Mercedes-Benz EQA 250 Electric Art (03/21 - 05/22) 1
Mercedes-Benz EQA 250 Electric Art (03/21 - 05/22) 2
Mercedes-Benz EQA 250 Electric Art (03/21 - 05/22) 3
Mercedes-Benz EQA 250 Electric Art (03/21 - 05/22) 4
Mercedes-Benz EQA 250 Electric Art (03/21 - 05/22) 5
Mercedes-Benz EQA 250 Electric Art (03/21 - 05/22) 1

1 von 6

1 von 6Mercedes-Benz EQA 250 Electric Art (03/21 - 05/22) 1© ADAC
Alle Modelle

Testergebnis

Oktober 2021

Karosserie/Kofferraum

2,5

Innenraum

2,1

Komfort

2,0

Motor/Antrieb

1,1

Fahreigenschaften

2,8

Sicherheit

1,4

Umwelt/EcoTest

1,8

ADAC Urteil Autotest

1,9

Autokosten

2,6

sehr gut

0,6 - 1,5

gut

1,6 - 2,5

befriedigend

2,6 - 3,5

ausreichend

3,6 - 4,5

mangelhaft

4,6 - 5,5

Stärken

  • gutes Platzangebot vorn

  • hoher Antriebskomfort

  • sehr komfortables Fahrwerk

  • komplette Assistenzprgramm verfügbar (teilweise optional)

Schwächen

  • teuer in der Anschaffung

  • geringe Anhängelast

  • sehr hohes Fahrzeuggewicht

  • Platz unter Fronthaube nicht sinnvoll genutzt

Fazit zum Mercedes-Benz EQA 250 Electric Art (03/21 - 05/22)

Mercedes baut sein Angebot reiner Elektroautos stetig aus. Nach EQC und EQV ist der EQA der bisher "kleinste" Vertreter. Er basiert auf dem GLA und damit auf einer ursprünglich für Verbrennungsmotoren entwickelten Plattform. Das ist zwar prinzipiell kein großer Nachteil, jedoch wird insbesondere der Platz unter der Fronthaube wenig sinnvoll genutzt. Dort herrscht ein optisches Chaos wie im Zimmer eines rebellischen Teenagers - diesen Anblick, der im ersten Moment einen Verbrennungsmotor vermuten lässt, sollte man sich ersparen. Denn alle weiteren Elektroauto-Details hat Mercedes umsichtig und durchdacht integriert. So gibt es den Ladeanschluss rechts hinten, wobei die Steckdosen mit zwei stabilen, gefederten Klappen bedeckt sind. Zum Entriegeln des Ladekabels muss man nicht extra den Schlüssel bemühen, der separate Knopf neben dem Stecker genügt, wenn man den Schlüssel bei sich trägt. Die Batterien sind geschickt in den Unterboden integriert und schränken den Platz im Innenraum kaum ein. Die Sprachsteuerung zeigt viel Verständnis und so fällt es leicht, stets mit Navigationsunterstützung unterwegs zu sein. Das hat den großen Vorteil, dass nötige Ladestopps sinnvoll in die Route integriert werden und die Sorgen um die Reichweite schnell verfliegen. Tatsächlich macht Mercedes die intelligente Routenberechnung aktuell am geschicktesten. Der EQA ist beim Laden wahrlich nicht der schnellste, die Routenplanung kann das aber gut kaschieren. Mercedes gibt als maximale Ladeleistung 100 kW an, im Test wurden regelmäßig knapp über 110 kW erreicht - das ist mal eine positive Überraschung, wenn bei den Herstellerangaben offensichtlich tiefgestapelt wird. Bei den sonstigen Eigenschaften wie gutem Platzangebot, sehr komfortablem Fahrwerk (mit adaptiven Dämpfern) und umfassendem Angebot an Assistenten unterscheidet sich der EQA kaum vom GLA. Das betrifft leider auch den Preis, denn die 50.000 Euro Marke ist schnell überschritten, wenn schon der Basispreis bei über 48.000 Euro liegt.

