CUPRA Ateca

CUPRA Ateca

Früher bezeichnete Seat die sportlichsten Varianten seiner Modelle mit dem Namenszusatz Cupra. 2018 schließlich haben die Spanier Cupra als eigene Sub-Marke ausgegliedert. Der noch im gleichen Jahr vorgestellte Cupra Ateca ist das erste Modell der Marke, de facto handelt es sich dabei aber „nur“ um die Sport-Version des Kompakt-SUV Seat Ateca. Angetrieben wird das SUV von einem 300 PS starken Vierzylinder-Turbo-Benziner, damit sprintet es in 5,2 Sekunden auf Tempo 100. Allradantrieb und ein Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe sind beim Cupra Ateca serienmäßig. Der Spanier tritt unter anderem gegen den Mercedes-AMG GLA 35 an.

Zeigen: