Rund ums Fahrzeug
Verkehr
Reise & Freizeit
Produkte
Mitgliedschaft
Der ADAC

Tesla Model X 100D (17 - 19)

    Stärken
  • sehr gute Fahrleistungen

  • hoher Antriebs- und Fahrkomfort

  • besondere Karosserie mit Flügeltüren

  • Anhängerkupplung mit praxistauglicher Anhängelast Serie

    Schwächen
  • sehr teure Anschaffung

  • gewöhnungsbedüftige Bedienung

  • Karosseriefinish der Preisklasse nicht angemessen

  • hohe Motorleistung nicht dauerhaft verfügbar (Leistungsreduzierung als Hitzeschutz)

Fazit zum Tesla Model X 100D (17 - 19)

Nach der Limousine Model S soll das Model X dem Trend hin zum SUV gerecht werden. Die X-Variante ist eine Mischung aus Van und großem SUV und zeichnet sich durch noch mehr extravagante Besonderheiten als bei der Limousine aus. Auffälligstes Merkmal: die hinteren Flügeltüren. Hier hat Tesla einen beinah absurden mechanischen, sensorischen und elektronischen Aufwand getrieben, um eine möglichst gute Praxistauglichkeit zu erreichen. Die Türen haben oberhalb der Scheiben zusätzliche Gelenke, um auch bei geringem seitlichen Platz öffnen zu können. Der Raum über dem Model X wird mit Sensoren geprüft, damit die Türen beim Öffnen nicht an einer Decke anecken. Auch die vorderen Türen können automatisch öffnen - damit das alles ohne Schrammen abläuft, werden die Seiten mit Kameras überwacht. Bei all den eindrucksvollen automatisierten Türbewegungen geht fast unter, dass man bequem ein- und aussteigen kann und dass man im Innenraum gute Platzverhältnisse und viel Leder und Alcantara vorfindet. Die Bedienung ist wie beim Model S gewöhnungsbedürftig und auf die Generation Smartphone ausgerichtet - der riesige Touchscreen am Armaturenbrett ist das zentrale Bedienelement. Fahren kann das Model X natürlich auch, und das durchaus komfortabel, ohne zur Sänfte zu werden. Beeindruckend ist die Beschleunigung vom Stand weg, dank Allradantrieb werden die über 2,5 Tonnen in unter 5 Sekunden auf 100 km/h katapultiert. Die Batterie mit 100 kWh Kapazität macht Reichweiten zwischen 400 und 500 km im Alltag möglich, für das Aufladen sollte aber ein Starkstromanschluss oder ein Supercharger zur Verfügung stehen. Denn wer will ein so beeindruckendes Auto schon tagelang zum Laden abstellen.

Hier können Sie den ausführlichen Testbericht zum Tesla Model X 100D (17 - 19) nachlesen.

PDF ansehen

Der ADAC Testbericht wurde mit dem Modell Model X durchgeführt