Land Rover Range Rover Evoque D150 AWD Automatik (04/19 - 07/19) 5
Land Rover Range Rover Evoque D150 AWD Automatik (04/19 - 07/19) 1
Land Rover Range Rover Evoque D150 AWD Automatik (04/19 - 07/19) 2
Land Rover Range Rover Evoque D150 AWD Automatik (04/19 - 07/19) 3
Land Rover Range Rover Evoque D150 AWD Automatik (04/19 - 07/19) 4
Land Rover Range Rover Evoque D150 AWD Automatik (04/19 - 07/19) 5
Land Rover Range Rover Evoque D150 AWD Automatik (04/19 - 07/19) 1

1 von 5

1 von 5Land Rover Range Rover Evoque D150 AWD Automatik (04/19 - 07/19) 1© ADAC
Alle Modelle

Testergebnis

Februar 2020

Karosserie/Kofferraum

2,7

Innenraum

2,6

Komfort

2,4

Motor/Antrieb

2,2

Fahreigenschaften

2,4

Sicherheit

2,1

Umwelt/EcoTest

3,9

ADAC Urteil Autotest

2,7

Autokosten

2,7

sehr gut

0,6 - 1,5

gut

1,6 - 2,5

befriedigend

2,6 - 3,5

ausreichend

3,6 - 4,5

mangelhaft

4,6 - 5,5

Stärken

  • Hohe Anhänge- und Stützlast

  • umfangreiche Assistenz- und Sicherheitssysteme

  • gute Platzverhältnisse vorn

  • Mild-Hybrid-Technik unterstützt beim Anfahren

  • sicheres Keyless-System

Schwächen

  • Teuer in der Anschaffung

  • hohes Fahrzeuggewicht

  • unübersichtliche Karosserie

  • keine Haltegriffe im Innenraum

  • hoher Kraftstoffverbrauch

Fazit zum Land Rover Range Rover Evoque D150 AWD Automatik (04/19 - 07/19)

Nach einer Bauzeit von sieben Jahren rollt nun die zweite Generation des Range Rover Evoque im englischen Halewood vom Band. Unverändert ist der neue Land Rover an der coupéartigen Silhouette mit nach hinten abfallender Dachlinie und aufwärtsstrebender Gürtellinie zu erkennen. Markant sind die ausfahrbaren Türgriffe sowie die optionalen Matrix-LED-Scheinwerfer mit dynamischen Blinkern. Das SUV bietet eine Bodenfreiheit von 212 Millimetern sowie einen Böschungswinkel von 25 Grad vorn beziehungsweise 30,6 Grad hinten – das macht den kleinen Range Rover durchaus geländetauglich. Im ADAC Autotest trat der Range Rover Evoque D150 mit der 9-Gang-Automatik an. Der 2,0-l-Vierzylinder leistet 150 PS und entwickelt ein maximales Drehmoment von 380 Nm. Der variable Allradantrieb verteilt dabei die Antriebskraft auf die Vorderräder sowie bedarfsgerecht zusätzlich auf die Hinterräder. Der Evoque basiert auf einer neuen Bodengruppen-Architektur, die sich mit elektrischen Antrieben kombinieren lässt. So ist der Testwagen serienmäßig ein Mild-Hybrid. Die Bremsenergie wird in einer separaten Lithium-Ionen-Batterie (48 V/200 Wh) am Fahrzeugunterboden gespeichert. Damit unterstützt ein riemengetriebener Starter-Generator das Anfahren mit einem Drehmoment von bis zu 140 Nm. Leider wird die Verbrauchsersparnis vom immens hohen Fahrzeuggewicht von knapp zwei Tonnen zunichte gemacht. Mit durchschnittlich 7,4 Litern auf 100 Kilometer erreicht der neue Evoque D150 Automatik im ADAC Ecotest ein ernüchterndes Zwei-Sterne-Ergebnis. Der große, serienmäßige 65-l-Tank ermöglicht immerhin eine theoretische Reichweite von 875 Kilometern. Ausgestattet ist der Evoque mit zahlreichen Assistenzsystemen für Straße und Gelände. Dazu zählen beispielsweise Spurhalteassistent, autonomer Notbremsassistent und Bergabfahrhilfe. Zudem befindet sich serienmäßig eine Rückfahrkamera an Bord, die aufgrund der eingeschränkten Rundumsicht zwingend erforderlich ist. Mit einem Grundpreis von 43.250 Euro ist der neue Evoque D150 Automatik vergleichsweise teuer. In Verbindung mit zusätzlicher Komfort- und Sicherheitsausstattung knackt der Testwagen die 70.000 Euro-Marke – sehr viel Geld für ein SUV der Kompaktklasse, das zudem nur wenig Glanzlichter setzen kann.

