Master Combi L2H2 3,5t dCi 125 FAP

37.318 €

Grundpreis

7,0 l/100 km

Verbrauch

92 kW (125 PS)

Leistung

2298 ccm

Hubraum

Allgemein

Kategorie

Herstellerangabe

MarkeRenault
ModellMaster Combi L2H2 3,5t dCi 125 FAP
TypQuickshift
BaureiheMaster (III) Combi (02/11 - 09/14)
Herstellerinterne BaureihenbezeichnungM*
Modellstart02/11
Modellende09/14
Baureihenstart02/11
Baureihenende09/14
HSN Schlüsselnummer3333
TSN SchlüsselnummerAYZ
KFZ-Steuer ohne Befreiung/Jahr (kann durch WLTP abweichen)396 Euro
CO2-Effizienzklasse B
Grundpreis37318 Euro

Motor und Antrieb

Kategorie

Herstellerangabe

MotorartDiesel
MotorcodeM9T D6
Leistung maximal in kW (Systemleistung)92
Leistung maximal in PS (Systemleistung)125
Drehmoment (Systemleistung)310 Nm
KraftstoffartDiesel
AntriebsartVorderrad
GetriebeartAutomatisiertes Schaltgetriebe
Anzahl Gänge6
SchadstoffklasseEuro 5
Einbauposition / Motorbauart (Verbrennungsmotor)Frontmotor / Reihe
Abgasreinigung (Verbrennungsmotor)DPF
Anzahl Zylinder (Verbrennungsmotor)4
Gemischaufbereitung (Verbrennungsmotor)Common Rail
Aufladung (Verbrennungsmotor)Turbo
Anzahl Ventile (Verbrennungsmotor)4
Hubraum (Verbrennungsmotor)2298 ccm
Leistung / Drehmoment (Verbrennungsmotor)92 kW (125 PS) / 310 Nm
Leistung maximal bei U/min. (Verbrennungsmotor)n.b.
Drehmoment maximal bei U/min. (Verbrennungsmotor)1250 U/min

Maße und Gewichte

Kategorie

Herstellerangabe

Länge 5548 mm
Breite2070 mm
Breite (inkl. Außenspiegel)2470 mm
Höhe2499 mm
Radstand3682 mm
Bodenfreiheit maximal185 mm
Wendekreis13,6 m
Kofferraumvolumen normal4700 l
Rücksitzbank umklappbarSerie
Leergewicht (EU)2159 kg
Zul. Gesamtgewicht3500 kg
Zuladung1341 kg
Anhängelast gebremst 12%2500 kg
Anhängelast ungebremst750 kg
Gesamtzuggewicht6000 kg
Stützlast100 kg
Dachlastn.b.

Karosserie und Fahrwerk

Kategorie

Herstellerangabe

KarosserieBus
Türanzahl4
Anzahl der Schiebetüren serienmäßig/auf Wunsch1 (Serie) / 0 (Aufpreis)
FahrzeugklasseOberklasse (z.B. S-Klasse)
Sitzanzahl9
Federung vorneSchraube
Federung hintenBlattfeder
ServolenkungSerie
Bremse vorneScheibe
Bremse hintenScheibe
Reifengröße225/65R16C

Messwerte Hersteller

Kategorie

Herstellerangabe

Beschleunigung 0-100km/hn.b.
Höchstgeschwindigkeit147 km/h
Fahrgeräusch74 dB
Verbrauch Innerorts (NEFZ) n.b.
Verbrauch Außerorts (NEFZ) n.b.
Verbrauch Gesamt (NEFZ)7,0 l/100 km
CO2-Wert (NEFZ)184 g/km
Tankgröße105,0 l

Sicherheitsausstattung

Kategorie

Herstellerangabe

Airbag FahrerSerie
Airbag Beifahrer417 Euro
Seitenairbag vorne298 Euro
3-Punkt-Gurt hinten MitteSerie
3-Punkt-Gurt hinten Mitte - Bezeichnung3-Punkt Gurt
Kopfstützen hintenSerie
Kopfstützen hinten MitteSerie
ABSSerie
Bremsassistentnicht bekannt
AntriebsschlupfregelungPaket
Antriebsschlupfregelung - BezeichnungAntriebsschlupfregelung
Fahrdynamikregelung536 Euro
Fahrdynamikregelung - BezeichnungElektronische Stabilitätskontrolle
LadezustandskontrollePaket
NebelscheinwerferPaket
Kurvenlicht238 Euro
LichtsensorPaket
RegensensorPaket
Speed-Limiter119 Euro

