Urlaub in Marokko

In den Königstädten Marrakesch und Fès begeistern lauschige, oft zu Hotels umgebaute Riads, geschäftige Medinas und farbenfrohe Souks, auf denen es vor Waren und Menschen wimmelt. Tanger, die von einer Kasbah überragte "Weiße Stadt" am Mittelmeer, faszinierte bereits Künstler wie Delacroix und Matisse.

Beeindruckende Architektur hinterließen Römer, portugiesische, spanische oder französische Besatzer, auch in der Hauptstadt Rabat und der Wirtschaftsmetropole Casablanca. Darüber hinaus sorgen die Küstenorte Essaouira und Safi mit herrlichen Atlantikstränden, gastfreundliche Berberdörfer im rauen Atlasgebirge sowie fruchtbare Oasen und Sanddünen in der Sahara für aufregende Kontraste im Maghrebstaat.

Weltkulturerbe Festungsanlage Ait Benhaddou im Süden Marokkos
Die Hafenstadt Essaouira am Atlantik in Marokko mit Küste und Möwen
Chefchaouen die blau-weiß gekalkte Stadt im Norden Marokkos
Blick über die Dächer und Palmen von Skoura auf die schneebedeckten Berge des Hohen Atlas in Marokko
Weltkulturerbe Festungsanlage Ait Benhaddou im Süden Marokkos
Die Hafenstadt Essaouira am Atlantik in Marokko mit Küste und Möwen

1 von 4

1 von 4Die Stadt Essaouira liegt malerisch an der Atlantikküste© iStock.com/Delbars

Waren die Informationen für Sie hilfreich?