Peugeot 307 Break HDi FAP 90 DPF Tendance (04/06 - 07/08) 4
Peugeot 307 Break HDi FAP 90 DPF Tendance (04/06 - 07/08) 1
Peugeot 307 Break HDi FAP 90 DPF Tendance (04/06 - 07/08) 2
Peugeot 307 Break HDi FAP 90 DPF Tendance (04/06 - 07/08) 3
Peugeot 307 Break HDi FAP 90 DPF Tendance (04/06 - 07/08) 4
Peugeot 307 Break HDi FAP 90 DPF Tendance (04/06 - 07/08) 1

1 von 4

1 von 4Peugeot 307 Break HDi FAP 90 DPF Tendance (04/06 - 07/08) 1© ADAC
Alle Modelle

Testergebnis

Dezember 2006

Karosserie/Kofferraum

2,0

Innenraum

1,9

Komfort

2,4

Motor/Antrieb

1,7

Fahreigenschaften

2,0

Sicherheit

2,1

Umwelt/EcoTest

1,6

Wirtschaftlichkeit

2,2

0

ADAC Urteil Autotest

2,0

sehr gut

0,6 - 1,5

gut

1,6 - 2,5

befriedigend

2,6 - 3,5

ausreichend

3,6 - 4,5

mangelhaft

4,6 - 5,5

Stärken

  • sehr großzügiges Raumgefühl

  • sehr funktionelle Bedienung

  • gute Federung

  • sichere Straßenlage (ESP)

  • sehr kultivierter Motorlauf

  • Motor mit Ruß-Partikelfilter

  • niedriger Verbrauch

Schwächen

  • hinten kurze Kopfstützen

Fazit zum Peugeot 307 Break HDi FAP 90 DPF Tendance (04/06 - 07/08)

Ein stattlicher Kombi in der Golf-Klasse, ausgereift, mit inzwischen vielen Liebhabern. Das nicht ohne Grund, denn er ist unübertroffen praktisch. Auch technisch muss er sich nicht verstecken und die Crashergebnisse sind gut. Der 66 kW (90 PS) Common-Rail-Dieselmotor läuft kultiviert wie kein anderer und verbraucht wenig. Natürlich hat er den besonders effizienten Ruß-Partikelfilter mit Additiv (Peugeot-Entwicklung). Ein Automatik-Getriebe gibt’s für diesen Motor nicht. Fazit: Ein umweltschonendes Fahrzeug mit rundum guten Eigenschaften.

Der ausführliche Testbericht zum Peugeot 307 Break HDi FAP 90 DPF Tendance (04/06 - 07/08) als PDF.

PDF ansehen
307 Break HDi FAP 90 DPF

20.150 €

Grundpreis

5,0 l/100 km

Verbrauch

66 kW (90 PS)

Leistung

1560 ccm

Hubraum

Allgemein

Kategorie

Herstellerangabe

MarkePeugeot
Modell307 Break HDi FAP 90 DPF
TypTendance
Baureihe307 Break (06/05 - 07/08)
Herstellerinterne Baureihenbezeichnung3*
Modellstart04/06
Modellende07/08
Baureihenstart06/05
Baureihenende07/08
HSN Schlüsselnummer3003
TSN Schlüsselnummer596
TSN Schlüsselnummer 2AGU
KFZ-Steuer ohne Befreiung/Jahr (kann durch WLTP abweichen)247 Euro
CO2-Effizienzklasse C
Grundpreis20150 Euro

