DruckenPDFBookmarkKontaktieren Sie uns

Lichtpflicht am Tag

In vielen Ländern heißt es auch tagsüber: Licht an!


In zahlreichen Ländern müssen Autofahrer im Ausland ganzjährig auch tagsüber auf allen Straßen das Abblendlicht einschalten. Lichtmuffel müssen mit (teilweise hohen) Bußgeldern rechnen.

Tagfahrleuchten dürfen in den skandinavischen Ländern (mit Ausnahme von Norwegen), Schweiz und Italien verwendet werden. Für die anderen Länder mit Lichtpflicht sind hierzu bislang keine ausdrücklichen Regelungen bekannt. Sicherheitshalber sollte dort immer mit Abblendlicht gefahren werden.


Lichtpflicht tagsüber ganzjährig 

Land

Geltungsbereich

Bußgeld bei Verstoß

Bosnien-H.

Alle Straßen

15 Euro

Bulgarien

Alle Straßen

50 BGN (ca. 25 Euro)

Dänemark

Alle Straßen

500 Kronen (ca. 67 Euro)

Estland

Alle Straßen

ca. 190 Euro

Finnland

Alle Straßen

50 Euro

Island

Alle Straßen

5000 Kronen (ca. 35 Euro)

Italien

Auf Autobahnen + außerorts

ab 41 Euro

Lettland

Alle Straßen

ca. 7 Euro

Litauen

Alle Straßen

ca. 15 Euro

Mazedonien

Alle Straße

35 Euro

Montenegro

Alle Straßen

30 Euro

Norwegen

Alle Straßen

ab 1500 Kronen (ca. 160 Euro)

Polen

Alle Straßen

bis 250 Zloty (ca. 60 Euro)

Rumänien

Auf Autobahnen + außerorts

ab 80 RON (ca. 20 Euro)

Russland

Auf Autobahnen + außerorts

bis ca. 200 Euro

Schweden

Alle Straßen

400 Kronen (ca. 45 Euro)

SchweizAlle Straßen40 Franken (ca. 37 Euro)

Serbien

Alle Straßen

ab 3000 Dinar (ca. 30 Euro)

Slowakei

Alle Straßen

20 bis 60 Euro

Slowenien

Alle Straßen

ab 40 Euro

Tschechien

Alle Straßen

bis 2000 Kronen (ca. 75 Euro)

Ungarn

Auf Autobahnen + außerorts

ab 10.000 Forint (ca. 30 Euro)

 

Lichtpflicht tagsüber im Winter

In Kroatien und Moldawien ist das Abblendlicht in den Wintermonaten tagsüber auf allen Straßen einzuschalten:

Land

Zeitraum

Bußgeld bei Verstoß

Kroatien

Letzter Sonntag im Oktober bis zum letzten Sonntag im März des Folgejahres

300 Kuna (ca. 40 Euro)

Moldawien

November bis März des Folgejahres

200 Leu (ca. 13 Euro)

 

ADAC, Stand: 2015                                   

(Angaben ohne Gewähr)


Kontakt

Noch Fragen zu diesem Thema?

Die Clubjuristen beantworten Fragen von ADAC Mitgliedern per E-Mail oder telefonisch unter 0 89 76 76 24 23.


Weitere interessante Themen für Sie

Unfall im Ausland - Was nun?

Auslandsunfälle - Clubjuristen informieren

Ein Unfall im Ausland ist das Schreckgespenst Vieler. Damit Sie im Fall des (Un-) Falles wissen, was zu tun ist, informiert Sie der ADAC. Mehr

Strafzettel im Ausland

Knöllchen oder Postkarte?

Im Ausland können Sie im Straßenverkehr oft mit überraschenden Regelungen konfrontiert werden. Kennen Sie die länderspezifischen Verkehrsvorschriften? Mehr

Zwei Klicks für mehr Datenschutz
Bitte aktivieren Sie die Buttons, bevor Sie Ihre Empfehlung an Facebook, Twitter oder Google+ senden.
Hinweis: Durch Aktivieren der Buttons werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google+ ins Ausland übertragen.
Details zum Datenschutz bei Nutzung der Gefällt-Mir-Buttons

– ADAC Produkte –

Verkehrs-Rechtsschutz

Rundum abgesichert im Straßenverkehr, beim Sport und auf Reisen ohne Selbstbeteiligung ab 69,60 € im Jahr Mehr





Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität