Übersicht Kuba

Einreise und Zoll für Kuba

Einreisebestimmungen

Aktueller Hinweis Coronavirus

Das Auswärtige Amt hat keine Reisewarnung ausgesprochen.
Über die epidemiologische Lage und Beschränkungen im Land informieren seine Reise- und Sicherheitshinweise.

Besondere Einreisebestimmungen aufgrund der Coronapandemie

Letzte Aktualisierung am 19.1.2021

Die Einreise zu touristischen Zwecken über den Luftweg ist unter folgenden Voraussetzungen erlaubt:
- Vorlage eines negativen Covid-19-PCR-Tests, bei Ankunft maximal 72 Stunden alt, durchgeführt in einem zertifizierten Labor.
- Am Ankunftsflughafen Durchführung eines Covid-19-PCR-Tests (dafür werden auf den Flugticketpreis 30 USD aufgeschlagen).
- Am Ankunftsflughafen Abgabe einer Erklärung zum Gesundheitszustand und Temperaturmessung.
- Bei Reservierung in einem lizenzierten Hotel oder einer lizensierten casa particular ist das Testergebnis dort in Quarantäne abzuwarten. Bei negativem Ergebnis kann die Quarantäne beendet werden.
- Bei Reservierung in einer anderen als den vorgenannten Unterkünften ist die Quarantäne dort abzuleisten, wobei am 5. Tag ein erneuter Test durchzuführen ist. Bei Eintreffen seines negativen Ergebnisses kann die Quarantäne beendet werden.
- Bei positivem Ergebnis ist mit der Anordnung eines Krankenhausaufenthaltes in der Isolierstation oder in einem staatlichen Hotel für mindestens 8 Tage zu rechnen.

Reisedokumente für deutsche Staatsbürger

Für einen touristischen Aufenthalt bis zu 30 Tagen ist der Reisepass, vorläufige Reisepass oder Kinderreisepass erforderlich, die Dokumente müssen bei der Einreise noch mindestens 6 Monate gültig sein. Außerdem werden eine Touristenkarte und eine Krankenversicherung benötigt.

Manche Fluggesellschaften lehnen die Beförderung mit dem vorläufigen Reisepass ab. Ist eine Reise mit diesem Dokument geplant, sollte dies im Voraus mit der Fluggesellschaft geklärt werden.

Touristenkarte erforderlich:
Sie ist im Voraus zu erwerben. Erhältlich ist sie vom Reiseveranstalter, dem kubanischen Konsulat in Berlin sowie von einigen Fluggesellschaften am Flughafen. Das Konsulat verlangt für die Zusendung zusätzliche Gebühren. Die Touristenkarte muss vor dem Check-in ausgefüllt werden.

Krankenversicherung erforderlich:
Es muss sich um eine private Krankenversicherung handeln, die für Kuba und den Aufenthaltszeitraum gültig ist. Als Nachweis dienen die Versicherungspolice, der Versicherungsschein oder die Versicherungskarte. Es empfielt sich jedoch die Mitnahme einer aktuellen Bestätigung des Versicherungsunternehmens in spanischer Sprache. Inhaber einer ADAC Auslands-Krankenversicherung erhalten diese Bestätigung auf Anfrage. Wenn keine Versicherung vorliegt oder die Versicherung nicht anerkannt wird, kann bei der Einreise an den Flug- und Seehäfen eine kubanische Versicherung abgeschlossen werden.

Die Einreise aus den USA zu touristischen Zwecken ist aufgrund von US-Bestimmungen nicht erlaubt, auch nicht für deutsche Staatsbürger. Für private Besuchsreisen und bestimmte andere Reisegründe gibt es Ausnahmen.

Bei Einreise aus Brasilien ist der Nachweis einer Gelbfieberimpfung vorgeschrieben.

Besondere Bestimmungen für Kinder und Jugendliche

Für deutsche Minderjährige unter 18 Jahren, die alleine oder in Begleitung von nicht erziehungsberechtigten Erwachsenen reisen, wird die Mitnahme einer Einverständniserklärung der/des Erziehungsberechtigten empfohlen. Die Clubjuristen des ADAC haben eine Vorlage erstellt (Achtung: kein amtliches Dokument sondern nur eine Empfehlung):

* Durch Anklicken des Links werden Sie auf eine externe Internetseite weitergeleitet, für deren Inhalt der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich ist.

Viele Fluggesellschaften haben eigene Vorschriften. Erkundigen Sie sich dort.

Zollbestimmungen

Bei der Einreise zu beachten

Lebens- und Genussmittel

Abgabenfrei sind für Besucher über 18 Jahre:
200 Zigaretten oder 50 Zigarren oder etwa 250 g Tabak, 3 Liter Wein oder andere alkoholische Getränke sowie eine angemessene Menge Parfüm.

Gebrauchsgüter

Gegenstände, die für den persönlichen Bedarf des Reisenden bestimmt sind, können zollfrei eingeführt werden.

Besondere Bestimmungen

Ein Einfuhrverbot besteht für Früchte, Milch, Gemüseprodukte, Fleisch- und Wurstwaren sowie pornographische Artikel.

Bei der Ausreise zu beachten

Zollfrei sind pro Person Waren bis zum Wert von 300 Euro (Landweg) bzw. 430 Euro (Luft- und Seeweg). Reisende unter 15 Jahren dürfen Waren bis zum Wert von 175 Euro zollfrei mitführen.

  • Abgabefrei sind für Reisende ab 17 Jahren außerdem bis zu
  • 200 Zigaretten, 100 Zigarillos (höchstens 3g/Stück), 50 Zigarren, 250 g Tabak (oder entsprechende Teilmengen)
  • 1 l Spirituosen über 22 Vol.-% Alkoholgehalt oder 2 l Spirituosen und andere alkoholische Getränke bis 22 Vol.-% (oder entsprechende Teilmengen) und 4 l nicht schäumender Wein sowie 16 l Bier

Zollpflichtige Waren wie auch die Überschreitung einer Freimenge müssen unaufgefordert am Zoll angeben werden.

Alle Angaben ohne Gewähr.