Autobahnen in Tschechien: Digitale Vignette am besten online kaufen

ONline-Vignette-Tschechien-12-2020
Tschechien: Die Autobahnvignette gibt es nur noch digital ∙ © ADAC e.V.

Auch Tschechien setzt auf die digitale Maut: Wer mit dem Auto ins östliche Nachbarland fährt, benötigt für Autobahnen und Schnellstraßen eine digitale Vignette. Das Klebe-Pickerl wurde abgeschafft.

  • Erwerb nur online oder über Verkaufsstellen in Tschechien

  • Online-Kauf vermeidet Zeitverlust an den Grenzen

  • Tschechisches Verkehrsministerium warnt vor Betrügern

Autobahnen und Schnellstraßen in Tschechien sind bis auf wenige Ausnahmen mautpflichtig. Fahrzeuge bis zu 3,5 Tonnen benötigen daher eine Vignette. Seit 1. Januar 2021 kann man nur noch eine digitale Version kaufen.

ADAC Mautinfo Tschechien

Digitale Vignette: Das sind die aktuellen Preise

  • 10-Tages-Vignette: 310 Tschechische Kronen (ca. 11,70 Euro)

  • Monatsvignette: 440 Tschechische Kronen (ca. 16,70 Euro)

  • Jahresvignette: 1500 Tschechische Kronen (ca. 56,80 Euro)

Für Fahrzeuge, die Erdgas (CNG) oder Biomethan als Kraftstoff nutzen, muss nur der halbe Preis gezahlt werden.

Wichtig: Laut Information des staatlichen tschechischen Vignettenbetreibers SFDI kann die Gültigkeit online erworbener Vignetten sofort nach dem Kauf beginnen. Dies sei möglich, da es sich bei der digitalen Vignette nach tschechischer Gesetzgebung nicht um eine Ware, sondern um eine Mautgebühr handle.

Die elektronische Jahresvignette ist – im Gegensatz zur früheren Klebeversion – nicht an ein Kalenderjahr gebunden. Der Zeitraum ist nun frei wählbar.

Grafiken einblenden

Ich möchte über infogram.com eingebundene Grafiken, Tabellen oder andere Inhalte auf adac.de sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) an Infogram übertragen. Mit Schließen des Browsers oder des Tabs erlischt Ihre diesbezügliche Zustimmung. Infogram hat verbundene Unternehmen oder Subunternehmer mit Sitz außerhalb der EU/EWR in Drittländern (wie USA). In den Datenschutzinformationen erhalten Sie weitere Informationen.

Nur offizielle Vertriebskanäle nutzen

Die digitale Vignette können Reisende über folgende offizielle Vertriebsstellen erwerben:

  • Online über das Internet-Portal* der Autobahngesellschaft

  • An Automaten bei den Grenzübergängen

  • An Tankstellen des EuroOil-Netzes

  • Bei den tschechischen Postämtern

Tschechisches Verkehrsministerium: Warnung vor betrügerischen Anbietern

Das tschechische Verkehrsministerium warnt Autofahrer vor unfairen oder illegalen Verkaufspraktiken:

  • Manche private Anbieter verkaufen die E-Vignetten zwar zu den offiziellen Preisen, berechnen aber zusätzliche Bearbeitungsgebühren. Dies ist zwar nicht illegal, für Autofahrer aber sehr nachteilig.

  • Darüber hinaus gibt es private Internetseiten, die die E-Vignette zu Preisen verkaufen, die über den offiziellen Beträgen liegen. Dies ist eindeutig illegal und das tschechische Verkehrsministerium hat bereits rechtliche Schritte gegen die Betreiber eingeleitet.

Das Ministerium rät daher dringend, E-Vignetten nur über die offiziellen Vertriebskanäle zu erwerben. Bei Online-Käufen sollte man ausschließlich das oben genannte Internet-Portal nutzen. Dann ist man auf der sicheren Seite.

Und so funktioniert die digitale Vignette

Beim Kauf der digitalen Vignette wird das Kfz-Kennzeichen registriert. Kameras an speziellen Mautbrücken entlang der Autobahnen und Schnellstraßen prüfen das Kfz-Kennzeichen und gleichen es mit der entsprechenden Datenbank ab. Ist das Kennzeichen dort nicht erfasst, wird die Autobahnpolizei verständigt. Ein Einsatzfahrzeug leitet das Kraftfahrzeug dann zur nächsten Autobahnabfahrt, wo das Vorhandensein der elektronischen Vignette genauer überprüft wird.

Verstöße gegen die Mautpflicht werden in Tschechien streng geahndet. Wurde die digitale Maut nicht bezahlt, drohen Geldbußen bis zu 5000 Kronen (ca. 200 Euro).

Auch Bußgelder aus dem Ausland können in Deutschland vollstreckt werden.

Keine Maut für Fahrzeuge mit alternativem Antrieb

Fahrzeuge mit Elektroantrieb, Plug-in-Hybride (wenn der CO2-Ausstoß im kombinierten Betrieb unter 50g/km liegt) und Wasserstoff-Autos sind grundsätzlich von der Mautpflicht befreit.

Es genügt allerdings nicht, bei Kontrollen den Fahrzeugschein vorzuzeigen. Für die Befreiung muss man bereits vorab ein Formular ausfüllen und vor Reiseantritt bei den Behörden einreichen. Informationen dazu findet man auf den Internetseiten der Betreibergesellschaft*.

Kein Verkauf beim ADAC

Ein Verkauf im Ausland ist derzeit nicht vorgesehen. Dadurch kann man die digitale Vignette – im Gegensatz zur früheren Klebeversion – bis auf Weiteres auch nicht in den ADAC Geschäftsstellen kaufen.

Die Vignetten für Österreich, die Schweiz und Slowenien sind aber wie bisher im ADAC Online Shop und in den ADAC Geschäftsstellen erhältlich.

* Durch Anklicken des Links werden Sie auf eine externe Internetseite weitergeleitet, für deren Inhalte der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich ist.

Dr. Norbert Prack
Redakteur
Kontakt

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?