Menü
Rund ums Fahrzeug
Verkehr
Reise & Freizeit
Versicherungen & Finanzen
Mitgliedschaft
Services
Der ADAC

VW Sharan 2.0 TDI SCR BMT Comfortline DSG (07/15 - 08/18)

Testergebnis

Oktober 2015

Karosserie/Kofferraum

1,9

Innenraum

1,5

Komfort

2,2

Motor/Antrieb

2,6

Fahreigenschaften

2,5

Sicherheit

1,5

Umwelt/EcoTest

2,4

Autokosten

4,1

Gesamt

2,3

sehr gut

1,0 - 1,7

gut

1,8 - 2,6

befriedigend

2,7 - 3,8

ausreichend

3,8 - 4,4

mangelhaft

4,5 - 5,0

    Stärken
  • sehr großzügiges Raumangebot

  • praktische Schiebetüren

  • Platz für bis zu sechs Kindersitze

  • gute Komforteigenschaften

  • hoher Sicherheitsstandard

    Schwächen
  • recht hoher Verbrauch

  • mäßiger Fußgängerschutz

  • schwache Heizung

  • sehr teuer

Fazit zum VW Sharan 2.0 TDI SCR BMT Comfortline DSG (07/15 - 08/18)

Der VW Sharan gehört zu den beliebtesten Familienvans. Nach rund 200.000 verkauften Exemplaren und fünf Jahren Bauzeit legt VW nun Hand an und verpasst dem Van ein Facelift. Optisch wurde der Sharan kaum verändert. Die nun verbauten LED-Rückleuchten gehören noch zu den auffälligsten Änderungen. Geblieben sind sowohl die praktischen Schiebetüren als auch die serienmäßigen Einzelsitze im Fond. Neben einer dritten Sitzreihe kann man den Van auch mit sechs Einzelsitzen ordern. Sowohl das Platzangebot als auch die Variabilität des Innenraums können überzeugen. Erstmals gibt es eine Vielzahl an Assistenzsystemen, die sowohl die Fahrsicherheit, als auch den Fahrkomfort deutlich erhöhen. So gibt es den VW nun endlich auch mit einer adaptiven Geschwindigkeitsregelung (ACC), die vor allem bei langen Autobahnetappen für Entlastung sorgen kann. Das Konzept des Sharan eignet sich für eine Vielzahl an Zielgruppen. Familien werden die gut nutzbaren Einzelsitze ebenso zu schätzen wissen wie die großen Schiebetüren. Dank gutem Stauraum, hoher Zuladung und großzügiger Anhängelast ist der Van aber auch als Transportfahrzeug prädestiniert. Nicht zuletzt der leise Innenraum und das komfortable Fahrwerk sorgen zudem für eine gewisse Langstreckentauglichkeit. Nur als Stadtfahrzeug ist der 4,85 m lange VW gänzlich ungeeignet. Der 150 PS Diesel reicht, um im Verkehr mitzuschwimmen. Wer gern flott unterwegs ist, ist mit der 184 PS Variante aber deutlich besser bedient. Leider zeigt sich der Familienvan alles andere als günstig. Trotz nur mäßiger Serienausstattung schlägt die getestete Variante bereits mit 39.600 Euro zu Buche.

Hier können Sie den ausführlichen Testbericht zum VW Sharan 2.0 TDI SCR BMT Comfortline DSG (07/15 - 08/18) nachlesen.

PDF ansehen

Der ADAC Testbericht wurde mit dem Modell Sharan II durchgeführt