Reise & Freizeit

Die schönsten Weihnachtsmärkte 2017 in Deutschland, Österreich und im Elsaß

23.11.2017

Fast 20 Meter hoch ist die Laterne, die am Wolfgangsee aufs Wasser gezogen wird

Mit Lichterglanz und Glühweinduft lockt jeder Weihnachtsmarkt, doch manche mit besonderem Flair: Romantisch beim Berg-Advent im Salzburger Land, maritim im Hafen von Emden, mittelalterlich auf der Wartburg oder spektakulär in der Ravenna-Schlucht, mit Laternen auf dem Wolfgangsee und Engelesspiel am Augsburger Rathaus. 12 Beispiele für Budenzauber mit Überraschungen


Augsburg: Christkindlesmarkt mit Engelesspiel

Zoom-In
Begehrt sind die Aussichts-Plätze fürs Engelesspiel am Augsburger Rathaus

Der Augsburger Christkindlesmarkt zählt mit seinem Ursprung im 15. Jahrhundert nicht nur zu den ältesten Deutschlands, sondern bietet auch schon seit 40 Jahren eine spezielle Attraktion: Beim Engelesspiel erscheinen hoch über dem Markt 23 Engel an der Fassade des Renaissance-Rathauses. Für das stimmungsvolle Spektakel mit Musik steigen schwindelfreie Augsburgerinnen auf die Simse der geöffneten Fenster und werden dabei von der Bergwacht gesichert. (Fr., Sa., So. 18 Uhr).

München: Bunte Mischung mit Pink Christmas 

Zoom-In
Pink Christmas ist der besondere Markt im Münchner Glockenbachviertel

Natürlich gibt es den Klassiker auf dem Marienplatz, Märkte am Chinesischen Turm und in Schwabing, Mittelalter am Wittelsbacherplatz und das Winter-Tollwood-Festival auf der Theresienwiese. Doch der rosarote Stern unter Münchens Weihnachtsmärkten leuchtet im Glockenbachviertel – für Lesben, Schwule, Familien, Nachbarn und Gäste des Viertels, mit abendlichen Travestie-Shows.

Salzburger Land/Chiemgau: Berge & Seen im Advent

Zoom-In
Besonders stimmungsvoll zeigt sich der Salzburger Bergadvent in Großarl 

Der Bergadvent bietet besondere Erlebnisse: Im Salzburger Land kommt man zum Markt an der Wallfahrtskirche Maria Kirchental bei Lofer nur durch eine Winterwanderung. In Großarl werden in 30 Almhütten Spezialitäten angeboten, von der Dorfkrippe mit lebensgroßen Figuren führt ein Weg zu 15 Krippen. In Radstadt beleuchten Fackeln einen Pfad zu 24 Weihnachtsfenstern. Auf dem Wolfgangsee schwimmt eine fast 20 Meter hohe Friedenslaterne, Weihnachtsschiffe pendeln zwischen den Märkten am Ufer.

Im Chiemgau geht es nicht nur zur „RauschBergweihnacht“ auf 1671m, sondern auch zum Christkindlmarkt auf der Fraueninsel im Chiemsee (1. und 2. Adventswochenende).

Wien: Weihnachtstraum und K.u.k.-Romantik

Zoom-In
Beim Wiener Weihnachtstraum glitzern Eisflächen im Rathauspark

Der „Wiener Weihnachtstraum“ glitzert auf zwei großen Eisflächen im erleuchteten Rathauspark. Die Auswahl an Adventsmärkten ist riesig: Am Maria-Theresien-Platz, Stephansdom, auf der Freyung, am Prater, an der Oper, im Spittelberg…. Wer beim Weihnachtsshopping in Romantik vor imperialer Kulisse schwelgen möchte, bummelt durch die Budendörfer an den Schlössern Schönbrunn und Belvedere oder über den K.u.k-Weihnachtsmarkt vor der Hofburg mit österreichischen Produkten.

Linz: Heller Lichterglanz am Ufer der Donau

Zoom-In
Der Linzer Hauptplatz bietet den barocken Rahmen für den Christkindlmarkt

Christina Stürmers oberösterreichische Heimatstadt ist die etwas gemütlichere Alternative, leuchtet aber in der Vorweihnachtszeit besonders hell. Nicht nur auf dem Christkindlmarkt am barocken Hauptplatz, im Kinder-Weihnachtsparadies am Volksgarten und rund um die Feuerstellen des Wintermarkts am Pfarrplatz. Sondern auch an Orten mit viel modernem Leben wie dem „Wärmepol“ der Kunst-Studenten im Uni-Hof und den Museen Lentos und Ars Electronica Center, deren LED-Fassaden abends in bunten Farben am Donauufer strahlen.

Dresden/Wartburg: Striezelmarkt und Mittelalter

Zoom-In
Eine lange Tradition setzt der Dresdner Striezelmarkt fort

Zwölf unterschiedliche Weihnachtsmärkte eröffnen in Dresden: Der 583. Striezelmarkt bietet rund um die riesige Pyramide viel Holzkunst aus dem Erzgebirge, Lausitzer Blaudruckstoffe, Herrnhuter Sterne und Dresdner Christstollen. Kleiner, aber umgeben von besonders schöner Schloss-Kulisse ist die Mittelalterweihnacht im Stallhof mit Handwerkern, Gauklern, Spielleuten und einem Badehaus.

Zur Zeitreise lädt auch der historische Weihnachtsmarkt auf der Wartburg im thüringischen Eisenach mit Handwerk von Kerzenzieher bis Glasbläser.

Schloss Schwetzingen: Kurfürstliche Pracht

Zoom-In
Der Markt am Schloss Schwetzingen mit nostalgischem Kindervergnügen

Schloss und Garten bilden die prächtige Kulisse für den Kurfürstlichen Weihnachtsmarkt von Schwetzingen nahe Heidelberg. Handwerk aus der Region gehört ebenso zum Angebot in den weißen Zelten wie Produkte und Speisen der ungarischen, französischen und italienischen Partnerstädte. Kinder drehen eine Runde auf dem nostalgischen Karussell und der kleinen Eisenbahn oder machen mit in der Kreativwerkstatt bei Workshops von Gipsfigur bis Glitzer-Tattoo.

Straßburg: Hauptstadt des Christkindelsmärik

Zoom-In
Auch vor dem Straßburger Münster locken Buden mit Elsässer Spezialitäten

Der  "Christkindelsmärik" in Straßburg gilt als einer der ältesten Europas, er fand zum ersten Mal im Jahr 1570 statt. Im Advent zeigt die „Weihnachtshauptstadt“ ihren Zauber an vielen Orten. Insgesamt sieben Märkte laden ein, etwa speziell für regionale Spezialitäten oder mit Waren der Kleinhersteller aus dem Elsass. Als Gastland präsentiert sich diesmal Island mit einem eigenen Dorf und am Place St. Thomas können kleine Besucher basteln, spielen und staunen.

Eifel: Historisches Krippenspiel auf Burg Satzvey

Zur Burgweihnacht lädt Satzvey im Rheinland an Advents-Wochenenden

Der historische Weihnachtsmarkt auf der Wasserburg am Rande der Eifel kann nicht nur mit
handgearbeiteten Geschenken wie Holzspielzeug, Christbaumschmuck, Weihnachtskrippen, Seifen und Räucherwerk aufwarten. Seit 15 Jahren präsentiert Burg Satzvey im Park auch mehrmals täglich ein Krippenspiel nach Vorlagen aus der Staufferzeit mit passenden Kostümen, gesprochen in Latein und Mittelhochdeutsch und vom Proclamator dem Publikum verständlich übersetzt. In der Werkstatt des Weihnachtsmanns helfen fleißige Elfen den Kindern beim Basteln und Werkeln, in der Backstube dürfen sie duftende Lebkuchen bemalen.

