Menü
Rund ums Fahrzeug
Verkehr
Reise & Freizeit
Versicherungen & Finanzen
Mitgliedschaft
Services
Der ADAC

Die 12 besten Freizeitparks Deutschlands 2020

Achterbahn Loop Heide Park Soltau
Die Achterbahn "Big Loop" ist eine von über 40 Attraktionen im Heide Park in Soltau ∙ © Heide Park Soltau

Freizeitparks werben mit spektakulären Neuheiten: Achterbahnen und Attraktionen für die ganze Familie. Nach dem verspäteten Start durch Corona verlängern manche Parks nun die Saison im Herbst. Hier die 12 besten Erlebnisparks in Deutschland.

  • Besucherzahlen begrenzt

  • Online-Buchung meist nötig

  • Maskenpflicht und mehr Abstand

Corona: Neue Regeln in den Freizeitparks

Unter welchen Bedingungen Freizeitparks öffnen dürfen, regeln die Bundesländer unterschiedlich. Auflagen und Hygiene-Vorschriften werden mit lokalen Behörden abgestimmt, so der Verband Deutscher Freizeitparks und Freizeitunternehmen (VDFU). Mit einigen Änderungen müssten Freizeitpark-Fans generell rechnen. Die Besucherzahlen werden begrenzt, von spontanen Ausflugs-Möglichkeiten in die Parks sollten Gäste nicht ausgehen, sondern vorab online buchen oder reservieren für den jeweiligen Tag. Das gilt meist auch für bereits früher gekaufte Tickets bzw. Saisonkarten. Maskenpflicht und die Erfassung von Besucher-Namen stehen ebenfalls in den Hygiene-Konzepten von Parks.

Service vor Ort: In Ihrer ADAC Geschäftsstelle

Aktuelle Informationen zu Ihrem Reiseziel, Toursets und die aktuelle Motorwelt exklusiv für ADAC Mitglieder, außerdem Reiseführer, Vignetten und persönliche Beratung rund um Ihre Mobilität: Das alles bieten die ADAC Geschäftsstellen ganz in Ihrer Nähe.

Und auch telefonisch ist der Club für Sie da – unter Tel. 0800 5 10 11 12 (Mo. – Sa.: 8 –20 Uhr).

Auf adacreisen.de finden Sie ebenfalls umfassende Informationen zu unterschiedlichen Destinationen weltweit sowie aktuelle Reiseangebote.

Um die Abstandsregeln einzuhalten, können Fahrgeschäfte und Attraktionen lockerer besetzt werden, manche auch geschlossen bleiben und Shows ausfallen. Über die genauen Maßnahmen, Eröffnungstermine, aktuelle Preise und Übernachtungsmöglichkeiten sollten sich Besucher unbedingt vorab auf den Webseiten der jeweiligen Freizeitparks informieren.

Hansa-Park Lübeck: Fahrspaß mit Meerblick

Der Hansa-Park in Sierksdorf bei Lübeck gehört zu den größten Freizeitparks in Deutschland und ist – dank seiner Lage direkt an der Ostsee – wohl auch einer der schönsten. Von zahlreichen Fahrgeschäften aus blicken die Gäste aufs Meer, etwa von der Achterbahn "Der Schwur des Kärnan" oder vom Hansa-Park-Wahrzeichen, dem 100 Meter hohen Holsteinturm. Als neues "Ausrufezeichen" überragt nun der "Highlander" die Lübecker Bucht, ein 120-Meter-Freifallturm, Teil des Themenbereichs Britannien.

Die Fahrattraktionen sind in zwölf fantasievolle Themenwelten eingebettet. Coaster-Fans begeistert die Dunkelachterbahn "Fluch von Novgorod" mit 97 Grad steilem Absturz und einer Beschleunigung auf 100 km/h in 1,4 Sekunden.