Motor und Antrieb

Kategorie

Herstellerangabe

MotorartDiesel
Motorcode9HX od. 9H02
Leistung maximal in kW (Systemleistung)66
Leistung maximal in PS (Systemleistung)90
Drehmoment (Systemleistung)215 Nm
KraftstoffartDiesel
AntriebsartFront
GetriebeartSchaltgetriebe
Anzahl Gänge5
SchadstoffklasseEuro 4
Einbauposition / Motorbauart (Verbrennungsmotor)Frontmotor / Reihe
Abgasreinigung (Verbrennungsmotor)DPF
Anzahl Zylinder (Verbrennungsmotor)4
Gemischaufbereitung (Verbrennungsmotor)Common Rail
Aufladung (Verbrennungsmotor)Turbo
Anzahl Ventile (Verbrennungsmotor)4
Hubraum (Verbrennungsmotor)1560 ccm
Leistung / Drehmoment (Verbrennungsmotor)66 kW (90 PS) / 215 Nm
Leistung maximal bei U/min. (Verbrennungsmotor)4000 U/min
Drehmoment maximal bei U/min. (Verbrennungsmotor)1750 U/min

Maße und Gewichte

Kategorie

Herstellerangabe

Länge 4432 mm
Breite1757 mm
Breite (inkl. Außenspiegel)2003 mm
Höhe1544 mm
Radstand2708 mm
Bodenfreiheit maximal120 mm
Wendekreis11,4 m
Kofferraumvolumen normal503 l
Kofferraumvolumen dachhoch mit umgeklappter Rücksitzbank1675 l
Rücksitzbank umklappbarSerie
Leergewicht (EU)1388 kg
Zul. Gesamtgewicht1830 kg
Zuladung442 kg
Anhängelast gebremst 12%1300 kg
Anhängelast ungebremst690 kg
Gesamtzuggewicht3130 kg
Stützlast60 kg
Dachlast80 kg

Karosserie und Fahrwerk

Kategorie

Herstellerangabe

KarosserieKombi
Türanzahl5
FahrzeugklasseUntere Mittelklasse (z.B. Golf)
Sitzanzahl5
Federung vorneSchraube
Federung hintenSchraube
ServolenkungSerie
Bremse vorneScheibe
Bremse hintenScheibe
Reifengröße205/55R16

Messwerte Hersteller

Kategorie

Herstellerangabe

Beschleunigung 0-100km/h12,9 s
Höchstgeschwindigkeit174 km/h
Fahrgeräusch72 dB
Verbrauch Innerorts (NEFZ) 6,2 l/100 km
Verbrauch Außerorts (NEFZ) 4,4 l/100 km
Verbrauch Gesamt (NEFZ)5,0 l/100 km
CO2-Wert (NEFZ)131 g/km
Tankgröße60,0 l

Sicherheitsausstattung

Kategorie

Herstellerangabe

Airbag FahrerSerie
Airbag BeifahrerSerie
Seitenairbag vorneSerie
Kopfairbag vorneSerie
Kopfairbag vorne - BezeichnungWindowbag
Kopfairbag hintenSerie
Kopfairbag hinten - BezeichnungWindowbag
Airbag DeaktivierungSerie
Airbag Deaktivierung - BezeichnungSchlüsselschalter
3-Punkt-Gurt hinten MitteSerie
3-Punkt-Gurt hinten Mitte - Bezeichnung3-Punkt Gurt
Kopfstützen hintenSerie
Kopfstützen hinten MitteSerie
IsofixSerie
Isofix - BezeichnungNur hinten
ABSSerie
BremsassistentSerie
Bremsassistent - BezeichnungBremsassistent
AntriebsschlupfregelungSerie
Antriebsschlupfregelung - BezeichnungAntriebsschlupfregelung
FahrdynamikregelungSerie
Fahrdynamikregelung - BezeichnungElektronisches Stabilitätsprogramm
Bremslicht dynamischSerie
Bremslicht dynamisch - BezeichnungAktivierung Warnblinkanlage
Nebelscheinwerfer150 Euro
LichtsensorPaket
RegensensorPaket

Herstellergarantien

Kategorie

Herstellerangabe

Garantie (Fahrzeug)2 Jahre
Lackgarantie3 Jahre
Durchrostung12 Jahre
Zusätzliche GarantienMobilitätsgarantie: 2 Jahre europaweit;
SonstigesMögliche Zusatzgarantien: Garantie Plus und Service Plus

Preise und Ausstattung

Kategorie

Herstellerangabe

Grundpreis20150 Euro
Klassenübliche Ausstattung nach ADAC-Vorgabek.A.
KlimaanlageSerie
ZentralverriegelungSerie
Fensterheber elektr. vorneSerie
Fensterheber elektr. hintenPaket
Radio610 Euro
Radio - BezeichnungRD4
AlufelgenSerie
Metallic-Lackierung450 Euro

Testergebnisse von ähnlichen Autos

Hier finden Sie eine Übersicht aller Autotests aus derselben Baureihengeneration wie das ausgewählte Fahrzeug.

