Mazda RX-8 High-Power Revolution (04/03 - 07/09) 5
Mazda RX-8 High-Power Revolution (04/03 - 07/09) 1
Mazda RX-8 High-Power Revolution (04/03 - 07/09) 2
Mazda RX-8 High-Power Revolution (04/03 - 07/09) 3
Mazda RX-8 High-Power Revolution (04/03 - 07/09) 4
Mazda RX-8 High-Power Revolution (04/03 - 07/09) 5
Mazda RX-8 High-Power Revolution (04/03 - 07/09) 1

1 von 5

1 von 5Mazda RX-8 High-Power Revolution (04/03 - 07/09) 1© ADAC
Alle Modelle

Stärken

  • gute Verarbeitung

  • vier Türen, vier Sitze

  • viel Zubehör Serie

  • körpergerechte Sitze

  • starker, drehfreudiger Motor

  • handlich sichere Straßenlage

  • günstiger Preis

Schwächen

  • hoher Verbrauch

  • kleiner Tank

  • teurer Unterhalt

Fazit zum Mazda RX-8 High-Power Revolution (04/03 - 07/09)

Der RX-8 ist das einzige Coupé mit vier Türen. Er hat den berühmten Wankelmotor, der in der hier stärkeren Version 170 kW produziert. Es gibt auch einen 141 kW Motor. Die Vorteile dieses Prinzips sind das geringe Gewicht, die kompakten Abmessungen und der annähernd vibrationsfreie Lauf. Leider ist der Verbrauch auch nach mehrfacher Optimierung immer noch verhältnismäßig hoch. Dazu kommt noch der erhöhte Ölkonsum, der konstruktiv bedingt ist. Fazit: Ein Coupé, dass sich durch besondere Exklusivität auszeichnet, zudem sehr handlich ist und gut auf der Straße liegt. Und dabei den Vorteil hat, dass man auch mal jemanden auf den Rücksitzen mitnehmen kann. Das alles zu dem attraktiven Anschaffungspreis von 36.600 €.

Der ausführliche Testbericht zum Mazda RX-8 High-Power Revolution (04/03 - 07/09) als PDF.

PDF ansehen
RX-8 High-Power

36.600 €

Grundpreis

11,2 l/100 km

Verbrauch

170 kW (231 PS)

Leistung

1308 ccm

Hubraum

Allgemein

Kategorie

Herstellerangabe

MarkeMazda
ModellRX-8 High-Power
TypRevolution
BaureiheRX-8 (SE) (04/03 - 07/09)
Herstellerinterne BaureihenbezeichnungSE
Modellstart04/03
Modellende07/09
Baureihenstart04/03
Baureihenende07/09
HSN Schlüsselnummer7118
TSN Schlüsselnummer276
TSN Schlüsselnummer 2ADH
KFZ-Steuer ohne Befreiung/Jahr (kann durch WLTP abweichen)382 Euro
CO2-Effizienzklasse G
Grundpreis36600 Euro

Motor und Antrieb

Kategorie

Herstellerangabe

MotorartWankel
Motorcode13B
Leistung maximal in kW (Systemleistung)170
Leistung maximal in PS (Systemleistung)231
Drehmoment (Systemleistung)211 Nm
KraftstoffartSuper
AntriebsartHeck
GetriebeartSchaltgetriebe
Anzahl Gänge6
SchadstoffklasseEuro 4
Einbauposition / Motorbauart (Verbrennungsmotor)Frontmotor / Kreiskolbenmotor
Abgasreinigung (Verbrennungsmotor)geregelt
Anzahl Zylinder (Verbrennungsmotor)2
Gemischaufbereitung (Verbrennungsmotor)Einspritzung
Hubraum (Verbrennungsmotor)1308 ccm
Leistung / Drehmoment (Verbrennungsmotor)170 kW (231 PS) / 211 Nm
Leistung maximal bei U/min. (Verbrennungsmotor)8200 U/min
Drehmoment maximal bei U/min. (Verbrennungsmotor)5500 U/min

Maße und Gewichte

Kategorie

Herstellerangabe

Länge 4430 mm
Breite1770 mm
Breite (inkl. Außenspiegel)1840 mm
Höhe1340 mm
Radstand2700 mm
Bodenfreiheit maximaln.b.
Wendekreis11,2 m
Kofferraumvolumen normal290 l
Leergewicht (EU)1398 kg
Zul. Gesamtgewicht1815 kg
Zuladung417 kg
Anhängelast gebremst 12%1200 kg
Anhängelast ungebremst695 kg
Gesamtzuggewichtn.b.
Stützlast75 kg
Dachlast75 kg

Karosserie und Fahrwerk

Kategorie

Herstellerangabe

KarosserieCoupe
Türanzahl4
FahrzeugklasseMittelklasse (z.B. 3er-Reihe)
Sitzanzahl4
Federung vorneDrehstab
Federung hintenDrehstab
ServolenkungSerie
Bremse vorneScheibe
Bremse hintenScheibe
Reifengröße225/45R18ZR

Messwerte Hersteller

Kategorie

Herstellerangabe

Beschleunigung 0-100km/h6,4 s
Höchstgeschwindigkeit235 km/h
Fahrgeräusch74 dB
Verbrauch Innerorts (NEFZ) 15,6 l/100 km
Verbrauch Außerorts (NEFZ) 8,7 l/100 km
Verbrauch Gesamt (NEFZ)11,2 l/100 km
CO2-Wert (NEFZ)284 g/km
Tankgröße61,0 l

Sicherheitsausstattung

Kategorie

Herstellerangabe

Airbag FahrerSerie
Airbag BeifahrerSerie
Seitenairbag vorneSerie
Kopfairbag vorneSerie
Kopfairbag vorne - BezeichnungWindowbag
Kopfairbag hintenSerie
Kopfairbag hinten - BezeichnungWindowbag
Airbag DeaktivierungSerie
Airbag Deaktivierung - BezeichnungSchlüsselschalter
Kopfstützen hintenSerie
IsofixSerie
Isofix - BezeichnungNur hinten mit Top-Tether
ABSSerie
AntriebsschlupfregelungSerie
Antriebsschlupfregelung - BezeichnungTraction Control System
FahrdynamikregelungSerie
Fahrdynamikregelung - BezeichnungDynamic Stability Control
NebelscheinwerferSerie
Xenon-ScheinwerferSerie

Herstellergarantien

Kategorie

Herstellerangabe

Garantie (Fahrzeug)3 Jahre oder 100.000 km
Lackgarantie3 Jahre
Durchrostung12 Jahre
Zusätzliche GarantienMobilitätsgarantie: Lebenslang europaweit;

Preise und Ausstattung

Kategorie

Herstellerangabe

Grundpreis36600 Euro
Klassenübliche Ausstattung nach ADAC-Vorgabek.A.
KlimaanlageSerie
ZentralverriegelungSerie
Fensterheber elektr. vorneSerie
RadioSerie
Radio - BezeichnungBose Sound System mit CD-Wechsler
Navigation2360 Euro
Navigation - BezeichnungFarbdisplay
AlufelgenSerie
LederausstattungSerie
Metallic-Lackierung580 Euro

Testergebnisse von ähnlichen Autos

Hier finden Sie eine Übersicht aller Autotests aus derselben Baureihengeneration wie das ausgewählte Fahrzeug.

Mazda RX-8 STD-Power
Mazda RX-8 High-Power
2 ähnliche Fahrzeugeim ADAC Autotest

ADAC Urteil Autotest

Autokosten

Aktuelle Auswahl
Viertüriges Coupé der Mittelklasse (170 kW / 231 PS)
Mazda RX-8 High-Power
2,4