Herstellergarantien

Kategorie

Herstellerangabe

Garantie (Fahrzeug)2 Jahre
Lackgarantie3 Jahre
Durchrostung12 Jahre
Zusätzliche GarantienMobilitätsgarantie: lebenslang europaweit unter Einhaltung aller Inspektionen;
SonstigesMögliche Zusatzgarantien: Renault Plus Garantie (RPG) und Renault Komfort Service Vertrag (RKS)

Preise und Ausstattung

Kategorie

Herstellerangabe

Grundpreis37318 Euro
Klassenübliche Ausstattung nach ADAC-Vorgabek.A.
KlimaanlagePaket
ZentralverriegelungSerie
Fensterheber elektr. vorneSerie
Einparkhilfe440 Euro
Einparkhilfe - Bezeichnunghinten
Radio655 Euro
Radio - BezeichnungRadio mit CD/MP3
Navigation583 Euro
Navigation - BezeichnungMobiles Navigationsgerät
Alufelgen714 Euro
Metallic-Lackierung714 Euro

Laufende Kosten

Individuelle Berechnung

Fahrzeugpreis

37.318 €

Informationen zur Berechung

440

/ Monat

35,2 ct

/ km

Wertverlust

k.A.

Betriebskosten

194 €

Fixkosten

136 €

Werkstattkosten

109 €

Kosten Steuer und Versicherung

KFZ-Steuer pro Jahr ohne Steuerbefreiung396 €
Typklassen (KH/VK/TK)20/17/20
Haftpflichtbeitrag 100%1.172 €
Vollkaskobetrag 100% 500 € SB910 €
Teilkaskobeitrag 150 € SB174 €

Rückrufe & Mängel des Renault Master

Alle Rückrufe

Hier können Sie sich zu den Rückrufen des Fahrzeuges informieren. Welche Fahrzeuge genau betroffen sind, entnehmen Sie bitte dem Rückruf, da häufig nicht alle Fahrzeuge einer Baureihe betroffen sind.