Peugeot 307 Break HDi FAP 135
Peugeot 307 Break HDi FAP 90
2 ähnliche Fahrzeugeim ADAC Autotest

ADAC Urteil Autotest

Autokosten

Aktuelle Auswahl
Fünftürige Kombilimousine der unteren Mittelklasse
Peugeot 307 Break HDi FAP 90
2,0

-

sehr gut

0,6 - 1,5

gut

1,6 - 2,5

befriedigend

2,6 - 3,5

ausreichend

3,6 - 4,5

mangelhaft

4,6 - 5,5

Karosserie/Kofferraum
Karosserie/Kofferraum gesamt

Karosserie/Kofferraum

2,2

Karosserie/Kofferraum

2,0
Verarbeitung

Verarbeitung

2,9

Verarbeitung

2,5
Sicht

Sicht

2,7

Sicht

2,6
Ein-/Ausstieg

Ein-/Ausstieg

2,1

Ein-/Ausstieg

2,5
Kofferraum-Volumen*

Kofferraum-Volumen*

1,3

Kofferraum-Volumen*

0,6
Kofferraum-Zugänglichkeit

Kofferraum-Zugänglichkeit

1,0

Kofferraum-Zugänglichkeit

1,0
Kofferraum-Variabilität

Kofferraum-Variabilität

2,8

Kofferraum-Variabilität

2,3
Innenraum
Innenraum gesamt

Innenraum

2,1

Innenraum

1,9
Bedienung

Bedienung

1,9

Bedienung

1,4
Raumangebot vorne*

Raumangebot vorne*

1,7

Raumangebot vorne*

1,6
Raumangebot hinten*

Raumangebot hinten*

2,8

Raumangebot hinten*

2,8
Innenraum-Variabilität

Innenraum-Variabilität

4,0

Innenraum-Variabilität

4,0
Komfort
Komfort gesamt

Komfort

2,6

Komfort

2,4
Federung

Federung

2,3

Federung

2,3
Sitze

Sitze

2,2

Sitze

2,2
Innengeräusch

Innengeräusch

2,0

Innengeräusch

2,2
Klimatisierung

Klimatisierung

3,8

Klimatisierung

2,8
Motor/Antrieb
Motor/Antrieb gesamt

Motor/Antrieb

1,2

Motor/Antrieb

1,7
Fahrleistungen*

Fahrleistungen*

1,3

Fahrleistungen*

2,7
Laufkultur

Laufkultur

1,0

Laufkultur

1,0
Schaltung

Schaltung

1,3

Schaltung

1,3
Getriebeabstufung

Getriebeabstufung

1,0

Getriebeabstufung

1,0
Fahreigenschaften
Fahreigenschaften gesamt

Fahreigenschaften

1,8

Fahreigenschaften

2,0
Fahrstabilität

Fahrstabilität

1,4

Fahrstabilität

1,7
Kurvenverhalten

Kurvenverhalten

1,5

Kurvenverhalten

1,3
Handlichkeit alt

Handlichkeit alt

2,7

Handlichkeit alt

-
Lenkung alt

Lenkung alt

2,0

Lenkung alt

-
Lenkung*

Lenkung*

2,5

Lenkung*

-
Bremse

Bremse

2,3

Bremse

-