Der ausführliche Testbericht zum Mercedes-Benz EQA 250 Electric Art (03/21 - 05/22) als PDF.

PDF ansehen
EQA 250

48.481 €

Grundpreis

17,8 kWh/100 km

Verbrauch

140 kW (190 PS)

Leistung

k.A.

Hubraum

Allgemein

Kategorie

Herstellerangabe

MarkeMercedes-Benz
ModellEQA 250
TypElectric Art
BaureiheEQA (243) (ab 03/21)
Herstellerinterne BaureihenbezeichnungH243
Modellstart03/21
Modellende05/22
Baureihenstart03/21
HSN Schlüsselnummer2222
TSN SchlüsselnummerBBR
KFZ-Steuer ohne Befreiung/Jahr (kann durch WLTP abweichen)74 Euro
CO2-Effizienzklasse A+
Grundpreis48481 Euro

Motor und Antrieb

Kategorie

Herstellerangabe

MotorartElektro
MotorcodeEM0021
Leistung maximal in kW (Systemleistung)140
Leistung maximal in PS (Systemleistung)190
Drehmoment (Systemleistung)370 Nm
Nennleistung in kW 80
KraftstoffartStrom
AntriebsartVorderrad
GetriebeartReduktionsgetriebe
Anzahl Gänge1
SchadstoffklasseElektrofahrzeug
Einbauposition / Motorbauart (Elektromotor 1)Vorderachse / Asynchronmaschine (ASM)
Leistung / Drehmoment (Elektromotor 1)140 kW (190 PS) / 375 Nm

Maße und Gewichte

Kategorie

Herstellerangabe

Länge 4463 mm
Breite1834 mm
Breite (inkl. Außenspiegel)2020 mm
Höhe1620 mm
Radstand2729 mm
Bodenfreiheit maximal154 mm
Wendekreis11,4 m
Böschungswinkel vorne18,7 Grad
Böschungswinkel hinten21,8 Grad
Rampenwinkel15,4 Grad
Kofferraumvolumen normal340 l
Kofferraumvolumen dachhoch mit umgeklappter Rücksitzbank1320 l
Rücksitzbank umklappbarSerie
Leergewicht (EU)2040 kg
Zul. Gesamtgewicht2470 kg
Zuladung430 kg
Anhängelast gebremst 12%750 kg
Anhängelast ungebremst750 kg
Gesamtzuggewichtn.b.
Stützlast80 kg
Dachlast75 kg

Karosserie und Fahrwerk

Kategorie

Herstellerangabe

KarosserieSUV
Türanzahl5
FahrzeugklasseUntere Mittelklasse (z.B. Golf)
Sitzanzahl5
Federung vorneSchraube
Federung hintenSchraube
ServolenkungSerie
Bremse vorneScheibe
Bremse hintenScheibe
Reifengröße235/55R18
ReifendruckkontrolleSerie
Reifendruckkontrolle - Bezeichnungdirekte Messung (Sensor)

Messwerte Hersteller

Kategorie

Herstellerangabe

Beschleunigung 0-100km/h8,9 s
Höchstgeschwindigkeit160 km/h
Fahrgeräusch66 dB
CO2-Wert (NEFZ)0 g/km
Verbrauch kombiniert (WLTP)17,8 kWh/100 km
CO2-Wert kombiniert (WLTP)0 g/km
Reichweite WLTP (elektrisch)426 km
Reichweite WLTP City (elektrisch)495 km
Speichertechnik (z.B. Lithiumionen, Feststoff etc.)Lithium
Batteriekapazität (Netto) in kWh66,5
Batteriegewicht (Elektro- und PlugIn-Hybrid)469 kg
LadeanschlusspositionBeifahrerseite hinten
AC-Ladeanschluss am FahrzeugTyp 2
DC-Schnell-Ladeanschluss am FahrzeugCCS
AC-Ladefunktion1-phasig,3-phasig
Ladeleistung (kW)AC:2,3-11,0 DC:100,0
Ladezeiten100%: 1800 min. (AC Schuko 2,3 kW), 345 min. (AC 3-phasig Wallbox/Ladesäule 11,0 kW); 80%: 32 min. (DC Ladesäule 100,0 kW)