-

sehr gut

0,6 - 1,5

gut

1,6 - 2,5

befriedigend

2,6 - 3,5

ausreichend

3,6 - 4,5

mangelhaft

4,6 - 5,5

Karosserie/Kofferraum
Karosserie/Kofferraum gesamt

Karosserie/Kofferraum

3,7

Karosserie/Kofferraum

-
Verarbeitung

Verarbeitung

2,8

Verarbeitung

-
Licht und Sicht

Licht und Sicht

3,9

Licht und Sicht

-
Ein-/Ausstieg

Ein-/Ausstieg

2,9

Ein-/Ausstieg

-
Kofferraum-Volumen

Kofferraum-Volumen

4,7

Kofferraum-Volumen

-
Kofferraum-Nutzbarkeit

Kofferraum-Nutzbarkeit

4,6

Kofferraum-Nutzbarkeit

-
Kofferraum-Variabilität

Kofferraum-Variabilität

3,3

Kofferraum-Variabilität

-
Innenraum
Innenraum gesamt

Innenraum

3,0

Innenraum

-
Bedienung

Bedienung

2,3

Bedienung

-
Raumangebot vorn

Raumangebot vorn

2,9

Raumangebot vorn

-
Raumangebot hinten

Raumangebot hinten

4,7

Raumangebot hinten

-
Innenraum-Variabilität

Innenraum-Variabilität

4,0

Innenraum-Variabilität

-
Komfort
Komfort gesamt

Komfort

2,2

Komfort

-
Federung

Federung

2,3

Federung

-
Sitze

Sitze

1,9

Sitze

-
Innengeräusch

Innengeräusch

2,7

Innengeräusch

-
Klimatisierung

Klimatisierung

2,2

Klimatisierung

-
Motor/Antrieb
Motor/Antrieb gesamt

Motor/Antrieb

2,3

Motor/Antrieb

-
Fahrleistungen

Fahrleistungen

2,4

Fahrleistungen

-
Laufkultur/Leistungsentfaltung

Laufkultur/Leistungsentfaltung

1,0

Laufkultur/Leistungsentfaltung

-
Schaltung/Getriebe

Schaltung/Getriebe

3,0

Schaltung/Getriebe

-
Getriebeabstufung alt

Getriebeabstufung alt

3,0

Getriebeabstufung alt

-
Fahreigenschaften
Fahreigenschaften gesamt

Fahreigenschaften

1,8

Fahreigenschaften

-
Fahrstabilität

Fahrstabilität

1,8

Fahrstabilität

-
Kurvenverhalten alt

Kurvenverhalten alt

1,4

Kurvenverhalten alt

-
Handlichkeit alt

Handlichkeit alt

2,6

Handlichkeit alt

-
Lenkung alt

Lenkung alt

1,9

Lenkung alt

-
Sicherheit
Sicherheit gesamt

Sicherheit

1,9

Sicherheit

-
Kindersicherheit

Kindersicherheit

1,4

Kindersicherheit

-
Gestaltung alt

Gestaltung alt

2,8

Gestaltung alt

-
Rückhaltesysteme alt

Rückhaltesysteme alt

2,2

Rückhaltesysteme alt

-
Bremse alt

Bremse alt

1,6

Bremse alt

-
Umwelt/EcoTest
Umwelt/EcoTest gesamt

Umwelt/EcoTest

3,9

Umwelt/EcoTest

-
Verbrauch/CO2

Verbrauch/CO2

5,1

Verbrauch/CO2

-
Schadstoffe

Schadstoffe

2,8

Schadstoffe

-

sehr gut

0,6 - 1,5

gut

1,6 - 2,5

befriedigend

2,6 - 3,5

ausreichend

3,6 - 4,5

mangelhaft

4,6 - 5,5

Laufende Kosten

Individuelle Berechnung

Fahrzeugpreis

36.600 €

Informationen zur Berechung

534

/ Monat

42,7 ct

/ km

Wertverlust

k.A.

