BMW i3 (120 Ah) (11/18 - 03/22) 5
BMW i3 (120 Ah) (11/18 - 03/22) 1
BMW i3 (120 Ah) (11/18 - 03/22) 2
BMW i3 (120 Ah) (11/18 - 03/22) 3
BMW i3 (120 Ah) (11/18 - 03/22) 4
BMW i3 (120 Ah) (11/18 - 03/22) 5
BMW i3 (120 Ah) (11/18 - 03/22) 1

1 von 5

1 von 5BMW i3 (120 Ah) (11/18 - 03/22) 1© ADAC
Alle Modelle

Testergebnis

August 2019

Karosserie/Kofferraum

2,9

Innenraum

2,4

Komfort

3,3

Motor/Antrieb

1,1

Fahreigenschaften

2,8

Sicherheit

2,9

Umwelt/EcoTest

1,4

ADAC Urteil Autotest

2,3

Autokosten

2,1

sehr gut

0,6 - 1,5

gut

1,6 - 2,5

befriedigend

2,6 - 3,5

ausreichend

3,6 - 4,5

mangelhaft

4,6 - 5,5

Stärken

  • kleiner Wendekreis

  • praktische Karosserieabmessungen

  • kräftiger und komfortabler Antrieb

  • günstige laufende Kosten

Schwächen

  • teure Anschaffung

  • kleiner Kofferraum

  • mäßige Reichweite

Fazit zum BMW i3 (120 Ah) (11/18 - 03/22)

Der i3 ist dank seiner kompakten Abmessungen handlich und somit praktisch für die Stadt - angesichts des E-Antriebs auch der effektivste Einsatzort. Er bietet einen bequemen Ein- und Ausstieg vorn und hat für die Rückbank ein besonderes Türkonzept mit gegenläufig öffnenden Türen. Das macht in jedem Fall Eindruck, hat im Alltag aber seine Praktikabilitätsschwächen - beispielsweise muss immer zuerst die vordere Tür geöffnet werden, um die hintere aufmachen zu können; außerdem kann man die hinteren Fenster nicht öffnen. Als Elektroauto muss auch der i3 schwere Batterietechnik herumfahren. Trotzdem ist er erstaunlich leicht, bringt nur knapp über 1,3 Tonnen auf die Waage. Das ist ein Verdienst der aufwendigen Karosserie mit Carbonstruktur und der Kunststoff-Karosserieteile. Da geringeres Gewicht auch bei einem Elektroauto Effizienzvorteile bringt, ist der i3 tatsächlich recht sparsam - allerdings ergeben sich beim Laden an der Wallbox recht hohe Verluste (über 20 Prozent), was wiederum die Verbrauchsbilanz auf 17,9 kWh/100 km im Ecotest verschlechtert. Sein Fahrwerk ist nicht besonders komfortabel, auch wenn BMW es über die Jahre seit Markteinführung optimiert hat. Mit den schmalen Energiesparreifen ist es mit BMW-typischer Fahrdynamik nicht weit her. Der kräftige Antrieb macht aber im besten Sinne Werbung für die e-Mobilität, er schiebt vom Stand weg kräftig an und beschleunigt absolut gleichmäßig. Dabei arbeitet der Motor leise und vibrationsfrei - im sonstigen Alltagsstress eine Wohltat. Die Batterie wurde Ende 2018 ein weiteres Mal vergrößert, jetzt auf 120 Ah bzw. 42,2 kWh (37,9 kWh nutzbar) - so sind jetzt Reichweiten von 200 bis 300 km im Alltag möglich, bei hohem Stadtverkehr-Anteil noch mehr. Auch wenn BMW die Schnellladefunktion jetzt zur Serienausstattung genommen hat, wichtige Extras sind immer noch im Comfort Paket ausgelagert - daher dieses unbedingt mitnehmen. Auch empfiehlt sich, zur Reichweitenoptimierung die Wärmepumpe zu ordern. Der Basispreis für den i3 (120 Ah) liegt bei üppigen 38.000 Euro, mit wenigstens den nötigsten Ausstattungen bei über 40.000 Euro. Der i3 ist ein extravagantes und besonderes Auto; allerdings bekommt man für einen ordentlich, aber nicht üppig ausgestatteten i3 bei manchem Konkurrenten inzwischen ein vollausgestattetes Elektroauto. Das bietet sogar vergleichbare Konnektivitätsfunktionen (sehr nützlich für E-Autos) und zusätzlich einen stärkeren Antrieb sowie eine 50 Prozent größere Batterie mit deutlich mehr Reichweite.

