Menü
Rund ums Fahrzeug
Verkehr
Reise & Freizeit
Produkte
Mitgliedschaft
Der ADAC

Gelockerte Regeln: TÜV, Werkstatt, Zulassung – das ist möglich, das nicht

TÜV-Mitarbeiter begutachtet Auto von unten
Im Video: ADAC Juristen erklären, welche Werkstatt-Termine Sie aktuell noch wahrnehmen dürfen ∙ © TÜV Süd

Die Beschränkungen aufgrund der Corona-Krise werden nach und nach gelockert. Welche Termine rund um Ihr Fahrzeug jetzt wahrgenommen werden dürfen – und welche noch nicht.

Hauptuntersuchung, Werkstattbesuch, Führerschein, Kfz-Zulassung – was geht, was nicht? Lesen Sie hier die wichtigsten Antworten. Ein Hinweis: Bitte beachten Sie, dass die Corona-Regelungen je nach Bundesland variieren und unter Umständen abweichen können. Wir bringen unsere Informationen laufend auf den neuesten Stand, dennoch können Angaben in Einzelfällen nicht mehr aktuell sein.

Kann ich meine HU durchführen lassen?

Ja. Alle großen HU-Prüfstellen führen Fahrzeuguntersuchungen durch. Die Hauptuntersuchung ist eine behördliche Verpflichtung zur Erhaltung der Verkehrssicherheit.

Normalerweise droht ein Verwarnungsgeld, wenn die Frist für die Hauptuntersuchung um mehr als zwei Monate überzogen wurde. Aufgrund einer Empfehlung des Bundesverkehrsministeriums an die Länder sollte eine Ahndung bis zu einer Überziehung um maximal 4 Monate unterbleiben. Ein gesetzlicher Anspruch des Fahrzeughalters bestand bzw. besteht darauf jedoch nicht, sodass die Handhabung regional unterschiedlich ist. Unabhängig davon sollte die Frist auch deshalb im Blick behalten werden, da mit einer Überziehung um mehr als 2 Monate eine vertiefte Untersuchung mit höheren Kosten verbunden ist.

Die Abstandsregeln sind natürlich auch in den Prüfstellen einzuhalten – je nach Bundesland 1,5 bzw. zwei Meter.

Führerscheinprüfung: Wann geht es weiter?

Fahrerlaubnisprüfungen sind seit dem 25. Mai wieder möglich. Betroffene werden von Ihrer Fahrschule informiert. Bislang konnten nur Bewerber, die eine Fahrerlaubnis zur Sicherstellung der öffentlichen Ordnung benötigen, die Prüfung ablegen. Dazu gehören Feuerwehr, Polizei oder Rotes Kreuz. Mehr zur Führerscheinprüfung in Zeiten von Corona lesen Sie hier.

Sind Werkstatt-Besuche erlaubt?

Ja. Wichtig ist auch hier, die geltenden Abstandsregeln und Hygienevorschriften (z.B. das Tragen eines Mundschutzes) einzuhalten.

Darf ich mit dem Auto in die Waschanlage?

Ja. Waschstraßen und Waschanlagen haben geöffnet und dürfen auch genutzt werden. Bei Kontakt mit Personal müssen die Abstandsregeln eingehalten werden,

Haben Kfz-Zulassungsstellen geöffnet?

Angesichts der bundesweiten Corona-Beschränkungen gibt es auch in Kfz-Zulassungsstellen Einschränkungen, um größere Menschengruppen in Warteräumen zu vermeiden. Die
Lockerungen der Vorschriften wirken sich auch hier aus, sodass in vielen Fällen ein Termin nach telefonischer Absprache bereits wieder möglich ist. Da die Vorgaben nach wie vor regional unterschiedlich sind, sollten Sie sich am besten bei Ihrer Behörde vor Ort informieren. Eine Alternative zum Gang zur Behörde ist die Online-Zulassung (i-kfz), sofern Ihre Zulassungsstelle diesen Service bereits umsetzen kann.

Hier gibt es weitere ADAC Infos zur Kfz-Zulassung