Türkei-Urlaub: Einreise, Inzidenz und Corona-Regeln

Türkei-Reisen sind mit Beschränkungen verbunden ∙ © Shutterstock/Hakan Tanak

+++ Dieser Artikel wird regelmäßig aktualisiert +++

Die Türkei ist eines der beliebtesten Reiseziele der Deutschen. Das Land am Bosporus hat jedoch hohe Corona-Infektionszahlen. Was das für Touristen bedeutet.

  • Negativer Corona-Test bei der Ein- und Ausreise Pflicht

  • Ausnahmen für Geimpfte und Genesene

  • Aktuelle Inzidenz: 578,6 Infizierte je 100.000 Einwohner in den letzten sieben Tagen

Aktuell liegt der Inzidenzwert in der Türkei bei 578,6 Infizierten je 100.000 Einwohner in den letzten sieben Tagen (Stand: 25. Januar, Quelle: Johns Hopkins University). Das Land gilt als Hochrisiko-Gebiet, das Auswärtige Amt hat eine Reisewarnung ausgesprochen.

Türkei-Urlaub: Das müssen Reisende wissen

Wichtig für die Einreise in die Türkei

Rückkehr aus der Türkei nach Deutschland

Die wichtigsten Corona-Regeln in der Türkei

Flüge in die Türkei: Was man wissen sollte

Anreise auf dem Landweg: Was man beachten muss

Wichtig für die Einreise in die Türkei

Infos im Überblick


Reisewarnung des Auswärtigen Amtes

JA

Hochrisiko-Gebiet

JA

Virusvarianten-Gebiet

NEIN

Einreiseformular nötig

JA - Einreiseformular für die Türkei*

Corona-Test für Geimpfte und Genesene vor Einreise

NEIN

Corona-Test für Ungeimpfte vor Einreise

JA - PCR-Test (max. 72 Stunden) oder Antigen-Schnelltest (max. 48 Stunden)

Quarantäne-Pflicht nach Einreise

NEIN

Das gilt für Kinder

Unter 12 Jahren kein 3G-Nachweis nötig

Einreise-Formular und Corona-Test

Innerhalb von 72 Stunden vor der Einreise in die Türkei muss man sich online registrieren. Das Formular gibt es auf der Website des türkischen Gesundheitsministeriums*, auch in deutscher Sprache. Nach der Registrierung erhalten Reisende einen Genehmigungscode ("HES-Code"), der bei Kontrollen im Land vorgezeigt werden muss.

Zudem müssen Reisende über zwölf Jahren bei der Einreise eines der folgenden Dokumente vorlegen:

  • vollständige Impfung (mindestens 14 Tage vor Ankunft abgeschlossen)

  • negativer PCR-Test (nicht älter als 72 Stunden)

  • negativer Antigen-Schnelltest (nicht älter als 48 Stunden)

  • Nachweis einer Genesung von einer Covid-19-Infektion (nicht älter als 6 Monate)

Bei Flugreisen ist der Nachweis bereits beim Check-in am Abflughafen in die Türkei vorzulegen. Entsprechende Dokumente können auch in deutscher oder englischer Sprache ausgestellt sein.

Bei der Ankunft wird am Flughafen Fieber gemessen und bei erhöhter Temperatur oder anderen Corona-Symptomen werden zusätzliche Gesundheitsuntersuchungen angeordnet.

Grafiken einblenden

Ich möchte über infogram.com eingebundene Grafiken, Tabellen oder andere Inhalte auf adac.de sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) an Infogram übertragen. Mit Schließen des Browsers oder des Tabs erlischt Ihre diesbezügliche Zustimmung. Infogram hat verbundene Unternehmen oder Subunternehmer mit Sitz außerhalb der EU/EWR in Drittländern (wie USA). In den Datenschutzinformationen erhalten Sie weitere Informationen.