Betriebskosten

283 €

Fixkosten

122 €

Werkstattkosten

129 €

Kosten Steuer und Versicherung

KFZ-Steuer pro Jahr ohne Steuerbefreiung382 €
Typklassen (KH/VK/TK)13/17/19
Haftpflichtbeitrag 100%837 €
Vollkaskobetrag 100% 500 € SB924 €
Teilkaskobeitrag 150 € SB159 €

Rückrufe & Mängel des Mazda RX-8

Alle Rückrufe

Hier können Sie sich zu den Rückrufen des Fahrzeuges informieren. Welche Fahrzeuge genau betroffen sind, entnehmen Sie bitte dem Rückruf, da häufig nicht alle Fahrzeuge einer Baureihe betroffen sind.

Bauzeitraum: 2002 - 2014
Januar 2019
RückrufdatumJanuar 2019
AnlassNicht konforme Auslösung des Airbags bei Crash aufgrund von fehlerhaften Gasgeneratoren.
Betroffene Modelle 2 (08/10 - 02/15), 2 (10/07 - 10/10), 6 (02/08 - 04/10), 6 (05/10 - 02/13), 6 (06/02 - 06/05), 6 (06/05 - 02/08), 6 Kombi (06/02 - 06/05), 6 Kombi (06/05 - 02/08), 6 Stufenheck (02/08 - 04/10), 6 Stufenheck (05/10 - 02/13), 6 Stufenheck (06/02 - 06/05), 6 Stufenheck (06/05 - 02/08), BT-50 (01/07 - 10/08), BT-50 (10/08 - 07/12), CX-7 (10/07 - 09/09), CX-7 (10/09 - 09/13), CX-9, RX-8 (04/03 - 07/09), RX-8 (10/09 - 10/10)
Variantekeine Angaben
Bauzeitraum betroffener Fahrzeuge2002 - 2014
Anzahl betroffener Fahrzeuge277.259 (Deutschland)
Dauer0,3 Std.
Halterbenachrichtigung durchAnschreiben durch Hersteller
Zusätzliche InformationDie Gasgeneratoren der vom Rückruf betroffenen Airbags könnten durch stetige Feuchtigkeitseinwirkung bei einem Aufprall in einigen Fällen unnormal auslösen. Dabei besteht die Möglichkeit, dass die Gehäuse der Gasgeneratoren brechen und Fahrzeuginsassen durch umherfliegende Metallteile getroffen werden. Abhilfemaßnahme: Austausch der betroffenen Gasgeneratoren gegen modifizierte Bauteile.
Bauzeitraum: 1. 14. Februar 2003 – 16. Februar 2008 2. 14. Februar 2003 – 7. Mai 2004
Juli 2017
RückrufdatumJuli 2017
Anlass1. Kraftstoffleitung bekommt Risse; 2. Vorderer Querlenker
Betroffene Modelle RX-8 (04/03 - 07/09)
Variantekeine Angaben
Bauzeitraum betroffener Fahrzeuge1. 14. Februar 2003 – 16. Februar 2008 2. 14. Februar 2003 – 7. Mai 2004
Anzahl betroffener Fahrzeuge236.000 (weltweit)
DauerAustausch der Kraftstoffpumpen-Einheit: 1,7 Stunden; Austausch der vorderen Querlenker: 2 Stunden
Halterbenachrichtigung durchAnschreiben durch KBA
Zusätzliche Information1. Der Kraftstoffleitungs-Anschluss kann an der Kraftstoffpumpe aufgrund von Hitzeeinwirkung des Motors und der Abgasanlage Risse bekommen und dadurch Kraftstoff austreten. Im ungünstigsten Fall entsteht Brandgefahr. 2. Der Kugelkopf kann sich aufgrund eines unzureichenden Produktionsverfahrens aus der Gelenkpfanne vom vorderen Querlenker lösen. Dadurch ist das Fahrzeug nicht mehr fahrbar. Abhilfe für das erste Problem schafft der Austausch der Kraftstoffpumpen-Einheit, das zweite wird durch Austausch der vorderen Querlenker gelöst. Die Aktionen starten demnächst und sind für den Kunden kostenlos.
Bauzeitraum: 6: 14.Feb.2002 bis 31.Okt.2007 RX-8 : Feb.2003 bis Feb.2008 BT-50 : 14.Jan. 2004 bis 22.Sep.2011
Juni 2016
RückrufdatumJuni 2016
AnlassFahrer-/Beifahrerairbag kann im Auslösefall platzen
Betroffene Modelle 6 (06/02 - 06/05), 6 (06/05 - 02/08), 6 Kombi (06/02 - 06/05), 6 Kombi (06/05 - 02/08), 6 MPS (02/06 - 02/08), 6 Stufenheck (06/02 - 06/05), 6 Stufenheck (06/05 - 02/08), B-Serie (03/03 - 11/06), BT-50 (01/07 - 10/08), RX-8 (04/03 - 07/09)
Variantekeine Angaben
Bauzeitraum betroffener Fahrzeuge6: 14.Feb.2002 bis 31.Okt.2007 RX-8 : Feb.2003 bis Feb.2008 BT-50 : 14.Jan. 2004 bis 22.Sep.2011
Anzahl betroffener Fahrzeuge136.288 (Deutschland)