Viel geboten wird auch für kleinere Besucher, zum Beispiel die "Barcos del Mar", acht Motorräder samt Beibooten, die kreisförmig abheben und bereits von Kapitänen ab 90 Zentimeter Körpergröße gesteuert werden können. Eine Wasserbahn für die Kleinen soll im neuen Bereich "Awildas Welt" starten. Außerdem ist dort ein kleinerer Freifallturm geplant – "Awildas Ausguck“ befördert seine Gäste bis in elf Meter Höhe. Wann die neuen Attraktionen eröffnen, steht noch nicht fest.

Info: Ticketbuchung ausschließlich vorab online, geöffnet bis 18.10.2020

Internetseite des Hansa-Parks in Sierksdorf bei Lübeck*

Heide Park Soltau: Peppa Pig & die Giganten

Seit 40 Jahren lockt der Heide Park in Soltau mit Attraktionen für alle Altersgruppen. Kleine Abenteurer zähmen Drachen oder kämpfen als Ghostbusters gegen fliegende Schleimgeister. Im Peppa-Pig-Land mit drei Fahrgeschäften dreht sich alles um das Schweinemädchen aus der Zeichentrickserie. Zum Saisonstart kommt nun "Peppas Ballonfahrt" hinzu: In acht bunten Gondeln können die Fans wie im Heißluftballon aufsteigen.

Große Loopingfans haben die Wahl zwischen sechs Achterbahnen: Im Wing Coaster "Flug der Dämonen" haben Passagiere nichts unter und nichts über sich, sie sitzen links und rechts der Schiene der Flügelachterbahn, die mit ihren Manövern jegliche Orientierung raubt. Mit dem Dive Coaster "Krake" geht es aus spektakulärer Höhe über den See senkrecht zum Schiffswrack in die Tiefe. Modernisiert zeigt sich "Colossos", Europas schnellste und höchste Holzachterbahn. Das neue Motto: "Kampf der Giganten."

Kurzurlauber können im Abenteuerhotel übernachten, wo es jetzt fünf neue Peppa-Pig-Zimmer gibt. Oder im Holiday Camp, zum Beispiel in sieben VW T2 Bullis.

InfoEinlass nur mit vorgebuchtem tagesdatierten Online-Ticket, geöffnet bis 1.11.2020

Homepage des Heide-Parks in Soltau*

So viel sparen ADAC Mitglieder: 4 x 40 Prozent Rabatt auf den Eintritt. Ticket für bestimmtes Datum/Uhrzeit online beim Heide Park* kaufen. Bitte wählen Sie die Tickets für 24,50 € unter "1-Tages Ticket-Promotion Gutschein". Den Coupon zeigen Sie dann zusammen mit der ADAC Clubkarte und der Eintrittskarte beim Einlass vor. Die Tageskassen sind nicht geöffnet. Mehr Infos zum ADAC Mitgliederrabatt

Movie Park Bottrop: Ausflug ins Weltall

Die Star-Trek-Achterbahn ist der Höhepunkt im Themenbereich "Federation Plaza" im Movie Park Germany. Dort dreht sich alles rund um Raumschiff Enterprise, den Weltraum und Warpgeschwindigkeit. Die anderen Fahrgeschäfte lassen die Besucher ebenfalls in Film- und Fernsehwelten eintauchen – etwa von SpongeBob Schwammkopf, Dora the Explorer oder Abraham Van Helsing, dem Vampirjäger.  

Im Areal "Santa Monica Pier" dreht sich ein Jet-Ski-Rondell, vom Riesenrad aus lässt sich die Aussicht auf den rund 45 Hektar großen Park genießen. Aus dem Wasser-Rafting "Mystery River" wurde "Excalibur – Secrets of the Dark Forest." Im Auftrag von Zauberer Merlin begeben sich die Fahrgäste nun auf die Suche nach dem legendären Schwert.