Sicherheit
Sicherheit gesamt

Sicherheit

2,1

Sicherheit

2,1
Kindersicherheit

Kindersicherheit

1,1

Kindersicherheit

1,1
Gestaltung alt

Gestaltung alt

2,7

Gestaltung alt

-
Rückhaltesysteme alt

Rückhaltesysteme alt

2,3

Rückhaltesysteme alt

-
Bremse alt

Bremse alt

2,2

Bremse alt

-
Aktive Sicherheit - Assistenzsysteme

Aktive Sicherheit - Assistenzsysteme

2,5

Aktive Sicherheit - Assistenzsysteme

-
Passive Sicherheit - Insassen

Passive Sicherheit - Insassen

2,2

Passive Sicherheit - Insassen

-
Fußgängerschutz

Fußgängerschutz

3,0

Fußgängerschutz

-
Umwelt/EcoTest
Umwelt/EcoTest gesamt

Umwelt/EcoTest

1,5

Umwelt/EcoTest

1,6
Verbrauch/CO2*

Verbrauch/CO2*

1,5

Verbrauch/CO2*

1,9
Schadstoffe

Schadstoffe

1,5

Schadstoffe

1,4
Wirtschaftlichkeit
Wirtschaftlichkeit gesamt

Wirtschaftlichkeit

3,3

Wirtschaftlichkeit

2,2
Betriebskosten*

Betriebskosten*

1,5

Betriebskosten*

1,0
Werkstatt- / Reifenkosten*

Werkstatt- / Reifenkosten*

4,1

Werkstatt- / Reifenkosten*

2,5
Wertstabilität*

Wertstabilität*

2,7

Wertstabilität*

3,3
Kosten für Anschaffung*

Kosten für Anschaffung*

4,4

Kosten für Anschaffung*

3,3
Fixkosten*

Fixkosten*

3,9

Fixkosten*

3,4
Monatliche Gesamtkosten*

Monatliche Gesamtkosten*

3,3

Monatliche Gesamtkosten*

2,2

sehr gut

0,6 - 1,5

gut

1,6 - 2,5

befriedigend

2,6 - 3,5

ausreichend

3,6 - 4,5

mangelhaft

4,6 - 5,5

Laufende Kosten

Individuelle Berechnung

Fahrzeugpreis

20.150 €

Informationen zur Berechung

349

/ Monat

27,9 ct

/ km

Wertverlust

k.A.

Betriebskosten

145 €

Fixkosten

113 €

Werkstattkosten

91 €

Kosten Steuer und Versicherung

KFZ-Steuer pro Jahr ohne Steuerbefreiung247 €
Typklassen (KH/VK/TK)20/12/19
Haftpflichtbeitrag 100%1.192 €
Vollkaskobetrag 100% 500 € SB614 €
Teilkaskobeitrag 150 € SB159 €

Rückrufe & Mängel des Peugeot 307

Alle Rückrufe

Hier können Sie sich zu den Rückrufen des Fahrzeuges informieren. Welche Fahrzeuge genau betroffen sind, entnehmen Sie bitte dem Rückruf, da häufig nicht alle Fahrzeuge einer Baureihe betroffen sind.

