Frau, vor einem Solarpanel, an einem E-Auto lehnend

Der ADAC THG-Bonus 2024:
E-Auto fahren. Geld verdienen.

Sie sind Halter eines reinen Elektrofahrzeugs? Dann vermarkten Sie Ihre THG-Quote beim Marktführer! Sichern Sie sich Ihre THG-Prämie zu Top-Konditionen und profitieren Sie als ADAC Mitglied von unserem attraktiven Mitgliedervorteil.

  • 90€ je E-Pkw + 10€ für ADAC Mitglieder (Privatkunden)
  • Fix-Prämie mit garantierter Auszahlung
  • Sicherer Partner für mehr als 200.000 zufriedene Privat- und Flottenkunden
100€ für Mitglieder!
ADAC THG-Prämie ausgezeichnet von der Stiftung Warentest

ADAC THG-Bonus. Ihr E-Fahrzeug verdient Geld für Sie.

Von E-Motorrad oder E-Pkw bis hin zu E-Nutzfahrzeug oder E-Bus: Als Halter eines reinen Elektrofahrzeugs können Sie sich über den Treibhausgas-Quotenhandel (THG-Quote) eine lohnende Prämie sichern – für Privatpersonen steuerfrei! Bei uns bekommen Sie Ihre THG-Prämie zu verbraucherfreundlichen Top-Konditionen mit garantierter Auszahlung.

ADAC THG-Bonus jetzt sichern!

Piktogramm E-Auto

E-Pkw: 90€ Prämie +10€ mehr als ADAC Mitglied!

  • E-PKW (Klasse M1) und E-Motorräder
  • Mitgliedervorteil nur für Privatkunden
Piktogramm Elektro Kleinbus

E-Nfz: Ab 135€ Prämie +10€ mehr als ADAC Mitglied!

  • 135€ für E-Nfz der Klasse N1 - höherer Bonus für Klassen N2, N3, M3
  • Mitgliedervorteil nur für Privatkunden
Piktogramm Elektro Bus

E-Flotten & öffentliche Ladepunkte auf Anfrage

  • E-Flotten ab 10 Fahrzeugen
  • Öffentliche Ladepunkte
Eurozeichen Symbol

Ihr Vorteil als ADAC Mitglied: +10€ mehr THG-Bonus!

So geht‘s: Einfach bei der Registrierung im THG-Portal Ihre ADAC Mitgliedsnummer angeben. Sollten Sie noch kein Mitglied sein, können Sie das Mitgliederangebot durch Abschluss einer ADAC Mitgliedschaft auch noch bis zu 30 Tage nach dem Abschluss des THG-Vertrags in Anspruch nehmen.

Noch keine ADAC Mitgliedschaft? Hier Mitglied werden und profitieren!
Stern Icon

Auszahlung so schnell wie möglich!

Wir kümmern uns für Sie um die Bescheinigung Ihrer THG-Quote durch das Umweltbundesamt (UBA). Sobald Ihre THG-Quote durch das UBA bescheinigt wurde, zahlen wir Ihnen Ihre THG-Prämie aus! (Hinweis: Die Bearbeitungsdauer seitens UBA beträgt aktuell mindestens 6 Monate)

THG-Bonus beantragen: So einfach geht’s!

  • Icon Nummer 1
    Nutzerkonto im THG-Portal erstellen
  • Icon Nummer 2
    Fahrzeugschein hochladen & persönliche Daten angeben
  • Icon Nummer 3
    Antrag abschicken. Den Rest erledigen wir.

Nach Vertragsschluss reichen wir Ihre Unterlagen so schnell wie möglich beim Umweltbundesamt (UBA) ein. Die Bearbeitungszeit dort beträgt aktuell mindestens 6 Monate. Wir informieren Sie, sobald wir die Bescheinigung vom UBA erhalten und überweisen Ihnen Ihre THG-Prämie anschließend innerhalb weniger Tage auf Ihr Konto. Garantiert!

Jetzt THG-Bonus sichernTHG-Bonus bereits beantragt? Zum Login!

 

Gut zu wissen: Nach dem Log-In können Sie auch den aktuellen Bearbeitungsstatus Ihres Antrags einsehen.

Sie wollen es noch genauer? Hier geht’s zu den AGB 2024 für Privatkunden, 303,3 KB und Unternehmenskunden, 312,39 KB.

Sind meine Daten in guten Händen? Hier geht’s zur Datenschutzinformation sowie den Nutzungsbedingungen für das THG-Portal des ADAC!

Fragen & Antworten zum ADAC THG-Bonus

Top 5

Was ist die THG-Quote und deren Handel?

THG-Quote bedeutet Treibhausgasminderungs-Quote. Anbieter fossiler Brennstoffe sind gesetzlich verpflichtet ihre Treibhausgase (THG) zu reduzieren. Schaffen sie das nicht im gesetzlich vorgeschriebenen Umfang, müssen sie als Ausgleich Strafzahlungen leisten. Um Strafzahlungen zu vermeiden, können seit 1. Januar 2022 auch die eingesparten CO2-Emissionen von rein batteriebetriebenen E-Fahrzeugen (keine Hybridfahrzeuge und zulassungsfreie E-Fahrzeuge) als Ausgleich angerechnet werden. Jeder Besitzer eines zulassungspflichtigen, rein batteriebetriebenen E-Fahrzeugs oder eines öffentlich zugänglichen Ladepunkts, kann seine eingesparten CO2-Emissionen vermarkten lassen.

Was ist der ADAC THG-Bonus?

Der ADAC THG-Bonus ist ein fest vereinbarter Betrag, den der ADAC dem THG-Quotenberechtigten (aus E-Fahrzeug oder Ladestrom) für dessen vom Umweltbundesamt bestätigte Treibhausgasminderungsquote (THG-Quote) bezahlt.

Wer und welche Fahrzeugklassen sind für den Quotenhandel berechtigt?

Die Berechtigung zum Quotenhandel gilt unabhängig davon, ob das Fahrzeug gekauft, geleast oder finanziert wurde: Berechtigt ist der Fahrzeughalter (privat oder gewerblich), auf den ein oder mehrere rein batteriebetriebene(s) Elektrofahrzeug(e) in Deutschland zugelassen sind. Berechtigt sind auch Volljährige, die nachweisbar bevollmächtigt sind, für Fahrzeughalter die THG-Quote zu beantragen. 

Voraussetzung ist, dass das Fahrzeug zulassungspflichtig ist und eine Zulassungsbescheinigung Teil I (ZLB I) im Sinne der Fahrzeug-Zulassungsverordnung ausgestellt wurde.  
THG-quotenberechtigt und damit für den ADAC THG-Bonus freigeschalten sind z.B. folgende Fahrzeugklassen: 
M1, M2, M3, N1, N2, N3, M1G, L3e-A2, L3e-A3, L3e-A2T, L3e-A3T, L3e-A2E, L3e-A3E, L4e-A2, L4e-A3, L7e-A1, L7e-A2, L7e-B1, L7e-B2, L7e-CU, L7e-CP

Aktuell sind zulassungsfreie E-Fahrzeuge nicht quotenberechtigt, auch wenn sie freiwillig zugelassen sind und damit eine ZLB I für das E-Fahrzeug vorliegt. Ebenso sind Leichtkrafträder, die eine ZLB I im Sinne der Fahrzeug-Zulassungsverordnung benötigen nicht quotenberechtigt, da sie trotz der ZLB 1 als zulassungsfrei eingestuft werden. 
NICHT quotenberechtigt sind z.B. folgende Fahrzeugklassen: 
L1e-A, L1e-B, L2e-P, L2e-U, L3e-A1, L3e (Art des Aufbaus = Feld 4 =B), L4e-A1, L6e-A, L6e-BP, L6e-BU, 24, 25

Muss ich ADAC Mitglied sein, um vom ADAC THG-Bonus zu profitieren?

Nein. Allerdings profitieren ADAC Mitglieder von einem höheren ADAC THG-Bonus. 

Noch keine ADAC Mitgliedschaft?
Hier Mitglied werden und den höheren THG-Bonus sichern!

Warum ist der ADAC THG-Bonus 2024 gesunken?

Im Laufe von 2023 hat sich ein sehr starker Preisverfall des THG-Marktpreises um >70%, insbesondere ausgelöst durch eine sinkende Nachfrage der Mineralölunternehmen, eingestellt. Hierbei ist ein Ketteneffekt eingetreten, da alternative Quellen zur THG-Quote aus Strom (aus rein batteriebetriebenen E-Fahrzeugen oder öffentlich zugänglichen Ladepunkten) in größerem Angebot und zu sehr günstigen Konditionen den Mineralölunternehmen zur Verfügung standen/stehen. 

Weiterhin ist im abgelaufenen Jahr der deutsche Strommix "schmutziger" geworden, also ein Anstieg der fossilen Brennstoffe bei der Energieerzeugung eingetreten (der Emissionsfaktor wurde von 135 auf 138 Kilogramm CO2-Äquivalente pro Gigajoule angehoben). Durch den im Umkehrschluss geringeren Anteil erneuerbarer Energien am deutschen Strommix reduziert sich die CO2-Einsparung je Elektrofahrzeug, so dass die THG-Quote aus diesem Effekt um ca. 7% gesunken ist. 

Tipp Icon

Sie haben weitere Fragen zum THG-Angebot? Wir helfen weiter!

Der ADAC berät Sie gern rund um Voraussetzungen, Antrag und Auszahlung:
Kontaktformular THG-Bonus

E-Auto vor Windräder

So nutzen Sie die THG-Prämie mit Ihrem E-Auto. 

Wer ein Elektroauto besitzt, kann seit 2022 beim Quotenhandel eine Prämie von mehreren Hundert Euro im Jahr bekommen. Das sind die Hintergründe – und so wird das Geld ausgezahlt.

Wissenswertes zur THG-Prämie