Hyundai Grandeur 2.2 CRDi GLS Automatik (03/07 - 12/10) 4
Hyundai Grandeur 2.2 CRDi GLS Automatik (03/07 - 12/10) 1
Hyundai Grandeur 2.2 CRDi GLS Automatik (03/07 - 12/10) 2
Hyundai Grandeur 2.2 CRDi GLS Automatik (03/07 - 12/10) 3
Hyundai Grandeur 2.2 CRDi GLS Automatik (03/07 - 12/10) 4
Hyundai Grandeur 2.2 CRDi GLS Automatik (03/07 - 12/10) 1

1 von 4

1 von 4Hyundai Grandeur 2.2 CRDi GLS Automatik (03/07 - 12/10) 1© ADAC
Alle Modelle

Testergebnis

Juni 2007

Karosserie/Kofferraum

2,3

Innenraum

2,2

Komfort

2,3

Motor/Antrieb

2,7

Fahreigenschaften

3,0

Sicherheit

2,4

Umwelt/EcoTest

2,5

ADAC Urteil Autotest

2,5

Autokosten

3,6

sehr gut

0,6 - 1,5

gut

1,6 - 2,5

befriedigend

2,6 - 3,5

ausreichend

3,6 - 4,5

mangelhaft

4,6 - 5,5

Stärken

  • gute Verarbeitung

  • bequemer Zustieg

  • viel Platz

  • bequeme Sitze

Schwächen

  • wenig kultivierter Motor

  • gefühllose Lenkung

  • hinten kurze Kopfstützen

  • schlechter Wiederverkauf

  • dünnes Händlernetz

  • sehr hohe Anschaffungs- und Unterhaltskosten

Fazit zum Hyundai Grandeur 2.2 CRDi GLS Automatik (03/07 - 12/10)

Der neue Hyundai Grandeur sieht unauffällig aus und unterscheidet sich auf den ersten Blick kaum von seinem kleineren Bruder Sonata, dem er als auffälligstes Merkmal die LED-Rückleuchten voraus hat. Innen ist er recht umfangreich ausgestattet, wenngleich das eine oder andere Oberklassedetail wie ein Regensensor dann doch fehlt. Auch nicht klassenüblich ist das serienmäßige, aber offensichtlich nachträglich eingebaute Radio-Navi-System, das so gar nicht in das feine Ambiente passen mag. Neben dem V6-Benziner gibt es jetzt auch einen Vierzylinder-Turbodiesel, dessen einziges Highlight das saubere geschlossene Partikelfiltersystem ist - denn er ist weder besonders kräftig noch vibrationsarm und damit kaum standesgemäß. Die Automatik wiederum macht ihre Arbeit nicht schlecht. Insgesamt fehlt es dem Grandeur 2.2 CRDi an manchen Stellen an der nötigen Feinabstimmung, vor allem, um den unverständlich hohen Preis von 41.640 Euro zu rechtfertigen - das sind sogar 2.850 Euro mehr als für den 235 PS-Benziner.

Der ausführliche Testbericht zum Hyundai Grandeur 2.2 CRDi GLS Automatik (03/07 - 12/10) als PDF.

PDF ansehen
Grandeur 2.2 CRDi GLS

42.500 €

Grundpreis

7,9 l/100 km

Verbrauch

114 kW (155 PS)

Leistung

2188 ccm

Hubraum

Allgemein

Kategorie

Herstellerangabe

MarkeHyundai
ModellGrandeur 2.2 CRDi GLS
TypAutomatik
BaureiheGrandeur (TG) (10/05 - 12/10)
Herstellerinterne BaureihenbezeichnungTG
Modellstart03/07
Modellende12/10
Baureihenstart10/05
Baureihenende12/10
HSN Schlüsselnummer8252
TSN SchlüsselnummerACJ
KFZ-Steuer ohne Befreiung/Jahr (kann durch WLTP abweichen)385 Euro
CO2-Effizienzklasse E
Grundpreis42500 Euro