Dauerkeine Angaben
Halterbenachrichtigung durchAnschreiben des Herstellers anhand Halteradressen
Zusätzliche InformationWegen eines Produktionsfehlers des Zulieferers Takata, kann im Auslösefall (Unfall) der Zünderdruck so hoch werden, dass sich aus dem Gasgenerator beim Entfalten des Airbags Metall-splitter lösen die dann die Insassen verletzen können. Die Händler tauschen das Fahrer-/Beifahrerairbagmodul aus.Die Aktion wurde im Apr.2016 für deutsche Kunden gestartet, dauert etwa zwei Stunden und ist für die Kunden kostenlos.
Bauzeitraum: 2002 bis 2008 * ohne Skyactivmodelle
Juni 2015
RückrufdatumJuni 2015
AnlassBeifahrerairbag löst bei Unfall mit zu hoher Intensität aus.
Betroffene Modelle 6 (02/08 - 04/10), 6 (06/02 - 06/05), 6 (06/05 - 02/08), 6 Kombi (04/08 - 04/10), 6 Kombi (06/02 - 06/05), 6 Kombi (06/05 - 02/08), 6 MPS (02/06 - 02/08), 6 Stufenheck (02/08 - 04/10), B-Serie (03/03 - 11/06), BT-50 (01/07 - 10/08), RX-8 (04/03 - 07/09)
Varianteohne Skyactivmodelle
Bauzeitraum betroffener Fahrzeuge2002 bis 2008
Anzahl betroffener Fahrzeuge134.973 (Deutschland) 2.026.000 (weltweit)
Dauerkeine Angaben
Halterbenachrichtigung durchAnschreiben des Herstellers anhand Halteradressen
Zusätzliche InformationMit diesem Rückruf erweitert Mazda den bereits vorangegangen Rückruf aus 2014 um weitere Modelle und den Bauzeitraum. Es handelt sich nach wie vor um das Problem des Zulieferers Takata bei denen im Produktionsprozess in die Treibladung der Airbageinheit Feuchtigkeit eingetreten war und dann die Funktion im Auslösefall (Unfall) zu heftig sein kann. Im Falle eines Unfalles, kann die bestimmungsgemäße Entfaltung daher mit ungewöhnlich großer Wucht stattfinden. Das könnte zu einer erhöhten Verletzungsgefahr der Frontinsassen führen. Die Händler tauschen die betroffenen Airbagmodule aus. Der Importeur Mazda konnte wegen unsicherer Teileverfügbarkeit aktuell noch keinen Starttermin des Rückrufs nennen. Die Aktion dauert etwa vier Stunden und ist für die Kunden kostenlos.
Bauzeitraum: 28.7.2003 bis 1.7.2005
August 2005
RückrufdatumAugust 2005
Anlassmögliche Hitzeeinwirkung auf Kunststoffbauteile am Fahrzeugboden
Betroffene Modelle RX-8 (04/03 - 07/09)
Variantekeine Angaben
Bauzeitraum betroffener Fahrzeuge28.7.2003 bis 1.7.2005
Anzahl betroffener Fahrzeuge7.500 (Deutschland)
Dauerkeine Angaben
Halterbenachrichtigung durchAnschreiben des KBA
Zusätzliche InformationWird im Stand die Drehzahl des Motors mehrere Minuten sehr hoch gehalten, können Bauteile im Bereich des Kardantunnels und des Tankes durch die Hitze verformt werden. Abhilfe ist eine zusätzliche Wärmedämmmatte zwischen Tank und Karosserie und eine geänderte Programmierung des Motorsteuergerätes. Damit werden sehr hohe Drehzahlen im Stand auf maximal zwei Minuten begrenzt, danach auf Leerlaufdrehzahl abgesenkt. Im Rahmen dieser Aktion werden auch die vorderen Querlenker überprüft.
Bauzeitraum: 28.7.2003 bis 1.7.2005
August 2004
RückrufdatumAugust 2004
AnlassMöglicher Defekt am vorderen Querlenker
Betroffene Modelle RX-8 (04/03 - 07/09)
Variantekeine Angaben
Bauzeitraum betroffener Fahrzeuge28.7.2003 bis 1.7.2005
Anzahl betroffener Fahrzeuge7.500 (Deutschland)
Dauerkeine Angaben
Halterbenachrichtigung durchAnschreiben des KBA
Zusätzliche InformationBei extremer Fahrweise (z.B.Renneinsätze) könnte sich der Querlenker vom Achsschenkel lösen. Mazda erwartet, dass weltweit 170 Querlenker betroffen sind (weltweit verkauft sind rund 100.000 Fahrzeuge) Die betroffenen Querlenker werden kostenlos ersetzt.