Sicherheitsausstattung

Kategorie

Herstellerangabe

Airbag FahrerSerie
Airbag BeifahrerSerie
Seitenairbag vorneSerie
Seitenairbag hinten446 Euro
Kopfairbag vorneSerie
Kopfairbag vorne - BezeichnungWindowbag
Kopfairbag hintenSerie
Kopfairbag hinten - BezeichnungWindowbag
Airbag SonstigeSerie
Airbag Sonstige - BezeichnungKnieairbag Fahrer
3-Punkt-Gurt hinten MitteSerie
3-Punkt-Gurt hinten Mitte - Bezeichnung3-Punkt Gurt
Kopfstützen hintenSerie
Kopfstützen hinten MitteSerie
IsofixSerie
ABSSerie
BremsassistentSerie
Bremsassistent - BezeichnungBremsassistent
City-NotbremsassistentSerie
NotbremsassistentPaket
KollisionswarnungSerie
AntriebsschlupfregelungSerie
Antriebsschlupfregelung - BezeichnungTraction Control
FahrdynamikregelungSerie
Fahrdynamikregelung - BezeichnungElektronisches Stabilitätsprogramm
Fahrdynamikregelung - AnhängerPaket
Bremslicht dynamischSerie
Bremslicht dynamisch - BezeichnungFlashing Brake Light
LED-ScheinwerferSerie
LichtsensorSerie
RegensensorSerie
Autom. AbstandsregelungPaket
StauassistentPaket
FußgängererkennungSerie
SpurhalteassistentSerie
AusweichassistentPaket
SpurwechselassistentPaket
Emergency AssistentPaket
KreuzungsassistentPaket
AbbiegeassistentPaket
Querverkehrassistent hintenPaket
AusstiegswarnerPaket
Verkehrsschild-Erkennung351 Euro
Head-up-Display (HUD)Paket
Speed-LimiterSerie
Intelligenter GeschwindigkeitsassistentPaket
FernlichtassistentSerie

Herstellergarantien

Kategorie

Herstellerangabe

Garantie (Fahrzeug)2 Jahre
Durchrostung30 Jahre
Zusätzliche GarantienMobilitätsgarantie: 30 Jahre europaweit; Garantie HV-Batterie: 8 Jahre oder 160.000 km;

Preise und Ausstattung

Kategorie

Herstellerangabe

Grundpreis48481 Euro
Klassenübliche Ausstattung nach ADAC-Vorgabe1746 Euro
KlimaanlageSerie
ZentralverriegelungSerie
Fensterheber elektr. vorneSerie
Fensterheber elektr. hintenSerie
EinparkhilfeSerie
Einparkhilfe - BezeichnungRückfahrkamera
BerganfahrassistentSerie
RadioSerie
Radio - BezeichnungMBUX
Digitaler Radioempfang (DAB)Serie
Freisprecheinrichtung Serie
Smartphone-Integration (Android Auto/Apple CarPlay)357 Euro
Smartphone-Induktive LadeeinrichtungPaket
WLAN HotspotPaket
NavigationSerie
Navigation - BezeichnungFarbdisplay (Touchscreen)
NotruffunktionSerie
AlufelgenSerie
Metallic-Lackierung750 Euro
Anhängerkupplung952 Euro
Anhängerkupplung Typmechanisch einschwenkbar
AC Ladekabel Haushalt286 Euro
AC Ladekabel LadestationSerie
WärmepumpeSerie

Testergebnisse von ähnlichen Autos

Hier finden Sie eine Übersicht aller Autotests aus derselben Baureihengeneration wie das ausgewählte Fahrzeug.

