Testergebnis

August 2007

Karosserie/Kofferraum

2,7

Innenraum

2,1

Komfort

2,2

Motor/Antrieb

2,7

Fahreigenschaften

2,3

Sicherheit

2,5

Umwelt/EcoTest

2,2

ADAC Urteil Autotest

2,4

Autokosten

2,3

sehr gut

0,6 - 1,5

gut

1,6 - 2,5

befriedigend

2,6 - 3,5

ausreichend

3,6 - 4,5

mangelhaft

4,6 - 5,5

Stärken
  • gutes Raumangebot

  • einfache Bedienung

  • sicheres Fahrwerk

  • ESP serienmäßig

  • umfangreiche Ausstattung

  • hohe Crashsicherheit

  • niedrige Fixkosten

Schwächen
  • hinten Kopfstützen zu niedrig

Fazit zum Hyundai i30 1.4 Comfort (08/07 - 07/10)

Zusammen mit KIA entwickelte Hyundai den i30 - auf gleicher Plattform wie der Cee'd - ein Fahrzeug speziell für den europäischen Markt. Der Golf-Konkurrent zeigt sich erwachsen und tritt zu günstigen Preisen mit umfangreicher Ausstattung und einem Sicherheitspaket an, das dem Stand der Technik entspricht; den fünften Stern bei EuroNCAP verfehlt er nur knapp. Der Wagen lässt sich einfach bedienen und sicher fahren, der 1,4 l-Vierzylinder-Benziner erweist sich dabei als interessante Einstiegs-Motorisierung ohne besondere Stärken und Schwächen. Im Innenraum erfreuen genug Platz und zahlreiche pfiffige Details (z.B. Anschluss für MP3-Player). Ein interessantes Angebot zu Preisen ab knapp 15.000 Euro; auch als Diesel mit Partikelfilter erhältlich.

Der ausführliche Testbericht zum Hyundai i30 1.4 Comfort (08/07 - 07/10) als PDF.

PDF ansehen

Der ADAC Testbericht wurde mit dem Modell i30 (FD/FDH) (2007 - 2010) durchgeführt