Der Test im Überblick
2,7

ADAC Test 2021 Sommerreifen 205/55 R16: Apollo Alnac 4G

ADAC Test 2021 Sommerreifen 205/55 R16: Apollo Alnac 4G

ADAC Testergebnis

ADAC Urteil

2,7

Trocken

2,6
Fahrverhalten
2,8
Fahrsicherheit
2,8
Bremsen
2,0

Nass

2,7
1
Bremsen
2,6
Aquaplaning-längs
2,3
Aquaplaning-quer
2,8
Handling
2,9
Kreis/Seitenführung
2,3

Geräusch/Komfort

2,8
Innengeräusch
2,5
Außengeräusch
3,1

Kraftstoffverbrauch

1,9

Verschleiß

2,0
Zum Vergleich hinzufügen

1 Führt zur Abwertung in der Gesamtnote

0,6 bis 1,5
sehr gut
1,6 bis 2,5
gut
2,6 bis 3,5
befriedigend
3,6 bis 4,5
ausreichend
ab 4,6
mangelhaft

Allgemeine Daten zu Apollo Alnac 4G

Last- u. Geschwindigkeitskategorie 91 V
Preis in Euro 73
Angabe Reifenlabel: C/B/70

Zusammenfassung

Der Apollo Alnac 4G weist geringfügige Schwächen auf trockener Fahrbahn auf. Der Testwagen lässt sich mit ihm nicht besonders präzise steuern. In der Praxis wird dies durch ein drängendes, zum Übersteuern neigendes Fahrzeugheck deutlich. Je höher die Reifentemperatur, desto ausgeprägter ist die Schwäche spürbar. Bei den Bremswegmessungen schneidet der Apollo gut ab. Im Nassen erreicht der Apollo ein befriedigendes Ergebnis, das zur Abwertung der Gesamtnote führt. Positiv fällt nur das Aquaplaningverhalten in Längsrichtung auf. Unauffällig zeigt er sich beim Abrollverhalten. Im Fahrzeuginnenraum wird er noch leise wahrgenommen, für den Passanten außerhalb des PKW ist der Reifen befriedigend. Der Einfluss der Reifen auf den Kraftstoffverbrauch ist vergleichsweise gering. Im Verschleißverhalten schneidet er gut ab.

Stärken / Schwächen

Stärken Schwächen
Relativ geringer Verschleiß Etwas schwächer auf trockener Fahrbahn
Relativ geringer Kraftstoffverbrauch Etwas schwächer auf nasser Fahrbahn (Abwertung)

Vergleich (0)

Fügen Sie ein Produkt für den Vergleich hinzu.

Vergleichen (0) Exists Limit Limit