Der ausführliche Testbericht zum BMW i3 (120 Ah) (11/18 - 03/22) als PDF.

PDF ansehen
i3 (120 Ah)

39.000 €

Grundpreis

15,3 kWh/100 km

Verbrauch

125 kW (170 PS)

Leistung

k.A.

Hubraum

Allgemein

Kategorie

Herstellerangabe

MarkeBMW
Modelli3 (120 Ah)
Baureihei3 (I01) (11/17 - 03/22)
Herstellerinterne BaureihenbezeichnungI01
Modellstart11/18
Modellende03/22
Baureihenstart11/17
Baureihenende03/22
HSN Schlüsselnummer0005
TSN SchlüsselnummerBSJ
KFZ-Steuer ohne Befreiung/Jahr (kann durch WLTP abweichen)50 Euro
CO2-Effizienzklasse A+
Grundpreis39000 Euro

Motor und Antrieb

Kategorie

Herstellerangabe

MotorartElektro
MotorcodeIB1P25B
Leistung maximal in kW (Systemleistung)125
Leistung maximal in PS (Systemleistung)170
Drehmoment (Systemleistung)250 Nm
Nennleistung in kW 75
KraftstoffartStrom
AntriebsartHeck
GetriebeartReduktionsgetriebe
Anzahl Gänge1
SchadstoffklasseElektrofahrzeug
Einbauposition / Motorbauart (Elektromotor 1)Hinterachse / Permanentmagnet-Synchronmaschine (PSM)
Leistung / Drehmoment (Elektromotor 1)125 kW (170 PS) / 250 Nm

Maße und Gewichte

Kategorie

Herstellerangabe

Länge 4011 mm
Breite1775 mm
Breite (inkl. Außenspiegel)2039 mm
Höhe1577 mm
Radstand2570 mm
Bodenfreiheit maximal139 mm
Wendekreis9,9 m
Kofferraumvolumen normal260 l
Kofferraumvolumen dachhoch mit umgeklappter Rücksitzbank1100 l
Rücksitzbank umklappbarSerie
Leergewicht (EU)1345 kg
Zul. Gesamtgewicht1710 kg
Zuladung365 kg

Karosserie und Fahrwerk

Kategorie

Herstellerangabe

KarosserieSchrägheck
Türanzahl5
FahrzeugklasseKleinwagen (z.B. Polo)
Sitzanzahl4
Federung vorneSchraube
Federung hintenSchraube
ServolenkungSerie
Bremse vorneScheibe
Bremse hintenScheibe
Reifengröße155/70R19Q
ReifendruckkontrolleSerie
Reifendruckkontrolle - Bezeichnungdirekte Messung (Sensor)

Messwerte Hersteller

Kategorie

Herstellerangabe

Beschleunigung 0-100km/h7,3 s
Höchstgeschwindigkeit150 km/h
Fahrgeräusch68 dB
Verbrauch Gesamt (NEFZ)13,1 kWh/100 km
CO2-Wert (NEFZ)0 g/km
Reichweite NEFZ (elektrisch)359 km
Verbrauch kombiniert (WLTP)15,3 kWh/100 km
CO2-Wert kombiniert (WLTP)0 g/km
Reichweite WLTP (elektrisch)307 km
Reichweite WLTP City (elektrisch)426 km
Speichertechnik (z.B. Lithiumionen, Feststoff etc.)Lithium
Batteriekapazität (Brutto) in kWh42,2
Batteriekapazität (Netto) in kWh37,9
Batteriegewicht (Elektro- und PlugIn-Hybrid)274 kg
LadeanschlusspositionBeifahrerseite hinten
AC-Ladeanschluss am FahrzeugTyp 2
DC-Schnell-Ladeanschluss am FahrzeugCCS
AC-Ladefunktion1-phasig,3-phasig
Ladeleistung (kW)AC:2,3-11,0 DC:50,0
Ladezeiten100%: 900 min. (AC Schuko 2,3 kW), 192 min. (AC 3-phasig Wallbox/Ladesäule 11,0 kW); 80%: 42 min. (DC Ladesäule 50,0 kW)