Der ausführliche Testbericht zum Land Rover Range Rover Evoque D150 AWD Automatik (04/19 - 07/19) als PDF.

PDF ansehen
Range Rover Evoque D150

43.250 €

Grundpreis

5,6 l/100 km

Verbrauch

110 kW (150 PS)

Leistung

1999 ccm

Hubraum

Allgemein

Kategorie

Herstellerangabe

MarkeLand Rover
ModellRange Rover Evoque D150
TypAWD Automatik
BaureiheRange Rover Evoque (II) (ab 04/19)
Herstellerinterne BaureihenbezeichnungL551
Modellstart04/19
Modellende07/19
Baureihenstart04/19
HSN Schlüsselnummer1590
TSN SchlüsselnummerAIF
KFZ-Steuer ohne Befreiung/Jahr (kann durch WLTP abweichen)362 Euro
CO2-Effizienzklasse B
Grundpreis43250 Euro

Motor und Antrieb

Kategorie

Herstellerangabe

MotorartDiesel (Mild-Hybrid)
Motorcode204DTD
Leistung maximal in kW (Systemleistung)110
Leistung maximal in PS (Systemleistung)150
Drehmoment (Systemleistung)380 Nm
KraftstoffartDiesel
AntriebsartAllrad
GetriebeartAutomatikgetriebe
Anzahl Gänge9
SchadstoffklasseEuro 6d-TEMP (WLTP) 36AG-AI
Einbauposition / Motorbauart (Verbrennungsmotor)Frontmotor / Reihe
Abgasreinigung (Verbrennungsmotor)SCR-Kat mit DPF
Anzahl Zylinder (Verbrennungsmotor)4
Gemischaufbereitung (Verbrennungsmotor)Common Rail
Aufladung (Verbrennungsmotor)Turbo
Anzahl Ventile (Verbrennungsmotor)4
Hubraum (Verbrennungsmotor)1999 ccm
Leistung / Drehmoment (Verbrennungsmotor)110 kW (150 PS) / 380 Nm
Leistung maximal bei U/min. (Verbrennungsmotor)2400 U/min
Drehmoment maximal bei U/min. (Verbrennungsmotor)1750 U/min
Start-/Stopp-Automatik (Verbrennungsmotor)Serie

Maße und Gewichte

Kategorie

Herstellerangabe

Länge 4371 mm
Breite1900 mm
Breite (inkl. Außenspiegel)2100 mm
Höhe1649 mm
Radstand2681 mm
Bodenfreiheit maximal212 mm
Wendekreis11,9 m
Böschungswinkel vorne22,2 Grad
Böschungswinkel hinten30,6 Grad
Rampenwinkel20,7 Grad
Wattiefe600 mm
Steigung maximaln.b.
Kofferraumvolumen normal472 l
Kofferraumvolumen dachhoch mit umgeklappter Rücksitzbank1156 l
Rücksitzbank umklappbarSerie
Leergewicht (EU)1891 kg
Zul. Gesamtgewicht2490 kg
Zuladung599 kg
Anhängelast gebremst 12%2500 kg
Anhängelast ungebremst750 kg
Gesamtzuggewicht4490 kg
Stützlast100 kg
Dachlast75 kg

Karosserie und Fahrwerk

Kategorie

Herstellerangabe

KarosserieSUV
Türanzahl5
FahrzeugklasseUntere Mittelklasse (z.B. Golf)
Sitzanzahl5
Federung vorneSchraube
Federung hintenSchraube
ServolenkungSerie
Bremse vorneScheibe
Bremse hintenScheibe
Reifengröße235/65R17
ReifendruckkontrolleSerie
Reifendruckkontrolle - Bezeichnungdirekte Messung (Sensor)