Bauzeitraum: Anfang Juni 2008
März 2009
RückrufdatumMärz 2009
AnlassFunktionsstörungen der Motorschalteinheit des Steuergerätes (für Batterie-Ladung, Beleuchtung, Scheibenwischer).
Betroffene Modelle 207 CC (04/07 - 08/09), 207 SW (07/07 - 06/09), 307 Break (06/05 - 07/08), 307 CC (06/05 - 03/09), 307 SW (06/05 - 07/08), 308 (09/07 - 04/11), 308 SW (05/08 - 04/11), 407 Coupé (02/06 - 05/12), 407 Limousine (05/04 - 07/08), 407 SW (09/04 - 07/08), Partner Kastenwagen (12/02 - 04/08), Partner Origin Kastenwagen (05/08 - 02/10), Partner Tepee (05/08 - 03/12)
Variantekeine Angaben
Bauzeitraum betroffener FahrzeugeAnfang Juni 2008
Anzahl betroffener Fahrzeuge4.608 (Deutschland)
Dauerkeine Angaben
Halterbenachrichtigung durchAnschreiben Händler anhand Halteradressen
Zusätzliche InformationDas Steuergerät für Elektrik (Batterie-Ladung, Beleuchtung, Scheibenwischer etc.) wird vom Händler nach Herstelleranweisung überprüft und ggf. ausgetauscht. Die Arbeiten dauern bis zu zwei Stunden und sind für die Kunden kostenlos.
Bauzeitraum: Juli 2005 bis Dezember 2006 * mit 2.0 HDI FAP (DW10 BTED4)
Februar 2008
RückrufdatumFebruar 2008
Anlassfehlerhaftes Ventil der Unterdruckpumpe kann Bremskraftverstärkung verringern
Betroffene Modelle 307 (06/05 - 09/07), 307 Break (06/05 - 07/08), 307 CC (06/05 - 03/09), 307 SW (06/05 - 07/08), 407 Coupé (02/06 - 05/12), 407 Limousine (05/04 - 07/08), 407 SW (09/04 - 07/08)
Variantemit 2.0 HDI FAP (DW10 BTED4)
Bauzeitraum betroffener FahrzeugeJuli 2005 bis Dezember 2006
Anzahl betroffener Fahrzeuge15.800 (Deutschland)
Dauerkeine Angaben
Halterbenachrichtigung durchKBA
Zusätzliche InformationDurch ein fehlerhaftes Ventil der Unterdruckpumpe kann die Bremskraftverstärkung verringert werden, was eine Verhärtung des Bremspedals zur Folge hat. Laut Peugeot bleibt die Bremsfunktion zwar erhalten, es ist jedoch darauf hinzuweisen, dass dann eine deutlich höhere Kraftanstrengung für annähernd gleiche Bremsleistung erforderlich ist.
Bauzeitraum: Mitte 2003 bis 10/2006
September 2007
RückrufdatumSeptember 2007
AnlassMangelhafte Abdichtung kann zum Ausfall des ABS- und ESP-Steuergerätes führen
Betroffene Modelle 307 (02/01 - 06/05), 307 (06/05 - 09/07), 307 Break (02/02 - 06/05), 307 Break (06/05 - 07/08), 307 CC (06/03 - 06/05), 307 CC (06/05 - 03/09), 307 SW (02/02 - 06/05), 307 SW (06/05 - 07/08)
Variantekeine Angaben
Bauzeitraum betroffener FahrzeugeMitte 2003 bis 10/2006
Anzahl betroffener Fahrzeuge80.000 (Deutschland)
Dauerkeine Angaben
Halterbenachrichtigung durchKundenanschreiben durch Kraftfahrbundesamt (KBA)
Zusätzliche InformationMangelhafte Abdichtung des ABS- und ESP-Steuergerätes kann zu einem Kurzschluss führen mit der Folge, dass sowohl das Antiblockier- als auch das Antischleuder-System ausfallen (laut Peugeot jedoch kein Ausfall der Bremsanlage möglich). Die Händler überprüfen und tauschen ggf. das ABS-/ESP-Steuergerätes. Dauer max. zwei Stunden
Bauzeitraum: Juli 2005 * nur Linkslenker mit Geschwindigkeitsbegrenzer und/oder Automatikgetriebe
März 2006
RückrufdatumMärz 2006
AnlassAnschlag des Gaspedals nicht korrekt positioniert
Betroffene Modelle 307 (06/05 - 09/07), 307 Break (06/05 - 07/08), 307 SW (06/05 - 07/08)
Variantenur Linkslenker mit Geschwindigkeitsbegrenzer und/oder Automatikgetriebe
Bauzeitraum betroffener FahrzeugeJuli 2005
Anzahl betroffener Fahrzeuge187 (Deutschland)
Dauerkeine Angaben
Halterbenachrichtigung durchAnschreiben durch Peugeot; KBA ist informiert
Zusätzliche InformationDer Gaspedalanschlag ist möglicherweise nicht richtig positioniert. Dadurch besteht die Gefahr, dass das am Geschwindigkeitsbegrenzer eingestellte Tempo nicht überschritten werden kann bzw. ein "Kick down" bei Automatikfahrzeugen (maximale Beschleunigung) nicht möglich ist. Der Gaspedalanschlag wird kontrolliert und ggf. korrigiert
Bauzeitraum: Februar 2002 bis September 2005
Oktober 2005
RückrufdatumOktober 2005
AnlassWassereintritt in den elektrischen Steckkontakten der ABS-Einheit kann auf Dauer zu einem Kurzschluss führen
Betroffene Modelle 307 (02/01 - 06/05), 307 (06/05 - 09/07), 307 Break (02/02 - 06/05), 307 Break (06/05 - 07/08), 307 SW (02/02 - 06/05), 307 SW (06/05 - 07/08)
Variantekeine Angaben
Bauzeitraum betroffener FahrzeugeFebruar 2002 bis September 2005
Anzahl betroffener Fahrzeuge3.250 (Deutschland)
Dauerkeine Angaben
Halterbenachrichtigung durchzusammen mit KBA ab November 2005
Zusätzliche InformationKontrolle der ABS-Einheit und deren Steckverbindung; wenn Spuren von Wassereintritt im Stecker erkennbar sind, werden die defekten Teile ausgetauscht; verstärkte Abdichtung