Sicherheitsausstattung

Kategorie

Herstellerangabe

Airbag FahrerSerie
Airbag BeifahrerSerie
Seitenairbag vorneSerie
Kopfairbag vorneSerie
Kopfairbag vorne - BezeichnungWindowbag
Kopfairbag hintenSerie
Kopfairbag hinten - BezeichnungWindowbag
Airbag DeaktivierungSerie
Airbag Deaktivierung - BezeichnungSchlüsselschalter
Kopfstützen hintenSerie
ABSSerie
BremsassistentPaket
Bremsassistent - BezeichnungBremsassistent (Serie), City-Safety-System (ab unter 60 km/h), Multikollisionsbremse
City-NotbremsassistentPaket
KollisionswarnungPaket
AntriebsschlupfregelungSerie
Antriebsschlupfregelung - BezeichnungAntriebsschlupfregelung
FahrdynamikregelungSerie
Fahrdynamikregelung - BezeichnungDynamic Stability Control
Abbiegelicht650 Euro
LED-ScheinwerferSerie
LichtsensorPaket
RegensensorPaket
Autom. AbstandsregelungPaket
StauassistentPaket
FußgängererkennungPaket
Verkehrsschild-ErkennungPaket
FernlichtassistentPaket

Herstellergarantien

Kategorie

Herstellerangabe

Garantie (Fahrzeug)Keine
Lackgarantie3 Jahre
Zusätzliche GarantienMobilitätsgarantie: 5 Jahre europaweit für alle Erst- und Folgehalter ab Erstzulassung; Garantie HV-Batterie: 8 Jahre oder 100.000 km;

Preise und Ausstattung

Kategorie

Herstellerangabe

Grundpreis39000 Euro
Klassenübliche Ausstattung nach ADAC-Vorgabe1300 Euro
KlimaanlageSerie
ZentralverriegelungSerie
Fensterheber elektr. vorneSerie
EinparkhilfeSerie
Einparkhilfe - Bezeichnunghinten
EinparkassistentPaket
RadioSerie
Radio - BezeichnungProfessional
Digitaler Radioempfang (DAB)Serie
Freisprecheinrichtung Serie
Smartphone-Integration (Android Auto/Apple CarPlay)300 Euro
Smartphone-Induktive LadeeinrichtungPaket
WLAN HotspotPaket
Navigation1000 Euro
Navigation - BezeichnungFarbdisplay (Touchscreen)
NotruffunktionSerie
AlufelgenSerie
LederausstattungPaket
Metallic-Lackierung660 Euro
AC Ladekabel HaushaltSerie
AC Ladekabel LadestationSerie
WärmepumpeSerie

Testergebnisse von ähnlichen Autos

Hier finden Sie eine Übersicht aller Autotests aus derselben Baureihengeneration wie das ausgewählte Fahrzeug.

BMW i3s (94 Ah)
BMW i3 (120 Ah)
2 ähnliche Fahrzeugeim ADAC Autotest

ADAC Urteil Autotest

Autokosten

Aktuelle Auswahl
Fünftürige Schräghecklimousine der Kleinwagenklasse (125 kW / 170 PS)
BMW i3 (120 Ah)
2,3
2,1