Messwerte Hersteller

Kategorie

Herstellerangabe

Beschleunigung 0-100km/h11,2 s
Höchstgeschwindigkeit196 km/h
Fahrgeräusch69 dB
Verbrauch Innerorts (NEFZ) n.b.
Verbrauch Außerorts (NEFZ) n.b.
Verbrauch Gesamt (NEFZ)5,6 l/100 km
CO2-Wert (NEFZ)149 g/km
CO2-Wert kombiniert (WLTP)181 g/km
Tankgröße65,0 l
Füllmenge AdBlue-Behälter17,0 l

Sicherheitsausstattung

Kategorie

Herstellerangabe

Airbag FahrerSerie
Airbag BeifahrerSerie
Seitenairbag vorneSerie
Kopfairbag vorneSerie
Kopfairbag vorne - BezeichnungWindowbag
Kopfairbag hintenSerie
Kopfairbag hinten - BezeichnungWindowbag
Airbag SonstigeSerie
Airbag Sonstige - BezeichnungKnieairbag Fahrer
3-Punkt-Gurt hinten MitteSerie
3-Punkt-Gurt hinten Mitte - Bezeichnung3-Punkt Gurt
Kopfstützen hintenSerie
Kopfstützen hinten MitteSerie
IsofixSerie
Isofix - BezeichnungNur hinten mit Top-Tether
ABSSerie
BremsassistentSerie
Bremsassistent - BezeichnungCity-Safety-System
City-NotbremsassistentSerie
KollisionswarnungSerie
KurvenbremskontrolleSerie
AntriebsschlupfregelungSerie
Antriebsschlupfregelung - BezeichnungElectronic Traction Control
FahrdynamikregelungSerie
Fahrdynamikregelung - BezeichnungDynamic Stability Control
Fahrdynamikregelung - AnhängerSerie
Bremslicht dynamischSerie
Bremslicht dynamisch - BezeichnungFlashing Brake Light
Nebelscheinwerfer209 Euro
KurvenlichtPaket
Variable LichtverteilungPaket
LED-ScheinwerferSerie
LichtsensorSerie
RegensensorSerie
Autom. AbstandsregelungPaket
StauassistentPaket
MüdigkeitserkennungSerie
SpurhalteassistentSerie
SpurwechselassistentPaket
Querverkehrassistent hintenPaket
AusstiegswarnerPaket
Verkehrsschild-Erkennung282 Euro
Head-up-Display (HUD)900 Euro
Speed-LimiterSerie
Intelligenter GeschwindigkeitsassistentPaket
Fernlichtassistent150 Euro

Herstellergarantien

Kategorie

Herstellerangabe

Garantie (Fahrzeug)3 Jahre oder 100.000 km
Lackgarantie3 Jahre
Durchrostung6 Jahre
Zusätzliche GarantienMobilitätsgarantie: 3 Jahre europaweit; Garantie HV-Batterie: 8 Jahre oder 160.000 km;

Preise und Ausstattung

Kategorie

Herstellerangabe

Grundpreis43250 Euro
Klassenübliche Ausstattung nach ADAC-Vorgabek.A.
KlimaanlageSerie
ZentralverriegelungSerie
Fensterheber elektr. vorneSerie
Fensterheber elektr. hintenSerie
EinparkhilfeSerie
Einparkhilfe - Bezeichnungvo.+hi. mit Rückfahrkamera
EinparkassistentPaket
Trailer-Assist438 Euro
BerganfahrassistentSerie
RadioSerie
Radio - BezeichnungTouch Pro
Navigation750 Euro
Navigation - BezeichnungFarbdisplay (Touchscreen)
NotruffunktionSerie
AlufelgenSerie
Lederausstattung2067 Euro
Metallic-Lackierung927 Euro

Testergebnisse von ähnlichen Autos

Hier finden Sie eine Übersicht aller Autotests aus derselben Baureihengeneration wie das ausgewählte Fahrzeug.