Mercedes-Benz EQA 250
1 ähnliche Fahrzeugeim ADAC Autotest

ADAC Urteil Autotest

Autokosten

Aktuelle Auswahl
Fünftüriges SUV der unteren Mittelklasse (140 kW / 190 PS)
Mercedes-Benz EQA 250
1,9
2,6

sehr gut

0,6 - 1,5

gut

1,6 - 2,5

befriedigend

2,6 - 3,5

ausreichend

3,6 - 4,5

mangelhaft

4,6 - 5,5

Karosserie/Kofferraum
Karosserie/Kofferraum gesamt

Karosserie/Kofferraum

2,5
Verarbeitung

Verarbeitung

2,1
Alltagstauglichkeit

Alltagstauglichkeit

3,4
Licht und Sicht

Licht und Sicht

2,5
Ein-/Ausstieg

Ein-/Ausstieg

2,1
Kofferraum-Volumen

Kofferraum-Volumen

3,1
Kofferraum-Nutzbarkeit

Kofferraum-Nutzbarkeit

2,1
Kofferraum-Variabilität

Kofferraum-Variabilität

2,2
Innenraum
Innenraum gesamt

Innenraum

2,1
Bedienung

Bedienung

2,2
Multimedia/Konnektivität

Multimedia/Konnektivität

1,1
Raumangebot vorn

Raumangebot vorn

1,7
Raumangebot hinten

Raumangebot hinten

2,7
Innenraum-Variabilität

Innenraum-Variabilität

3,3
Komfort
Komfort gesamt

Komfort

2,0
Federung

Federung

1,4
Sitze

Sitze

2,2
Innengeräusch

Innengeräusch

2,3
Klimatisierung

Klimatisierung

2,4
Motor/Antrieb
Motor/Antrieb gesamt

Motor/Antrieb

1,1
Fahrleistungen

Fahrleistungen

1,6
Laufkultur/Leistungsentfaltung

Laufkultur/Leistungsentfaltung

1,0
Schaltung/Getriebe

Schaltung/Getriebe

0,7
Fahreigenschaften
Fahreigenschaften gesamt

Fahreigenschaften

2,8
Fahrstabilität

Fahrstabilität

2,3
Lenkung

Lenkung

2,3
Bremse

Bremse

3,6
Sicherheit
Sicherheit gesamt

Sicherheit

1,4
Aktive Sicherheit - Assistenzsysteme

Aktive Sicherheit - Assistenzsysteme

1,1
Passive Sicherheit - Insassen

Passive Sicherheit - Insassen

1,1
Kindersicherheit

Kindersicherheit

2,0
Fußgängerschutz

Fußgängerschutz

2,3
Umwelt/EcoTest
Umwelt/EcoTest gesamt

Umwelt/EcoTest

1,8
Verbrauch/CO2

Verbrauch/CO2

1,3
Schadstoffe

Schadstoffe

2,3

sehr gut

0,6 - 1,5

gut

1,6 - 2,5

befriedigend

2,6 - 3,5

ausreichend

3,6 - 4,5

mangelhaft

4,6 - 5,5

Laufende Kosten

Individuelle Berechnung

Fahrzeugpreis

50.227 €

Informationen zur Berechung

821

/ Monat

65,7 ct

/ km

Wertverlust

501 €

Betriebskosten

119 €

Fixkosten

111 €

Werkstattkosten

90 €

Kosten Steuer und Versicherung

KFZ-Steuer pro Jahr ohne Steuerbefreiung74 €
Typklassen (KH/VK/TK)17/24/20
Haftpflichtbeitrag 100%850 €
Vollkaskobetrag 100% 500 € SB1.417 €
Teilkaskobeitrag 150 € SB167 €

Rückrufe & Mängel des Mercedes-Benz EQA

Keine gemeldeten Mängel

Aktuell liegen uns keine Informationen zu Mängeln vor. Lassen Sie uns gerne wissen, wenn Sie Probleme mit Ihrem Fahrzeug haben. Ihre Meldungen werden nach einer Überprüfung durch uns in der Mängel-Abfrage veröffentlicht

Zur Mängelmeldung

Was ist die Pannenstatistik?