Bauzeitraum: Ende 2010 bis 28 .04.2015 * mit Scattolini-Pritschenaufbau
Februar 2017
RückrufdatumFebruar 2017
AnlassScharnierzapfen der seitlichen und hinteren Bordwände können brechen
Betroffene Modelle Master Combi (02/11 - 09/14), Master Combi (09/14 - 07/19)
Variantemit Scattolini-Pritschenaufbau
Bauzeitraum betroffener FahrzeugeEnde 2010 bis 28 .04.2015
Anzahl betroffener Fahrzeuge3.136 (Deutschland) 8.194 (weltweit)
DauerJe nach Ausführung 1,7 bis 2,7 Stunden
Halterbenachrichtigung durchAnschreiben durch Hersteller
Zusätzliche InformationMöglicher Bruch der Scharnierzapfen der seitlichen und hinteren Bordwände. Bei Bruch aller Scharnierzapfen derselben Bordwand kann die Bordwand abfallen. Als Abhilfemaßnahme werden Sicherheitsscharniere angebracht. Die Aktion startet im Februar 2017 und ist für den Kunden kostenlos.
Bauzeitraum: -
Juni 2016
RückrufdatumJuni 2016
AnlassAusfall der Unterdruckpumpe des Bremskraftverstärkers
Betroffene Modelle Kadjar (05/15 - 12/18), Master Combi (02/11 - 09/14), Master Combi (09/14 - 07/19), Mégane (01/14 - 12/15), Mégane (04/12 - 12/13), Mégane (11/08 - 02/12), Mégane Coupé (01/09 - 02/12), Mégane Coupé (01/14 - 08/16), Mégane Coupé (04/12 - 12/13), Mégane Grandtour (01/14 - 07/16), Mégane Grandtour (04/12 - 12/13), Mégane Grandtour (05/09 - 02/12), Mégane R.S. Coupé (01/14 - 08/16), Mégane R.S. Coupé (04/12 - 12/13), Mégane R.S. Coupé (11/09 - 02/12), Scénic (02/12 - 03/13), Scénic (03/13 - 09/16), Scénic (06/09 - 02/12), Scénic Xmod (03/13 - 04/15)
Variantekeine Angaben
Bauzeitraum betroffener Fahrzeuge-
Anzahl betroffener Fahrzeuge332 (Deutschland) 2.239 (weltweit)
Dauerkeine Angaben
Halterbenachrichtigung durchAnschreiben des Herstellers anhand Halteradressen
Zusätzliche InformationDer Bruch des Rotors der Unterdruckpumpe am Fuße des Mitnehmers (Antrieb) führt zum schlagartigen Stillstand der Unterdruckpumpe und damit zum Ausfall der Unterdruckversorgung für den Bremskraftverstärker. Ursache ist laut Hersteller ein Riss im Pumpenrotor während des Herstellungsprozesses, aus dem sich dann den Bauteilbruch verursacht und dann mit einem Ausfall der Bremskraftunterstützung (hartes Bremspedal!) oder Verlust der Motorleistung, was auch mit Aufleuchten der Warnlampe "Service" bzw. "Einspritzanlage" im Kombiinstrument einhergeht. Die Händler prüfen und tauschen die Unterdruck-pumpen ggf. aus. Die Aktion startete im Okt.2015, bis zu 12 Stunden (Tausch) und ist für die Kunden kostenlos.
Bauzeitraum: Bis 10.10.2013 * mit 2.3 dCi-Motor
Juli 2014
RückrufdatumJuli 2014
AnlassKardanwellenverschraubung löst sich am Hinterachsgetriebe
Betroffene Modelle Master Combi (02/11 - 09/14), Master Combi (03/98 - 09/02), Master Combi (09/02 - 02/10), Master Midibus (10/01 - 08/02), Master Minibus (03/99 - 09/01), Master Minibus (10/03 - 02/10)
Variante mit 2.3 dCi-Motor
Bauzeitraum betroffener FahrzeugeBis 10.10.2013
Anzahl betroffener Fahrzeuge1.871 (Deutschland) 22.676 (weltweit)
Dauerkeine Angaben
Halterbenachrichtigung durchAnschreiben des Herstellers anhand Halteradressen
Zusätzliche InformationWegen ungenauer Ausrichtung der Kardanwelle zum Hinterachsgetriebe kann sich die Verschraubung am Achsgetriebe lösen und in Folge zum Verlust des Antriebs (Trennung der Kardanwelle vom Achsgetriebe) kommen. Das Fahrzeug bleibt dann stehen. Die Händler prüfen das Anzugsmoment der Verschraubung und korrigerien es ggf. auf den korrekten Wert von 115 Nm. Falls bereits eine Schraube fehlt, werden alle vier Schrauben getauscht. Die Aktion startet im April 2014, dauert etwa eine halbe Stunde und ist für die Kunden kostenlos.
Bauzeitraum: bis einschl. 16.04.2010
September 2011
RückrufdatumSeptember 2011
AnlassSicherheitsprobleme durch schadhafte hintere Radlager.

Betroffene Modelle Master Combi (02/11 - 09/14)
Variantekeine Angaben
Bauzeitraum betroffener Fahrzeugebis einschl. 16.04.2010
Anzahl betroffener Fahrzeuge446 (Deutschland)
Dauerkeine Angaben
Halterbenachrichtigung durchAnschreiben der Kunden anhand Halteradressen
Zusätzliche InformationAufgrund eines Rückrufes Ende 2010 bei dem Maßnahmen an der Hinterachse erfolgt sind, kann es auch zu Folgeschäden an der Radlagerabdichtung gekommen sein. Radlagerschäden kündigen sich durch Geräuschentwicklung an. Wenn trotzdem weitergefahren wird, kann es im Extremfall auch zum Verlust des Hinterrades kommen. die Händler tauschen bei den betroffenen Fahrzeugen die hinteren Radlager aus. Die Durchführung dauert etwa 90 Minuten pro Fahrzeug und ist für die Kunden kostenlos.

Keine gemeldeten Mängel

Aktuell liegen uns keine Informationen zu Mängeln vor. Lassen Sie uns gerne wissen, wenn Sie Probleme mit Ihrem Fahrzeug haben. Ihre Meldungen werden nach einer Überprüfung durch uns in der Mängel-Abfrage veröffentlicht

Zur Mängelmeldung

Was ist die Pannenstatistik?

In der ADAC Pannenstatistik sieht man, welche Fahrzeuge sich im Alltag als zuverlässig erweisen und wo öfter der Pannenhelfer gefragt ist. Außerdem bekommt man interessante Einblicke darüber, welche Teile am Auto besonders häufig Probleme verursachen.

mehr zur Pannenstatistik Methode