Testergebnis

November 2015

Karosserie/Kofferraum

2,7

Innenraum

2,4

Komfort

2,6

Motor/Antrieb

2,5

Fahreigenschaften

2,2

Sicherheit

2,1

Umwelt/EcoTest

2,7

ADAC Urteil Autotest

2,4

Autokosten

3,8

sehr gut

0,6 - 1,5

gut

1,6 - 2,5

befriedigend

2,6 - 3,5

ausreichend

3,6 - 4,5

mangelhaft

4,6 - 5,5

Stärken
  • großer Kofferraum

  • sichere Fahreigenschaften

  • gute aktive Sicherheit

  • zusätzlicher Stauraum durch aufstellbare Sitzfläche im Fond

Schwächen
  • sehr unübersichtliche Karosserie

  • hoher Verbrauch

  • lauter Motor

  • großer Wendekreis

  • kein Fenstereinklemmschutz im Fond (bei Sport-Ausstattung)

  • schlechte Wertstabilität

Fazit zum Honda Civic 1.8 Sport (01/15 - 06/17)

Der Honda Civic polarisiert mit seinem unkonventionellen Design. Die abstehenden Heckleuchten, die durch einen mittig stehenden Heckspoiler verbunden werden, wirken ebenso ungewohnt, wie das futuristisch gestaltete Cockpit. Zum Modelljahr 2015 wurde die Sport-Ausstattung mit zusätzlichen Designelementen des sportlichen Ablegers Type-R aufgepeppt, was ihn noch ein Stück dynamischer erscheinen lässt. Ein Debüt feiert das neue Multimedia-System "Honda Connect", das mit einem übersichtlich aufgebauten Touchscreen punktet und stark an die Menüführung eines Smartphones erinnert. Kein Wunder, kommt auch das beliebte Android-Betriebssystem zum Einsatz. Der Civic ist mit zwei Benzin-Saugmotoren erhältlich, die beide aber nicht mehr taufrisch wirken. Der getestete stärkere Motor schöpft aus 1,8 l Hubraum 142 PS und vermittelt dank des kernigen Motorklangs und der sehr kurzen Getriebeübersetzung durchaus Fahrspaß, auch wenn das Aggregat nicht gerade mit Durchzugskraft punkten kann. Hoch fällt der Verbrauch aus. Im Schnitt wurden 6,7 l/100 km ermittelt. Zu den Stärken des Civic zählt vor allem der zur Verfügung stehende Stauraum. Neben dem großzügigen Kofferraum kann man auch die Sitzfläche der Rückbank aufstellen und somit zusätzlichen Stauraum, z.B. zum Transport eines Fahrrades, schaffen. Tadellos ist die aktive Sicherheit des Honda. Serienmäßig findet man ein City-Notbremssystem an Bord. Optional kann man zudem das empfehlenswerte Fahrerassistenz-Paket ordern, das eine ganze Reihe weiterer Sicherheitssysteme beinhaltet. Ankreiden kann man lediglich, dass helles LED-Abblendlicht den höchsten Ausstattungsvarianten vorbehalten ist - in der getesteten Ausstattung muss man darauf verzichten. In der Summe ist der Civic Sport mit einem Grundpreis von 24.390 zwar kein Schnäppchen, die Serienausstattung geht aber immerhin in Ordnung.

Der ausführliche Testbericht zum Honda Civic 1.8 Sport (01/15 - 06/17) als PDF.

PDF ansehen

Der ADAC Testbericht wurde mit dem Modell Civic (IX) (2015 - 2017) durchgeführt