Sie finden aber jeden Ladevorgang in der „Ladehistorie“.

Wie behalte ich Übersicht über die Ladevorgänge?

Einen kompletten Überblick über alle Ladevorgänge erhalten Sie mit der „Ladehistorie“-Funktion der EnBW mobility+ App. Dort können Sie sich über Ladedauer und geladene Strommenge informieren. Die Ladehistorie zeigt auf einer Karte auch die genutzten Ladepunkte an. Aus allen Ladevorgängen in einem Abrechnungszeitraum wird eine Rechnung erstellt, die Sie ganz bequem per App herunterladen können.

Wo finde ich meine Rechnungen?

In der EnBW mobility+ App finden Sie links oben die Infoleiste. Mit einem Klick auf Ihren Benutzernamen und unter „Meine Dokumente“ finden Sie die Rechnungen und die hinterlegte Bezahlmethode. Mit einem Klick auf das Downloadsymbol erhalten Sie die Rechnung im PDF-Format, außerdem bekommen Sie die monatliche Rechnung auch per E-Mail.

Was mache ich, wenn ich mein Passwort für die EnBW moblitity+ App vergessen habe?

Klicken Sie in der EnBW mobility+ App auf „Anmelden“ und geben Sie Ihre Handynummer ein. Klicken Sie im nächsten Fenster auf „Passwort vergessen“. Ein 4stelliger Code wird Ihnen per SMS zugesendet. Sie können anschließend ein neues Passwort vergeben.

Telefon Icon

Sie möchten weitere Informationen?

Wir sind telefonisch für Sie da!
Unsere ADAC Kundenhotline bei EnBW: 0721 72 58 64 20 (Mo. bis Do. 08:00 – 20:00 Uhr, Fr. 08:00 – 19:00 Uhr)
Sie können auch eine E-Mail senden an: kontakt@enbw.com

Bei technischen Problemen beim Ladevorgang wenden Sie sich bitte an die Servicehotline des Betreibers, die sich auf der entsprechenden Ladesäule befindet.

Wissenswertes rund ums Thema e-Mobilität:

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen:

Der ADAC e-Charge Tarif ist ein Tarif der EnBW, exklusiv für ADAC Mitglieder mit Hauptwohnsitz in Deutschland und Mobilfunk-Ländervorwahl +49. Mit Download und der Registrierung in der EnBW mobility+ App und Nutzung des ADAC e-Charge Tarifs gehen ADAC Mitglieder ein Rechtsgeschäft mit EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Durlacher Allee 93, 76131 Karlsruhe, und nicht mit dem ADAC (ADAC e.V, der ADAC SE, den ADAC Regionalclubs oder damit verbundene Tochterunternehmen) ein. Das gilt auch für die Bestellung, Aktivierung und Nutzung der ADAC e-Charge Card (= ENBW mobility+ Ladekarte), einem Produkt von EnBW. Mit der Registrierung in der EnBW mobility+ App stimmt das Mitglied der Übertragung seiner ADAC Mitgliedsnummer an den ADAC zu. Sämtliche Verbindlichkeiten oder Ansprüche entstehen gegenüber EnBW und nicht gegenüber dem ADAC. Alle Anfragen zum Vertrag oder zur Abrechnung sind an EnBW zu richten unter 0721 72 58 64 20 (Montag bis Freitag von 08:00 – 17:00 Uhr). Oder über die generelle Kundenservice-Homepage: https://www.enbw.com/service/kontakt. Es gelten die AGBs, Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärungen von EnBW. Änderungen vorbehalten.

Die mit der Nutzung des ADAC e-Charge Tarifs, der EnBW mobility+ App oder der ADAC e-Charge Card verbundenen zusätzlichen Vorteile/Rabatte sind welche der ADAC SE bzw. deren Tochtergesellschaften wie ADAC Autovermietung GmbH (Rabatt auf Miete ADAC Clubmobil) sowie der ADAC Finanzdienste GmbH (Rabatt auf Ladekosten bei Abrechnung mit ADAC Kreditkarte). Anfragen hierzu sind zu richten an ADAC e.V., Vorteilsprogramm, Hansastr. 19, 80686 München, oder 089 7676 6632 (Mitgliederservice) oder per E-Mail an clubvorteile@adac.de. Änderungen bei Vorteilen/Rabatten vorbehalten.

Allgemeine Geschäftsbedingungen von EnBW, 126,89 KB

Nutzungsbedingungen von EnBW, 63,52 KB

Datenschutzerklärung von EnBW, 34,87 KB

 

Direkter Austausch mit e-Automobilisten:

Zur e-Community

 

In Kooperation mit
EnBW Energie Baden Württemberg AG