Keine gemeldeten Mängel

Aktuell liegen uns keine Informationen zu Mängeln vor. Lassen Sie uns gerne wissen, wenn Sie Probleme mit Ihrem Fahrzeug haben. Ihre Meldungen werden nach einer Überprüfung durch uns in der Mängel-Abfrage veröffentlicht

Zur Mängelmeldung

Was ist die Pannenstatistik?

In der ADAC Pannenstatistik sieht man, welche Fahrzeuge sich im Alltag als zuverlässig erweisen und wo öfter der Pannenhelfer gefragt ist. Außerdem bekommt man interessante Einblicke darüber, welche Teile am Auto besonders häufig Probleme verursachen.

mehr zur Pannenstatistik Methode

ADAC Ecotest

Der ADAC Ecotest hilft, die Umweltfreundlichkeit von Fahrzeugen zu bewerten. Untersucht werden dabei der Verbrauch/CO₂-Ausstoß und die gesetzlich limitierten Schadstoffe wie etwa Kohlenmonoxid oder Stickoxide. Im ADAC Ecotest können nur dann die maximal fünf Sterne erreicht werden wenn ein Fahrzeug sowohl im Verbrauch wie auch bei den Schadstoffen sehr gut abschneidet.

Ecotest-Gesamtergebnis

Ecotest Urteil
Gesamtpunktzahl75 Punkte
Schadstoffe42 Punkte
C0233 Punkte
Testdatum11/2006

Ecotest im Detail

Verbrauch5,0 / 5,2 l/100km (Herstellerangaben/ ADAC Ecotest)
ADAC Testverbrauch6,0 / 4,2 / 5,9 l/100km (Innerorts / Außerorts / Autobahn)
C02-Ausstoß131 / 136 g pro km (Herstellerangaben/ ADAC Ecotest)
Leistung66 kW
Hubraum1560 ccm
SchadstoffklasseEuro 4
MotorartDiesel
Max.Drehmoment215 Nm bei 1750 U/min

Hier finden Sie die detaillierten Information zur Testmethode für diesen Ecotest.

PDF ansehen

Fazit

Die Verbräuche auf 100 km sind niedrig: Innerorts 6,0 l, außerorts 4,2 l und auf der Autobahn 5,9 l Diesel auf 100 km. Im Durchschnitt errechnen sich 5,2 l Diesel.Die Schadstoffanteile im Abgas sind sehr gering. Der Dieselmotor produziert fast keine gesundheitsgefährdenden Rußpartikel, weil er ein besonders effizientes Filtersystem hat (mit Additiv).