Motor und Antrieb

Kategorie

Herstellerangabe

MotorartDiesel
MotorcodeD4EB
Leistung maximal in kW (Systemleistung)114
Leistung maximal in PS (Systemleistung)155
Drehmoment (Systemleistung)343 Nm
KraftstoffartDiesel
AntriebsartFront
GetriebeartAutomatikgetriebe
Anzahl Gänge5
SchadstoffklasseEuro 4
Einbauposition / Motorbauart (Verbrennungsmotor)Frontmotor / Reihe
Abgasreinigung (Verbrennungsmotor)DPF
Anzahl Zylinder (Verbrennungsmotor)4
Gemischaufbereitung (Verbrennungsmotor)Common Rail
Aufladung (Verbrennungsmotor)Turbo
Anzahl Ventile (Verbrennungsmotor)4
Hubraum (Verbrennungsmotor)2188 ccm
Leistung / Drehmoment (Verbrennungsmotor)114 kW (155 PS) / 343 Nm
Leistung maximal bei U/min. (Verbrennungsmotor)4000 U/min
Drehmoment maximal bei U/min. (Verbrennungsmotor)1800 U/min

Maße und Gewichte

Kategorie

Herstellerangabe

Länge 4895 mm
Breite1865 mm
Breite (inkl. Außenspiegel)2130 mm
Höhe1490 mm
Radstand2780 mm
Bodenfreiheit maximaln.b.
Wendekreis12,5 m
Kofferraumvolumen normal523 l
Rücksitzbank umklappbarSerie
Leergewicht (EU)1792 kg
Zul. Gesamtgewicht2280 kg
Zuladung488 kg
Anhängelast gebremst 12%1800 kg
Anhängelast ungebremst750 kg
Gesamtzuggewichtn.b.
Stützlast90 kg
Dachlast100 kg

Karosserie und Fahrwerk

Kategorie

Herstellerangabe

KarosserieStufenheck
Türanzahl4
FahrzeugklasseObere Mittelklasse (z.B. E-Klasse)
Sitzanzahl5
Federung vorneSchraube
Federung hintenSchraube
ServolenkungSerie
Bremse vorneScheibe
Bremse hintenScheibe
Reifengröße235/55R17H

Messwerte Hersteller

Kategorie

Herstellerangabe

Beschleunigung 0-100km/h11,4 s
Höchstgeschwindigkeit202 km/h
Fahrgeräusch71 dB
Verbrauch Innerorts (NEFZ) 10,4 l/100 km
Verbrauch Außerorts (NEFZ) 6,4 l/100 km
Verbrauch Gesamt (NEFZ)7,9 l/100 km
CO2-Wert (NEFZ)208 g/km
Tankgröße75,0 l

Sicherheitsausstattung

Kategorie

Herstellerangabe

Airbag FahrerSerie
Airbag BeifahrerSerie
Seitenairbag vorneSerie
Seitenairbag hintenSerie
Kopfairbag vorneSerie
Kopfairbag vorne - BezeichnungWindowbag
Kopfairbag hintenSerie
Kopfairbag hinten - BezeichnungWindowbag
Airbag DeaktivierungSerie
Airbag Deaktivierung - BezeichnungSchlüsselschalter
3-Punkt-Gurt hinten Mittenicht bekannt
Kopfstützen hintenSerie
Kopfstützen hinten MitteSerie
Aktive KopfstützenSerie
IsofixSerie
Isofix - BezeichnungNur hinten mit Top-Tether
ABSSerie
AntriebsschlupfregelungSerie
Antriebsschlupfregelung - BezeichnungTraction Control System
FahrdynamikregelungSerie
Fahrdynamikregelung - BezeichnungElektronisches Stabilitätsprogramm
NebelscheinwerferSerie
LichtsensorSerie

Herstellergarantien

Kategorie

Herstellerangabe

Garantie (Fahrzeug)3 Jahre
Lackgarantie2 Jahre
Durchrostung6 Jahre; ab 01/08: 10 Jahre; ab 03/10: 12 Jahre
Zusätzliche GarantienMobilitätsgarantie: 3 Jahre europaweit, danach erweiterbar bis 15 Jahre oder 195.000 km;

Preise und Ausstattung

Kategorie

Herstellerangabe

Grundpreis42500 Euro
Klassenübliche Ausstattung nach ADAC-Vorgabek.A.
KlimaanlageSerie
ZentralverriegelungSerie
Fensterheber elektr. vorneSerie
Fensterheber elektr. hintenSerie
EinparkhilfeSerie
Einparkhilfe - Bezeichnunghinten
RadioSerie
Radio - BezeichnungNavi
NavigationSerie
Navigation - BezeichnungFarbdisplay
AlufelgenSerie
LederausstattungSerie
Metallic-Lackierung690 Euro

Testergebnisse von ähnlichen Autos

Hier finden Sie eine Übersicht aller Autotests aus derselben Baureihengeneration wie das ausgewählte Fahrzeug.