Im Themenbereich "Adventure Bay" kann die ganze Familie eine rasante Off-Road-Fahrt erleben. Mit den kleinen Hunde-Helden aus der TV-Serie Paw Patrol geht es auf Luftkissen-Bootstour, in den Turm der Welpenwache und in den neuen "Skye's High Flyer". Und aus der Wasserbahn "Bermuda Triangle" wurde die geheimnisvolle "Area 51", in der Besucher im Boot auf Alien-Forschungstour starten. 

Video: Fahrt mit der Star-Trek-Achterbahn im Movie Park*

Info: Zutritt nur mit vorab online reservierten Tickets, geöffnet bis 8.11.2020

Homepage des Movie Parks in Bottrop*

So viel sparen ADAC Mitglieder: Beim Kauf in einem ADAC Center oder einer ADAC Vertretung in NRW Karten zum Preis von 29,50 € für Kinder (ab 4 Jahren) und Erwachsene (statt bis 50 €). Max. 5 Personen pro ADAC Clubkarte. Mehr Infos zum Mitglieder-Rabatt

Fort Fun: Wilder Westen im Sauerland

Im "Santa Fé Express" durch die Sauerländer Wälder fahren, mit dem Drachenfluggerät "Wild Eagle" über den Park gleiten oder an der Goldwaschanlage Edelsteine suchen: Das Fort Fun Abenteuerland – eine Westernstadt inmitten von bewaldeten Hügeln – ist mit zahlreichen, teils wunderbar nostalgischen Attraktionen ausgestattet. Neben Freizeitpark-Klassikern wie Achterbahnen und Wildwassertouren wartet das Fort Fun mit einer Sommerrodelbahn auf. Für kleinere Kinder gibt es beispielsweise eine Marienkäferbahn und einen Spielplatz.

Die Thunderbirds in der Indianer-Themenwelt absolvieren wahre Kunstflüge, acht Gondeln drehen und überschlagen sich im Gewitter-Grollen. Neu gestaltet wurde die Wasserbahn: Los Rapidos rauscht nun durch Mexikos wilde Gewässer.

Wer länger bleiben will, kann auf dem Gelände stilecht in kanadischen Blockhütten übernachten.

InfoZutritt nur mit vorab online reservierten Tickets, geöffnet bis 1.11.2020

Homepage des Fort Fun in Bestwig (Wasserfall) im Sauerland*

So viel sparen ADAC Mitglieder: 9,50 € Vorteil beim Kauf eines Tickets in einem ADAC Center/Vertretung (max. 5 Personen pro ADAC Clubkarte). Der Kartenvorverkauf in ADAC Centern und Vertretungen geht weiter. Anschließend ist eine Anmeldung über den Onlineshop des Parks mit Terminreservierung nötig. Mehr Info

Erfolgskurve: Besucherzahlen steigen

Steil nach oben wie der Lifthügel einer Achterbahn: In den letzten zehn Jahren meldeten die im Verband Deutscher Freizeitparks und Freizeitunternehmen (VDFU) organisierten Anbieter stetigen Gästezuwachs. 2019 begrüßten sie 39,8 Millionen in den mittlerweile 86 Mitglieds-Unternehmen.

Phantasialand: Maya-Ruinen in Brühl

Mexiko, Afrika, China und Berlin sind im Phantasialand nur ein paar Schritte voneinander entfernt. Sechs spannende Themenwelten hat der Park in Brühl bei Köln zu bieten. In "Klugheim", dem mysteriösen Dorf in einer Felslandschaft, sausen zwei spektakuläre Achterbahnen um die Wette: "Taron" und "Raik", die zusammen sechs Weltrekorde halten. Für Nervenkitzel sorgt auch die Wildwasserbahn ”Chiapas“ im Themenbereich Mexiko, die von der sagenumwobenen Ruinenstadt Palenque inspiriert ist. Die Besucher schippern in Einbaumbooten durch einen Maya-Tempel, bevor es einen 53 Grad steilen Hang hinuntergeht…

In "China Town" lassen sich Palastbauten und Artistik-Shows bewundern. Bei der ”Geister-Rikscha“ handelt es sich um Europas längste unterirdische Geisterbahn. 