Land Rover Range Rover Evoque D150
1 ähnliche Fahrzeugeim ADAC Autotest

ADAC Urteil Autotest

Autokosten

Aktuelle Auswahl
Fünftüriges SUV der unteren Mittelklasse (110 kW/150 PS)
Land Rover Range Rover Evoque D150
2,7
2,7

sehr gut

0,6 - 1,5

gut

1,6 - 2,5

befriedigend

2,6 - 3,5

ausreichend

3,6 - 4,5

mangelhaft

4,6 - 5,5

Karosserie/Kofferraum
Karosserie/Kofferraum gesamt

Karosserie/Kofferraum

2,7
Verarbeitung

Verarbeitung

2,1
Alltagstauglichkeit

Alltagstauglichkeit

2,8
Licht und Sicht

Licht und Sicht

3,0
Ein-/Ausstieg

Ein-/Ausstieg

2,6
Kofferraum-Volumen

Kofferraum-Volumen

3,0
Kofferraum-Nutzbarkeit

Kofferraum-Nutzbarkeit

2,5
Kofferraum-Variabilität

Kofferraum-Variabilität

2,2
Innenraum
Innenraum gesamt

Innenraum

2,6
Bedienung

Bedienung

2,7
Multimedia/Konnektivität

Multimedia/Konnektivität

2,4
Raumangebot vorn

Raumangebot vorn

2,4
Raumangebot hinten

Raumangebot hinten

2,5
Innenraum-Variabilität

Innenraum-Variabilität

3,1
Komfort
Komfort gesamt

Komfort

2,4
Federung

Federung

2,7
Sitze

Sitze

2,4
Innengeräusch

Innengeräusch

2,4
Klimatisierung

Klimatisierung

2,1
Motor/Antrieb
Motor/Antrieb gesamt

Motor/Antrieb

2,2
Fahrleistungen

Fahrleistungen

2,6
Laufkultur/Leistungsentfaltung

Laufkultur/Leistungsentfaltung

2,6
Schaltung/Getriebe

Schaltung/Getriebe

1,7
Fahreigenschaften
Fahreigenschaften gesamt

Fahreigenschaften

2,4
Fahrstabilität

Fahrstabilität

2,4
Lenkung

Lenkung

3,1
Bremse

Bremse

2,0
Sicherheit
Sicherheit gesamt

Sicherheit

2,1
Aktive Sicherheit - Assistenzsysteme

Aktive Sicherheit - Assistenzsysteme

1,7
Passive Sicherheit - Insassen

Passive Sicherheit - Insassen

2,3
Kindersicherheit

Kindersicherheit

2,1
Fußgängerschutz

Fußgängerschutz

2,8
Umwelt/EcoTest
Umwelt/EcoTest gesamt

Umwelt/EcoTest

3,9
Verbrauch/CO2

Verbrauch/CO2

5,4
Schadstoffe

Schadstoffe

2,3

sehr gut

0,6 - 1,5

gut

1,6 - 2,5

befriedigend

2,6 - 3,5

ausreichend

3,6 - 4,5

mangelhaft

4,6 - 5,5

Laufende Kosten

Individuelle Berechnung

Fahrzeugpreis

43.250 €

Informationen zur Berechung

469

/ Monat

37,5 ct

/ km

Wertverlust

k.A.

Betriebskosten

172 €

Fixkosten

161 €

Werkstattkosten

136 €

Kosten Steuer und Versicherung

KFZ-Steuer pro Jahr ohne Steuerbefreiung362 €
Typklassen (KH/VK/TK)22/23/22
Haftpflichtbeitrag 100%1.273 €
Vollkaskobetrag 100% 500 € SB1.585 €
Teilkaskobeitrag 150 € SB215 €

Rückrufe & Mängel des Land Rover Range Rover Evoque

Rückruf

Hier können Sie sich zu den Rückrufen des Fahrzeuges informieren. Welche Fahrzeuge genau betroffen sind, entnehmen Sie bitte dem Rückruf, da häufig nicht alle Fahrzeuge einer Baureihe betroffen sind.

RückrufdatumDezember 2020
AnlassÜberhitzung und Brandgefahr aufgrund von fehlerhaften Antriebsbatterien
Betroffene Modelle Discovery (03/17 - 11/20), Range Rover Evoque , Range Rover Evoque (06/15 - 11/18)
Variantekeine Angaben
Bauzeitraum betroffener Fahrzeuge25. Mai 2018 bis 2. Oktober 2020
Anzahl betroffener Fahrzeuge9.391 (Deutschland) 48.830 (weltweit)
Dauerca. 0,5 Std.
Halterbenachrichtigung durchAnschreiben durch Hersteller
Zusätzliche InformationLand Rover führt einen freiwilligen Sicherheitsrückruf durch, um ein Problem mit dem Batteriesystem für bestimmte MHEV-Spezifikationen (MHEV) zu beheben. Es wurde festgestellt, dass in einer der Komponenten des Batterieladesystems ein Kurzschluss auftreten kann. Eine Überhitzung der Bauteile kann zu Schäden führen. Ein möglicher Fahrzeugbrand ist zudem nicht auszuschließen. Abhilfe: Um das Problem zu beheben, aktualisieren autorisierte Reparaturbetriebe die Software zur Steuerung des MHEV-Batteriesystems.