Hyundai Grandeur 2.2 CRDi GLS
1 ähnliche Fahrzeugeim ADAC Autotest

ADAC Urteil Autotest

Autokosten

Aktuelle Auswahl
Viertürige Stufenhecklimousine der oberen Mittelklasse (114 kW / 155 PS)
Hyundai Grandeur 2.2 CRDi GLS
2,5
3,6

sehr gut

0,6 - 1,5

gut

1,6 - 2,5

befriedigend

2,6 - 3,5

ausreichend

3,6 - 4,5

mangelhaft

4,6 - 5,5

Karosserie/Kofferraum
Karosserie/Kofferraum gesamt

Karosserie/Kofferraum

2,3
Verarbeitung

Verarbeitung

2,3
Licht und Sicht

Licht und Sicht

2,6
Ein-/Ausstieg

Ein-/Ausstieg

2,4
Kofferraum-Volumen

Kofferraum-Volumen

1,5
Kofferraum-Nutzbarkeit

Kofferraum-Nutzbarkeit

2,8
Kofferraum-Variabilität

Kofferraum-Variabilität

2,1
Innenraum
Innenraum gesamt

Innenraum

2,2
Bedienung

Bedienung

2,2
Raumangebot vorn

Raumangebot vorn

1,8
Raumangebot hinten

Raumangebot hinten

2,2
Innenraum-Variabilität

Innenraum-Variabilität

4,0
Komfort
Komfort gesamt

Komfort

2,3
Federung

Federung

2,7
Sitze

Sitze

2,4
Innengeräusch

Innengeräusch

2,4
Klimatisierung

Klimatisierung

1,8
Motor/Antrieb
Motor/Antrieb gesamt

Motor/Antrieb

2,7
Fahrleistungen

Fahrleistungen

2,3
Laufkultur/Leistungsentfaltung

Laufkultur/Leistungsentfaltung

4,0
Schaltung/Getriebe

Schaltung/Getriebe

2,7
Getriebeabstufung alt

Getriebeabstufung alt

2,0
Fahreigenschaften
Fahreigenschaften gesamt

Fahreigenschaften

3,0
Fahrstabilität

Fahrstabilität

3,2
Kurvenverhalten alt

Kurvenverhalten alt

2,7
Lenkung

Lenkung

3,8
Bremse

Bremse

2,2
Sicherheit
Sicherheit gesamt

Sicherheit

2,4
Aktive Sicherheit - Assistenzsysteme

Aktive Sicherheit - Assistenzsysteme

3,2
Passive Sicherheit - Insassen

Passive Sicherheit - Insassen

1,7
Kindersicherheit

Kindersicherheit

2,3
Fußgängerschutz

Fußgängerschutz

3,0
Umwelt/EcoTest
Umwelt/EcoTest gesamt

Umwelt/EcoTest

2,5
Verbrauch/CO2

Verbrauch/CO2

3,0
Schadstoffe

Schadstoffe

1,9

sehr gut

0,6 - 1,5

gut

1,6 - 2,5

befriedigend

2,6 - 3,5

ausreichend

3,6 - 4,5

mangelhaft

4,6 - 5,5

Laufende Kosten

Individuelle Berechnung

Fahrzeugpreis

42.500 €

Informationen zur Berechung

501

/ Monat

40,1 ct

/ km

Wertverlust

k.A.

Betriebskosten

217 €

Fixkosten

170 €

Werkstattkosten

114 €

Kosten Steuer und Versicherung

KFZ-Steuer pro Jahr ohne Steuerbefreiung385 €
Typklassen (KH/VK/TK)22/23/21
Haftpflichtbeitrag 100%1.295 €
Vollkaskobetrag 100% 500 € SB1.609 €
Teilkaskobeitrag 150 € SB198 €

Rückrufe & Mängel des Hyundai Grandeur

Alle Rückrufe

Hier können Sie sich zu den Rückrufen des Fahrzeuges informieren. Welche Fahrzeuge genau betroffen sind, entnehmen Sie bitte dem Rückruf, da häufig nicht alle Fahrzeuge einer Baureihe betroffen sind.

