Menü
Rund ums Fahrzeug
Verkehr
Reise & Freizeit
Versicherungen & Finanzen
Mitgliedschaft
Services
Der ADAC

Beherbergungsverbote in Deutschland: Das gilt an Weihnachten und Silvester

Frau mit Mundschutz steht mit einem Koffer in einer Hotellobby
Check-in im Hotel: In manchen Bundesländern könnte er an Weihnachten für Familienbesuche möglich sein ∙ © iStock.com/South_agency

Wegen des deutschlandweiten Lockdowns sind Hotelübernachtungen für Urlauber bis mindestens 10. Januar so gut wie unmöglich. Einige Bundesländer planen aber Lockerungen für Verwandtenbesuche zu Weihnachten und Silvester.

Massive Einschränkungen bis mindestens 10. Januar

Um die weitere Ausbreitung von Covid-19 einzudämmen, haben Bund und Länder massive Einschränkungen im privaten und öffentlichen Bereich beschlossen. Diese gelten in ganz Deutschland bis mindestens 10. Januar.

  • In der Öffentlichkeit und privat dürfen sich generell nur noch Angehörige von zwei verschiedenen Haushalten treffen. Die Zahl von maximal fünf Personen (Schleswig-Holstein zehn Personen) darf dabei nicht überschritten werden

  • Touristische Übernachtungen in Hotels und anderen Unterkünften in Deutschland sind verboten. Lediglich Geschäftsreisende sind weiterhin zugelassen

  • Restaurants, Cafés und andere Lokale müssen schließen und dürfen nur noch Speisen zum Mitnehmen verkaufen

  • Museen, Theater, Kinos, Freizeitparks, Schwimmbäder und ähnliche Einrichtungen bleiben geschlossen

  • Freizeitsport ist nur noch individuell, zu zweit oder mit Angehörigen des eigenen Haushalts erlaubt

Die Pläne der Bundesländer für Weihnachten und Silvester

Baden-Württemberg

Baden-Württemberg plant, Hotelübernachtungen für Verwandtenbesuche an den Weihnachtsfeiertagen zwischen 23. bis 27. Dezember zu erlauben.

Bayern

Ministerpräsident Söder hält sich bislang bedeckt bei der Frage, ob Hotelübernachtungen von Verwandten an den Feiertagen möglich sein werden oder nicht.

Berlin

Weihnachtlicher Verwandtenbesuch darf in Hotels übernachten.

Brandenburg

Die Hotel-Regelungen zu Weihnachten und Silvester sind bisher nicht bekannt. Momentan dürfen Hotels und Pensionen nur Gäste mit triftigem Grund aufnehmen.

Bremen

In Bremen sollen Medienberichten zufolge Hotel-Übernachtungen für Verwandte während der Weihnachtsfeiertage möglich sein. Details stehen noch aus.

Hamburg

Hotelübernachtungen für den Familienanschluss sollen nach Medienberichten von 23. Dezember bis 1. Januar möglich sein.

Hessen

Die Regierung hat angekündigt, über die Festtage Hotelübernachtungen für Familienbesuche zu erlauben. Eine Verordnung dazu soll Mitte Dezember beschlossen werden.

Mecklenburg-Vorpommern

Das Land erlaubt Verwandtenbesuche in Hotels von 23. Dezember bis 1. Januar für maximal drei Übernachtungen.

Niedersachsen

Die Regierung stellt in Aussicht, über die Festtage Hotelübernachtungen für Familienbesuche oder auch für Weihnachtsbesuche von engen Freunden zu erlauben. Noch nicht klar ist, ob Hotelübernachtungen auch für Silvesterbesuche erlaubt sind. Regierungssprecherin Anke Pörksen sagte aber, sie gehe davon aus, dass diese Regelung auch an Silvester gelte.

Nordrhein-Westfalen

Hotelübernachtungen für Verwandtenbesuche sollen über die Feiertage möglich sein. Touristische Reisen sind zwar derzeit untersagt, wenn aber Familien sich besuchten und keine Übernachtungsmöglichkeit bei den Verwandten hätten, "ist es über die Weihnachtstage möglich, dass man auch in einem Hotel übernachtet", so Ministerpräsident Laschet im Landtag. Dies seien keine touristischen Reisen.

Rheinland-Pfalz

Ob es eine spezielle Feiertagsregelung geben wird, ist bisher nicht bekannt.

Saarland

Zur Situation an Weihnachten und Silvester liegen noch keine Infos vor.

Sachsen

Auch in Sachsen dürfen Hotels und Pensionen über die Feiertage Gäste aufnehmen, die in der Region ihre Familien besuchen.

Sachsen-Anhalt

Aus dringenden familiären Gründen sind Übernachtungen im Hotel bislang schon gestattet und die neue Corona-Verordnung sieht das auch weiterhin vor. Somit kann Familienbesuch auch an Weihnachten und Silvester im Hotel absteigen.

Schleswig-Holstein

Verwandtenbesuche in Hotels sollen von 23. bis 27. Dezember für maximal zwei Übernachtungen erlaubt sein.

Thüringen

Über die Regeln für das Weihnachts- und Silvesterfest gibt es noch keine Entscheidung. Diese hängt vom weiteren Infektionsgeschehen ab. Details werden frühestens Mitte Dezember bekannt gegeben.

Alles Wissenswerte zu Urlaub und Reisen an Weihnachten und Silvester in Corona-Zeiten lesen Sie hier.

Umfassende Informationen zu Ihren Rechten als Reisender in Corona-Zeiten finden Sie hier.

Mit Material von dpa, Stand: 3. Dezember 2020