Alle Testergebnisse

Kindersitz Graco Snugride i-Size + Base i-Size

Graco Snugride i-Size + Base i-Size

Zusammenfassung

Sichere Babyschale mit Isofix-Basis, auf der sich der Sitz einfach und stabil montieren lässt. Die Babyschale ist nach UN ECE Reg. 129 („i-Size“) zugelassen, die Sitzauswahl erfolgt deshalb anhand der Größe des Kindes, nicht wie bei herkömmlichen Produkten anhand des Gewichts. Ein Wechsel in den Nachfolgesitz ist erst dann nötig, wenn der Kopf des Kindes den oberen Rand der Babyschale erreicht hat.
Die Höhe der Hosenträgergurte kann mit einem zentralen Versteller einfach und schnell an das wachsende Kind angepasst werden.
Der Kindersitz kann auf Sitzplätzen mit „i-Size“ Kennzeichnung und in Fahrzeugen, die in der Typliste des Kindersitzherstellers freigegeben sind, verwendet werden. Unpraktisch: Der Tragebügel muss zum Einbau im Fahrzeug umgeklappt werden.
Das ADAC Urteil bezieht sich auf die Verankerung mit Isofix, bei der Montage mit dem Fahrzeuggurt stört die sehr enge und verdeckte Beckengurtführung.

ADAC Testergebnis:

2,3
Sicherheit
2,4
Bedienung
2,4
Ergonomie
1,7
Schadstoffe
2,0
Verarbeitung und Reinigung
1,9
Zum Vergleich hinzufügen
0,6 bis 1,5
sehr gut
1,6 bis 2,5
gut
2,6 bis 3,5
befriedigend
3,6 bis 4,5
ausreichend
ab 4,6
mangelhaft

Beschreibung

Zulassung: i-Size rückwärts mit Isofixbasis von 0 cm bis 87 cm<br/>Für Kinder bis 87 cm (bis ca. 1 1/2 Jahre)<br/>Babyschale mit Hosenträgergurt<br/>Sitz- und Liegestellung<br/>Sitzgewicht: 5,0 kg, Basis: 8,4 kg

Allgemeine Daten zum Graco Snugride i-Size + Base i-Size

Preis in € (ca.) 330
Zugelassen für Größe/Gewicht 2) bis ca. 1 1/2 Jahre
Basis 8,4kg
Sitzgewicht 5,0 kg
Isofix ja
Liegender Transport nein
Fangkörper nein
Zweipunktbefestigung nein
Ausrichtung Rückwärts ja
Montage Gegen die Fahrtrichtung:
• auf Isofix-Basis mit Stützfuß (nur in freigegebenen Fahrzeugen)
• oder ohne Basis mit 3-Punkt-Fahrzeuggurt
Achtung: Nicht auf Beifahrersitzen mit aktiviertem Frontairbag verwenden!

Stärken / Schwächen

Stärke Schwächen
Sicherheit
Geringes Verletzungsrisiko beim Seitencrash Durchschnittliches Verletzungsrisiko beim Frontcrash
Guter Gurtverlauf
Der Kindersitz steht stabil im Fahrzeug
Bedienung
Anschnallen des Kindes einfach Leicht erhöhte Gefahr der Fehlbedienung
Sitzeinbau einfach Bedienungsanleitung und Warnhinweise weisen leichte Schwächen auf
Braucht bei der Montage mit dem Fahrzeuggurt große Gurtlänge
Ergonomie
Gute Beinauflage Beeinträchtigte Sicht für das Kind nach außen
Gute Polsterung
Günstige Sitzposition
Geringer Platzbedarf
Sehr gutes Platzangebot
Schadstoffe
geringe Schadstoffbelastung
Verarbeitung und Reinigung
Maschinenwäsche möglich
Der Bezug ist leicht zu entfernen
Gute Verarbeitung

Vergleich (0)

Fügen Sie ein Produkt für den Vergleich hinzu.

Vergleichen (0) Exists Limit Limit