Bauzeitraum: 2011
März 2018
RückrufdatumMärz 2018
AnlassKurzschlussgefahr im ABS/ESP-Modul
Betroffene Modelle Grandeur (10/05 - 12/10), Sonata (03/05 - 08/08), Sonata (08/08 - 03/10)
Variantekeine Angaben
Bauzeitraum betroffener Fahrzeuge 2011
Anzahl betroffener Fahrzeuge4.287 (Deutschland)
Dauer1 Tag
Halterbenachrichtigung durchAnschreiben durch Hersteller
Zusätzliche InformationDas ABS/ESP-Modul kann auch bei ausgeschaltetem Motor mit Strom versorgt werden. Dadurch entsteht Brandgefahr bzw. ABS und ESP könnten nicht ordnungsgemäß funktionieren. Der Hersteller ruft betroffene Fahrzeuge daher in die Werkstatt, um ein Relais in der Hauptverteilerbox zu installieren. Die Aktion läuft seit dem 20.03.2018 und ist für den Kunden kostenlos.
Bauzeitraum: Sonata : Mär. 2005 bis Jan. 2010 Grandeur : Sep. 2005 bis Nov.2010
Februar 2015
RückrufdatumFebruar 2015
AnlassKorrodierter Hinterachsträger kann brechen.
Betroffene Modelle Grandeur (10/05 - 12/10), Sonata (03/05 - 08/08), Sonata (08/08 - 03/10)
Variantekeine Angaben
Bauzeitraum betroffener FahrzeugeSonata : Mär. 2005 bis Jan. 2010 Grandeur : Sep. 2005 bis Nov.2010
Anzahl betroffener Fahrzeuge4.300 (Deutschland)
Dauerkeine Angaben
Halterbenachrichtigung durchAnschreiben des Herstellers anhand Halteradressen
Zusätzliche InformationWegen unzureichendem Korrosionsschutz kann der hintere Achsträger brechen. Dann ist die Fahrstabilität nicht mehr gewährleistet und es kann zum Unfall kommen. Die Händler führen bei geringer Korrosion eine Korrosionsbehandlung des Trägers durch. Im fortgeschrittenem Stadium wird der Achsträger getauscht. Die Aktion ist im Dez. 2014 angelaufen, dauert bis zu einem ganzen Tag (Korrosionsbehandlung) und ist für die Kunden kostenlos. ,

Keine gemeldeten Mängel

Aktuell liegen uns keine Informationen zu Mängeln vor. Lassen Sie uns gerne wissen, wenn Sie Probleme mit Ihrem Fahrzeug haben. Ihre Meldungen werden nach einer Überprüfung durch uns in der Mängel-Abfrage veröffentlicht

Zur Mängelmeldung

Was ist die Pannenstatistik?

In der ADAC Pannenstatistik sieht man, welche Fahrzeuge sich im Alltag als zuverlässig erweisen und wo öfter der Pannenhelfer gefragt ist. Außerdem bekommt man interessante Einblicke darüber, welche Teile am Auto besonders häufig Probleme verursachen.

mehr zur Pannenstatistik Methode

ADAC Ecotest

Der ADAC Ecotest hilft, die Umweltfreundlichkeit von Fahrzeugen zu bewerten. Untersucht werden dabei der Verbrauch/CO₂-Ausstoß und die gesetzlich limitierten Schadstoffe wie etwa Kohlenmonoxid oder Stickoxide. Im ADAC Ecotest können nur dann die maximal fünf Sterne erreicht werden wenn ein Fahrzeug sowohl im Verbrauch wie auch bei den Schadstoffen sehr gut abschneidet.

Ecotest-Gesamtergebnis

Ecotest Urteil
Gesamtpunktzahl67 Punkte
Schadstoffe37 Punkte
C0230 Punkte
Testdatum05/2007

Ecotest im Detail

Verbrauch7,9 / 7,7 l/100km (Herstellerangaben/ ADAC Ecotest)
ADAC Testverbrauch11,3 / 6,1 / 7,2 l/100km (Innerorts / Außerorts / Autobahn)
C02-Ausstoß208 / 205 g pro km (Herstellerangaben/ ADAC Ecotest)
Leistung114 kW
Hubraum2188 ccm
SchadstoffklasseEuro 4
MotorartDiesel
Max.Drehmoment343 Nm bei 1800 U/min

Hier finden Sie die detaillierten Information zur Testmethode für diesen Ecotest.

PDF ansehen

Fazit

Zwar ist der Spritkonsum von 6,1 l außerorts und 7,2 l alle 100 km auf der Autobahn noch moderat.In der Stadt steigt der Verbrauch aber auf unzeitgemäße 11,3 l/100 km an.Auch für die Fahrzeug- und Gewichtsklasse ist ein Durchschnittsverbrauch von 7,7 l Diesel pro 100 km kein Ruhmesblatt.Die Schadstoffanteile im Abgas sind gering, ein geschlossenes Partikelfiltersystem hält Rußpartikel effektiv zurück und verbrennt sie praktisch rückstandsfrei.