In der ADAC Pannenstatistik sieht man, welche Fahrzeuge sich im Alltag als zuverlässig erweisen und wo öfter der Pannenhelfer gefragt ist. Außerdem bekommt man interessante Einblicke darüber, welche Teile am Auto besonders häufig Probleme verursachen.

mehr zur Pannenstatistik Methode

ADAC Ecotest

Der ADAC Ecotest hilft, die Umweltfreundlichkeit von Fahrzeugen zu bewerten. Untersucht werden dabei der Verbrauch/CO₂-Ausstoß und die gesetzlich limitierten Schadstoffe wie etwa Kohlenmonoxid oder Stickoxide. Im ADAC Ecotest können nur dann die maximal fünf Sterne erreicht werden wenn ein Fahrzeug sowohl im Verbrauch wie auch bei den Schadstoffen sehr gut abschneidet.

Ecotest-Gesamtergebnis

Ecotest Urteil
Gesamtpunktzahl84 Punkte
Schadstoffe37 Punkte
C0247 Punkte
Testdatum06/2021

Ecotest im Detail

Verbrauch17,9 / 21,6 kWh/100km (Herstellerangaben/ ADAC Ecotest)
ADAC Testverbrauchk .A.
C02-Ausstoß0 / 108 g pro km (Herstellerangaben/ ADAC Ecotest (WTW))
Schadstoffe (ADAC EcoTest)

HC: 3 mg/km

CO: 31 mg/km

NOx: 88 mg/km

Partikelmasse: 2,0 mg/km

Partikelanzahl: 0 10/km

Leistung140 kW
Hubraum- ccm
SchadstoffklasseElektrofahrzeug
MotorartElektro
Max.Drehmoment370 Nm bei 0 U/min

Hier finden Sie die detaillierten Information zur Testmethode für diesen Ecotest.

PDF ansehen

Fazit

Im Elektrozyklus des Ecotest wurde ein durchschnittlicher Stromverbrauch von 21,6 kWh pro 100 km ermittelt. Diese Verbrauchsangabe beinhaltet auch die Ladeverluste bei 3-phasiger Ladung mit 16 A; um die 66,5-kWh-Batterie einmal komplett von leer auf voll zu laden, werden 75,7 kWh benötigt. Legt man den gemischten Betrieb (innerorts, außerorts, Autobahn) des Ecotest zugrunde, ergibt sich für den EQA 250 eine Reichweite von etwa 350 km. Aus den 21,6 kWh/100 km errechnet sich eine CO2-Bilanz von 108 g pro km (Basis deutscher Strommix von 500 g/kWh, veröffentlicht 11/2020, gültig für das Berichtsjahr 2021). Das ergibt im CO2-Bereich des Ecotest sehr gute 47 Punkte. Der Verbrauch inklusive Ladeverluste liegt innerorts bei etwa 18,1, außerorts bei etwa 22,7 und auf der Autobahn bei etwa 23,8 kWh/100 km. Der EQA ist in der Stadt am sparsamsten unterwegs, dort sind Reichweiten von über 400 km möglich. Sparsam ausgelegte elektrische Verbraucher wie die Klimatisierung (Wärmepumpe Serie) und eine optimierte Aerodynamik an Front und Unterboden unterstützen dabei, eine möglichst gute Reichweite zu erzielen.Direkt am Auto entstehen zwar keine Schadstoffemissionen, in den für die Stromversorgung in Deutschland nötigen Kraftwerken aber schon. Diese Emissionen werden wie auch die CO2-Emissionen durch die Stromproduktion dem E-Auto zugerechnet. Je niedriger der Stromverbrauch des Autos, desto sauberer die Gesamtbilanz. Für den Ecotest ist nicht eine möglichst große Reichweite entscheidend, sondern die Effizienz des Antriebs - egal welche Antriebsform. Mit einem Stromverbrauch von 21,6 kWh pro 100 km sind beispielsweise NOx-Emissionen von 88 mg/km verbunden - dafür gibt es ein paar Punkte Abzug, so dass der EQA im Bereich Schadstoffe 37 von 50 Punkten erhält. Wird der Strommix sauberer, steigen automatisch die Punkte. Besonders effiziente Elektroautos können die vollen 50 Punkte erzielen. In der Summe steht der Mercedes aber gut da, weil er 84 Punkte insgesamt erzielt - das ergibt im Ecotest vier von fünf Sternen.

Auswahl ähnlicher Modelle