Keine gemeldeten Mängel

Aktuell liegen uns keine Informationen zu Mängeln vor. Lassen Sie uns gerne wissen, wenn Sie Probleme mit Ihrem Fahrzeug haben. Ihre Meldungen werden nach einer Überprüfung durch uns in der Mängel-Abfrage veröffentlicht

Zur Mängelmeldung

Was ist die Pannenstatistik?

In der ADAC Pannenstatistik sieht man, welche Fahrzeuge sich im Alltag als zuverlässig erweisen und wo öfter der Pannenhelfer gefragt ist. Außerdem bekommt man interessante Einblicke darüber, welche Teile am Auto besonders häufig Probleme verursachen.

mehr zur Pannenstatistik Methode

ADAC Ecotest

Der ADAC Ecotest hilft, die Umweltfreundlichkeit von Fahrzeugen zu bewerten. Untersucht werden dabei der Verbrauch/CO₂-Ausstoß und die gesetzlich limitierten Schadstoffe wie etwa Kohlenmonoxid oder Stickoxide. Im ADAC Ecotest können nur dann die maximal fünf Sterne erreicht werden wenn ein Fahrzeug sowohl im Verbrauch wie auch bei den Schadstoffen sehr gut abschneidet.

Ecotest-Gesamtergebnis

Ecotest Urteil
Gesamtpunktzahl47 Punkte
Schadstoffe46 Punkte
C021 Punkte
Testdatum05/2007

Ecotest im Detail

Verbrauch11,2 / 12,1 l/100km (Herstellerangaben/ ADAC Ecotest)
ADAC Testverbrauch17,1 / 9,6 / 11,6 l/100km (Innerorts / Außerorts / Autobahn)
C02-Ausstoß284 / 286 g pro km (Herstellerangaben/ ADAC Ecotest)
Leistung170 kW
Hubraum1308 ccm
SchadstoffklasseEuro 4
MotorartWankel
Max.Drehmoment211 Nm bei 5500 U/min

Hier finden Sie die detaillierten Information zur Testmethode für diesen Ecotest.

PDF ansehen

Fazit

Die Verbräuche auf 100 km sind hoch: Innerorts 17,1 l, außerorts 9,6 l und auf der Autobahn 11,6 l Super pro 100 km. Daraus errechnet sich ein Durchschnitt von 12,1 Liter.Die Schadstoffanteile im Abgas sind sehr gering.