sehr gut

0,6 - 1,5

gut

1,6 - 2,5

befriedigend

2,6 - 3,5

ausreichend

3,6 - 4,5

mangelhaft

4,6 - 5,5

Karosserie/Kofferraum
Karosserie/Kofferraum gesamt

Karosserie/Kofferraum

2,9

Karosserie/Kofferraum

2,9
Verarbeitung

Verarbeitung

2,1

Verarbeitung

2,1
Alltagstauglichkeit

Alltagstauglichkeit

3,9

Alltagstauglichkeit

3,9
Licht und Sicht

Licht und Sicht

2,8

Licht und Sicht

2,5
Ein-/Ausstieg

Ein-/Ausstieg

2,1

Ein-/Ausstieg

2,3
Kofferraum-Volumen

Kofferraum-Volumen

3,9

Kofferraum-Volumen

3,9
Kofferraum-Nutzbarkeit

Kofferraum-Nutzbarkeit

3,0

Kofferraum-Nutzbarkeit

2,9
Kofferraum-Variabilität

Kofferraum-Variabilität

2,6

Kofferraum-Variabilität

2,6
Innenraum
Innenraum gesamt

Innenraum

2,4

Innenraum

2,4
Bedienung

Bedienung

2,0

Bedienung

2,0
Multimedia/Konnektivität

Multimedia/Konnektivität

2,5

Multimedia/Konnektivität

2,4
Raumangebot vorn

Raumangebot vorn

1,8

Raumangebot vorn

1,9
Raumangebot hinten

Raumangebot hinten

3,4

Raumangebot hinten

3,4
Innenraum-Variabilität

Innenraum-Variabilität

3,5

Innenraum-Variabilität

3,4
Komfort
Komfort gesamt

Komfort

3,2

Komfort

3,3
Federung

Federung

3,3

Federung

3,2
Sitze

Sitze

3,1

Sitze

3,2
Innengeräusch

Innengeräusch

3,0

Innengeräusch

2,9
Klimatisierung

Klimatisierung

3,4

Klimatisierung

3,5
Motor/Antrieb
Motor/Antrieb gesamt

Motor/Antrieb

1,1

Motor/Antrieb

1,1
Fahrleistungen

Fahrleistungen

1,2

Fahrleistungen

1,2
Laufkultur/Leistungsentfaltung

Laufkultur/Leistungsentfaltung

1,0

Laufkultur/Leistungsentfaltung

1,0
Schaltung/Getriebe

Schaltung/Getriebe

1,0

Schaltung/Getriebe

1,0
Fahreigenschaften
Fahreigenschaften gesamt

Fahreigenschaften

2,9

Fahreigenschaften

2,8
Fahrstabilität

Fahrstabilität

3,3

Fahrstabilität

3,1
Lenkung

Lenkung

2,4

Lenkung

2,5
Bremse

Bremse

2,8

Bremse

2,6
Sicherheit
Sicherheit gesamt

Sicherheit

2,9

Sicherheit

2,9
Aktive Sicherheit - Assistenzsysteme

Aktive Sicherheit - Assistenzsysteme

3,3

Aktive Sicherheit - Assistenzsysteme

3,4
Passive Sicherheit - Insassen

Passive Sicherheit - Insassen

2,2

Passive Sicherheit - Insassen

2,2
Kindersicherheit

Kindersicherheit

2,6

Kindersicherheit

2,5
Fußgängerschutz

Fußgängerschutz

4,4

Fußgängerschutz

4,4
Umwelt/EcoTest
Umwelt/EcoTest gesamt

Umwelt/EcoTest

1,1

Umwelt/EcoTest

1,4
Verbrauch/CO2

Verbrauch/CO2

1,2

Verbrauch/CO2

0,9
Schadstoffe

Schadstoffe

1,0

Schadstoffe

1,9

sehr gut

0,6 - 1,5

gut

1,6 - 2,5

befriedigend

2,6 - 3,5

ausreichend

3,6 - 4,5

mangelhaft

4,6 - 5,5

Laufende Kosten

Individuelle Berechnung

Fahrzeugpreis

40.300 €

Informationen zur Berechung

650

/ Monat

52,0 ct

/ km

Wertverlust

397 €

Betriebskosten

105 €

Fixkosten

87 €

Werkstattkosten

61 €

Kosten Steuer und Versicherung

KFZ-Steuer pro Jahr ohne Steuerbefreiung50 €
Typklassen (KH/VK/TK)18/17/18
Haftpflichtbeitrag 100%920 €
Vollkaskobetrag 100% 500 € SB763 €
Teilkaskobeitrag 150 € SB140 €

Rückrufe & Mängel des BMW i3

Gemeldeter Mangel

Mängel sind Probleme, die andere ADAC-Mitglieder mit einzelnen Fahrzeugen bereits erlebt haben. Nach einer internen Prüfung werden die Mängel hier veröffentlicht, um eine Übersicht aller bekannten Probleme zu generieren.

Zur Mängelmeldung
Betroffenes ModellBMW i3, 2019
Betroffene BaugruppeTürschloss
MangelbeschreibungTürschloss rechts defekt
BemerkungTür ließ sich nicht abschließen und blieb nicht zu.
ReparaturJa
Reparaturkosten0
KulanzNein
Km-Stand bei Mangel30000
Leistung in kW125
Hubraumkeine Angaben

Was ist die Pannenstatistik?

