Zur Übersicht

Mit dem Auto unterwegs in Ägypten

Führerschein und Kraftfahrzeug

Fahrzeugpapiere

Zusätzlich zur deutschen Zulassungsbescheinigung Teil I muss der Internationale Fahrzeugschein mitgeführt werden. Er wird vom Straßenverkehrsamt (Zulassungsstelle) ausgestellt.

Eine Kfz-Haftpflichtversicherung ist obligatorisch. Da ägyptische Fahrzeuge oft nur minimale Versicherungen für Personenschäden haben, sollte unbedingt eine zusätzliche Haftpflichtversicherung abgeschlossen werden.

Die zu entrichtende Gesamtgebühr (Zoll-Service, Kfz-Kennzeichen, Haftpflichtversicherung) für die Einfuhr von Kfz beträgt für einen 3-monatigen Aufenthalt bis zu ca. 3.000 EGP und kann um weitere 3 Monate verlängert werden. Am Grenzübergang erhält man 2 Kfz-Kennzeichen und muss die Original-Kennzeichen abgeben. Bei der Ausreise werden die Kennzeichen wieder getauscht. Ist die Ausreise über einen anderen Grenzübergang geplant, sollte bereits bei der Einreise der Tausch der Nummernschilder geklärt werden.

Für Anhänger und Wohnmobile ist ein zweifaches Inventarverzeichnis in englischer Sprache mitzuführen.

Temporäre Einfuhrgenehmigungen für Motorräder werden nur für einen Monat ausgestellt (ca. 500 EGP).

Zolldokumente (Carnet de Passages)

Ein Carnet de Passages ist für die vorübergehende zollfreie Einfuhr von Fahrzeugen vorgeschrieben. Nähere Informationen unter:

* Durch Anklicken des Links werden Sie auf eine externe Internetseite weitergeleitet, für deren Inhalt der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich ist.

Weitere Bestimmungen

Das ovale „D-Schild" mit den Abmessungen 11,5 x 17,5 cm muss am Fahrzeug angebracht sein.

Alle Angaben ohne Gewähr.