Rund ums Fahrzeug
Verkehr
Reise & Freizeit
Produkte
Mitgliedschaft
Der ADAC

Hyundai ix20 1.4 CRDi blue Comfort (10 - 13)

    Stärken
  • bequemer Ein- und Ausstieg

  • großer Kofferraum

  • einfache Bedienung

  • gutes Raumangebot

  • sichere Fahreigenschaften

    Schwächen
  • hinten kurze Kopfstützen

  • großer Wendekreis

  • hoher Anschaffungspreis

  • Start-Stopp kostet Aufpreis

Fazit zum Hyundai ix20 1.4 CRDi blue Comfort (10 - 13)

Der Hyundai ix20 bietet die Vorteile einer Großraumlimousine bei kompakten Maßen. Das Design ist gelungen, er sieht modern aus und zeigt sich gut verarbeitet. Gegenüber dem Schwestermodell Kia Venga wirkt der ix20 nochmals etwas hochwertiger und bietet einen Hauch mehr Komfort. Im Innenraum findet man ein aufgeräumtes und funktionell gestaltetes Cockpit vor. Vorne wie hinten überzeugt das Fahrzeug durch großzügige Platzverhältnisse, ohne dass der Kofferraum darunter leiden müsste. Der drehmomentstarke Dieselmotor sorgt für akzeptable Fahrleistungen, auf der Autobahn fehlt es aber doch etwas an Kraft, was sich auch auf den Verbrauch auswirkt. Denn der fällt gegenüber dem niedrigen Stadtverbrauch (dank Start-Stopp) etwas zu hoch aus. ESP und sechs Airbags sind beim Koreaner Serie. Eine hohe Fahrstabilität und ein gutmütiges Kurvenverhalten runden das positive Gesamtbild ab. Mit einem Preis von 19.720 Euro kann der Hyundai nicht als Schnäppchen bezeichnet werden. Angesichts der guten Ausstattung geht der Preis aber in Ordnung. Etwas überzogen sind die 400 Euro Aufpreis für die blue-Variante, welche lediglich eine Start-Stopp-Automatik beinhaltet.

Hier können Sie den ausführlichen Testbericht zum Hyundai ix20 1.4 CRDi blue Comfort (10 - 13) nachlesen.

PDF ansehen

Der ADAC Testbericht wurde mit dem Modell ix20 (JC) (2010 - 2015) durchgeführt

Auswahl ähnlicher Modelle