In der ADAC Pannenstatistik sieht man, welche Fahrzeuge sich im Alltag als zuverlässig erweisen und wo öfter der Pannenhelfer gefragt ist. Außerdem bekommt man interessante Einblicke darüber, welche Teile am Auto besonders häufig Probleme verursachen.

mehr zur Pannenstatistik Methode

ADAC Ecotest

Der ADAC Ecotest hilft, die Umweltfreundlichkeit von Fahrzeugen zu bewerten. Untersucht werden dabei der Verbrauch/CO₂-Ausstoß und die gesetzlich limitierten Schadstoffe wie etwa Kohlenmonoxid oder Stickoxide. Im ADAC Ecotest können nur dann die maximal fünf Sterne erreicht werden wenn ein Fahrzeug sowohl im Verbrauch wie auch bei den Schadstoffen sehr gut abschneidet.

Ecotest-Gesamtergebnis

Ecotest Urteil
Gesamtpunktzahl93 Punkte
Schadstoffe42 Punkte
C0251 Punkte
Testdatum05/2019

Ecotest im Detail

Verbrauch13,1 / 17,9 kWh/100km (Herstellerangaben/ ADAC Ecotest)
ADAC Testverbrauchk .A.
C02-Ausstoß0 / 98 g pro km (Herstellerangaben/ ADAC Ecotest (WTW))
Schadstoffe (ADAC EcoTest)

HC: 3 mg/km

CO: 34 mg/km

NOx: 78 mg/km

Partikelmasse: 3,0 mg/km

Partikelanzahl: 0 10/km

Leistung125 kW
Hubraum- ccm
SchadstoffklasseElektrofahrzeug
MotorartElektro
Max.Drehmoment250 Nm bei 0 U/min

Hier finden Sie die detaillierten Information zur Testmethode für diesen Ecotest.

PDF ansehen

Fazit

Im Elektrozyklus des Ecotest wurde ein durchschnittlicher Stromverbrauch von 17,9 kWh pro 100 km ermittelt. Diese Verbrauchsangabe beinhaltet auch die Ladeverluste bei 3-phasiger Ladung mit je 16 A; um die 42,2-kWh-Batterie (37,9 kWh nutzbare Kapazität) einmal komplett von leer auf voll zu laden, werden 48,8 kWh benötigt. Wie effizient der i3 alleine beim Fahren mit dem Strom umgeht, erkennt man dann, wenn man die Ladeverluste außen vor lässt: der netto Stromverbrauch liegt bei unter 14 kWh pro 100 km. Legt man den gemischten Betrieb (innerorts, außerorts, Autobahn) des Ecotest zugrunde, ergibt sich für den i3 mit der 120 Ah-Batterie eine Reichweite von über 270 km. Aus den 17,9 kWh/100 km errechnet sich eine CO2-Bilanz von 98 g pro km (Basis deutscher Strommix von 548 g/kWh, veröffentlicht 10/2018). Das ergibt im CO2-Bereich des Ecotest ausgezeichnete 51 Punkte. Der Verbrauch inklusive Ladeverluste liegt innerorts bei etwa 13, außerorts bei 19 und auf der Autobahn bei über 21 kWh/100 km. Der e-BMW ist also in der Stadt am sparsamsten unterwegs, dort sind Reichweiten von über 370 km möglich. Sparsam ausgelegte elektrische Verbraucher wie die Klimatisierung (Wärmepumpe optional) unterstützen dabei, eine möglichst gute Reichweite zu erzielen.Direkt am Auto entstehen zwar keine Schadstoffemissionen, in den für die Stromversorgung in Deutschland nötigen Kraftwerken aber schon. Diese Emissionen werden wie auch die CO2-Emissionen durch die Stromproduktion dem E-Auto zugerechnet. Je niedriger der Stromverbrauch des Autos, desto sauberer die Gesamtbilanz. Für den Ecotest ist nicht eine möglichst große Reichweite entscheidend, sondern die Effizienz des Antriebs - egal welche Antriebsform. Mit einem Stromverbrauch von 17,9 kWh pro 100 km sind beispielsweise NOx-Emissionen von 78 mg/km verbunden - dafür gibt es ein paar Punkte Abzug, so dass der i3 42 von 50 Punkten im Bereich Schadstoffe erhält. Wird der Kraftwerkspark sauberer, steigen automatisch die Punkte. Besonders effiziente Elektroautos können auch heute schon die vollen 50 Punkte erzielen. In der Summe steht der i3 (120 Ah) aber sehr gut da, er erzielt 92 Punkte gesamt und damit volle fünf Sterne im ADAC Ecotest.