Rückkehr aus der Türkei nach Deutschland

Infos im Überblick


Anmeldung vor der Rückreise

JA - Digitale Einreiseanmeldung*

Corona-Test für Geimpfte und Genesene vor Rückkehr

NEIN (Impf- oder Genesenen-Nachweis reicht aus)

Corona-Test für Ungeimpfte vor Rückkehr

JA - PCR-Test oder Antigen-Schnelltest (max. 48 Stunden)

Quarantäne-Pflicht für Geimpfte und Genesene in Deutschland

NEIN

Quarantäne-Pflicht für Ungeimpfte in Deutschland

JA (10 Tage, freitesten nach 5 Tagen möglich)

Das gilt für Kinder

Unter 6 Jahren entfällt die Testpflicht, nicht jedoch die Quarantäne-Pflicht: Die Quarantäne endet automatisch nach 5 Tagen

Weitere Informationen

Rückkehr nach Deutschland

Achtung: Es werden nur in Deutschland zugelassene Impfstoffe anerkannt. Wer einen der Impfstoffe von Sinovac, Sinopharm oder Sputnik-V erhalten hat, muss in Deutschland trotz Impfung in Quarantäne.

Die wichtigsten Corona-Regeln in der Türkei

  • Überall gelten Abstandsregeln (mindestens drei Schritte zu anderen Personen)

  • Auf Plätzen, Straßen, Märkten, in Parks, öffentlichen Verkehrsmitteln sowie an Arbeitsplätzen und auch an Stränden besteht Maskenpflicht

  • Es gilt außerdem ein Rauchverbot in der Öffentlichkeit

  • Restaurants und Cafés, Geschäfte, Einkaufszentren, Kinos und Theater haben geöffnet; für Gastronomie, Hotels, Einkaufszentren sowie innertürkische Flüge, Zug- und Busfahrten ist ein HES-Code erforderlich. Diesen bekommt man nach der Online-Registrierung vor der Einreise oder in der Türkei per SMS (nur über türkische Mobiltelefone) oder mittels Smartphone-App*

Bei Verstößen gegen die landesweit gültigen Regeln drohen Geldstrafen.

Flüge in die Türkei: Hygiene-Kits für Fluggäste

Es bestehen regelmäßige Flugverbindungen aus der Türkei nach Deutschland und umgekehrt. Kurzfristige Flugstornierungen sind nicht auszuschließen: Passagiere sollten daher regelmäßig ihren Flugstatus überprüfen.

Angesichts der Corona-Pandemie setzt etwa Turkish Airlines auf ihren Verbindungen Hygiene-Experten ein. Je ein Mitglied der Crew kümmert sich als "Gesundheitsinspektor" allein darum, dass Reinlichkeitsmaßnahmen und Abstandsregeln eingehalten würden, heißt es auf der Webseite. Jeder Fluggast erhält außerdem ein persönliches "Hygiene Kit".

Was Reisende zum Fliegen in Corona-Zeiten wissen müssen.

Anreise auf dem Landweg: Was man beachten muss

Türkisblaues Wasser in den weissen Becken der Sinterterassen in der Türkei
Naturwunder Pamukkale: Beliebtes Ausflugsziel nordwestlich von Antalya ∙ © iStock.com/PixHound

Die Landgrenzen der Türkei sind für die Einreise offen. Bei der Rückfahrt müssen Reisende mit dem eigenen Fahrzeug den Weg über Bulgarien oder die beiden türkisch-griechischen Grenzübergänge Kipoi und Kastanies nehmen. Achtung: Bei Kastanies und Kipoi ist die Anzahl der Grenzübertritte pro Tag beschränkt.

Wichtig: In den Transitländern zwischen Deutschland und der Türkei müssen auch bei der Durchreise eine Reihe von Vorschriften und Regeln beachtet werden.

Mit dem Auto nach Griechenland, Albanien, in die Türkei und den Kosovo

Fährverbindungen nach Griechenland sind derzeit stark eingeschränkt. 

Grafiken einblenden

Ich möchte über infogram.com eingebundene Grafiken, Tabellen oder andere Inhalte auf adac.de sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) an Infogram übertragen. Mit Schließen des Browsers oder des Tabs erlischt Ihre diesbezügliche Zustimmung. Infogram hat verbundene Unternehmen oder Subunternehmer mit Sitz außerhalb der EU/EWR in Drittländern (wie USA). In den Datenschutzinformationen erhalten Sie weitere Informationen.

* Durch Anklicken des Links werden Sie auf eine externe Internetseite weitergeleitet, für deren Inhalt der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich ist.