Benzinpreise im europäischen Ausland

Auch im Ausland gilt: Wer Spritpreise vergleicht, kann Geld sparen
Auch im Ausland gilt: Wer Spritpreise vergleicht, kann Geld sparen© Copyright 2022 Dimitris Kleanthis/Shutterstock. No use without permission.

Autourlauber sollten sich vor der Fahrt ins Ausland über die Kraftstoffpreise der jeweiligen Urlaubs- oder Transitländer informieren. Im Preisvergleich sehen Sie, wo Sie im europäischen Ausland günstig tanken können und wo es teuer wird.

+++ Bitte beachten Sie, dass die Datenbasis in den einzelnen Ländern sehr unterschiedlich ist, außerdem gibt es mitunter einen großen Verzug bei den Preismeldungen. Die abgebildeten Preise sind daher als Größenordnung zu verstehen und nicht 1:1 mit den Spritpreisen in Deutschland vergleichbar. Zudem gibt es auch im Ausland zum Teil starke regionale Unterschiede. +++

Überblick Spritpreise in Europa

Laut Beschluss der Regierung kann der Tankrabatt in Ungarn seit 27. Mai nur noch für Fahrzeuge mit ungarischem Kennzeichen in Anspruch genommen werden. Fahrer mit ausländischem Kennzeichen müssen für Benzin und Diesel rund 60 Cent je Liter mehr bezahlen.

ADAC Kreditkarte: So sparen Sie beim Tanken

Zwei Prozent Tankrabatt weltweit: Mit Ihrer ADAC Kreditkarte und dem Paket Sparen genießen Sie weltweit zwei Prozent ADAC Tankrabatt auf Tankstellenumsätze sowie zwei Prozent Rabatt auf alle ADAC e-Charge-Ladeumsätze in Höhe von bis zu 150 Euro monatlich.

Die Zahlung muss per ADAC Kreditkarte erfolgen. Aus technischen Gründen sind einzelne Tankstellen, die zu Super- oder Baumärkten gehören, ausgeschlossen.

Hier erfahren Sie Einzelheiten zur ADAC Kreditkarte

*Durch Anklicken des Links werden Sie auf eine externe Internetseite weitergeleitet, für deren Inhalte der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich ist.