Testergebnis

April 2014

Karosserie/Kofferraum

3,1

Innenraum

3,1

Komfort

3,2

Motor/Antrieb

3,4

Fahreigenschaften

3,0

Sicherheit

2,7

Umwelt/EcoTest

2,4

ADAC Urteil Autotest

2,9

Autokosten

2,9

sehr gut

0,6 - 1,5

gut

1,6 - 2,5

befriedigend

2,6 - 3,5

ausreichend

3,6 - 4,5

mangelhaft

4,6 - 5,5

Stärken
  • bequemer Ein- und Ausstieg

  • serienmäßig fünf Türen

  • kompakte Abmessungen

  • gute Serienausstattung

Schwächen
  • unbequeme Sitze

  • lauter Innenraum

  • schwache Heizung

  • durchzugsschwacher Motor

  • kein Start-Stopp-System

Fazit zum Nissan Micra 1.2 Tekna (09/13 - 08/15)

Nach rund drei Jahren Bauzeit verpasste Nissan dem Micra ein Facelift - und spricht sogar von einem ganz neuen Modell, was aber angesichts der überschaubaren optischen Retuschen eher optimistisch scheint. Die Front wurde an das aktuelle Markengesicht angepasst, was den in Indien gebauten Kleinwagen moderner auftreten lässt. Der Innenraum wurde zwar aufgewertet, kann aber dennoch in puncto Materialqualität und Verarbeitung kaum überzeugen. Das Platzangebot des serienmäßig mit fünf Türen ausgestatteten Fahrzeugs geht dagegen in Ordnung. Dank Panorama-Glasdach und großen Fensterscheiben stellt sich ein angenehmes Raumempfinden ein. Beim Antrieb kann zwischen zwei Dreizylinder-Benzinmotoren gewählt werden. Der Basismotor mit 80 PS zeigt sich zwar recht sparsam (Testverbrauch: 5,3 l/100 km), läuft aber unkultiviert und wirkt vor allem bei schaltfauler Fahrweise schlapp. Dennoch sollte der kleine Benziner vor allem für Kurzstrecken die bessere Wahl sein. Für lange Strecken scheint der Micra ohnehin nicht gemacht zu sein. Es fehlt dem Kleinwagen schlicht an Komfort: Die Sitze sind auf Dauer unbequem, der Innenraum ist laut, und auch das Fahrwerk kann keine besonderen Glanzpunkte setzen. Mit den kompakten Abmessungen und der übersichtlichen Karosserie fühlt man sich in der Stadt weitaus besser aufgehoben. Auch wenn die Serienausstattung des Micra tekna aller Ehren wert ist - sie beinhaltet u.a. Navigationssystem, Panorama-Glasdach und Klimaautomatik - mit einem Grundpreis von 16.500 Euro ist der Kleinwagen kein Schnäppchen.

Der ausführliche Testbericht zum Nissan Micra 1.2 Tekna (09/13 - 08/15) als PDF.

PDF ansehen

Der ADAC Testbericht wurde mit dem Modell Micra (K13) (2013 - 2017) durchgeführt