Die neue Virtual-Reality-Attraktion "Crazy Bats" nimmt Fahrgäste mit auf eine Reise durch ein wortwörtlich cooles Schloss mit drei frechen Fledermäusen. Mit VR-Brillen erleben sie auf der Achterbahn einen eigens produzierten Animationsfilm in Kinoqualität, im Kopfhörer läuft der speziell komponierte Soundtrack. Kinder dürfen bereits ab 1,20 Meter Größe ohne Begleitung mitfahren.

Wem ein einziger Tag in dem 1967 gegründeten Freizeitpark nicht reicht, der kann in zwei Hotels übernachten, "Ling Bao" im Asien-Design wurde gerade frisch renoviert. Ein drittes Hotel wird gebaut in der künftigen Themenwelt Rookburgh. Im Stil von "Steampunk" entsteht hier ein Mix aus Industrie-Historie mit Backsteinfassaden, Erinnerungen an Luftfahrt-Pioniere und futuristischen Elementen. Durch die "Fabrikhallen" und den Hotelkomplex soll eine Achterbahn rasen.

Nach Auskunft des Parks sind alle Attraktionen geöffnet, drei Shows stehen zudem auf dem Programm. Nach dem verzögerten Saisonstart soll das Phantasialand in diesem Jahr erstmals durchgehend geöffnet bleiben: Die Sommersaison geht direkt über in den "Wintertraum" ab 21. November 2020 bis 24. Januar 2021.

InfoZutritt nur mit vorab online reservierten Tickets, geöffnet bis 24.1.2021

Phantasialand-Homepage*

Belantis: Pyramide & Tempel bei Leipzig

Der "Fluch des Pharao" wartet in einer Pyramide südlich von Leipzig: Mit 32 Meter Höhe ragt sie auf im Familienfreizeitpark Belantis. Aus der Spitze über der Grabkammer geht’s mit dem Boot in die Stromschnellen. ”Belanitus Rache“ fürchtet keiner der tapferen Indianer, die ins Riesenschwungpendel einsteigen. Dann lockt der Olymp: Beim "Götterflug" lassen sich die Flügel selbst steuern, und zum Gipfel der ”Säule der Athene“ muss man sich per Muskelkraft an Seilen hochziehen. Hier hat man den Überblick über 60 Attraktionen und Shows in acht Themenwelten auf 27 Hektar Fläche des ehemaligen Braunkohletagebaus Zwenkau. Etwa im "Reich der Sonnentempel" die Achterbahn ”Huracan“, deren Miniversion ”Huracanito“ auch die Kleinen ab drei Jahren fahren dürfen, ebenso den Mini-Topspin Anca. Belantis gehört zur spanischen Gruppe Parques Reunidos, wie insgesamt 60 Parks weltweit, darunter der Movie Park in Bottrop.

InfoZutritt nur mit vorab online reservierten Tickets, geöffnet bis 1.11.2020

Belantis-Homepage*

Holiday Park: Höhenflüge bei Speyer

Im Holiday Park in der Nähe von Speyer gibt es Auswahl für Action-Fans und Genießer: die bis zu 120 km/h schnelle Achterbahn "bigFM Expedition GeForce", die Katapult-Achterbahn "Sky Scream", einen Freifallturm, eine Wasserski-Stuntshow, eine Wikinger-Wildwasserbahn oder auch den Bereich "The Beach", wo sich Besucher am Steuer eines Rettungsbootes versuchen können.

Auch die kleinen Gäste fühlen sich in dem Park im rheinland-pfälzischen Haßloch wohl. Im Majaland können sie etwa auf dem Rücken von Grashüpfer Flip die bunte Blumenwelt der Kultbiene erkunden oder im zwölf Meter hohen Kinder-Freifallturm "Blumenturm" erstes Bauchkribbeln erleben.

Neu gestartet ist DinoSplash, ein Rafting-Abenteuer in reißendem Gewässer mit Stromschnellen und Wasserfällen, vorbei an Landschaften mit lebensechten Dinosauriern.

Außerdem lockt die Indoor-Halle ”Heidiland“, die unter anderem eine Familienachterbahn, Karussells und eine Riesenrutsche beherbergt – auch in den Wintermonaten.

InfoEinlass nur mit vorab online reservierten Tickets, geöffnet bis 1.11.2020

Holidaypark-Homepage*

Tripsdrill: Klassiker im Schwabenländle

Bereits vor mehr als 90 Jahren eröffnete Deutschlands erster Erlebnispark Tripsdrill in Cleebronn zwischen Stuttgart und Heilbronn. Aus der "Altweibermühle" wurde ein Ausflugsziel mit über 100 Attraktionen – von der Katapult-Achterbahn "Karacho" bis hin zum neuen Erlebnis-Spielplatz "Sägewerk", der mit rund 250 Elementen zum Klettern, Rutschen, Sandeln und Planschen einlädt – direkt neben der Holzachterbahn "Mammut". Deren Züge sind als Sägen gestaltet und brettern durch eine Sägemühle. Im Wartebereich wurden Teile historischer Sägemühlen aus ganz Deutschland wieder aufgebaut.

Auch andere Attraktionen passen zur Tradition der Region: Der Höhenflug basiert auf der Geschichte des Schneiders von Ulm. Und in Omas nostalgisch-weißen Badewannen führt die Wildwasser-Schussfahrt durch eine mittelalterliche Burg. Zum Park gehören auch das ganzjährig geöffnete Wildparadies mit Greifvögeln und Fischottern sowie besondere Übernachtungsmöglichkeiten in Baumhäusern und Schäferwagen.

Zwei neue Achterbahnen, die sich mehrfach kreuzen, sind gestartet: Mit "Volldampf", der Familienachterbahn im Dampflok-Stil der "Schwäbischen Eisenbahn", geht es auch im Rückwärtsschuss bergab. Und "Hals über Kopf", eine Hängeachterbahn mit vier Überschlägen, wurde inspiriert von den Heldengeschichten der "Sieben Schwaben".

InfoZutritt nur mit vorab online reservierten Tickets. Erlebnispark geöffnet bis 1.11.2020, Wildparadies ganzjährig

Erlebnispark Tripsdrill Homepage*

Europa-Park Rust: 100 Attraktionen bei Freiburg

Absoluter Spitzenreiter mit über 100 Attraktionen und Shows, sechs Hotels sowie mehr als 5,7 Millionen Besuchern pro Jahr ist der Europa-Park im Dreiländereck Deutschland, Frankreich und Schweiz. Auf einer Fläche von 95 Hektar startet eine Europareise in 15 Themenbereiche, 13 spektakuläre Achterbahnen versprechen Nervenkitzel. Trendsetter ist man hier auch bei Virtual-Reality-Erlebnissen: Im "Alpenexpress Coastiality" entschwinden Gäste mit Spezialbrillen in eine animierte 3-D-Welt und spüren zugleich Fahrtwind, Fliehkräfte und Kurven der realen Achterbahnfahrt. Der Traum vom Fliegen soll wahr werden in den Gondeln des ”Voletarium“ bei einer fantastischen Reise über Europa.

Im Deutschland-Bereich laden Lokomotivführer Lukas und Jim Knopf zur Familientour durch Lummerland ein. In der Frankreich-Themenwelt wurde die Dunkel-Achterbahn Eurosat“ modernisiert und das Viertel um die Silberkugel im Stil des Pariser ”Moulin Rouge“ gestaltet. 