Keine gemeldeten Mängel

Aktuell liegen uns keine Informationen zu Mängeln vor. Lassen Sie uns gerne wissen, wenn Sie Probleme mit Ihrem Fahrzeug haben. Ihre Meldungen werden nach einer Überprüfung durch uns in der Mängel-Abfrage veröffentlicht

Zur Mängelmeldung

Was ist die Pannenstatistik?

In der ADAC Pannenstatistik sieht man, welche Fahrzeuge sich im Alltag als zuverlässig erweisen und wo öfter der Pannenhelfer gefragt ist. Außerdem bekommt man interessante Einblicke darüber, welche Teile am Auto besonders häufig Probleme verursachen.

mehr zur Pannenstatistik Methode

ADAC Ecotest

Der ADAC Ecotest hilft, die Umweltfreundlichkeit von Fahrzeugen zu bewerten. Untersucht werden dabei der Verbrauch/CO₂-Ausstoß und die gesetzlich limitierten Schadstoffe wie etwa Kohlenmonoxid oder Stickoxide. Im ADAC Ecotest können nur dann die maximal fünf Sterne erreicht werden wenn ein Fahrzeug sowohl im Verbrauch wie auch bei den Schadstoffen sehr gut abschneidet.

Ecotest-Gesamtergebnis

Ecotest Urteil
Gesamtpunktzahl43 Punkte
Schadstoffe37 Punkte
C026 Punkte
Testdatum12/2019

Ecotest im Detail

Verbrauch5,6 / 7,4 l/100km (Herstellerangaben/ ADAC Ecotest)
ADAC Testverbrauch7,7 / 6,4 / 8,6 l/100km (Innerorts / Außerorts / Autobahn)
C02-Ausstoß149 / 233 g pro km (Herstellerangaben/ ADAC Ecotest (WTW))
Schadstoffe (ADAC EcoTest)

HC: 3 mg/km

CO: 41 mg/km

NOx: 105 mg/km

Partikelmasse: 0,1 mg/km

Partikelanzahl: 0,12609 10/km

Leistung110 kW
Hubraum1999 ccm
SchadstoffklasseEuro 6d-TEMP (WLTP) 36AG-AI
MotorartDiesel
Max.Drehmoment380 Nm bei 1750 U/min

Hier finden Sie die detaillierten Information zur Testmethode für diesen Ecotest.

PDF ansehen

Fazit

Der durchschnittliche Ecotest-Kraftstoffverbrauch des 2,0-l-Turbodiesels mit Allradantrieb und Neun-Gang-Automatik beträgt 7,4 l pro 100 km. Daraus ergibt sich eine CO2-Bilanz von 233 g pro km – das ergibt 6 von 60 möglichen Punkten. Die höhere Karosserie, der Allradantrieb sowie das hohe Fahrzeuggewicht treiben den Verbrauch nach oben, allerdings sind über sieben Liter pro 100 km selbst für ein SUV recht viel. Im Ecotest haben wir innerorts einen Verbrauch von 7,7 l, außerorts von 6,4 l und auf der Autobahn von hohen 8,6 l alle 100 km ermittelt. Das Spritsparpotenzial des 48-V-Systems verpufft.Die Schadstoffanteile im Abgas sind niedrig. Ein SCR-Kat senkt die Stickoxid-Emissionen innerorts und außerorts deutlich unter die Grenzwerte. Nur im anspruchsvollen Autobahnzyklus steigt der NOx-Ausstoß deutlich an. Das gibt ein paar Punkte Abzug, die verbleibenden 37 von 50 Zählern sind aber dennoch ein ordentliches Ergebnis und demonstrieren die Wirksamkeit aller Katalysatoren im Auto. Vor allem die Partikel werden in allen Fahrsituationen sehr effektiv herausgefiltert. Insgesamt kommt der Evoque D150 mit Allrad und Automatik zusammen mit den CO2-Zählern auf 43 Punkte und erhält damit lediglich zwei von fünf Sternen im Ecotest.