Crashtests

Crashtests demonstrieren, welche Hersteller ihre Hausaufgaben gemacht haben. Sie zeigen aber auch, was man selbst falsch machen kann. Falsche Sitzposition, schlecht oder gar nicht angeschnallt, Kindersitz verkehrt eingebaut - die Möglichkeiten sind zahlreich.

Unter Mitwirkung des ADAC, der europäischen Automobilclubverbände und einiger europäischer Regierungen sowie weiterer Verbraucherorganisationen haben sich in Europa seit 1998 unter dem Namen EuroNCAP (New Car Assessment Programme) einheitliche Crashtest-Verfahren durchgesetzt. Sie liefern detaillierte Informationen über den Insassenschutz beim Front- und Seitencrash sowie bei einem Pfahlaufprall.

 

Alle Crashtests im Überblick

Der Audi A6 beim Euro NCAP Crashtest 2018

Sicherste Autos 2018

Euro NCAP hat 2018 durch den ADAC und seine Partner insgesamt 20 Crashtests durchgeführt. Die Ergebnisse dieser wichtigen Verbraucherschutz-Tests reichen von 0 bis 5 Sterne.

Die sichersten Autos im Crashtest 2018
Crash Test Auto trifft seitlich auf den Testblock und wird eingdrückt, Scheiben zerbersten

Schräger Aufprall

Kollisionen mit schrägem Aufprall und geringer Überdeckung der Fahrzeuge werden derzeit nicht von Laborcrashtests abgedeckt. Besonders auf Landstraßen ist diese Unfallart aber sehr häufig.

Frontalcrash: Schräger Aufprall
Lego-Crash Porsche gegen Bugatti Crash

Lego-Crash

Kann eine Computer-Simulation einen Zusammenstoß so genau berechnen, dass Crashtests überflüssig werden? Computerspezialisten und Crash-Profis ließen zwei Lego-Autos kollidieren.

Lego-Crash: Porsche gegen Bugatti