Die "Piraten in Batavia" sind jetzt zurückgekehrt in den Holländischen Themenbereich. Über 100 Figuren mit modernster Technik, darunter Affen, Krokodile und Schlangen, kommen zum Einsatz in der Attraktion, die nach dem Brand von 2018 neu gestaltet wurde. Das Bootsfahrt-Erlebnis durch die exotische Hafenstadt Batavia soll dabei der ursprünglichen Gestaltung von 1987 ähneln. Der Skandinavien-Bereich hat längst wieder eröffnet: Beim "Fjord Rafting" geht es vorbei an tosenden Wasserfällen und dann in eine mystische Höhle voller Spezialeffekte sowie in die Riesenschaukel "Vindjammer".

Eine Fahrt mit "Oktopus Snorri" stimmt ein auf die neue Wasserwelt "Rulantica" im nordischen Stil vor den Toren des Europaparks: 25 Attraktionen, darunter 17 Rutschen, Tunnels, Wildbäche und ein Wellenbad. Rund 180 Millionen Euro haben die Betreiber in die neue Wasserwelt investiert, zu der auch das Hotel "Krønasår"gehört. Auch Rulantica wurde mit einer reduzierten Anzahl an Besuchern wieder eröffnet. In der eigentlichen Wasserwelt gibt es keine generelle Maskenpflicht, nur in der Lobby und auf dem Weg bis zu den Schließfächern.

Im Europapark selbst gelten ebenfalls Corona-Regeln: Die Besucherzahl wird stark reduziert, Tickets gibt es nur vorab online, Reservierung ist nötig, Spontanbesuch nicht möglich. Maskenpflicht gilt in überdachten Bereichen, beim Warten und in den Attraktionen. Die Shows sollen sukzessive wieder starten. Mit neu entwickelten Apps für Besucher wollen die Europapark-Chefs Warteschlangen vermeiden und Gäste belohnen, die sich gut an die Abstands- und Hygieneregeln halten. 

Erstmals öffnet der Europapark durchgehend, auch im November zwischen der Halloween- und der Wintersaison. „HALLOWinter“ soll von 9. bis 27.November einen Mix aus Gruselzeit und Winterwochen bieten, bevor das klassische Winterprogramm bis einschließlich 10. Januar 2021 startet.

Info: tagesdatierte Tickets ausschließlich im Online-Ticketshop. Europa-Park geöffnet bis 10.1.2021, Wasserwelt Rulantica ganzjährig.

Homepage des Europa-Parks in Rust*

Für kleine Feen und Entdecker: Playmobil FunPark

”Spielen, Bewegen, Erleben“ ist das Motto im Playmobil FunPark in Zirndorf. Ob Piratenschiff, Ritterburg, Wilder Westen oder Bauernhof – in den Playmobil-Welten im XXL-Format sollen Kinder selbst aktiv werden. Elektronische Fahrgeschäfte oder Achterbahnen gibt es nicht. Aber ein ”Zauberhaftes Feenland“: Durch den Regenbogen geht es ins magische Reich, wo kleine Feen und Elfen Playmobil-Einhörner striegeln können.

In großen Zaubermuscheln gehen kleine Entdecker auf die Suche nach dem goldenen Kristall oder nutzen die Möglichkeiten zum Klettern und Balancieren. Die vergrößerte Piratenwelt bietet Spiel- und Kletterspaß mit zwei neuen Schiffen und einer Lagune. Zum 20jährigen Bestehen in der Sommersaison 2020 hat das neue "Königreich der Meerjungfrauen" auf dem bisherigen Sand- und Matschspielplatz eröffnet. Dort können kleine Besucher in eine Kristallgrotte und farbenfrohe Korallenwelten eintauchen und Meerjungfrauen stylen.

Beim Winterzauber soll es diesmal gleich zwei Eislaufbahnen geben.

Info:  Einlass ausschließlich mit gültigem Online-Tagesticket. Geöffnet bis 8.11.2020, Winterzauber 28.11.2020 bis 21.2.2021

Homepage des Playmobil-Funparks*

Soviel sparen ADAC Mitglieder: 1€ Rabatt auf den Eintritt (für max. 4 Personen). Bitte die Eintrittskarten vorher online reservieren und ADAC Clubkarte vorzeigen. Mehr Infos zum Vorteil

Legoland: Abenteuer in Günzburg

Mit wilden Wirbeln lockt Legoland zum Saisonstart ins bayerische Günzburg: Im Themenbereich Ninjago World startet der neue "Lloyd‘s Spinjitzu Spinner". Per Knopfdruck können Besucher in seinen acht Gondeln wie Ninja-Helden durch die Luft wirbeln, kreiseln, rollen oder springen. Auch in der Ninjago-Fahrattraktion "The Ride" werden Passagiere per Handgesten-Technologie selbst aktiv.

Rund um die berühmten Bausteine drehen sich viele Attraktionen. Ein fünf Meter hoher Pharao aus 250.000 Legosteinen wacht zum Beispiel über den Themenbereich Ägypten, wo Teams zu einer interaktiven Pyramiden-Rallye antreten. Kleine Abenteurer gehen im Jeep auf Safari, zu lebensgroßen Elefanten, Gorillas, Giraffen und Löwen aus Tausenden Lego-Steinen. Die Modelle können sich bewegen und Tierlaute von sich geben. Herzstück des Parks ist das "Miniland", in dem Städte und Landschaften aus Lego nachgebaut sind.

Insgesamt gibt es für Familien mit Kindern im Alter von zwei bis zwölf Jahren in zehn Themenwelten über 50 Attraktionen, von Piraten-Wasserschlacht bis Elektroauto-Fahrschule. Im Legoland Feriendorf können Gäste zum Beispiel im Pirateninsel-Hotel übernachten - in Zimmern mit Schlafschiffchen.

In puncto Corona-Regelungen sehen die mit den Behörden abgestimmten Lockerungsmaßnahmen mittlerweile eine Ausweitung der Besucherkapazität im Park auf knapp 40 und im Feriendorf auf 45 Prozent vor, außerdem wurden weitere Fahrattraktionen wie Pyramiden Rallye oder Raupenritt geöffnet und auch die Arena Bühne bietet wieder Showprogramm vor einer begrenzte Anzahl an Zuschauern.

InfoZutritt nur mit vorab online reservierten Tickets. Geöffnet bis 8.11.2020

Legoland-Homepage*

Allgäu Skyline Park: Weltrekord in Wörishofen

Der Allgäu Skyline Park ist in wenigen Jahren um ein Drittel gewachsen. In dem weitläufigen Areal auf jetzt 35 Hektar mit Seen und Rasenflächen an der A96 München-Lindau bei Bad Wörishofen gibt es nun mehr als 60 Attraktionen. In die Kategorie Adrenalin pur gehören Attraktionen wie High Fly, die Überkopf-Riesenschaukel mit 33 Meter Höhe. Neu eröffnet wurde jetzt das laut Skyline Park welthöchste Flugkarussell mit einem 150-Meter-Turm. Auf 100 Metern Flughöhe fährt man nun bis zu 50 Stundenkilometer schnell im neuen "Allgäuflieger".

Die Aussicht über den Park können alle auch von einem traditionellen Riesenrad aus genießen. Für kleinere Besucher kamen etwa die Gondel-Achterbahn Kids Spin und eine Kran- und Baggerlandschaft hinzu, außerdem gibt es eine kultige Geisterbahn mit 18 Gondeln und einen wirbelnden Breakdancer.

InfoSo lange ausreichend Tagestickets zur Verfügung stehen, können diese derzeit auch vor Ort an den Kassen gekauft werden können. Sonst ist Reservierung online nötig. Vor dem Besuch unbedingt auf der Website aktuell informieren. Geöffnet bis 8.11.2020

Homepage des Allgäu Skyline Parks*

* Durch Anklicken des Links werden Sie auf eine externe Internetseite weitergeleitet, für deren Inhalte der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich ist.