Schwarzwald: Buden in der Ravennaschlucht

Wildromantische Atmosphäre unter den Viadukt-Bögen der Höllentalbahn

Das Weihnachtsdorf unter den 40 Meter hoch aufragenden Viaduktbögen der Höllentalbahn im Hochschwarzwald hat nicht nur eine besonders wildromantische Kulisse, getaucht in ein Lichtermeer. Neben traditionellem Handwerk, heimischer Gastronomie und weihnachtlichen Konzerte gibt es dort erstmals auch eine Eisfläche für Schlittschuhläufer.

Lübeck: Weihnacht maritim und literarisch

Lübeck glänzt im Advent mit mehreren Märkten in der Altstadt

Die Tradition der Hansestadt zeigt der maritime Weihnachtsmarkt am Platz Koberg, Hier im Norden der Altstadtinsel wohnten Kapitäne, Seefahrer, Fischer und Kaufleute. Noch heute erinnern viele alte Speicher daran, auch der Glühwein soll es nach Seefahrer-Tradition in sich haben. Kunsthandwerk aus aller Welt wird diesmal im Hoghehus präsentiert. Ein Weihnachtswunderland am Europäischen Hansemuseum lockt mit Kindereisbahn, Wichtelwald und Winterlounge auf der Dachterrasse. Thomas-Mann-Fans feiern Weihnachten bei den Buddenbrooks mit Lesung bei Kaffee und Kuchen, Weinprobe und literarischem Altstadt-Spaziergang.

Emden: Engelkemarkt am alten Hafen

Maritime Stimmung auf Museumsschiffen und Traditionsseglern in Emden

Weihnachtsstimmung in der ostfriesischen Seehafenstadt: Auf den Museumsschiffen und Traditionsseglern im Ratsdelft, dem ursprünglichen Emder Hafen, wärmen sich die Besucher des Engelke-Marktes bei Grog und Punsch. Auf dem Segellogger Oban gibt es Suppen und hier können sogar Übernachtungen in gemütlichen Kojen gebucht werden. Seinen Namen verdankt der Markt der Figur des goldenen Jungfrauenadlers über der Stadtmauer im Stadtwappen – von den Emdern liebevoll „Engelke up de Muer“ genannt.

Advent mal anders

Bootsparaden in Florida

Am Golf von Mexiko starten in der Weihnachtszeit Boots-Paraden. Die üppig geschmückten und beleuchteten Schiffe sollen bei den Christmas Boat Parades von Fort Myers, Bonita Springs und Cape Coral abends auf den zahlreichen Wasserwegen festliche Stimmung verbreiten.

Arizona: Heiße Weihnachten in der Wüste

Schlittschuhlaufen neben meterhohen Saguaro-Kakteen, drei Millionen LED’s in einer  Lagune und ein vier Stockwerke hoher „tanzender“ Weihnachtsbaum – die Resorts in Scottsdale/Arizona haben spezielles Adventsprogramm. Wie Cowboys Weihnachten feiern, zeigt eine Schau in Oldtown. Im Butterfly Wonderland flattern 3000 Falter um beleuchtete Tannen, Weihnachtssterne und Engelsfiguren. Und im Desert Botanical Garden leuchten 8000 Windlichter zwischen Pflanzen der Sonora-Wüste.

Plätzchen an Bord der Aida

Bei der Adventsreise der Aida prima rund um die Kanaren backen Passagiere Plätzchen mit  Konditorenweltmeisterin Andrea Schirmaier-Huber.

Kugelrundes Schlemmen in Südtirol

In den bunten begehbaren Weihnachtskugeln der Therme Meran können bis zu zehn Personen Südtiroler Spezialitäten schlemmen.

Text: Andrea Steichele. Fotos: Fotolia/Michael Abid, Ingo Hinrichs, Laif/Anna Serrano/hemis.fr, PR (10). (acfo)

Kritik, Lob, Anregungen? Schreiben Sie uns: redaktion.motorwelt@adac.de

* Durch Anklicken des Links werden Sie auf eine externe Internetseite weitergeleitet, für deren Inhalte der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich ist.